Schornstein - andere Häuser - höher???

Diskutiere Schornstein - andere Häuser - höher??? im Architektur Allgemein Forum im Bereich Architektur; Hallo liebes Forum, ich habe bei meinem Bauträger einen Kamin bestellt. Das war im Dez. 2004. Er wurde vom Architekten eingezeichnet und vom...

  1. #1 freddy1336, 26. April 2006
    freddy1336

    freddy1336

    Dabei seit:
    15. März 2006
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT
    Ort:
    NRW
    Hallo liebes Forum,

    ich habe bei meinem Bauträger einen Kamin bestellt. Das war im Dez. 2004. Er wurde vom Architekten eingezeichnet und vom Bauamt genehmigt. Nun habe ich meinen Schornsteinfeger angerufen, wegen der Revisionsklappen. Er sagte mir kacken frech, dass wir doch gar keinen offenen Kamin dürfen, weil die gegenüberliegenden Häuser höher sind als unseres. Toll denke ich mir. Und nun? Wer hat denn da nun fehler gemacht? Bauträger, Architekt oder Bauamt. Ich meine, die können doch auch nicht irgendetwas genehmigen, was mit einem anderen Gesetz in konflikt gerät, oder? Außerdem steht direkt gegenüber gar kein Haus. Es ist ein wenig versetzt. Nur an der Seite ist ein Haus. Das ist allerdings auch höher. Was kann man da noch machen?

    freddy1336

    _______________________
    Ich bin noch völlig fertig.... Da ruft man den guten Schornsteinfegermeister an um zu fragen, wo die Revisionsklappen hinkommen und da sagt der einfach, sie dürfen doch gar keinen Kamin... Mir ist alles aus dem Gesicht gefallen. Der Kamin wird auch bald fertiggestellt...
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Ralf Dühlmeyer, 26. April 2006
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Deutschlands letzte Königreiche-....

    die Schornsteinfegerbezirke!
    Es gibt die DIN 18160 Abgasanlagen. 40? Seiten voll mit Regelungen.
    Und dann kommt der Bezirksschorni und sagt April, April.
    Ohne den zu fragen, geht gar nichts.
    Und da Ihr ihn erst hinterher gefragt habt, is er beleidigte Leberwurscht :mad: .
    Jetzt gibts noch zwei Möglichkeiten:
    1)Schorni GAAAAANZ LIEB fragen, was denn geht.
    2)Klagen - mit ungewisser Gewinnaussicht und garantiert endgültiger Verprellung des Schorni.
    Ich würd sagen -die Karte von hinten rechts.
    MfG
     
  4. #3 freddy1336, 26. April 2006
    freddy1336

    freddy1336

    Dabei seit:
    15. März 2006
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT
    Ort:
    NRW
    Ne ne,

    Eigentlich wollte ja unserer Bauträger gefragt haben, hat er aber nicht. Außerdem ist er noch gar nicht fertig gestellt. Es ist nicht so, dass der Kamin fertig ist. Wir haben ihn ja somit schon vorher gefragt. Aber ein Anruf bei der Stadt hat ergeben, das der vom Bauamt das gar nicht glauben kann. Er sagt, es hört sich wie an den Haaren herbeigezogen an. Eigentlich erfordert das eine komplizierte Berechnung - wenn ich die mal wüsste - das man nein sagen kann. Der Schoni hat aber sofort nein gesagt, ohne wenn und aber. Also brauche ich Infos, wie so etwas berechnet wird. Und vor allem, wo ich dieses sch... Gesetz finde. Ich habe schon in die Feuerstättenverordnung NRW geschaut aber nicht gefunden. Auch googeln bringt nichts...

    Vielleicht kann da doch noch mal jemand helfen????

    Gruß freddy1336
     
  5. Baufuchs

    Baufuchs Gast

  6. Solarius

    Solarius

    Dabei seit:
    24. April 2006
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Hausbesitzer
    Ort:
    Mönchengladbach
    Höhe der Nachbarbebauung?

    Volles Mitgefühl - - - Wenn das Bauamt sich auch wundert schließe ich daraus, dass es sich nicht um eine enge Bebauung handelt und die Nachbargebäude nicht um ein oder mehrere Geschosse höher sind als das Kaminhaus. Ich gehe auch davon aus, dass die Häuser eine harte Bedachung - keine Rieddächer - (Funkenflug) haben. Belästigung der Nachbarn sollte ausgeschlossen sein, wenn die Fenster der Nachbarhäuser nicht durch Rauch betroffen werden können.

    Dann sollte Deinem kamin nichts im Wege stehen.

    Gruß Solarius
     
  7. #6 freddy1336, 27. April 2006
    freddy1336

    freddy1336

    Dabei seit:
    15. März 2006
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT
    Ort:
    NRW
    So ist es eigentlich...

    Die Häuser sind zwar höher, aber auch andere kleinere Häuser haben einen Kamin. Manchmal kann man es riechen, wenn der das Wetter drückt. Aber das ist schon fast normal in der Siedlung. Die Häuser haben alle normale Dächer. Außerdem Funkenflug kann man ausschließen. Mein BT hat mir gesagt, das er mit dem Schorni (König der Kamine) schon einen Termin gemacht hat. Es ist bei meinem BT bekannt, das Schornies immer wieder Ärger machen. Spielen sich als Götter der sauberen Luft auf. Man ist denen total ausgeliefert. Einen anderen zu nehmen geht auch nicht. Es ist ja alles in Bezirke eingeteilt. Aber ich stehe mit meinem Haus zum Glück nicht alleine da, weil mein Nachbar ja auch einen Ofen bekommt und er dieses auch schon bestellt hat. (Auch ohne den Schorni) zu fragen. Sollte er besser nun vorher tun. Damit er sich nicht wieder angepi.... fühlt :mad:

    Außerdem, die Häuser, die uns gegenüber stehen, stehen im Westen. Meistens haben wir Westwind. Ziehen kann der Kamin auch gut, weil hinter uns, also im Ost nichts als Land ist. Die nächsten Häuser kommen da erst in min. 150m. Früher hat da kein Hahn nachgekräht. Ich hoffe, dieses Monopol ist bald aufgehoben...

    Tja, dieser Bericht vom WDR ist ja nun genau gestern mit meinem Problem 2 Jahre alt. Leider hat sich ja immer noch nichts geändert.

    Ich kann nur von Glück sagen, dass mein BT auch damit Geld verdient und er sich ja auch deshalb schon darum kümmern muss....

    Ich werde auf jedenfalls weiterberichten, was sich ergeben hat. Ist vielleicht auch mal eine Hilfe, für die, die selber bauen und diese Kleinigkeit vergessen.


    Gruß an alle...
     
  8. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Schornstein - andere Häuser - höher???

Die Seite wird geladen...

Schornstein - andere Häuser - höher??? - Ähnliche Themen

  1. Zulässige Abweichung Treppenstufen Höhe

    Zulässige Abweichung Treppenstufen Höhe: Hallo zusammen, Unser Parkettleger hat die Rohtreppe mit Holz umfalzt. Leider sind die Höhen außerhalb der Toleranzen erste Stufe 18,5cm zweite...
  2. Vorwand an Haus-Außenwand - wie sanieren?

    Vorwand an Haus-Außenwand - wie sanieren?: Hallo! Wir sind frischer Eigenheimbesitzer - Baujahr 1979. Nun ist uns beim renovieren aufgefallen, dass alle Außenwände "hohl" klingen. Es...
  3. Altes Haus, neues Dach und schon...

    Altes Haus, neues Dach und schon...: habe ich Bauchschmerzen. Hier ein paar Fotos von den Stellen, die mir gleich ins Auge sprangen. Lattung ist neu gekommen, Sparren sind geblieben,...
  4. Haus von 1928 steht ausserhalb des Baufensters

    Haus von 1928 steht ausserhalb des Baufensters: Erstmal Hallo (bin neu und Laie) Ich möchte ein Haus Bj 1928 mit damaliger Baugenehmigung anbauen. Das Haus steht allerdings nach einem neueren...
  5. Aufsparrendämmung, tlw. Sichtdachstuhl, Hellhörigkeit im Haus???

    Aufsparrendämmung, tlw. Sichtdachstuhl, Hellhörigkeit im Haus???: Hallo zusammen, ich möchte gerne in einen 3/4 Jahr anfangen zu bauen. EFH, Bungalow, 160qm, 2 Satteldächer, 3 Giebel. Im Wohnzimmer mit Essbereich...