Schornstein geschlitzt....

Diskutiere Schornstein geschlitzt.... im Elektro 1 Forum im Bereich Haustechnik; Hallo, mein Eli hat sich für die Leitungsverlegung "am Schornstein vorbei" in der Küche entschieden. Ist dies ein Problem? Ich fand es erstmal...

  1. OlliL

    OlliL

    Dabei seit:
    12. Oktober 2011
    Beiträge:
    933
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Softwareentwickler
    Ort:
    Leverkusen
    Hallo,

    mein Eli hat sich für die Leitungsverlegung "am Schornstein vorbei" in der Küche entschieden. Ist dies ein Problem? Ich fand es erstmal etwas befremdlich einen Schornstein zu schlitzen. Ich schätze vom Stein wurde ca. 1...2cm abgetragen, der Rest ist Putz der gefräst wurde. Nur die "Eckenbohrung" geht natürlich "tiefer" in den Schornstein.

    Laut der Gasfeuerstättenanzeige von 1973 ist ein "SIEMOKAT 14,5/14,5" Schornstein verbaut (habe mal einen Scan-Auszug vom Trockenraum unter der Küche angehangen).

    [​IMG] [​IMG]

    [​IMG]
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Sieht gar nicht gut aus.
    Ziehe den zuständigen Bezirksschorni heran!
     
  4. baufix 39

    baufix 39

    Dabei seit:
    6. März 2013
    Beiträge:
    1.091
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bautechniker
    Ort:
    haan
    Benutzertitelzusatz:
    Maurermeister seit 1976
    es ist so das die angestemmten Formsteine (SIMOKAT) nich wirklich das Problem ist,
    lediglich die Eckdurchführung ist so nicht akzeptabel.
    Bild geht so nicht
     

    Anhänge:

  5. #4 baufix 39, 25. November 2014
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 26. November 2014
    baufix 39

    baufix 39

    Dabei seit:
    6. März 2013
    Beiträge:
    1.091
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bautechniker
    Ort:
    haan
    Benutzertitelzusatz:
    Maurermeister seit 1976
    bekomm leider das erste Bild mit dem Namen nicht mehr weg, nicht beachten,
     
  6. OlliL

    OlliL

    Dabei seit:
    12. Oktober 2011
    Beiträge:
    933
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Softwareentwickler
    Ort:
    Leverkusen
    Ich habe einfach mal den Bezirksschorni angemailt mit Bildern und telefoniere morgen mal hinterher.... gibt es etwas was ich vorab schonmal mit dem Elektrobetrieb machen sollte? Ich selber bekomme den ausführenden Arbeiter nicht zu Gesicht, da ich arbeiten bin wenn er arbeitet. Ich kann lediglich den Meisterbetrieb "unterrichten" - nur frage ich mich, ob ich nicht erstmal auf die Aussage des Schornis warten sollte.
     
  7. Josef

    Josef Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    15. Mai 2002
    Beiträge:
    13.416
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauunternehmer
    Ort:
    Freising
    Benutzertitelzusatz:
    Bauunternehmer
    Servus,

    des ist ja richtig toll ... jetzt noch schnell der Kaminkehrer und die Standsicherheit wird
    ganz schnell in Frage gestellt ... braucht´s nur noch einen der danach den Kopf hin hält.

    wenn ein Eli solche Geschichten macht dann dürfte es beim Rest nicht viel besser aussehen (!)

    um abschließend die Frage zu beantworten ... das Schlitzen des Kamin ist NICHT zulässig (!)
    meinen Kopf würde ich da nicht hinhalten.

    Gruss

    Josef
     
  8. OlliL

    OlliL

    Dabei seit:
    12. Oktober 2011
    Beiträge:
    933
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Softwareentwickler
    Ort:
    Leverkusen
    Oh man... was ein Fiasko :(
    Was kann im Worst Case passieren? Rückbau Schlitze verfüllen und Kabelführung runter in den Keller, an der Kellerdecke entlang und auf der anderen Seite wieder hoch? Oder noch "krassere" Themen? Austausch des Formsteins? Stillegung der Heizungsanlage? Mir wird gerade etwas anders :mauer
     
  9. baufix 39

    baufix 39

    Dabei seit:
    6. März 2013
    Beiträge:
    1.091
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bautechniker
    Ort:
    haan
    Benutzertitelzusatz:
    Maurermeister seit 1976
    hallo, kein "Fiasko", immer locker bleiben.
    Der Elektriker muß die Leitungen anders verlegen,
    der "Schaden am Kamin ist nicht so gravierend, den Schlitz und die
    Löcher wieder mit Zementmörtel verschließen und gut is.
     
  10. Dieter70

    Dieter70

    Dabei seit:
    13. Mai 2008
    Beiträge:
    590
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektrotechniker
    Ort:
    Köln
    Desweiteren benutz man keine Hakennägel, um NYM-Leitungen zu befestigen!
     
  11. OlliL

    OlliL

    Dabei seit:
    12. Oktober 2011
    Beiträge:
    933
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Softwareentwickler
    Ort:
    Leverkusen
    So... kurzer Zwischenstand:
    - Elektromeisterbetrieb ist informiert, das ich nach aktueller Informations- und Faktenlage diese Umsetzung/Beschädigung meines Kamins auf keinen Fall akzeptieren kann
    - ich konnte am frühen Nachmittag einen Termin mit dem zuständigen Bezirksschornsteinmeister vereinbaren der sich das dann mit mir nochmal vor Ort anschaut. Am Telefon war er auch erstmal nicht so angetan von meiner Schilderung...

    Da wählt man schon einen ortsansässigen Meisterbetrieb und nicht irgendeinen Billigheimer ausm Netz und dann sowas.... :(
     
  12. Neutal

    Neutal

    Dabei seit:
    12. Dezember 2011
    Beiträge:
    4.172
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Zimmermeister
    Ort:
    Lüneburg
    Benutzertitelzusatz:
    VON EVENTUELL EINGEBLENDETER WERBUNG IN DIESEM POS
    Um noch einmal auf Josef einzugehen. Viele Elektriker kennen sich leider nicht in Themen wie Standsicherheit aus. Ich wurde vor kurzem erst gerufen, weil ein Elektriker seine Schlitze und Dosen in tragenden Holzstielen montiert hatte. Der hinzugerufene Statiker hat hier den sofortigen Austausch angeordnet. Auf der selben Baustelle wurden Halbsteighe Wände großzügig geschlitzt. Hier mußte der Maurer aktiv werden um die Standsicherheit der Wände wiederherzustellen.
    @Baufix: Mörtel ist bei derartigen Eingriffen kein Allheilmittel. Ich denke aber auch das der Schornstein ohne drastische Maßnahmen überleben wird ;-)
    Elektriker und Installateure darf man niemals alleine auf der Baustelle lassen.
     
  13. #12 Rudolf Rakete, 26. November 2014
    Rudolf Rakete

    Rudolf Rakete

    Dabei seit:
    7. Oktober 2010
    Beiträge:
    3.761
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroingenieur
    Ort:
    Bonn
    Benutzertitelzusatz:
    Die Werbung ist nicht von mir!
    Doch aber nur mit genauem Ausführungsplan.
     
  14. Neutal

    Neutal

    Dabei seit:
    12. Dezember 2011
    Beiträge:
    4.172
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Zimmermeister
    Ort:
    Lüneburg
    Benutzertitelzusatz:
    VON EVENTUELL EINGEBLENDETER WERBUNG IN DIESEM POS
    Mit Plan sind sie nicht mehr ganz allein ;-)
     
  15. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Nur sollte man den Plan danach auch mit der Ausführung vergleichen...
     
  16. lastdrop

    lastdrop

    Dabei seit:
    18. April 2013
    Beiträge:
    452
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Zahlenklauber
    Ort:
    Rhein-Neckar
    Wir wärs damit, die Leitungen am Schornstein auf Putz zu verlegen und Gipskartonplatten davor?
     
  17. OlliL

    OlliL

    Dabei seit:
    12. Oktober 2011
    Beiträge:
    933
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Softwareentwickler
    Ort:
    Leverkusen
    Mit GK-verkleidet ist leider keine Option - das wäre schlecht für die geplante Küche.
    Eine Option meiner Meinung nach wäre in den Keller zu gehen, dort aufputz an der Decke entlang und auf der anderen Seite wieder durch die Decke in die Küche.

    Der Eli hat sich inzw. gemeldet - man habe den eigentlichen Kamin an sich nicht angebohrt. Hinter der Putzleiste wurde diagonal gebohrt, um die Putzleiste nicht zu beschädigen und einen erhöhten Putzaufwand zu vermeiden.... ich bin gespannt was der Schorni heute Nachmittag sagt.
     
  18. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Na dann ist das Problem ja gelöst, die Putzleiste sorgt für die Einhaltung der Statik :mega_lol:

    Bin gespannt was der Schorni sagt, denn in der FeuVo für NRW ist das anscheinend nicht mehr so eindeutig geregelt wie beispielsweise in Hessen.
     
  19. Taipan

    Taipan

    Dabei seit:
    12. Oktober 2011
    Beiträge:
    5.673
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    in einem Haus

    Ja; Ne - is klar. Der ELi ist nicht ahnungslos sondern auch Ahnugsfrei, merkfrei und stellt sich vorsätzlich dumm um für seinen Mist nicht zu haften. Die Aussenschale des Elements (welche definitiv durchbrochen wurde) gehört zu den tragenden Telen des Schornstein, bilden einen Teil des Brandschutzabstandes des Schornsteines und dürfen NICHT durchbohrt, durchstemmt oder sonstwas werden.

    Huste deinem Eli mal ordentlich einen. Die vom BSFM heute angeordnete Maßnahme ist von einem Fachbetrieb auszuführen und vom Eli VOLLSTÄNDIG zu bezahlen. Inkl. aller notwendigen Nebenarbeiten. Der Worst-Case ist, dass der Schornstein einmal komplett neu muss, wenn das Element nicht zu retten ist und die Elemente nicht mehr auf dem Markt verfügbar sind.
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. OlliL

    OlliL

    Dabei seit:
    12. Oktober 2011
    Beiträge:
    933
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Softwareentwickler
    Ort:
    Leverkusen
    OK, der bsfm war nun vor Ort. Auch der Elektriker. Der bsfm sagt, streng genommen, darf kein Schornstein angestemmt, geschlitzt oder gebohrt werden. Das stammt aber aus einer Zeit wo kaminöfen verbreitet waren und kamine aus 7.5cm steinen gemauert waren. In meinem Fall würde er die Schlitze nicht als so problematisch sehen, da unten nur eine gastherme und kein Kaminofen dran hängt. Die Führung durch die Ecke empfand er aber auch als äuserst fragwürdig, da man schon nah an dem Rand des kleinen profilholraumes det ecken ist. Hier wurde nun vereinbart, die kabel weiter "nach aussen" zu ziehen. Und dahinter das ganze wieder mit Zement zu verfüllen. So das man quasi weiter aussen bleibt mit den Kabeln.
     
  22. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    hast Du den aus dem Tiefschlaf geweckt?

    Wenn die Kabel weiter nach außen gezogen werden, dann auf den Biegeradius achten, nicht dass er die Leitungen quasi abknickt.
     
Thema:

Schornstein geschlitzt....

Die Seite wird geladen...

Schornstein geschlitzt.... - Ähnliche Themen

  1. Salpeter-Ausblühungen an Simo 20/20 cm Ziegelsplittbeton-Schornstein, Baujahr 1972

    Salpeter-Ausblühungen an Simo 20/20 cm Ziegelsplittbeton-Schornstein, Baujahr 1972: Hallo zusammen, am Schornstein meines Hauses (Baujahr 1972) bilden sich unter Dach zusehends immer mehr Salpeter-Ausblühungen, obwohl der...
  2. Versehentlich WBS70 Spannbetodecke geschlitzt, was nun?

    Versehentlich WBS70 Spannbetodecke geschlitzt, was nun?: Hallo, beim Verlegen der Elektroleitungen im Zuge der Sanierung einer WBS70 Plattenbauwohnung, wurde versehentlich die Spannbetondecke von...
  3. Schimmel entfernen / Wand zum Schornstein neu verputzen und Tapezieren

    Schimmel entfernen / Wand zum Schornstein neu verputzen und Tapezieren: Hallo zusammen, ich habe etwas größere Schimmelflecken im Eingangsbereich / Badbereich. Diese waren so zum Einzug vorhanden, laut Vormieter ist...
  4. Schornstein mit Kalksandstein reparieren

    Schornstein mit Kalksandstein reparieren: Guten Tag an alle An unserem unserem Schornstein BJ 1953 muss ein Teil neu gemauert werden. Der Bezirkschornsteinfegermeister war da und...
  5. Schornstein zieht Rauch nicht

    Schornstein zieht Rauch nicht: Hallo zusammen, wir haben eine kleines Gartenhaus (Betonhaus) mit Satteldach. In diesem ist eine offene Feuerstelle mit Schornstein darüber. Das...