Schornstein über Dach; Geruchsbelästigung

Diskutiere Schornstein über Dach; Geruchsbelästigung im Heizung 1 Forum im Bereich Haustechnik; Hallo Leute, also vorneweg: Unser Schorni kommt uns bei der Planung unseres Schornsteins sehr entgegen. Normalerweise müsste das Ding 2,00...

  1. #1 Malocher, 20. Mai 2010
    Malocher

    Malocher

    Dabei seit:
    15. März 2009
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Banker
    Ort:
    Losheim
    Hallo Leute,

    also vorneweg: Unser Schorni kommt uns bei der Planung unseres Schornsteins sehr entgegen. Normalerweise müsste das Ding 2,00 Meter hoch sein, da der Kamin nicht unmittelbar in der Nähe des First ist. Leider kann man das auch nicht mehr umplanen. Jetzt hat unser Schornsteinfeger gesagt, er würde uns den Schornstein abnehmen, auch wenn er nur 1,00 oder 1,50 Meter hoch über Dach wäre.
    Aber... wenn Geruchsbelästigung entsteht könnten wir ärger mit den Nachbarn bekommen.
    Jetzt meine Frage:
    Unser Haus liegt in einem normalen Wohngebiet, in welchem die Häuser etwa 10 Meter auseinander stehen. Wenn man jetzt normale freundliche und nicht super penible Nachbarn hat sollte doch hier wirklich nichts zu beanstanden sein? oder irre ich mich hier? Ich denke es wäre bestimmt je nach Windrichtung mal möglich, das es zum Nachbarn rüberzieht, aber das sind dann bestimmt nur eine Hand voll Tage im Jahr. Zudem ist im Winter wenn der Kamin an ist eh keiner auf der Terasse draussen! Zumindest nicht über einen längeren Zeitraum.
    Was meint ihr? Kann man das bedenkenlos machen oder sollte man hier vorsicht walten lassen? Also laut Kaminbauer hat die Höhe über Dach keinerlei Einwirkung auf die Funktionsweise des Kamins, diese ist zu 100% garantiert egal wie hoch der Schornstein ist. Achso es handelt sich um einen LAS Schornstein.

    Gruss
    Malocher
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. bernix

    bernix

    Dabei seit:
    16. Mai 2007
    Beiträge:
    6.190
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Betr.Wirt
    Ort:
    Rheinhessen
    Benutzertitelzusatz:
    Stadtrat
    ...der Schornsteintyp ist egal....Höhe bedingt.(Zug/Verwirbelung).
    -
    Wesentlich ist was+wie ihr verbrennt.

    Hier werden die meisten Fehler gemacht.

    Und dem Nachbar wirds ggf. gewaltig stinken...wenn er eine KWL (ohne Aktivkohlefilter)hat!
     
  4. #3 Baufuchs, 20. Mai 2010
    Baufuchs

    Baufuchs Gast

    Es kann auch dann Ärger mit dem Nachbarn geben, wenn ein vorschriftsmäßig installierter Schornstein stinkt.
     
  5. #4 Malocher, 20. Mai 2010
    Malocher

    Malocher

    Dabei seit:
    15. März 2009
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Banker
    Ort:
    Losheim
    Danke für die Infos ihr beiden. Aber stinkt das echt so dermassen? und auch auf die Entfernung von etwa 10-12 Meter? Kann mir das irgendwie nicht richtig vorstellen? Gibt es noch einen anderen Grund ausser die Geruchsbelästigung warum der Schornstein 40 cm über dem First sein sollte?
     
  6. Bautine

    Bautine

    Dabei seit:
    27. November 2009
    Beiträge:
    335
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bürotätigkeit
    Ort:
    Hessen
    Ich habe lange nach dem Verursacher des Geruchs in unserer Straße gesucht (Holzofen) - aber nur aus Neugier, denn es wird wirklich nur Holz verbrannt und das rieche ich gerne -, es ist ein Haus gute 30 m weg, riecht aber, als würde ich direkt auf dem Dach neben dem Schornstein stehen.
     
  7. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    LAS? Dann handelt es sich vermutlich um eine Gasbrennwertkiste.

    Weiterhin gilt:

    Feuerungsverordnung Saarland, §8

    Wenn der Schorni einen Abstand zum First zulässt, dann beruft er sich wohl auf

    Bei einem Abstand von 10m zu den Nachbarhäusern hätte ich bei einem LAS keine Sorgen wenn dieses den First nicht überragt. Gut, dass Dein Schorni das anscheinend auch so sieht.

    Gruß
    Ralf
     
  8. bernix

    bernix

    Dabei seit:
    16. Mai 2007
    Beiträge:
    6.190
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Betr.Wirt
    Ort:
    Rheinhessen
    Benutzertitelzusatz:
    Stadtrat
    ...?
    http://www.schiedel.de/Luft-Abgas-Schornstein-LAS.3494.0.html

    @Malocher: Wie gesagt: Es kommt auf das Was und Wie an.

    Holz (trocken und richtig verbrannt) riecht fast nicht...in der Anfeuerungsphase kanns aber zur Geruchsbelastung kommen. Hier werden wohl die meisten Fehler gemacht.
    Und wenn dann noch ein Brikett reingelegt wird....und vor sich hinkokelt...
     
  9. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Sorry, da wir ich neben der Spur.

    Noch ein Punkt.

    Sollte der Abstand zu den Nachbarn 10m und mehr betragen, dann gilt das oben bereits gesagt.
    Bei einem geringeren Abstand muss die Schornsteinmündung Fenster und Türen des Nachbargebäudes um 1m überragen.

    Normen hin oder her, wenn´s Stress mit dem Nachbar gibt, muss man für Abhilfe sorgen.

    Gruß
    Ralf
     
  10. #9 Malocher, 20. Mai 2010
    Malocher

    Malocher

    Dabei seit:
    15. März 2009
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Banker
    Ort:
    Losheim
    Danke Jungs!
    Habe gerade nochmals mit dem Schorni geredet und er nimmt das auch ab ohne das der Schornstein den First überragt. Schreibt allerdings dazu, das nachgebessert werden muss, wenn Belästigung entsteht. Das Risiko gehe ich aber ein, da ich nette Nachbarn habe und nicht penible ältere Päärchen. Auf jeden Fall werde ich dann auch stets darauf achten trockenes gutes Holz zu verfeuern. Ich denke dann gibts auch keinen Ärger.
    Danke vielmals für eure Meinungen und Infos.

    Gruss
    Malocher
     
  11. face76

    face76

    Dabei seit:
    15. April 2010
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Lehrer
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Auch netten Nachbarn kann es irgendwann reichen!!! :wow
     
  12. Baufuchs

    Baufuchs Gast

    Da mach dir mal die wenigsten Sorgen :biggthumpup:

    Guckst Du
     
  13. driver55

    driver55

    Dabei seit:
    22. Februar 2008
    Beiträge:
    2.270
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Pforzheim
    Die meckern dann erst, wenn sie schwarz im Gesicht sind.:biggthumpup:

    Bei uns in der Strasse (ca. 20 m entfernt) gibt es auch einen stinkenden Kamin. Manchmal habe ich den Eindruck, bis auf Autoreifen wird dort alles verbrannt.:mauer
    Und wenn's den Rauch dann zeitweise noch "runterdrückt", freut sich der angrenzende Nachbar mit der weissen Fasade immer. In 2 Jahren ist diese sicherlich grau...trotz Regen.

    PS: Wir haben auch einen Kaminofen...der allerdings richtig verbrennt.
     
  14. Pascal82

    Pascal82

    Dabei seit:
    11. August 2008
    Beiträge:
    1.519
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    techniker
    Ort:
    Bayern Oberpfalz
    Hallo Driver,

    die knochen von schweinshaxen enten und schäuferle stinken auch bei bester verbrennung, geh mal sonntag kurz nach dem mittagessen duch ne gegend wo mit holz geheizt wird. das reinste krematorium....:winken
     
  15. #14 pauline10, 25. Mai 2010
    pauline10

    pauline10

    Dabei seit:
    17. Mai 2007
    Beiträge:
    1.813
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Hausfrau
    Ort:
    Frankfurt
    Benutzertitelzusatz:
    Aber das muß eine Hausfrau ja nicht wissen!!
    man kann im winter in 30 bis 50 m Entfernung jeden einzelnen Schornstein riechen!!!

    Das ist eben der Nachteil der sauberen Luft. Da helfen die paar m auch nicht viel. Bald ist nur noch gas zulässig. Da bekommen die gemeinden 10 oder mehr Prozent wegen der wegenutzung und schon will man wegen der Umwelt... und schreibt Gas im neubaugebiet vor..

    Früher war das Ablasshandel: Die seele aus dem fegefeuer springt, wenn das Geld im Kasten klingt.

    pauline
     
  16. #15 matzewumm, 21. Mai 2011
    matzewumm

    matzewumm

    Dabei seit:
    21. Mai 2011
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    industriemechaniker
    Ort:
    niedersachsen
    ich habe jetzt auch ein problem mit meinem nachbarn

    wir leben in einen haus das 1890 erbaut worden ist und anfang der 70er umgebaut wurde!
    es gab hier immer min. einen holzofen im haus (vorher waren es ölöfen wurde aber vor ca. 31 umgestellt) in der oberen etage war wie gesagt immer ein holzofen in betrieb auch nach dem einbau der ZH.
    vor 7 jahren haben meine frau und ich im wohnzimmer nen 2. kamin ofen angeschlossen der auch von schornsteinfeger abgenommen ist.
    bis jetzt alles grün! nur fingen unsere nachbarn dieses jahr an sich über den geruch zu beschweren. angeblich hat er mir ja auch schon mehrmals angeboten den schornstein zu verlängern. nun ist unser haus mit giebel ca. 2meter niedriger als ihr haus und von unserem schornstein bis zu deren haus sind es 10 meter. unser schornstein ist 40cm höher als der giebel!
    als retourkutsche wurden uns jetzt über die grundstücksgrenze verteilt 2 komposter aufgestellt....... ist meine holzfeueranlage doch nicht legal? muss ich meinen schornstein verlängern......?
     
  17. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Mit "legal" hat das nichts zu tun. Details zum Schornstein und die entsprechenden Verordnungen wurden hier ja schon genannt. Werden jedoch die Nachbarn belästigt, und die Belästigung geht von Euch aus, dann müsst IHR handeln.

    Ganz nebenbei bemerkt, entstehend die meisten Probleme mein Holzheizen nicht durch die Anlage, sondern durch falschen Betrieb. Es gibt Leute die wissen noch nicht einmal wie man das Holz richtig anzündet, geschweige denn wie man den Ofen betreibt.

    Gruß
    Ralf
     
  18. #17 matzewumm, 30. Mai 2011
    matzewumm

    matzewumm

    Dabei seit:
    21. Mai 2011
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    industriemechaniker
    Ort:
    niedersachsen
    wir heizen schon ewig mit holz! am falschen heizen anzünden
    kann es nicht liegen! nun hat man ja bei einer holzheizung
    immer ein gewissen geruch in der luft!

    was mich am meisten stört ist nunmal die tatsache das hier über 35 jahre mit holz geheizt wird und unser lieber nachbar sich erst seit 3 jahren dran stört!

    ist es möglich den schornstein (ohne plewa rohr) mit nem edelstahlrohr zu
    verlängern?
     
  19. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  20. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Kann ich nicht beurteilen. Man kann ja etwas schon ewig falsch machen, ohne sich dessen bewußt zu sein. Rauch/Qualm und Holzgeruch sind zweierlei Paar Stiefel.

    Das kann der Schorni oder ein Kaminbauer am besten beantworten. Es gibt Schornsteinverlängerungen, aber welche da bei Eurem Schornstein passt, kann aus der Ferne niemand sagen.

    Gruß
    Ralf
     
  21. papabaut

    papabaut

    Dabei seit:
    3. September 2009
    Beiträge:
    315
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Physiker
    Ort:
    Zirndorf
    Moin,

    zündet Ihr von oben oder von unten?
    Wenn man (auch nur beim Anzünden) Qualm aus dem Schornstein kommen sieht, kann man die Verbrennung noch verbessern. Gerade die, die seit Jahrzehnten mit Holz heizen sind nicht immer auf dem Laufenden wie es vielleicht noch besser geht.

    Helge
     
Thema: Schornstein über Dach; Geruchsbelästigung
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. rauchfang abstand nachbar

    ,
  2. schornstein muss höher sein als bei nachbarn

    ,
  3. wie hoch schornsteon über dach

    ,
  4. kamin abstand nachbar baden württemberg
Die Seite wird geladen...

Schornstein über Dach; Geruchsbelästigung - Ähnliche Themen

  1. Gartenhaus sanieren. Sind alle Balken im Dach notwendig?

    Gartenhaus sanieren. Sind alle Balken im Dach notwendig?: Hallo, es gibt eine Scheune im Garten, die damals vom Vorbesitzer zum Gartenhaus umfunktioniert wurde. Das Gartenhaus ist etwa 3,60m breit und...
  2. Kondensatablauf am Schornstein

    Kondensatablauf am Schornstein: Guten Morgen liebes Forum, folgendes Problem: Mein Rohbauer hat für unseren Holzofen/Schornstein keinen Kondensatablauf vorgesehen, da er der...
  3. Schornstein Kondensat?

    Schornstein Kondensat?: Hallo, Ich habe eine Hargassner HV20 seit knapp fünf Jahren in Betrieb und auf Grund der Tatsache, dass im Kaminfuss Wasser steht, ist die...
  4. Wartungsklappe in 2-zügigem Schornstein einbauen

    Wartungsklappe in 2-zügigem Schornstein einbauen: Servus! Unser Haus ist fertig und wir wohnen seit ~2 Jahren darin. Leider wurde der Schornstein so eingebaut, dass sich die Wartungsklappen im...
  5. Lattung durchziehen zwischen Dach und Wand, okay?

    Lattung durchziehen zwischen Dach und Wand, okay?: Hallo, stehe gerade vor einem Problemchen bei der Lattung für der Untersparrendämmung. Habe mal Bilder gemacht [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] Und...