Schornsteinhalter von unten an die Sparren genagelt...keine andere Möglichkeit?

Diskutiere Schornsteinhalter von unten an die Sparren genagelt...keine andere Möglichkeit? im Heizung 1 Forum im Bereich Haustechnik; Unser neu errichteter Schornstein wird im Dach von einem Schornsteinhalter gehalten welcher von unten an die Sparren geschraubt wurde. Der Maurer...

  1. #1 Wir bauen bald, 24. August 2014
    Wir bauen bald

    Wir bauen bald

    Dabei seit:
    19. August 2009
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Verwaltung
    Ort:
    Berlin
    Unser neu errichteter Schornstein wird im Dach von einem Schornsteinhalter gehalten welcher von unten an die Sparren geschraubt wurde. Der Maurer meint, anders würde es nicht gehen, innerhalb der Sparren wäre kein Platz. Der Dachdecker hat von oben seine Lattung und Unterspannbahn bereits angebracht und sagt, dass er seine Abdichtung mit dem Halter von oben nicht dicht bekommt und will sich aus der Angelegenheit raushalten.

    Schornsteinhalter.jpg

    Irgendwie finden wir die Situation unbefriedigend: wir haben später Probleme mit der Anbringung der Dampfsperre und müssen den Halter irgendwie verkleiden. Müssen wir uns mit der jetzigen Situation abfinden oder haben wir einen Anspruch auf eine von unten nicht sichtbare Befestigung des Schornsteins und der Maurer muss sich Gedanken machen?

    Danke für Tipps, Gruß
    Mario
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Der Planer (welchen Ihr im Vorfeld hättet beauftragen sollen) müßte sich Gedanken machen...
     
  4. Skeptiker

    Skeptiker

    Dabei seit:
    16. Januar 2010
    Beiträge:
    5.300
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Berlin
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt, Sachverständiger f. Schäden an Gebäuden
    Im speziellen Fall ist diese Aussage etwas, nun ja, "unpassend", denn beauftragt war ja, nur eben an eine mittlerweile ungeeignet erscheinende Person! siehe "36 Stunden ..."
     
  5. drsos2

    drsos2

    Dabei seit:
    24. März 2014
    Beiträge:
    571
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Handwerker
    Ort:
    Schaan
    Das wollt ihr doch nicht und ihr solltet mit dem (den) Handwerker(n) nach einer für euch passenden Lösung suchen.
    So wie das auf dem Bild montiert ist, scheint es erstmal für den Einsatz (Schornstein halten) funktionell zu sein.
    Allerdings könnte ich mit vorstellen, dass es auch andere Lösungen, evt. individuell angefertigte, gibt, die euch zufriedenstellen könnten.
    Hier sprechen wir aber noch nicht davon, wer das bezahlt.
     
  6. #5 Wir bauen bald, 24. August 2014
    Wir bauen bald

    Wir bauen bald

    Dabei seit:
    19. August 2009
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Verwaltung
    Ort:
    Berlin
    Danke für die Rückmeldungen! Ja, mit dem Planer war es schwierig. Ist seit Freitag raus, der neue steht in den Startlöchern, es fehlen halt viele Unterlagen für die korrekte Übergabe.

    Mit dem Maurer sprachen wir schon. Nachdem wir aber rausgefunden haben das er den Schornstein ohne statische Berechnungen und daher ohne Bewehrung und mit nur einem Schornsteinhalter errichtete und dann auf unseren Wunsch den Schornstein neu machte, ist seine Motivation sich Gedanken zu machen eher gering...

    Am Rande gefragt: kann der Maurer, der auch die äussere Abdichtung mit Bitumen-Dickschicht machen sollte, dies einfach aus dem Vertrag streichen und es auf der Rechnung abziehen?
     
  7. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Aha.
    Aber dann dürfte er die Frage nach der Verantwortung des Maurers erst recht nicht stellen.

    Daher:
    Wie sah es denn die Ausführungsplanung vor?
     
  8. #7 Wir bauen bald, 24. August 2014
    Wir bauen bald

    Wir bauen bald

    Dabei seit:
    19. August 2009
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Verwaltung
    Ort:
    Berlin
    Leider war die Antwort auf die Ausführungsplanung immer: die wissen wie sie zu arbeiten haben...
     
  9. drsos2

    drsos2

    Dabei seit:
    24. März 2014
    Beiträge:
    571
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Handwerker
    Ort:
    Schaan
    Sprecht doch mal mit einem Schlosser, ob er Ideen für eine
    Lösung hat. Schliesslich besteht die Halterung doch aus Metall.
     
  10. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Klar kann man das so ändern lassen, daß nichts mehr derart über die Sparren nach unten übersteht.
    Wie schon gesagt wurde - Schlosserarbeit.
    Nur wird das der TE in Ermangelung vertraglicher Festlegung selber bezaglen müssen...

    Was die Zusatzfrage angeht:
    Nein, der Maurer darf nicht eigenmächtig Punkte aus dem Vertrag streichen.
    Tut er es doch, macht er sich schadenersatzpflichtig!
     
  11. Skeptiker

    Skeptiker

    Dabei seit:
    16. Januar 2010
    Beiträge:
    5.300
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Berlin
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt, Sachverständiger f. Schäden an Gebäuden
    Ideal wäre es gewesen, die Auswechselung so einzubauen, dass der Halter an deren dem Schornstein zugwandter Seite oberhalb der Dampfsperre verschraubt ist, also innerhalb der Dämmebene. Aber dafür braucht's jetzt einen Zugang von oben. Und ob der Abstand reicht?

    Hätte, hätte, Fahrradkette

    mobil gesendet
     
  12. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11 Wir bauen bald, 25. August 2014
    Wir bauen bald

    Wir bauen bald

    Dabei seit:
    19. August 2009
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Verwaltung
    Ort:
    Berlin
    Jupp, ideal wäre es zwischen den Sparren gewesen... Leider passt der Abstand nicht ganz und die Maurer haben nicht mehr so viel Interesse.

    Will auch die Leistung der Abdichtung nicht herausnehmen lassen. Leider ist das zur Zeit eines der kleinsten Probleme...
     
  14. #12 gunther1948, 25. August 2014
    gunther1948

    gunther1948

    Dabei seit:
    5. November 2006
    Beiträge:
    6.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt/statiker
    Ort:
    67685 weilerbach
    hallo
    abbauen, dampfsperre anbringen und über der dampfsperre neu einbauen.

    gruss aus de pfalz
     
Thema: Schornsteinhalter von unten an die Sparren genagelt...keine andere Möglichkeit?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. schornsteinhalter selber bauen

Die Seite wird geladen...

Schornsteinhalter von unten an die Sparren genagelt...keine andere Möglichkeit? - Ähnliche Themen

  1. Abstandsfläche - Möglichkeiten

    Abstandsfläche - Möglichkeiten: Liebe Experten, ich habe wieder eine Frage an Euch. Ich beabsichtigte eine Immobilie zu kaufen. Dann prüfte ich Abstände und Grenzmarkierungen...
  2. Schlitze in 14er Betonwand möglich?

    Schlitze in 14er Betonwand möglich?: Hallo ich bin neu hier im Forum und über die große Suchmaschine hierher gekommen. Ich habe folgendes Problem. Wir haben uns ein Reiheneckhaus...
  3. Sparren Aufdoppeln von innen

    Sparren Aufdoppeln von innen: Moin, Renoviere gerade mein Dachgeschoss, alles soll raus ! Die Dachsparren haben Maße von ca. 50x150mm und sind in einem Abstand von ca 850-900mm...
  4. Unterfangung auf dem eigenen Grundstück möglich?

    Unterfangung auf dem eigenen Grundstück möglich?: Hallo zusammen, Wir haben eine DHH, BJ1956. Diese möchten wir abreißen und eine neue DHH errichten. Die Nachbarhälfte bleibt stehen. Beide...
  5. Gratsparren höher und flacheren Winkel als die anderen Sparren

    Gratsparren höher und flacheren Winkel als die anderen Sparren: Hallo, wahrscheinlich ist ja alles OK. Kann uns jemand sagen, warum der Gratsparren deutlich höher ist? Der Dachdecker möchte das bei uns schon...