Schuttentsorgung in der Baugrube?

Diskutiere Schuttentsorgung in der Baugrube? im Außenanlagen Forum im Bereich Rund um den Garten; Ich dachte das gehört der Vergangenheit an. Da ich hauptsächlich Sanierungen mache, sehe ich in letzter Zeit eher selten Baugruben. Kurz zur...

  1. Mosaik

    Mosaik

    Dabei seit:
    21. November 2013
    Beiträge:
    261
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fliesenleger
    Ort:
    BW
    Ich dachte das gehört der Vergangenheit an. Da ich hauptsächlich Sanierungen mache, sehe ich in letzter Zeit eher selten Baugruben.

    Kurz zur Erläuterung:
    Töchting und Schwiegersohn wollen eine Eigentumswohnung erwerben, im EG.
    Nun habe ich die vorläufige Baubeschreibung überflogen und bin u. a. darüber gestolpert, dass Bauschutt wie Steine, Mörtel, Estrich in der Baugrube entsorgt werden sollen.

    Meine Befürchtung ist, dass sich das ganze später absenkt, unter anderem wäre Töchtings Terrasse davon betroffen.
    Sehe ich zu schwarz?

    Grüßle
    Andrea
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    gehört sauber entsorgt und net in die Baugrube... siehst nicht zu schwarz
     
  4. #3 Pruefhammer, 14. Februar 2014
    Pruefhammer

    Pruefhammer

    Dabei seit:
    26. Juli 2011
    Beiträge:
    1.312
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    techn. Angestellter
    Ort:
    Düren
    wenn das so in der Baubeschreibung steht, will nicht wissen, was da später noch so kommt...
     
  5. Mosaik

    Mosaik

    Dabei seit:
    21. November 2013
    Beiträge:
    261
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fliesenleger
    Ort:
    BW
    Hm, das wundert mich ein bisschen, vom Hören-Sagen scheint die Firma nicht arg furchtbar zu sein.

    Kann man was machen, außer Wohnung nicht kaufen?

    Ok, die Zwei sollen das einfach mal ansprechen und sich irgendwelche Absprachen schriftlich geben lassen.

    Ebenso sollen sie noch ansprechen, dass ein Calciumsulfatestrich im Bad nichts zu suchen hat (Thema Abdichtung wird nur auf Wand/Duschbereich angesprochen, aber wie gesagt, das ist keine vollständige Baubeschreibung).
    Dafür bin ich jetzt aber im falschen Unterbereich.
     
  6. Mosaik

    Mosaik

    Dabei seit:
    21. November 2013
    Beiträge:
    261
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fliesenleger
    Ort:
    BW
    Ach so, ich bitte noch um ein paar Argumente, die ich ihnen an die Hand geben kann.
     
  7. helge2

    helge2

    Dabei seit:
    14. Mai 2010
    Beiträge:
    651
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurer
    Ort:
    S/Anhalt
     
  8. Mosaik

    Mosaik

    Dabei seit:
    21. November 2013
    Beiträge:
    261
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fliesenleger
    Ort:
    BW
    Jepp, das Loch ist immerhin schon ausgehoben.
     
  9. wvbredow

    wvbredow

    Dabei seit:
    23. Juni 2011
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    STA
    In Absprache mit dem Bodengutachter nehmen wir auch Abbruchmaterial zum Verfüllen; müssen halt bestimmte Bedingungen erfüllt sein, zB kein Holz dabei und Ziegelanteil <20% aber sonst scheint das zu funktionieren. Am Ende nimmt der Bodengutachter das dann noch mal ab...
     
  10. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Mit dem Passus da Oben ist das aber ganz anders auszulegen...
     
  11. Mosaik

    Mosaik

    Dabei seit:
    21. November 2013
    Beiträge:
    261
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fliesenleger
    Ort:
    BW
    Ah, ok, danke.
     
  12. Mosaik

    Mosaik

    Dabei seit:
    21. November 2013
    Beiträge:
    261
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fliesenleger
    Ort:
    BW
    Falls du meinen Text meinst, das ist frei aus dem Gedächtnis wiedergegeben.
     
  13. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Für 20 -50 Euro/m³ Entsorgungskosten will man sich so was in die Baugrube schmeißen? Sorry, aber da hört für mich jegliche Sparsamkeit auf. DAS ist geiz ist geil!
     
  14. RMartin

    RMartin

    Dabei seit:
    16. September 2006
    Beiträge:
    2.445
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing
    Ort:
    Offenbach
    Es hängt ja u.a. davon ab in welcher Größe da Bauschutt (vorausgesetzt er ist sauber) verbaut wird.
    Wenn man da nun ganze Ziegelsteine größere Betonbrocken, etc. reinschmeisst ist das natürlich Murks. Kann ja dann nicht anständig verdichtet werden.
    Zerkleinert man das ganze entspr. siehts anders aus.
     
  15. tanzbaer

    tanzbaer

    Dabei seit:
    14. August 2010
    Beiträge:
    667
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl-Ing
    Ort:
    Oberursel
    Ich glaube nicht, dass sich irgendetwas finden lässt, was das Entsorgen von Bauschutt in der Baugrube zulässt. Wenn sich Entsorgen zu Verbauen gewandelt hat durch die Transformation von Bauschutt in Recyclingmaterial, dann dürfte das anders aussehen.
     
  16. MoRüBe

    MoRüBe Gast

  17. #16 gunther1948, 15. Februar 2014
    gunther1948

    gunther1948

    Dabei seit:
    5. November 2006
    Beiträge:
    6.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt/statiker
    Ort:
    67685 weilerbach
    hallo
    bauschutt ist ein sehr weiter begriff geht von a-z und hab bei sanierungen schon alles angetroffen was da nicht reingehört. von plastikverpackungen, leeren (oder nicht) metalleimern bis betonbrocken mit 0,5 m³, ganzen mauersteinen, ziegelbruch, ganze mörtelsäcke, betonstahlresten, mattenresten, fliesenabfall, styropor, holzbretter, glaswolle, usw.
    ist ein no go.

    gruss aus de pfalz
     
  18. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  19. Mosaik

    Mosaik

    Dabei seit:
    21. November 2013
    Beiträge:
    261
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fliesenleger
    Ort:
    BW
    Jepp, kenne ich noch aus meiner Lehrzeit. Das sind jetzt die Häuser, um die es meistens einen chicen Wellenschlag gibt. Deshalb meine Frage.
    Da soll aber wohl "nur" natürlicher, mineralischer Bauschutt rein. Ich lese es nochmal durch.
     
  20. Mosaik

    Mosaik

    Dabei seit:
    21. November 2013
    Beiträge:
    261
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fliesenleger
    Ort:
    BW
    Mündliche Aussage vom Verkäufer war jetzt, dass in Terrassen- und Eingangsbereichen selbstverständlich geschottert und verdichtet wird.

    Wie war das? Wer schreibt, der bleibt. ;)
     
Thema:

Schuttentsorgung in der Baugrube?

Die Seite wird geladen...

Schuttentsorgung in der Baugrube? - Ähnliche Themen

  1. Baugrube absichern wer zuständig?

    Baugrube absichern wer zuständig?: Hallo. Wir haben einen Vertrag mit einem Bauträger für schlüsselfertiges Haus. Dieser hat einen Erd-/Rihbauer beauftragt, nach dem die Baugrube...
  2. Ablauf Auskofferung & Verfüllung Baugrube

    Ablauf Auskofferung & Verfüllung Baugrube: Hallo zusammen, wir müssen für unseren Hausbau OHNE Keller (Grundfläche ca 10 x 10) ca. 1,5 Meter auskoffern weil sich laut Bodengutachten in...
  3. Kellerwandsanierung / Baugrube verfüllen. Welches Material?

    Kellerwandsanierung / Baugrube verfüllen. Welches Material?: Hallo, wir graben gerade mit Muskelkraft eine Hausseite (Wetterseite) aus, weil am Wasseranschluss der Keller feucht ist. Die Leitung ist es...
  4. Verfüllen der Baugrube (Keller)

    Verfüllen der Baugrube (Keller): Kann mir mal bitte jemand erklären wie man eine Baugrube richtig verfüllt. Ich kenne es, bzw. habe es so gehört, dass man ca. alle 30cm...
  5. Wann gilt Baugrube als vefüllt?

    Wann gilt Baugrube als vefüllt?: Hallo zusammen! Wir bauen mit einem GU ein EFH mit Keller. Im Vertrag steht, dass die Arbeitsräume des Kellergeschosses mit vorhandenem...