Schutz gegen Oberflächenwasser und Einbau einer Rückstauklappe

Diskutiere Schutz gegen Oberflächenwasser und Einbau einer Rückstauklappe im Tiefbau Forum im Bereich Neubau; Hallo, wir bauen dieses Jahr ein EFH ohne Keller. Das Grundstück liegt in ganz leichter Südhanglage, direkt unterhalb einer Straße, die quer...

  1. #1 whatever, 15.03.2011
    whatever

    whatever

    Dabei seit:
    26.05.2010
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Anfänger
    Ort:
    BY
    Hallo,

    wir bauen dieses Jahr ein EFH ohne Keller. Das Grundstück liegt in ganz leichter Südhanglage, direkt unterhalb einer Straße, die quer zum Hang (Ost-West) das Neubaugebiet erschließt. Oberhalb der Straße sind noch 3 Parzellenreihen, dann kommt Wald.

    Bei Schneeschmelze und starken Niederschlägen ist ein starker Oberflächenwasserabfluss zu beobachten. Wasser läuft an mehreren Stellen über die o. g. Straße, im Winter war an diesen Stellen mind. 10 cm starker "Eispanzer" auf der Straße mit einem Rinnsal mitten durch. Die Gemeinde hat das Problem erkannt und am Waldrand, also parallel zur Straße, einen Quergraben zur Wasserableitung angelegt, der allerdings offenbar nicht ausreichend ist.

    Vielleicht kann mir jemand mit folgenden Fragen weiterhelfen:

    1.
    Ist eine leichte Höherlegung der Bodenplatte, so 5-10 cm oder auch mehr über Urgelände eine sinnvolle und ausreichende Lösung (aktuell vorgesehen)?

    2.
    Kann eine Dränage auch bei Bauvorhaben ohne Keller sinnvoll sein (bislang ist keine eingeplant)? Die Baufirma hält das bei einer höhenmäßigen Anhebung für überflüssig. Dann wäre aber noch zu klären, wo das gesammelte und abgeleitete Wasser hin soll bzw. darf ...

    3.
    Außerdem wurde mir von dritter Seite der Einbau einer Rückstauklappe (Schmutzwasser) empfohlen. Hintergrund ist, dass die Kanalpläne wohl nicht vollständig vorliegen und nicht nachgewiesen ist, dass die Kanaldimensionierung auch unter Berücksichtigung des Neubaugebietes noch ausreichend ist. Der Rohbauunternehmer meint dazu, dass er in diesem Fall wegen bestehender Vorgaben nur eine elektrische Klappe einbauen dürfe, was recht teuer käme. Außerdem sei eine "Hebeanlage" nötig (wofür ist mir nicht klar, der Hausanschluss liegt 3 m tief).

    Auch zu diesem Thema wäre ich für Hinweise, weiterführende Links o. Ä. dankbar.

    Vielen Dank schon mal im Voraus.
     
  2. #2 Manfred Abt, 18.03.2011
    Manfred Abt

    Manfred Abt

    Dabei seit:
    18.08.2005
    Beiträge:
    3.848
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur
    Hebeanlage = Rückstausicherung

    Details in meinem Rückstauhandbuch. Siehe www.aqua-ing.de
     
Thema:

Schutz gegen Oberflächenwasser und Einbau einer Rückstauklappe

Die Seite wird geladen...

Schutz gegen Oberflächenwasser und Einbau einer Rückstauklappe - Ähnliche Themen

  1. Holzbalkendecke im Rohbau schützen

    Holzbalkendecke im Rohbau schützen: Hallo, wir bauen zurzeit unser EFH. Das Haus verfügt über Mauerwerk und bekommt eine sichtbare Holzbalkendecke. Momentan stehen wir vor dem...
  2. Stützbalken vor Verwitterung schützen.

    Stützbalken vor Verwitterung schützen.: Moin Moin, konnte über die Suche leider nix finden. Alos Sorry falls es was Ähnliches bereits geben sollte. Zu meinem Problem: Bei uns soll...
  3. Elektroarbeiten - freigelegte Betonbewehrung schützen?

    Elektroarbeiten - freigelegte Betonbewehrung schützen?: Hallo, beim Legen der Elektrorohre mussten mulden in die Betondecke eingestemmt werden, wo jetzt die oberste Lage der Bewehrung zu sehen ist....
  4. Schutz vor Sonnenbrand

    Schutz vor Sonnenbrand: Mensch, da haben sich die Oberen ja wieder was ausgedacht: Sommer auf dem Bau - Gesund durch die heiße Jahreszeit :mauer:wow:mad: "Unter anderen...
  5. Schutz gegen Oberflächenwasser

    Schutz gegen Oberflächenwasser: Hallo zusammen, wir möchten einen kleinen Platz (ca. 10 qm) vor unserem Haus (Bauernhaus, ca. 150 Jahre alt) pflastern. Es ist eine Abdichtung...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden