Schwedenofen Fensterschalter

Diskutiere Schwedenofen Fensterschalter im Heizung 2 Forum im Bereich Haustechnik; Hallo, ich möchte mir einen Schwedenofen in mein Haus mit einplanen, ich werde den Kamin gleich 2zugig bauen, falls es doch mal ein Kachelofen...

  1. tobi2503

    tobi2503

    Dabei seit:
    16. April 2008
    Beiträge:
    336
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    industriemeister
    Ort:
    Bahlingrn
    Hallo,
    ich möchte mir einen Schwedenofen in mein Haus mit einplanen,
    ich werde den Kamin gleich 2zugig bauen, falls es doch mal ein Kachelofen etc. wird.
    Nun meine Frage, ich muß ja einen Schalter in einem Fenster anbringen, so dass ich die Abzugshaube nur anschalten kann, wenn das Fenster gekippt ist, stimmt das so?
    Fage zum Schalter, wir der schon mit dem Fenster mitgeliefert, oder wie wird da das Kabel verlegt, muß ich durch das Fenster bohren?
    Noch eine Frage zur Abzugshauben, ist es egal, ob umlauft oder abluft?

    Danke

    P.S.
    Habe keine Wohnraumlüftung und Ofen steht im gleichen Raum wie die Küche
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
  4. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    In welchem Raum der Ofen steht, ist erstmal egal.

    Beachte bitte, daß es hierbei ZWEI Problemekreise gibt:
    1) woher soll der Ofen seine Verbrennungsluft bekommen, da ein Neubau ja luftdicht gebaut werden muß???
    2) falls eine Ablufthaube vorhanden ist (Umluft wäre unproblematisch), kann der Fensterschalter nötig werden (abhängig von der Bauart und dem Anschluß des Ofens)

    Fazit:
    In modernen Häusern haben Öfen ohne externe Verbrennungsluftzufuhr nichts verloren!
     
  5. tobi2503

    tobi2503

    Dabei seit:
    16. April 2008
    Beiträge:
    336
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    industriemeister
    Ort:
    Bahlingrn
    Hallo,
    danke, daher mache ich ja ein Kamin mit nem 2.Zug.
    Frage zum Ablauf, erst zum Ofenbauer, damm zum Schorni und dann dem Maurer sagen, was er nehmen muß ?
    wie funktioniert den dann so ein Fensterschalter, bzw wird er verlegt?
     
  6. #5 Stromfresser, 20. Januar 2011
    Stromfresser

    Stromfresser

    Dabei seit:
    21. September 2008
    Beiträge:
    682
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektriker
    Ort:
    Erfurt
    1. Öfen, die man zum Nachlegen öffnen muss, sind niemals raumluftunabhängig.

    2. Die Luftzufuhr über den Kamin ist die schlechteste Variante und funktioniert mitunter nicht. Wenn die Luft im Kamin warm wird (weil ja nebenan die warmen Abgase aufsteigen), will die nämlich nach oben und nicht nach unten.

    => Luftzufuhr über Bodenplatte und trotzdem Fensterschalter für Abluft(nicht Umluft)haube
     
  7. tobi2503

    tobi2503

    Dabei seit:
    16. April 2008
    Beiträge:
    336
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    industriemeister
    Ort:
    Bahlingrn
    über die bodenplatte, muß man da was einlegen oder kann ich mir das vorstellen?
    habe ein RMH..
     
  8. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Ist das Haus denn unterkellert?
    Was befindet sich ggf. im Raum direkt unter dem Ofenstandplatz?
     
  9. papabaut

    papabaut

    Dabei seit:
    3. September 2009
    Beiträge:
    315
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Physiker
    Ort:
    Zirndorf
    Hallo Stromfresser,

    dann zeige mir mal einen Ofen, welchen man zum Nachlegen nicht öffnen muß. Bei meinem raumluftunabhängigen Ofen kann ich die Tür zum Nachlegen öffnen. Sie schließt aber automatisch wieder (Wenn ich die Arretierung der Tür zum Reinigen nicht aktiviere).

    Helge
     
  10. tobi2503

    tobi2503

    Dabei seit:
    16. April 2008
    Beiträge:
    336
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    industriemeister
    Ort:
    Bahlingrn
    Hallo,
    ja, ich habe einen Keller.
    Wobei ich nicht genau weis, ob ein Schwedenofen überhaupt an die Externe Luft angeschlossen werden muß, laut Prospekt nein.
    Aber ich wollte für die Zukunft planen, und für einen gröeren Kachelofen brauche ich ja eine Externe Luftzufuhr.
    Reicht dann ein 1zugiges Kamin?
    Brauche ich dann trotzdem ein Fensterschalter, wenn ich ne Externe Luftzufuhr habe?
    Wie siehts bei kontrollierter Lüftung aus?
    Danke
     
  11. #10 Stromfresser, 20. Januar 2011
    Stromfresser

    Stromfresser

    Dabei seit:
    21. September 2008
    Beiträge:
    682
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektriker
    Ort:
    Erfurt
    >> dann zeige mir mal einen Ofen, welchen man zum Nachlegen nicht öffnen muß

    Das ist ja der Witz... ;-) Ein Öl-oder Gasofen ist vielleicht raumluftunabhängig, einen Kaminofen kann der Schorni auch bei externer Zuluft als raumluftabhängig ansehen, wenn er will. Siehe unten.

    >> trotzdem ein Fensterschalter, wenn ich ne Externe Luftzufuhr habe

    Ist eine Frage der Druckverhältnisse: Wenn die Abzugshaube mehr Unterdruck erzeugt als der vielleicht besonnte und noch nicht angeheizte Kamin, hast Du den Dreck beim Öffnen der Tür in der Wohnung. Da nützt Dir die raumluftunabhängige Zuluft überhaupt nichts. Die ist nur dafür gut, dass der Ofen seinen Sauerstoff für die Verbrennung nicht aus der Wohnung zieht, was bei heutigen Plastiktüten-Bauten halt Probleme machen würde.

    Alle diese Fragen beantwortet Dir gern Dein Schornsteinfeger. Und da der den Kram auch abnimmt, solltest Du ihn vorher unbedingt ausführlich befragen.
     
  12. Landbub

    Landbub

    Dabei seit:
    29. April 2006
    Beiträge:
    1.960
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gschdutierta Kompjutahein
    Ort:
    Oberbayern
    Doch, gibts sogar mit Zertifikat. Voraussetzung: Heiztürl / Scheibe muss von alleine aus jeder Lage vollständig schließen.
    Und dann prüft der schwarze Mann noch bei voll laufedem Mief-Abzug und geschlossenen Türn / Fenstern mit einem Rauchröhrchen am Feuertürl.
    Wenn sich da nix rührt, gehts auch ohne Fensterschalter.
     
  13. Synthie

    Synthie Gast

    Wir haben einen 8KW Drooff Lovero Kaminofen, der Frischluft über dein 110er Geberitrohr (Innendurchmesser 100 mm) bezieht.

    Wir haben eine KWL von Wernig und wegen der Wohnraumlüftung einen leistungsstarken Umluft-Dunstabzug von Siemens (580 m³ / h).

    Das Problem mit dem Fenster haben wir also nicht. Wir haben uns aber auch über solche Schalter informiert. Es gibt solche auch, die mit Funk funktionieren. Aaaberr, ein Fenster zu kippen, um den Kaminofen und Dunstabzug sicher bertreiben zu können, scheint mir aus energietechnischer Sicht ein Widerspruch.

    Deshalb, der Umluft Dunstabzug befreit den größten Teil der Kochdämpfe vom Fett und die Wohnraumlüftung saugt den restlichen Kochgeruch ab.

    Dies schien uns, die einzig vernünftige Lösung.

    Wenn wir den Kaminofen anheizen, bzw. während der Einbrennphase, bei der die Tür nicht verschlossen werden sollte (Gefahr dass die Dichtung am Lack festklebt) stelle ich die KWL auf "Nur Zuluft". Funktioniert super.


    Synthie
     
  14. Viethps

    Viethps

    Dabei seit:
    3. Oktober 2010
    Beiträge:
    234
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Montageunternehmer
    Ort:
    Dortmund
    Benutzertitelzusatz:
    ne pas subir
    Fensterschalter für Dunsthaube

    Die Geräte per funk kann man empfehlen: Die Schornis kennen das und das Kabel spart man schon mal.
    Die Fensterkontakteinheit kann man kleben, kleine Schräubchen sind besser.

    Joe
     
  15. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Ich hingegen empfehle für Neubauten stattdessen dringend die leitungsgebundene Version.

    Da kann man dann das Fenster gleich mit eingebautem Kontakt bestellken, so ist er unsichtbar und der regelmäßige Batteriewechsel entfällt!
     
  16. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Eine Leitung wäre auch mein Favorit. Man muss ja nicht gleich NYM mit 10mm2 verlegen.
    Funk ist so eine Sache, und man müsste mal prüfen, ob so eine Lösung für diesen Anwendungszweck überhaupt zugelassen ist. Was ist beispielsweise wenn die Funkstrecke versagt?
    Geht nicht, gibt´s nicht. Leitungsgebunden dürfte aber einfacher und zuvelässiger sein.

    Gruß
    Ralf
     
  17. Synthie

    Synthie Gast

    Oder man verzichtet auf den Unfug mit Fensteröffnung und besorgt sich einen Dunstabzug mit Umluft und Kohlefilter und plant die Firschluft zum Ofen durch eine separate Leitung (meist 100mm Durchmesser).

    Der Dunstabzug läuft beim Kochen doch länger. Mach das mal bei Minusgraden über mehrere Minuten oder Stunden. Der Fensterrahmen kühlt aus (Kondenswasserbildung -> Schimmel) und die Wärme bläst du durch den Dunstabzug raus. Dass es dann noch unangenehm zieht, will ich nur am Rande erwähnen. Vergiss nicht, ein leistungsstarke Dunstabzug wälzt bis zu 600 m³ Luft in der Stunde, was dem Bruttovolumen eines ca. 140m² großen Hauses entspricht.

    Auf der einen Seite wird man dazu gezwungen luftdicht zu bauen, andererseits wird man aufgefordert das Fenster zu kippen. Ich verstehs nicht.

    Synthie
     
  18. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    jau, das überlege ich auch ständig, wenn ich das lese mit dem gekippten Fenster...

    Ich find das irgendwie skurril... Lieber eine vernünftig geplante Luftzufuhr zum Ofen als so einen Kappes...
     
  19. tobi2503

    tobi2503

    Dabei seit:
    16. April 2008
    Beiträge:
    336
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    industriemeister
    Ort:
    Bahlingrn
    okay, dann werdei ich wolh auch eher den weg gehen,
    ist da einfach ne öffnung im Boden zum Keller oder wird da ein schlauch in die Bodenplatte bis zur Außenwand gelegt?
    Umluft find ich auch nicht kritisch, hatte ich schon mal, man man nicht nach old school kocht, gehts schon....
    Danke
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Ein "Loch" im Boden reicht nicht aus.

    Was die Dunstabzugshaube betrifft, so könnte man den Unterdruck messen (lassen) und dann auf den Fensterschalter verzichten. Da gibt es irgendwas mit 8Pa o.ä., müsste ich jetzt nachlesen.

    Gruß
    Ralf
     
  22. Synthie

    Synthie Gast

    Hallo,

    also bei uns geht das Rohr in den Keller und von dort entlang der Decke neben Lichtschacht ca. 10 cm unterhalt von der Unterkante Kellerdecke in einen Regenschacht raus. Wichtig ist, dass der kürzeste Weg genommen wird.

    Kaminofen höherer Qualität sind eigentlich für einen Wohnraumluft-unabhängigen Betrieb geeignet und dicht genug.

    Synthie
     
Thema:

Schwedenofen Fensterschalter

Die Seite wird geladen...

Schwedenofen Fensterschalter - Ähnliche Themen

  1. Schwedenofen / Kaminofen - Rauchrohr in einem Trockenbauhohlraum "verstecken"

    Schwedenofen / Kaminofen - Rauchrohr in einem Trockenbauhohlraum "verstecken": Hallo! Folgende Situation: Neu aufgestocktes Dachgeschoss (noch in der Planungsphase). Von der Feuerungsstelle beträgt die Schornsteinhöhe...
  2. Platzierung Schwedenofen im Altbau

    Platzierung Schwedenofen im Altbau: Liebes Bauexpertenforum, mein Mann und ich haben ein freistehendes EFH gekauft: Baujahr 1941, 113 m² auf 2 Geschossen, vorhandener Anbau aus...
  3. Pelletkamin oder Schwedenofen mit KWL - Zertifizierung raumluftunabhängig?

    Pelletkamin oder Schwedenofen mit KWL - Zertifizierung raumluftunabhängig?: Unsere DHH steht momentan im Rohbau mit Dach und Fenstern und nun geht es mit der Heizung voran. Primär werden wir eine Gasbrennwertanlage mit...
  4. Schwedenofen - Wasserführend - Kosten

    Schwedenofen - Wasserführend - Kosten: Hallo zusammen, ich hab bei unseren Häuslebauer einmal nachgefragt was es kosten würde eine Vorbereitung für einen Schwedenofen mit...
  5. Kamin mit FBH Unterstützung

    Kamin mit FBH Unterstützung: Hallo zusammen, ich wurde heut von einem bekannten darauf hingewiesen dass es anscheinend möglich ist einen z.b. Schwedenofen mit an die FBH...