Schweißbahn 1 Tag nach Bodenplatte?

Diskutiere Schweißbahn 1 Tag nach Bodenplatte? im Beton- und Stahlbetonarbeiten Forum im Bereich Neubau; Hallo zusammen, bin ganz neu hier, habe vom Bau natürlich keine Ahnung und mal eine Frage. Wir sind gerade dabei, uns ein Häuschen setzen zu...

  1. riwerner

    riwerner

    Dabei seit:
    11. März 2008
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Sachbeabeiter
    Ort:
    Werneuchen
    Hallo zusammen,

    bin ganz neu hier, habe vom Bau natürlich keine Ahnung und mal eine Frage.
    Wir sind gerade dabei, uns ein Häuschen setzen zu lassen. Nun wurde die Bodenplatte gegossen, aber schon am nächsten Tag die Verschalung abgenommen und die Schweißbahn darauf gebracht.
    Ursprünglich sollte die Bodenplatte drei Tage eher gegossen werden, aber da Rohre falsch gelegt wurden, verzögerte es sich durch das dazwischen liegende Wochenende.
    Müssen wir nun, da es ja überhaupt nicht zu einer Nachbehandlung der Platte kam, mit Problemen rechnen? Die Risse in der Platte waren offenbar nur oberflächlich, können ja nun aber nicht mehr kontrolliert werden. Wie sollen wir nun reagieren?
    Die Leichtbetonwände sollen in der Woche nach Ostern gestellt werden.

    danke u. Gruß
    riwerner
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Robby

    Robby Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    2. April 2006
    Beiträge:
    10.901
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Ort:
    Kempen / NRW
    Die Abdichtung auf der Bodenplatte ist für was gut? Abdichtung gegen Bodenfeuchte entsprechend DIN 18195-4 ? oder Abdichtung gegen Diffusion auf einer WU Bodenplatte.

    Für den Beton ist das abdecken erst einmal nicht schlecht und die Bahnen müssen auch nicht vollflächig auf dem Untergrund verschweißt sein.
     
  4. Robby

    Robby Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    2. April 2006
    Beiträge:
    10.901
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Ort:
    Kempen / NRW
    PS: Unterhalb des Mauerwerkes darf die Schweißbahn natürlich nicht sein!
     
  5. riwerner

    riwerner

    Dabei seit:
    11. März 2008
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Sachbeabeiter
    Ort:
    Werneuchen
    Unter der Bodenplatte ist die Perimeterdämmung, die Verschweißung auf der BPl. erfolgte vollflächig. Der BL meinte auch, dass es an sich nicht nötig wäre, wird aber in dem Bauunternehmen immer angeboten und gemacht, gemäß benannter DIN. Allerdings ging uns diese Verschweißung eben nach 1 Tag etwas zu schnell, da man die BPl. nicht mehr begutachten kann. Es schien am Montag wunderbar die Sonne, eine Befeuchtung gab es nicht.
    Vorher fand eine Aufschüttung von ca. 80 cm statt (auf Straßennivau) und natürlich ein Streifenfundament v. ca. 40 x 80 cm. Grundwasser liegt in >5 m Tiefe! Später sollen natürlich noch Trittschalldmg. u. Estrich erfolgen, eine Fußbodenheizung ist geplant.
    danke u. Gruß
     
  6. Robby

    Robby Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    2. April 2006
    Beiträge:
    10.901
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Ort:
    Kempen / NRW
    und was ist unter den Wänden???
     
  7. Bauwahn

    Bauwahn

    Dabei seit:
    5. Februar 2007
    Beiträge:
    4.821
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Ulm
    Wegen der Bewässerung brauchst Du Dir keine Sorgen zu machen. die Schweißbahn hält den Beton schön feucht, dafür klebt sie auch nicht wirklich (Kleb' mal einen nassen Waschlappen mit Alleskleber an die Wand). Es sei denn, die hätten ne halbe Stunde mit dem Brenner auf den Beton draufgehalten an jeder Stelle. Das wär dann für den Beton allerdings tödlich.
    Aber, wie Robby sagte: Was ist unter den Wänden? Schweißbahn ist hier nicht zugelassen.

    Gruß

    Thomas
     
  8. riwerner

    riwerner

    Dabei seit:
    11. März 2008
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Sachbeabeiter
    Ort:
    Werneuchen
    Das kann ich ehrlich gesagt, so gar nicht beantworten, ich weiß momentan nur, dass es sich um Blähtonwandelemente handelt, die gestellt, vergossen und grob gespachtelt werden.
    Sollten wir da auf noch was besonderes, als auf absolut Dichte Verfugungen achten?
    Wie gesagt, wir sind absolute Laien.
    Gruß
    riwerner
     
  9. riwerner

    riwerner

    Dabei seit:
    11. März 2008
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Sachbeabeiter
    Ort:
    Werneuchen
    Noch was zur Schweißbahn:
    Die Platte wurde am sonnigen Montag gegossen, am sonnigen Dienstag-Vormittag wurden die Bahnen draufgebracht. Die Platte war zu diesem Zeitpunkt zumindest oberflächlich trocken und rissig, da war von Feuchtigkeit nichts zu sehen - ist das dann immer noch nicht bedenklich? Die Risse waren absolut unregelmäßig, z.T. verzweigt, die Bewehrungsmatten dürften nicht der Grund sein.
    Gruß
    riwerner
     
  10. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. Bauwahn

    Bauwahn

    Dabei seit:
    5. Februar 2007
    Beiträge:
    4.821
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Ulm
    Vielleicht war das der Grund für die Eile.. Aus den Augen, aus dem Sinn...
     
  12. riwerner

    riwerner

    Dabei seit:
    11. März 2008
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Sachbeabeiter
    Ort:
    Werneuchen
    Antwort auf unsere Nachfrage, warum schon die Bahnen draufkommen: "Die waren für heute bestellt". Das aber ursprünglich drei Tage dazwischen gewesen wären, war kein Thema.
    Was sollten wir nun am Besten tun? Was kann im schlimmsten Fall passieren?

    Weiterhin: Wenn die Außenwände gestellt werden, sollte dann noch mit einer Bahn versiegelt werden, die ein Stückchen die Wände hochgeht? Blähtonwände sind ja Feuchtigkeits- und Schimmelresistent, aber wenn Feuchtigkeit gleich in die Tapeten geht...

    danke u. Gruß
    riwerner
     
Thema:

Schweißbahn 1 Tag nach Bodenplatte?

Die Seite wird geladen...

Schweißbahn 1 Tag nach Bodenplatte? - Ähnliche Themen

  1. Abdichtung Perimeterdämmung Bodenplatte

    Abdichtung Perimeterdämmung Bodenplatte: "Thali goes East" - Der Bericht vom Forumsbau im Osten Bei mir wurde es bei der Bodenplatte genauso gemacht wie bei Thali, Perimeterdämmung vor...
  2. Estrichdämmschichttrocknung - Bitumen-Schweissbahn beschädigt?

    Estrichdämmschichttrocknung - Bitumen-Schweissbahn beschädigt?: Hallo zusammen, bei mir wird im Keller gerade eine Estrichdämmschichttrocknung vorgenommen. Dazu wurden mehrere Löcher durch den Estrich und die...
  3. Kellerwände feucht Sperrschicht auf 1 Steinreihe

    Kellerwände feucht Sperrschicht auf 1 Steinreihe: Guten Tag bevor ich jetzt Sanieren lasse möchte ich kurz Rückfragen welches die beste Lösung ist da es verschiedene Lösungsansätze gibt. Das...
  4. Wasser zwischen Bodenplatte und Estrich

    Wasser zwischen Bodenplatte und Estrich: Hallo in die Runde, bin einer der vom starken Regen in Berlin in diesem Sommer betroffen wurde. Bin Laie und dankbar für Hinweise und Kommentare...
  5. Garage Bodenplatte im Bereich des Garagentors aussparen?

    Garage Bodenplatte im Bereich des Garagentors aussparen?: Hallo, ich würde gerne die Bodenplatte im Bereich des Garagentores aussparen lassen damit das Pflaster später direkt bis an das Tor geht. Möchte...