schweißbahn frage

Diskutiere schweißbahn frage im Dach Forum im Bereich Neubau; hallo kann mir jemand erklären was der unterschied zwischen einer "G 200 S4" und einer "PYE G 200 S4" jeweils talkumiert ist? Bin gerade bei...

  1. #1 micha31, 26.11.2006
    micha31

    micha31

    Dabei seit:
    26.11.2006
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    maschinenbauer
    Ort:
    SAW
    hallo
    kann mir jemand erklären was der unterschied zwischen einer "G 200 S4" und einer "PYE G 200 S4" jeweils talkumiert ist?
    Bin gerade bei meinen garagendach bei und hab als unterlage eine V13 genagelt (ich weiß, ist nicht mehr das optimum) und als oberlage hab ich schon "PYE PV 250 S5 beschiefert" hierzustehen.
    Geht jetzt bei der G200 um die zwischenlage, ist es da jetzt egal ob´s die "PYE G200 S4" oder nur die "G 200 S4" ist. Lässt sich das beides mit der decklage verschweißen.
    Und eine andere frage, V13 ist ja nicht zum schweißen. wie soll denn die zwischenlage die ja nur an den stößen verschweißt wird, an der v13 halten? nicht das die bahnen beim nächsten wind abheben...
    danke für info´s
    mfg
    micha
     
  2. #2 DerKlaus, 26.11.2006
    DerKlaus

    DerKlaus

    Dabei seit:
    21.10.2006
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Witten
    G 200 S4: "G"lasgewebe ; "200" g/m² ; "S"chweißbahn ; "4" mm, Normalbitumen

    PYE: Polymerbitumen, Elastomer, sonst wie oben

    Polymerbitumen ist kälteelastischer und wärmebeständiger als Normalbitumen. Theoretisch auch bessere Dehnfähigkeit, wird aber durch das nicht dehnfähige Glasgewebe marginal.

    Die nächste Lage wird nicht auf die V13 geschweißt, die V13 dient nur als Flammschutz und Schutzlage. Die nächste Lage wird in den Nähten genagelt. Vor dem Verschweißen der Nähte natürlich, in der Überdeckung.

    Bei Gefälle < 2% müssen entweder 2 Normalbitumenlagen (G 200 eben) und als Oberlage eine PY verwendet werden. Oder eben 2 PY-Bahnen. Wobei als Oberlage PYE (oder PYP) PV 250 S5 beschiefert geeignet ist. Talkumiert als Oberlage geht nicht.
     
  3. Ryker

    Ryker

    Dabei seit:
    16.10.2006
    Beiträge:
    2.069
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    DDM, FLfDWuAT, 519er
    Ort:
    super, natural, British Columbia
    Benutzertitelzusatz:
    Exilant
    Die Oberlage sollte PYE PV 200 S5 sein.
    Über die V13 sprechen wir einfach nicht.
     
  4. #4 Klaus Gross, 26.11.2006
    Zuletzt bearbeitet: 26.11.2006
    Klaus Gross

    Klaus Gross

    Dabei seit:
    02.09.2006
    Beiträge:
    426
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdeckermeister, öbuv SV HWK Saarland
    Ort:
    Völklingen
    G 200 S4 ist eine Bitumenschweißbahn (Oxydationsbitumen) nach DIN 52131 mit einer Glasgewebeeinlage 200 g/m², 4 mm dick Mindestdicke.
    PYE G 200 S4 ist eine Bitumenschweißbahn (Polymerbitumen, mit thermoelastischen Elastomeren modifiziert) mit einem **
    Polyesterfaservlies 200 g/m² als Einlage nach DIN 52133.
    Nach den Flachdachrichtlinien (ich weiß nicht, ob Du diese einhalten willst) ist bei einer Dachneigung von unter 2% entweder 2 Lagen G 200 S 4 und die beschriebene beschieferte Oberlage oder eineBitumenschweißbahn PYE G 200 S 4 und die beschieferte Oberlage vorzusehen.
    Daß die V13 nicht die Ausrißfestigkeit wie eine G 200 S 4 hat, weißt du ja.
    Auf jeden Fall kannst Du auf die V 13 die nächste Schweißbahn vollflächig aufschweißen.
     
  5. #5 micha31, 26.11.2006
    micha31

    micha31

    Dabei seit:
    26.11.2006
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    maschinenbauer
    Ort:
    SAW
    danke für die schnelle antwort!

    Das gefälle ist ca. 3% . Dann kann ich ja die normale G200S4 tal. nehmen.
    Ich wusste nur nicht wenn die Oberlage aus PYE ist, ob ich dadrunter die zwischenlage aus normalbitumen machen kann oder auch PYE nehmen muß.

    nochmals danke

    mfg
    micha
     
  6. #6 Reitmeier, 26.11.2006
    Reitmeier

    Reitmeier

    Dabei seit:
    14.12.2003
    Beiträge:
    519
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    DDM
    Ort:
    Düsseldorf
    schweissen

    Moi,
    1. Lage V13 genagelt, besser G 200 DD
    2. Lage G 200 s4, punkt - streifenweise schweissen
    3. Lage PY Pv, vollflächig schweissen
    5. Feuerlöscher und PSA
    MfGrüsse
     
  7. #7 Der Ulrich, 28.01.2008
    Der Ulrich

    Der Ulrich

    Dabei seit:
    28.01.2008
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Hausverwalter
    Ort:
    Wiesbaden
    G 200 S4

    Hallo,

    das ist mein erster Beitrag hier. Auf dieses Thema wurde ich durch die Suche nach "G200S4" aufmerksam.

    Ich habe zwei Fragen:

    Kann man eine G 200 S4 optisch von einer PYE G 200 S4 unterscheiden und, wenn ja, woran?

    Ist eine G 200 S4 als oberste Lage für Flachdachabdichtungen geeignet oder zugelassen oder muss da noch eine andere Bahn darauf?
     
  8. Ryker

    Ryker

    Dabei seit:
    16.10.2006
    Beiträge:
    2.069
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    DDM, FLfDWuAT, 519er
    Ort:
    super, natural, British Columbia
    Benutzertitelzusatz:
    Exilant
    Meist am Klebeband, das um die Rolle gewickelt ist. Ist die erst mal aufgeschweisst,
    wirds schwierig, es sei denn, Du meinst gar nicht die PYE G 200 S4.

    Nein, die ist nicht UV-bestaendig

    Nein, die ist ja noch nichtmal geeignet

    Ja, eine PYE PV 200 S5.


    Wieviel Gefaelle ist in der Flaeche? Ist das auf Holz oder auf Beton?
     
Thema: schweißbahn frage
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. pye pv 200 s5 bedeutung

    ,
  2. talkumiert bedeutung

    ,
  3. pye pv 200 s5 oder pye pv 250 s5

    ,
  4. unterschied zwischen gesandter und beschieferter schweißbahn,
  5. unterschied zwischen schweißbahnen,
  6. unterschied pv 200 s5 und pv 250 s5,
  7. dachpappe s4 oder s5,
  8. schweißbahn talkumiert oder beschiefert,
  9. schweißbahn uv beständig,
  10. unterschied schweißbahn s4 s5 ,
  11. unterschied pye pv 200 s5 und pye pv 250 s5,
  12. der unterschied bei bitumenschweißbahn,
  13. was bedeutet PYE bei schweißbahnen,
  14. schweißbahn oberste lage,
  15. bitumenbahn v13 uv beständig,
  16. bitumenschweißbahnen qualitätsunterschiede,
  17. talkumiert,
  18. schweißbahn s4 oder s5,
  19. unterschied beschiefert talkumiert,
  20. schweißbahn beschiefert test,
  21. was heißt talkumiert,
  22. Unterschied V13 zu PYE G,
  23. welche schweißbahn als oberlage,
  24. pye g oder pv unterschied,
  25. was bedeutet takumiert
Die Seite wird geladen...

schweißbahn frage - Ähnliche Themen

  1. Dachterrasse (Aufbau ab Schweißbahn)

    Dachterrasse (Aufbau ab Schweißbahn): Guten Abend zusammen, Ich möchte meine Dachterrasse mit Terrassenplatten, 2cm Dicke, auf Stelzlagern verlegen. Diese Stärke wurde mir im Baumarkt...
  2. Mauerscheiben abdichten mit Schweißbahn

    Mauerscheiben abdichten mit Schweißbahn: Hallo, ich möchte bei meiner Mauer aus L-Steinen die Fugen zwischen den Steinen mit Schweißbahn verschweißen. Welche Schweißbahn könnt ihr da...
  3. Bitumen-Schweissbahn Erdgeschossdecke

    Bitumen-Schweissbahn Erdgeschossdecke: Hallo, mir wurde empfohlen die Erdgeschossdecke mittels Bitumenflämmpappe zu flämmen (alukaschierte AL GV 45K) Durch die Fußbodenheizung und dem...
  4. Balkonabdichtung mittels Schweißbahnen

    Balkonabdichtung mittels Schweißbahnen: Der Ortbeton des Balkonbodens ist mit Schweißbahnen unterhalb des Estriches geschützt gegen das Eindringen von Wasser und sonstige Feuchtigkeiten....
  5. Neubau: Kabelbefestigung auf Schweissbahn/Dampfsperre

    Neubau: Kabelbefestigung auf Schweissbahn/Dampfsperre: Hallo zusammen, im Neubau wurde auf den Rohbeton eine Schweissbahn als Dampfsperre gegen aufsteigende Feuchtigkeit gelegt (EG). Nun steht die...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden