Schwingungen/Vibrationen durch Verkehr und Straße

Diskutiere Schwingungen/Vibrationen durch Verkehr und Straße im Bauphysik allgemein Forum im Bereich Bauphysik; Guten Abend zusammen! Ich habe ein Problem/allgemeine Frage und hoffe mir kann da ggf. jemand Auskunft geben. Situation: Ich wohne seit kurzem in...

  1. #1 skore1990, 06.12.2023
    skore1990

    skore1990

    Dabei seit:
    06.12.2023
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    1
    Guten Abend zusammen! Ich habe ein Problem/allgemeine Frage und hoffe mir kann da ggf. jemand Auskunft geben.

    Situation:
    Ich wohne seit kurzem in einer Mietwohnung, Dachgeschoss, 2. Etage. Das Haus ist BJ 1968.
    Zwischen Haus und Straße sind es knapp 4m, also steht das Haus direkt an der Straße.

    Die Straße ist eine Durchgangsstraße, 30er Zone und relativ viel befahren. Morgens und Abends fährt hauptsächlich der Anwohnerverkehr und über den gesamten Tag noch eine Buslinie im 30min Takt.

    Jetzt ist es so, dass gerade die großen und schweren Fahrzeuge (Busse, LKW) deutliche Schläge/Vibrationen/Schwingungen verursachen. Man spürt das wirklich extrem stark und kann es auch deutlich hören und sehen.
    Aber auch kleinere Autos schaffen es, dass man sie spürt.

    Spürbar ist es im gesamten Boden der Wohnung, liegend im Bett, im Brustkorb, auf der Couch und hörbar ist es durch die klappernden Türen und die Decke/Wände. Auch anhand von Wasser kann man es deutlich sehen. Sobald auch nur ein Auto vorbeifährt, sieht man wie die Wasseroberfläche leicht zuckt... bei einem Buss ist es ganz extrem sichtbar und wackelt richtig.

    Meiner Meinung nach kommt das ganze durch den Gullideckel direkt vor der Türe zustande. Die Fahrzeuge fahren alle keine 30, sondern brettern eher mit 40-50 Sachen hier vorbei und heizen dann über den Gullideckel drüber, welcher etwas tiefer als der Straßenbelag sitzt.
    Ich kann das sehr gut beobachten und der Zusammenhang ist eindeutig.

    Morgens fällt man ab 6 Uhr förmlich aus dem Bett, weil es alle paar Minuten am Wackeln/Vibrieren ist. Ich finde das Ganze extrem unangenehm und mir stellen sich mittlerweile auch schon die Nackenhaare auf, wenn ich nur ein Fahrzeug anfahren hören kann, weil ich weiss, dass es gleich Wackeln wird.

    Kann man die Stadt bei sowas irgendwie in die Mangel nehmen und eine "Ausbesserung" des Gullis fordern?
    Falls man da keine Handhaben hat, bleibt für mich tatsächlich nur so schnell es geht wieder wegzuziehen.
     
  2. #2 simon84, 06.12.2023
    simon84

    simon84
    Moderator

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    20.633
    Zustimmungen:
    5.499
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
     
    ichweisnix gefällt das.
  3. #3 Fred Astair, 06.12.2023
    Fred Astair

    Fred Astair

    Dabei seit:
    02.07.2016
    Beiträge:
    10.541
    Zustimmungen:
    5.061
    Beruf:
    Tänzer
    Ort:
    San Bernardino
    Klar kannst Du bei der Verwaltung Beschwerden vortragen, Leserbriefe an die Lokalpresse schreiben oder Deinen Abgeordneten besuchen. Irgendwann wird vielleicht sogar der Schacht etwas höher gesetzt und dann wirst Du merken, dass sich kaum was geändert hat und zu allem Überfluss ist der Schacht ein halbes Jahr später da, wo er jetzt ist.
    Gegen solche Empfindlichkeiten gibt es nur ein Mittel:
     
    Tilfred und Jo Bauherr gefällt das.
  4. #4 klappradl, 07.12.2023
    klappradl

    klappradl

    Dabei seit:
    10.02.2021
    Beiträge:
    1.920
    Zustimmungen:
    819
    Beruf:
    Physik
    Ort:
    Düsseldorf
    Die Stadt würde sich vielleicht rühren, wenn es ein Sicherheitsmangel wäre. So passiert da nichts.
     
  5. #5 hansmeier, 07.12.2023
    hansmeier

    hansmeier

    Dabei seit:
    18.08.2020
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    83
    Beruf:
    Ingenieur
    Habe auch mal an einer Straße mit einem amtlichen Schlagloch alias zu tief sitzendem Schachtzugang gewohnt, dort sind frühmorgens vor allem entladene Container-Lkw (da scheppern dann auch noch die losen Beschläge so herrlich) drübergedonnert.

    Die Stadt wird erst dann etwas tun, wenn die geheiligten Kraftfahrzeuge an diesem Loch Schaden nehmen sollten — dann ist es dafür aber gleich eine rechtliche (und in den Augen der breiten Mehrheit moralische!) Verpflichtung schnellstens etwas zu tun!

    So schaut’s aus in diesem Land…
     
    simon84 gefällt das.
  6. #6 GreatScott83, 08.12.2023
    GreatScott83

    GreatScott83

    Dabei seit:
    14.10.2023
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    20
    Beruf:
    Mediengestalter
    Ort:
    BW
    Ok... schwieriges Thema.

    Erstmal zu deiner persönlichen Situation. Wegziehen ist natürlich eine Variante und sicher für dich das Nachhaltigste. Kurzfristig könntest du versuchen mit Antivibrationsmatten deine Möbel zu "entkoppeln" und so zumindest die Schläge im Bett etwas abzumildern. Die sind auch nicht übermäßig teuer.

    Ansonsten muss in dem Fall der Gebäudeeigentümer aktiv werden. Hierzu gibt es spezielle Erschütterungsmessungen und Gutachten die durchgeführt werden können. Ergeben die eine übermäßige Erschütterungsbelastung kann die Stadt bzw. verantwortliche für die Straße auf entsprechende Ausbesserung verklagt werden. Da kommt es natürlich drauf an wie viel Interesse der Vermieter daran hat mitzuspielen. Ein berechtigtes Interesse könnte natürlich sein, dass dadurch Schäden an seinem Objekt entstechen können. Weiteres Interesse können verringerte Mieteinnahmen sein. Es wäre (ggf. mit Anwalt) zu prüfen in wie weit hier Mietminderungen möglich sind. Schließen sich dem mehrere Mieter an kann man den Leidensdruck entsprechend erhöhen.

    Ist der Zustand "akzeptabel" wenn die Geschwindigkeitsbegrenzung eingehalten wird, wäre es VIELLEICHT möglich mit entsprechender Dokumentation hier beim Ordnungsamt mal anzufragen ob regelmäßige Geschwindigkeitsmessungen möglich wären. Hängt aber sehr stark vom zuständigen Amt ab. Manche Ämter sind für solche Tipps bzw. Einnahmequellen dankbar. Bei anderen Ämtern kannst du auch mit ner Wand reden, ist genau so produktiv.
     
  7. #7 Tilfred, 08.12.2023
    Zuletzt bearbeitet: 08.12.2023
    Tilfred

    Tilfred

    Dabei seit:
    02.12.2019
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    55
    Beruf:
    Dipl.-Ing (MB)
    Ort:
    DD
    Ich halte Deine Aussagen zur Haftung für sehr zweifelhaft.

    Des Weiteren ist ein Wohnungswechsel mit deutlich weniger zeitlichem und monetärem Aufwand verbunden, als der vorgeschlagene Husarenritt durch Ämter, Verwaltungen und letztendlich Gerichte - MIETWOHNUNG...

    Der Wohnungswechsel könnte sogar bzgl. Beseitigung des Problems zum Erfolg führen.
     
    ichweisnix gefällt das.
  8. #8 GreatScott83, 08.12.2023
    GreatScott83

    GreatScott83

    Dabei seit:
    14.10.2023
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    20
    Beruf:
    Mediengestalter
    Ort:
    BW
    Siehe z.B.: BVerwG 3 C 9.02, es gibt auch diverse andere Urteile hierzu. Es ist hier meine persönliche Einschätzung, dass man als Mieter weniger die Chance hat ein berechtigtes Interesse darzulegen als der eigentliche Eigentümer. Schlussendlich bin ich aber auch kein Anwalt ;-)

    Was theroetisch und rechtlich möglich ist und wie weit man gehen möchte sind 2 Paar Schuhe. Wenn wegziehen eine Option darstellt für den TE, würde ich an seiner Stelle auch diese Option wählen. Ist für den eigenen Seelenfrieden sicher das Beste (und steht ja auch in meinem dritten Satz). Ich wollte die möglichen Optionen nur der Vollständigkeit halber mal erläutern, da es sich hier um ein öffentliches Forum handelt und jemand mit einem vergleichbaren Problem hier drüber stolpern könnte und vielleicht nicht die Möglichkeit hat wegzuziehen, da z.B. selbst Eigentümer, extrem knapper Wohnraum, behindertengerechte Wohnung die noch seltener ist, geförderter loakler Wohnraum für sozial schwächer gestellte oder man hat einfach Bock auf solche Außereinandersetzungen (solls auch geben).
     
  9. #9 driver55, 08.12.2023
    driver55

    driver55

    Dabei seit:
    22.02.2008
    Beiträge:
    5.757
    Zustimmungen:
    1.182
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Pforzheim
    Da haben sich 2 gefunden…:biggthumpup:

    Zum Thema: Da passiert genau Null. Wir reden von einem Altbau, der ja nicht erst seit vorgestern bewohnt wird.
    Und wenn es wirklich so schlimm ist, hättest das bei der Besichtigung der Wohnung schon direkt feststellen können.
    Fazit: mit dem ersten lkw/Bus um 6 Uhr aufstehen oder ausziehen…
     
    Fred Astair gefällt das.
  10. #10 skore1990, 11.12.2023
    skore1990

    skore1990

    Dabei seit:
    06.12.2023
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    1
    Danke für eure Antworten! Das hatte ich auch fast genauso befürchtet. An zusätzlicher Arbeit, Rennerei und viel Schriftverkehr habe ich kein Interesse und werde dann einfach Ausschau nach einer anderen Wohnung halten. Das ist wohl der Weg des geringsten Widerstands.

    Der Vermieter wird hier vermutlich nichts unternehmen. Die Wohnung ist für den Mietpreis eigl. schon viel zu günstig und die hat er zukünftig auch mit einem Fingerschnipsen wieder neu vermietet. Es ist zwar echt schade, aber was will man machen.. auf Dauer setzt mich das Gerappel schon zu und Morgens um 6 aufstehen ist keine Option wenn man teilweise bis in die Nacht arbeitet und erst spät wieder anfängt zu arbeiten.
     
    hansmeier gefällt das.
Thema:

Schwingungen/Vibrationen durch Verkehr und Straße

Die Seite wird geladen...

Schwingungen/Vibrationen durch Verkehr und Straße - Ähnliche Themen

  1. Holzbalkendecke erneuern, Schwingung reduzieren

    Holzbalkendecke erneuern, Schwingung reduzieren: Hallo zusammen, wir sanieren aktuell den Boden unseres Kinderzimmers, da wir das beim Einzug leider versäumt haben. Es geht vor allem darum, dass...
  2. Dielenboden Schwingungen eindämmen

    Dielenboden Schwingungen eindämmen: Liebes Forum, ich bin in eine neu gebaute Mietwohnung gezogen. Nun fällt mir auf, dass meine Beine mit dem Schwingverhalten des Dielenbodens ein...
  3. Schwingung/Steifigkeit Holzbalken verbessern

    Schwingung/Steifigkeit Holzbalken verbessern: Hallo, ich habe ein Zimmer von 5,8m x 5,8m mit einer Decke aus Leimbindern (GL24c) mit den Abmessungen 10cm x 22cm und einen Abstand von 64cm...
  4. große Glasflächen - Rissgefahr durch Schwingungen?

    große Glasflächen - Rissgefahr durch Schwingungen?: Abgetrennt aus: große Glasflächen - Rissgefahr durch Schwingungen? Hallo Zusammen! Gerne möchte ich diesen Thread hier nochmal auffassen und...
  5. Vibrationen / Schwingungen in der Wohnung

    Vibrationen / Schwingungen in der Wohnung: Leider überträgt sich bei uns im Haus der Körper- und Luftschall massiv auch über mehrere Stockwerke. Dachte immer es würde nur von oben kommen....