Schwitzwasser im Bad?

Diskutiere Schwitzwasser im Bad? im Trockenbau Forum im Bereich Neubau; Hallo, ich weiß nicht genau, ob meine Frage mit Trockenbau zu tun hat oder nicht, aber ihr werdet mir das bestimmt erläutern können. Ich habe ein...

  1. #1 soeinmist, 12.01.2012
    soeinmist

    soeinmist

    Dabei seit:
    12.01.2012
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kfz-Mechatroniker
    Ort:
    Zeesen
    Hallo, ich weiß nicht genau, ob meine Frage mit Trockenbau zu tun hat oder nicht, aber ihr werdet mir das bestimmt erläutern können.
    Ich habe ein neues Bad LxB 5,0 x 1,60m mit geklebten 24er KS, außen noch unverputzt und ohne Dämmung, angebaut an einen alten Anbau 3,50 x 4,0m - im Fensterbereich also 3 Aussenwände. Das Fenster ist stirnseitig rechts 1m x 1m und daneben in der linken Ecke genau übereck das Wand-WC mit eingemauerten Vorwandelement und mit GKP verblendet. Eine Innenwand (ist zugleich eine alte vom alten Anbau) wurde verputzt, der Rest blieb so und wurde gefliest bis an die Decke. Diese besteht aus: Kanthölzern 120 x 100mm, dazwischen gutes DDR-Kamelit, darunter Dachlatten, darunter Folie - luftdicht verklebt, darunter Konterlattung - 60mm stark wegen Einbauspots, darunter Paneele - fertig. Zudem habe ich einen 125mm Lüfter in Duschnähe (andere Stirnseite)installiert.
    Das Problem ist in der WC-Ecke. Nur in diesem Bereich, oberhalb des Vorwandvorbaus läuft Wasser von den Wänden - also kein stetiger Strom, aber die Wand ist immer feucht und das Wasser sammelt sich dann auf meiner dreieckigen Ablage.
    Meine Vermutung - Schwitzwasser, evt. Temperaturunterschied zwischen GKP und KS-Wand? - keine Ahnung.
    Wer kann mir weiterhelfen? Wo kommt das Wasser her? Und wie bekomme ich es wieder weg - also, dass es nicht wieder auftaucht...
    Lüften bringt nicht wirklich etwas und das Fenster kann ja im Winter nicht den ganzen Tag aufbleiben...
    Grüße von Robert
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 evilthommy, 12.01.2012
    evilthommy

    evilthommy

    Dabei seit:
    14.04.2011
    Beiträge:
    621
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maler und Lackierer
    Ort:
    Duisburg
    is das eine der aussenwände , wo das wasser läuft? wenn das so ist, ist die wand wohl der kälteste punkt im bad und dort wird immer zuerst feucht.
     
  4. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    07.12.2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Und da wunderst du dich das es da kondensiert?

    Dämm die Wand und gut ist...
     
  5. #4 soeinmist, 12.01.2012
    soeinmist

    soeinmist

    Dabei seit:
    12.01.2012
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kfz-Mechatroniker
    Ort:
    Zeesen
    Ja sicher, leuchtet mir schon ein, aber warum kondensiert es nur in der einen Ecke?
    Wenn es nur an der Dämmung liegen sollte, dann müsste es doch überall, wo eine Aussenwand ist, ebenso aussehen...?!
     
  6. #5 soeinmist, 12.01.2012
    soeinmist

    soeinmist

    Dabei seit:
    12.01.2012
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kfz-Mechatroniker
    Ort:
    Zeesen
    Ja, es sind sogar 3 Außenwände, weil der Badanbau größer (länger) ist als der alte Anbau - wenn du vor dem Fenster stehst ist aber nur die linke Ecke (überm WC) "befallen", rechts ist komischerweise alles i.O. ...
     
  7. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    07.12.2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    da reichen minimale Unterschiede an Temperatur...
     
  9. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25.03.2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Eine Außenecke ist thermisch ungünstiger als eine Außenfläche.
    Und wenn dann vielleicht noch eine etwas anderes Besonnung/Beschattung und/oder Windangriff hinzukommen, reicht das für merklidche Unterschiede in geringer Entfernung!
     
Thema:

Schwitzwasser im Bad?

Die Seite wird geladen...

Schwitzwasser im Bad? - Ähnliche Themen

  1. Zementestrich in Bäder und HWR und Anhydrid im rest. Haus, wie aufheizen?

    Zementestrich in Bäder und HWR und Anhydrid im rest. Haus, wie aufheizen?: Hallo zusammen, wir haben uns in unserem Neubau in den Bädern und HWR für Zementestrich entschieden, da wir ein geringeres Risiko bei...
  2. Dusche / Bad abdichten nach DIN

    Dusche / Bad abdichten nach DIN: Hallo, Fliesenleger war gestern da und hat sich das Bad angesehen. Laut Aussage gibt es wohl eine neu DIN die besagt das man das Bad, also Dusche...
  3. Risse in Bad-Wandfliesen

    Risse in Bad-Wandfliesen: Hallo zusammen, bei uns reißen wiederholt an verschiedenen Stellen Wandfliesen in beiden Bädern. - zum zweiten mal neben WC (Viertelkreisbogen...
  4. Schwitzwasser Unterseite Gully bei Neubau Flachdach

    Schwitzwasser Unterseite Gully bei Neubau Flachdach: Hallo zusammen, ich baue gerade ein neues Haus mit Flachdach. Zum Aufbau des Daches: - Aufdachdämmung 60mm PIR - Zwischensparrendämmung WLG035 -...
  5. Malerflies oder Putz für Bad

    Malerflies oder Putz für Bad: Guten Morgen an alle, wir befinden uns gerade im Endspurt unseres Umbaus. Nun zerbreche ich mir seit einiger Zeit den Kopf über die Wand- und...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deinem Erleben anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden