Schwund im Dachstuhl..Wahnsinn !

Diskutiere Schwund im Dachstuhl..Wahnsinn ! im Dach Forum im Bereich Neubau; Ich habe schon in einen anderen Beitrag das angehängte Bild hochgeladen...wie man sieht sind einige der Spaaren übelst verdreht und verschoben,...

  1. Gamy

    Gamy

    Dabei seit:
    26.04.2005
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Werkzeugmacher
    Ort:
    Norden
    Ich habe schon in einen anderen Beitrag das angehängte Bild hochgeladen...wie man sieht sind einige der Spaaren übelst verdreht und verschoben, eine Mittelpfette existiert nicht und ist auch nicht lt. Statik vorgesehen.

    Die Sparren sollen lt Statik 8x18 cm sein, sind erst nun nach 1 Jahr von uns gemessen wurden und betragen nur 7x17 cm.

    Ist so ein Holzschwund möglich, oder betrug damit die Holzfeuchte beim Einbau mehr als 20% ?

    Die seitlichen Pfetten sind auch jeweils in Dicke und Breite 1cm kleiner als in der Statik.

    Zumal hängt das Windrispenband in beiden Richtungen durch und macht nach meinen Verständnis doch so keinen Sinn...der Zimmerer wiegelt ab....alles normal...das Windrispenband würde nur duch Wärme sich ausbeulen. (schlechter Witz bei 10° wurde das Photo gemacht)

    Kann mir das jemand mit der Feuchte so erklären das ich es verstehe. (Bitte Breite mal Höhe, etc...nicht tangentialer... Querschnitt, etc.)

    Danke...bin verzweifelt.
     
  2. #2 Unregistriert, 07.05.2005
    Unregistriert

    Unregistriert Gast

  3. #3 BTopferin, 07.05.2005
    BTopferin

    BTopferin

    Dabei seit:
    24.06.2003
    Beiträge:
    953
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    business
    Ort:
    Other side of a pond
    Benutzertitelzusatz:
    Profi-Benutzerin?
    Hallo

    Du hast schon in deinen anderen Beitrag geschrieben, dass Du eh schon vor Gericht bist, aber weiter Gutachter nicht leisten kannst (weil schon 4000 Euro für Gutachter). Waren die 4000 Euro für Gerichtsgutachter oder nur für dein DEKRA Gutachter?

    Ich frage weil, ich bin mit meinem BT auch vor Gericht. Mein erste RA hat mir gesagt, privat Gutachten sind nur Geldverschwendung (vermutlich weil solche Gutachten nie von der Gegenseite akzeptiert werden). ABER, was ich heute weiß, einige Mängel haben Gerichtsgutachter schon gesehen, die haben aber nichts davon geschrieben, weil nicht gefragt bzw. nicht "ausreichend" gefragt. Mit einige Mängel haben die Gerichts-SVs sich gar nicht beschäftigt, obwohl ich glaubte, dass die Mängel eigentlich gefragt waren. Na ja, wieder nicht "richtig" gefragt. Und, es kann auch passieren, dass auch Gerichts-SVs fehler machen.

    Also, Laienmeinung: ohne eigener SV wird es für Dich vor Gericht nur teurer werden. Gerne E-mail Kontakt --- ich sag Dir wie einiges bei mir unglaublich "dumm gelaufen" ist.

    Gruß
    bto
     
  4. Gamy

    Gamy

    Dabei seit:
    26.04.2005
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Werkzeugmacher
    Ort:
    Norden
    Leider waren dort die Antworten unvollständig...ein guter Tip war das man anhand Soll und Ist-Durchmesser die Einbaufeuchte abschätzen kann....aber das wie steht dort halt leider nicht und es wurde auch nicht mehr erklärt.

    Daher oben die konkrete Frage des Schwundes an den Sparren.

    Hoffe jemand kann hier noch helfen.
     
  5. mls

    mls Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    04.10.2002
    Beiträge:
    13.790
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    twp, bp
    Ort:
    obb, d, oö
    ich meine: "hier" nicht, sondern vor ort.

    der unterschied zwischen sparren- u. pfettendachstuhl ist eigentlich überall bekannt, umso erstaunlicher, wieviele gravierende verstösse gegen din 1052 (evtl. auch gegen din 1053) möglich sind. im vergleich dazu ist der "schwund" von 1cm ein sekundärproblem (auch das kann man hochspielen, fraglich ist für mich sinn und erfolg).
    ohne eigenen sv wird das nix.
    war der statiker direkt beauftragt oder arbeitet der für den zimmerer?
     
  6. #6 NBasque, 07.05.2005
    NBasque

    NBasque

    Dabei seit:
    13.01.2003
    Beiträge:
    834
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    GF eines Holzbauunternehmens
    Ort:
    Umkreis Bonn
    Schwund

    Holz schwindet beim trocknen. Folgende Werte gelten für Nadelholz: in radialer Richtung 0,16% pro 1% Holzfeuchteänderung, tangentialer Schwund 0,32% pro 1% Holzfeuchteänderung.

    Die Gleichgewichtsfeuchte im nicht beheizten Dachstuhl kann mit ca. 12% angenommen werden.

    Über folgende Gleichung: Delta (Längenänderung) / (o,32% x Länge) = delta (Holzfeuchteänderung)

    Bei einer Abweichung von 1 cm vom Normmaß (18 cm) ergibt sich eine Feuchtedifferenz von 17,36% im Bereich der tangentialen Schnittfläche; d.h. das Holz wurde mit rd. 30% Holzfeuchte eingebaut.

    Das war bei Abnahme der Werkleistung nach DIN 18334 unzulässig !!!
     
  7. #7 AdvocatDiavoli, 08.05.2005
    AdvocatDiavoli

    AdvocatDiavoli Gast

    Ja da haben Sie schon recht, darf nicht, kommt trotzdem immer wieder mal vor...
    Außerdem hat es so sehr geregnet, kein Wunder wenn das Holz naß war....

    Nun ist es ja getrocknet. Das Holz wurde nach Statik eingebaut, die Maße liegen noch in der Tolleranz. Damit hat sich die Sache wohl erledigt.

    Das andere sieht nur etwas windschief aus. Holz ist ein natürliches Material und arbeitet schließlich.

    Und da der Spitzboden nicht zum Wohnraum zählt macht der kleine optische Mangel ja nichts aus. Die Wäsche trocknet bei etwas Windzug sogar viel schneller da oben.

    Ja und einen Mangel kann man das wirklich nicht nennen.
     
  8. #8 NBasque, 09.05.2005
    NBasque

    NBasque

    Dabei seit:
    13.01.2003
    Beiträge:
    834
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    GF eines Holzbauunternehmens
    Ort:
    Umkreis Bonn
    Toleranz

    von welcher Toleranz reden Sie hier ???

    Sie sollten sich lieber mit anderen teuflischen Dingen auseinandersetzen, als hier unkoordinierten Bullshit, im Sinne "Das machen wir seit 20 Jahren so" abzuliefern.
     
  9. Gamy

    Gamy

    Dabei seit:
    26.04.2005
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Werkzeugmacher
    Ort:
    Norden

    Ja...echter Bullshit sowas....wohl Bauunternehmer was ?

    Wir waren beim Statiker......man erzählte uns dieses Dach ist so nicht nach Stastik...die durchhängenden Windrispenbänder sagen schon alleine...nicht zug und druckfest.

    Zudem sind sogenannte "Anker" im First der Sparren nicht gesetzt wurden..Statiker meinte das ist nicht "zimmermannsmässig"...kurz....Mangel.
     
Thema: Schwund im Dachstuhl..Wahnsinn !
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. dachsparren holzschwund

    ,
  2. Schwund pro % Holzfeuchteänderung

    ,
  3. Durchhängendes Windrispenband

Die Seite wird geladen...

Schwund im Dachstuhl..Wahnsinn ! - Ähnliche Themen

  1. Betondecke - Nur schwund

    Betondecke - Nur schwund: Hallo! Wir haben gerade die letzte Decke betoniert. Dabei handelt es sich um eine Elementdecke (ca.6-7cm stark) mit Aufbeton, 25cm stark. Leider...
  2. Ausdehnung/Schwund Dachkonstuktion

    Ausdehnung/Schwund Dachkonstuktion: Hallo. Ich muss das Dach vom Anbau wegen Undichtigkeit erneuern. Dabei möchte ich die Raumhöhe vergrößern. Das Dach ist ein Pultdach. Um die...
  3. Schwund von Vollholzdielen vermeiden

    Schwund von Vollholzdielen vermeiden: Liebe Gemeinde, wie vermeidet man am besten den Schwund bei Vollholzdielen? Was haltet Ihr von folgenden Ideen: Dielen provisorisch verschrauben...
  4. "Schwund" von Styropor

    "Schwund" von Styropor: Hallo , ich habe eine Frage zum "Schwund" von Styropor. Davon hatte ich in einem anderen Thread schon gelesen. Deshalb habe ich im Beisein...
  5. Verdichtung / Schwund bei KST 0-32

    Verdichtung / Schwund bei KST 0-32: hallo, muß einige qm3 kst 0-32 ordern um den rest der baugrube zu verfüllen. weiss vielleicht jemand wieviel % ich bei kst 0-32 mehr ordern...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden