"Schwund" von Styropor

Diskutiere "Schwund" von Styropor im Außenwände / Fassaden Forum im Bereich Neubau; Hallo , ich habe eine Frage zum "Schwund" von Styropor. Davon hatte ich in einem anderen Thread schon gelesen. Deshalb habe ich im Beisein...

  1. #1 paulchen456, 10. September 2010
    Zuletzt bearbeitet: 10. September 2010
    paulchen456

    paulchen456

    Dabei seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Theater
    Ort:
    Thüringen
    Hallo ,
    ich habe eine Frage zum "Schwund" von Styropor.
    Davon hatte ich in einem anderen Thread schon gelesen. Deshalb habe ich im Beisein unseres Architekten den Fassadendämmer darauf angesprochen. Die Antwort der beiden war, dass die Herstellerfirmen vor der Auslieferung der Styroporplatten die Ware lagern, um dieses Problem nicht aufkommen zu lassen. Es wird also verarbeitungsfähig, abgelagert, ausgeliefert. Der Verarbeiter brauche sich darum nicht zu kümmern. Was stimmt denn nun:
    Schwindet das Material noch, wenn ja unter welchen Bedingungen und was resultiert daraus für den Bauherren/Hausbesitzer? Oder kommt es wirklich abgelagert auf die Baustellen, auch in Zeiten knapper Dämmmaterialien, wie es momentan auf dem Markt sein soll?
    Für schnelle, kompetente Antworten wäre ich dankbar, da wir übermorgen den Vertrag mit der ausführenden Firma unterschreiben wollen und sie noch im September anfangen.
    P.S: Falls dann schon Frost sein sollte, könne man den Putz auch erst im nächsten Jahr machen - so die Aussage unseres Architekten. Ist das korrekt, den Herbst und Winter eventuell ohne Putz?

    Habe die Frage schon in einem anderen Thread gestellt, aber leider keine Antwort bekommen. Daher hier noch einmal.

    Danke für Eure Antworten

    paulchen456
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Uwe!

    Uwe!

    Dabei seit:
    4. Januar 2006
    Beiträge:
    2.445
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Industriekaufmann
    Ort:
    -
    meine Erfahrung von vor 3 Jahren: Die Perimeterdämmung war nicht abgelagert, ist an der Wand geschrumpft!
    Das WDVS war ewig nicht lieferbar, aber es ist ncihts geschrumpft, das scheint gelagert gewesen zu sein.
    Mir ist allerdings ncihst bekannt, wie man das vor Verarbeitung prüen könnte.

    Zum Winter: Auch das war bei uns so: Platten waren im Herbst noch geklebt, Putz kam im Frühjar drauf. Nicht Ideal aber wenn's nciht anders ausgeht aus meiner Sicht besser als den Winter über ohne Dämmung zu leben!
     
  4. #3 Herr Nilsson, 10. September 2010
    Herr Nilsson

    Herr Nilsson

    Dabei seit:
    30. Juni 2008
    Beiträge:
    1.177
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Stuckateurmeister
    Ort:
    Köln
    Das kann aber ganz schnell zum Zitronenhandel werden, wenn die Platten zuviel Strahlung abbekommen.

    Schäden durch Schwund von PS-Platten habe ich in meiner Aussendienstzeit nie erlebt.
     
  5. bernix

    bernix

    Dabei seit:
    16. Mai 2007
    Beiträge:
    6.190
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Betr.Wirt
    Ort:
    Rheinhessen
    Benutzertitelzusatz:
    Stadtrat
    ...wie breit wurde der Spalt?
     
  6. C. Schwarze

    C. Schwarze

    Dabei seit:
    14. Mai 2002
    Beiträge:
    1.476
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Es gab mal nen Studie/Aufsatz/Bericht(google.de hilft da) das die Hersteller mind. 6 Wochen ablagern, und nach 300 Tagen das Material nur noch auf 1m um 2mm schrumpfen darf.
    (leider stand im Bericht nicht drin, wieviel mm zwischen den 6 Wochen und den 300 Tagen die übliche Schwundrate ist.)
     
  7. kehd

    kehd

    Dabei seit:
    4. Februar 2009
    Beiträge:
    732
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Forscher
    Ort:
    Heidelberg
  8. #7 fassadenschutz, 10. September 2010
    fassadenschutz

    fassadenschutz

    Dabei seit:
    20. August 2010
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    maler und lackierer
    Ort:
    bad driburg
    Hallo,
    Du kannst die Fassade ohne Putz über den Winter lassen,aber das Amierungsgewebe sollte vor dem Winter auf die Dämmung eingespachtelt sein.

    Die abgelagerten Platten schrumpfen nicht.
     
  9. #8 Hundertwasser, 10. September 2010
    Hundertwasser

    Hundertwasser

    Dabei seit:
    14. Februar 2006
    Beiträge:
    3.275
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Sachverständiger für Schäden an Gebäuden
    Ort:
    Harburg
    Benutzertitelzusatz:
    Maler und Landstreicher
    Habe selber noch nachträglich keine geschwundenen Platten erlebt.
     
  10. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. zoigl

    zoigl

    Dabei seit:
    11. Oktober 2009
    Beiträge:
    242
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    handwerker
    Ort:
    marktredwitz
    Vor 20 Jahren

    war das ein Thema und wir bestellten immer ganze Lastzüge Dämmstoff auf den Bauhof zum Ablagern . Das ist jedoch Geschichte und die Platten zeigen auch keinen Schwund mehr .
     
  12. Uwe!

    Uwe!

    Dabei seit:
    4. Januar 2006
    Beiträge:
    2.445
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Industriekaufmann
    Ort:
    -
    würde sagen so ca. 2-3 mm
     
Thema: "Schwund" von Styropor
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. styropor fassade schrumpft

Die Seite wird geladen...

"Schwund" von Styropor - Ähnliche Themen

  1. Kann ich Laminaten auf 4cm Styropor verlegen?

    Kann ich Laminaten auf 4cm Styropor verlegen?: Kann ich Laminat auf 4cm Styropor. Verlegen oder ist der Untergrund zu weich?
  2. Gaube mit Styropor dämmen

    Gaube mit Styropor dämmen: Hallo, meine Dachgaube bietet seitlich nur 120mm Platz für die Dämmung, daher musste ich statt 00,32-er Wolle 00,23-er Polyurethan...
  3. Styropor oder Mineralwolle????

    Styropor oder Mineralwolle????: Hallo liebe Bauexperten, Wir wollen unser 1976 gebautes Klinkerhaus von außen dämmen.....was ist sinnvoll? Styropor ist ja nun wesentlich...
  4. Wand-Dämmung - Aufbau

    Wand-Dämmung - Aufbau: Hi, erst mal Hallo, mein erster Beitrag und mein erstes Altbauprojekt! Wir kaufen gerade ein Häuschen und beim checken des Putzes unter der...
  5. Kellerboden Styropor + OSB?

    Kellerboden Styropor + OSB?: Hallo Bauexperten, brauche mal wieder einen Tipp. Ich habe 2 Kellerräume (Abstellräume), deren Böden keinen Bodenbelag haben. Diese beiden...