Sehr steile Zufahrt zur Garage

Diskutiere Sehr steile Zufahrt zur Garage im Außenanlagen Forum im Bereich Rund um den Garten; Hallo, ich hoffe das ich hier richtig bin. Ich habe mir ein Haus gekauft. Die zufahrt zur Garage ( momentan noch zwei Holztore) ist aber so...

  1. #1 gagabaer2003, 4. Februar 2013
    gagabaer2003

    gagabaer2003

    Dabei seit:
    4. Februar 2013
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Einrichter
    Ort:
    Neunkirchen
    Hallo, ich hoffe das ich hier richtig bin.
    Ich habe mir ein Haus gekauft. Die zufahrt zur Garage ( momentan noch zwei Holztore) ist aber so steil, das ich mit dem Auto kaum rauf komme und auf dem Bürgersteig die Räder durchdrehen ( Heckantrieb). Die Zufahrt ist mit Roter Erde ausgelegt. Ich habe wegen diesem Problem nun eine Idee und wollte wissen ob diese Umsetzbar wäre.

    Ich würde gerne diese Zufahrt abgraben, bis sie gerade ist, bzw. nur noch etwas Gefälle hat wegen dem Regenwasser. Nun, das wär ja sehr einfach, aber dann muss ich die Garage ja auch abgraben, um auf die Höhe der Einfahrt zu kommen. ( Ich muss dazu sagen, das es keine normale Garage ist, sondern ein Raum der zu Keller gehört und als Garage dient) .

    In der Garage selbst will ich nicht bis an die Wand abgraben wegen der Statik. Nach dem Abgraben soll eine Betonplatte in der Garage ihren Platz finden. Auch das Holztor soll weg und durch ein Sektionaltor getauscht werden.

    Was meint ihr, wäre diese Idee realisierbar?

    Danke
    Gruß Stefan
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 ars vivendi, 4. Februar 2013
    ars vivendi

    ars vivendi

    Dabei seit:
    25. Juli 2012
    Beiträge:
    1.521
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techniker Garten Landschaftsbau, Forstwirt
    Ort:
    Erzgebirge
    Ein Allradler wäre bestimmt billiger als das Vorhaben. Dazu werden dann die Archis sicher noch genaueres dazuschreiben was auf dich zukommt wenn du das durchziehen willst. Bodenplatte weg Fundament weg uiuiui
     
  4. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Kauf dir ein vernünftiges Auto... Ich hätte da null Probleme mit so einer Einfahrt ;)
     
  5. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Vielleicht reicht es schon, die Einfahrt ordentlich zu befestigen?
     
  6. #5 Ralf Dühlmeyer, 5. Februar 2013
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Ich nix verstehen. Eine Kellergarage, zu der man bergauf fahren muss?? Und dann noch so steil, dass die Räder auf dem Gehweg durchdrehen???
    SEHR merkwürden.
     
  7. #6 ars vivendi, 5. Februar 2013
    ars vivendi

    ars vivendi

    Dabei seit:
    25. Juli 2012
    Beiträge:
    1.521
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techniker Garten Landschaftsbau, Forstwirt
    Ort:
    Erzgebirge
    Vielleicht ein Hanggrundstück, das Haus steht von der Strasse Hangaufwärts. So ungewöhnlich ist das nun nicht und sieht man hier zb sehr oft.
    Die Einfahrt richtig befestigen wäre eine Möglichkeit, aber da gilt es, das richtige Material zu verwenden um dem Pkw genug Haftung auf dem Belag bieten zu können.
     
  8. #7 Ralf Dühlmeyer, 5. Februar 2013
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Es soll also mit dem Graben in der Garage seitlich Abstand zu den Wänden gehalten werden, der Graben einen neuen Boden bekommen und auf diesen Boden soll dann noch ein PKW (mit Heckantrieb!!!) passen.

    Ja ne - is klar. Eine monsterbreite und -tiefe Kellergarage, deren Rampe so steil ist, dass der Heckantrieb durchdreht, aber das Auto nicht aufsetzen lässt und dessen rote Asche mehr Haftung hat als der Gehweg, denn nur auf dem Gehweg drehen ja die Räder durch.

    Ja klar - und wenn sie nicht gestorben sind, dann baggern sie noch heute.
     
  9. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Mach doch einfach eine Treppe in die Garage:

    [​IMG]

    Gruß
    Ralf
     
  10. #9 gagabaer2003, 5. Februar 2013
    gagabaer2003

    gagabaer2003

    Dabei seit:
    4. Februar 2013
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Einrichter
    Ort:
    Neunkirchen
    Hallo, das mit der Auffahrt ist so....Wenn ich in die Auffahrt fahre, stehen die Vorderräder bereits auf der Steigung und die Hinterräder noch auf dem Bürgersteig. Wenn es nun Nass ist, drehen die Hinterräder durch und ich komme nicht mehr weiter. @ Ralf Dühlmeyer .... Also als Architekt hätte ich mir eine Konstruktivere Antwort vorgestellt. Atze Schröder bringt mich leider nicht weiter ;-).... Es ist ein sehr großer Raum, der Früher als Stall genutzt wurde. Der Boden des Raumes kann abgegraben werden, da keine Betonplatte, sondern eine Art Sandstein. Mir geht es nur um die Statik. Die Haushälfte in der die "Garage" ist, wurde irgendwann einmal angebaut und die linke Wand ist eine ehemalige Außenwand und hat eine Stärke von etwa 60 cm.
    Warum die Zufahrt so steil gehalten wurde, kann ich nicht sagen. Ich werde heute mal ein paar Fotos machen damit man sich das besser vorstellen kann..
    Gruß Stefan
     
  11. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Dann lass das jemanden anschauen der Ahnung von der Sache hat. Im besten Fall kriegst Du sonst Risse in der Wand bzw. Wände, im schlimmsten Fall.....darüber möchte ich jetzt gar nicht nachdenken.

    Liefere mal die Bilder. Es könnte ja einen guten Grund geben warum die Auffahrt so steil gemacht wurde.

    Gruß
    Ralf
     
  12. Neutal

    Neutal

    Dabei seit:
    12. Dezember 2011
    Beiträge:
    4.181
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Zimmermeister
    Ort:
    Lüneburg
    Benutzertitelzusatz:
    VON EVENTUELL EINGEBLENDETER WERBUNG IN DIESEM POS
    @R.B.: läppische 60 %. Ich schaffe gerade 100%, dann aber fängt die Schnauze vom Wagen schon an zu wippen.

    Ich denke bei der Auffahrt sollte ein ausreichend griffiger Belag völlig ausreichen. Zur not auch mal die 20 Jahre alten Reifen tauschen ;-)dann aht man mehr Gripp.....
    Vom Ausschachten im Fundamentbereich würde ich eher abraten. Hier kann es zu schnell zu schlimmen schäden am Haus kommen. Wenn überhauptsollten sich das ein Bodengutachter und Statiker vorher mal ansehen...
     
  13. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Wenn mich Kunden ärgern, dann könnte ich sogar senkrecht die Wand hoch.....;)

    Gruß
    Ralf
     
  14. Neutal

    Neutal

    Dabei seit:
    12. Dezember 2011
    Beiträge:
    4.181
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Zimmermeister
    Ort:
    Lüneburg
    Benutzertitelzusatz:
    VON EVENTUELL EINGEBLENDETER WERBUNG IN DIESEM POS
    Da komm ich mit
     
  15. musiker

    musiker

    Dabei seit:
    13. November 2009
    Beiträge:
    197
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Rhein-Neckar-Raum
    Ein ähnliches Problem ...

    Hallo,
    ich würde den Thread gerne noch mal aufnehmen, weil ich ein ähnliches Problem, allerdings einen anderen Lösungsvorschlag im Sinn habe:
    Bei meinem Haus aus den 70ern ist die Garage auch im Keller. Ich benutze sie (da es noch einen Carport gibt) nicht fürs Auto, sondern für den üblichen Trödel - Dachgepäckträger, Leiter, im Winter die Gartengeräte usw.
    Einmal wollte ich jedoch mein Auto dort parken (Touran, also ganz und gar nicht tiefergelegt) und bin aufgesetzt. Die Abfahrt ist, da wenig genutzt und eher stiefmütterlich bei der Gartenpflege behandelt, nicht gerade eine Augenweide, das gleich gilt für das Garagentor (das noch aus den 70ern stammt und schon allein wigen der Sicherheit ausgwechselt gehört). Die Abfahrt ist gepflastert, aber zwischendrin und an den Seiten sprießt das Unkraut.
    Meine Überlegung wäre nun, das Garagentor bis auf eine ca. 1 m breite Tür zumauern zu lassen, und die Zufahrt bis auf eine Rampe, die zu der Tür geht, aufzuschütten. Die dadurch entstehende ebene Fläche müsste man dann in den Vorgarten interieren - vermutlich muss die Mauer, die momentan die Auffahrt vom Vorgarten trennt, weg. Auf jeden wird man wohl für die neue Raume auch eine neue Mauer brauchen. Kann man sowas mit bauerfahrenen Laien überhaupt hinkriegen? Oder braucht man da einen Profi? Mit wieviel Kosten muss man rechnen? Ohe Rampe wäre es sicher einfacher und billiger, aber es ist der einzige direkte Zugng zum Keller, und da will ich nciht daruf verzeichten. Vieleicht hat ja auch jemand noch eine andere Idee, wie sich das am besten umgestalten ließe.
     
  16. Mikalaya

    Mikalaya

    Dabei seit:
    10. März 2012
    Beiträge:
    635
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Kffr.
    Ort:
    Hannover
    Alternatividee: warum lässt du nicht die Rampe und machst noch ein Fenster in das jetzige Garagentor?
    Wenn du die zusätzliche Gartenfläche nicht brauchst, ist das doch bestimmt günstiger und der Raum hat gleich noch Licht.
    Wenn du dann (müsstest du dann ja nciht gleich machen) die Rampe umgestalten möchtest, würde ich eher in Richtung Lichthof mit Treppe statt Rampe denken.
     
  17. #16 Wachtlerhof, 24. August 2013
    Wachtlerhof

    Wachtlerhof

    Dabei seit:
    16. Juni 2011
    Beiträge:
    1.009
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kfm. Angst.
    Ort:
    Nürnberg
    Benutzertitelzusatz:
    https://www.facebook.com/lustcon/
    Darfst Du in Deiner Gegend überhaupt KFZ-Stellfläche weg machen?

    LG - Gisela
     
  18. musiker

    musiker

    Dabei seit:
    13. November 2009
    Beiträge:
    197
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Rhein-Neckar-Raum
    Guter Punkt, keine Ahnung. Da die Zufahrt zum Carport relativ lang ist und man davor theoretisch auch parken könnte, hätte ich gedacht, dass das kein Problem ist. Aber die Behörden sehen das möglicherweise wirklich anders.
     
  19. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  20. helge2

    helge2

    Dabei seit:
    14. Mai 2010
    Beiträge:
    651
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurer
    Ort:
    S/Anhalt
    OT.@Flocke dat geht schon Allrad zugeschaltet-Differenzial gesperrt-Vorgelege zugeschaltet.OT.

    gruß helge 2
     
  21. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Helge, fährst du Land Rover? :) Flocke hat kein Mitteldifferential ;)
     
Thema: Sehr steile Zufahrt zur Garage
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. steile einfahrt entschärfen

    ,
  2. steile auffahrt im alter

    ,
  3. garage im keller einfahrt

    ,
  4. steile auffahrt befestigen,
  5. tore für steile einfahrten
Die Seite wird geladen...

Sehr steile Zufahrt zur Garage - Ähnliche Themen

  1. Mauerdurchbruch in Garage

    Mauerdurchbruch in Garage: Hallo zusammen, ich plane an meinem Haus BJ 1970 einen Durchbruch von einem ausgebauten Kellerraum (Tiefparterre) in die ehemalige Garage (soll...
  2. Garage in ein bestehendes Gebäude bauen

    Garage in ein bestehendes Gebäude bauen: Hallo alle zusammen, Ich bin Landwirt in Mecklenburg-Vorpommern und besitze einen 3 Seiten Bauernhof von 1888. Wie es ja bei solch alten Höfen...
  3. Innenwand Garage mit Osb verkleiden ohne Hinterlüftung

    Innenwand Garage mit Osb verkleiden ohne Hinterlüftung: Aussenwand Haus, Innenwand Garage, statt Putz Steinwolle und Osb...ohne Hinterlüftung? Ich würde die Innenwand in der Garage auf 14 m länge und 3...
  4. Rohbauarbeiten für eine Garage

    Rohbauarbeiten für eine Garage: Hallo in die Runde, Wir haben vor auf unserem Grundstück eine Massivbau Garage erstellen zu lassen. Jedoch haben wir keine Vorstellung was so...
  5. Holzständer Garage Dämmen

    Holzständer Garage Dämmen: Servus, ich habe eine Holzständergarage 7,5m auf 6,5m mit einem 4cm Sandwichdach mit 5 Grad Neigung. Die Garage ist direkt mit dem Haus verbunden...