Selbst ein Haus bauen . Statiker Kosten zu hoch ?

Diskutiere Selbst ein Haus bauen . Statiker Kosten zu hoch ? im Architektur Allgemein Forum im Bereich Architektur; Hallo liebes Forum . Ich erhoffe mir , ein paar Tipps und Ratschläge von euch zu erhaschen. Kurz zu mir . Ich bin 27 Jahre alt ,...

  1. #1 SpreewaldJunge, 25. Oktober 2013
    SpreewaldJunge

    SpreewaldJunge

    Dabei seit:
    25. Oktober 2013
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroinstallateur
    Ort:
    Lübben
    Hallo liebes Forum .

    Ich erhoffe mir , ein paar Tipps und Ratschläge von euch zu erhaschen. Kurz zu mir . Ich bin 27 Jahre alt , stellvertretener Geschäftsführer einer Elektrofirma . Habe eine Frau und eine 2 Jährige Tochter . Der Platz bei uns daheim wird uns zu eng . Denn für das 2 Kind fehlt ein Raum .

    Ich arbeite seit mehreren Jahren auf Baustellen meines Geschäftspartners und arbeite dort mit vielen Gewerken zusammen . Teilweise übernehme ich Klempner arbeiten , Trockenbau und Maurerarbeiten . Bin also Handwerklich auf alles vorbereitet.

    So , nun zum Punkt. Ich habe vor ein Haus zubauen . Erdetage und Obergeschoss . Kein Keller und kein Dachboden. Mein haus soll die Abmessungen von 11 m x 18 m haben . Das erscheint einen als viel , doch in der Erdetage gehen davon schon 35 qm für die Doppel Garage und 25qm für den HWR weg . Des weiteren will ich 3 Ferienwohnungen a 60 qm intigrieren .

    Bei den Baukosten komm ich auf ca 90000 €. Eigenleistung , Mitarbeiter der Firma schaffen diese geringe Bausumme zu erhalten .Des weiteren habe ich Privat noch relativ viel Baustoffe lagernd und das Grundstück besitze ich schon .

    Frage 1: Ich war heute beim Statiker um mal die ca Lohnkosten zu erfragen . Der meinte was von 30 % . Das wären 27000 € . Ist das so korrekt ? Das wären ja mehr wie 25 % !?
    Frage 2: Was müsste ich denn noch für den Architekten bereithalten ? Ca . ?

    Ich danke im Voraus
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Annette1968, 25. Oktober 2013
    Annette1968

    Annette1968

    Dabei seit:
    5. Februar 2013
    Beiträge:
    725
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ärztin
    Ort:
    Bayern
    90000 €. (???) für knapp 400m²???
    Ich steh auf dem Schlauch. Arbeiten alle umsonst? Steine Beton, fenster, alles im Keller??

    Und seit wann berechnet sich ein Statiker nach prozentualen "Lohnkosten"? wessen (?)
     
  4. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    was für lohnkosten hast du beim statiker erfragt?
    lohnkosten der eigenleistung, lohnkosten für handwerker?

    verstehe ich nicht....
     
  5. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Sag na, Du hast mehr dafür bezahlt. :mega_lol:
    Vielleicht hattest Du keine Baustoffe lagernd. :)
     
  6. #5 Annette1968, 25. Oktober 2013
    Annette1968

    Annette1968

    Dabei seit:
    5. Februar 2013
    Beiträge:
    725
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ärztin
    Ort:
    Bayern
    unbedeutend, ganz unbedeutend. Ich muss noch mehr falsch gemacht haben, als ich bisher schon weiß. :(



    Obwohl, wer weiß, welche Mängel wir bei 90.000 hätten.....
     
  7. Kalle88

    Kalle88

    Dabei seit:
    16. August 2013
    Beiträge:
    6.160
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdecker/ Kaufmann
    Ort:
    Berlin
    Wie kommst du auf deine Werte? Kalkuliert oder eher der ganz große Daumen?
     
  8. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    erst jetzt gesehen, die 90.000€ sind nicht eigenleistungen, sondern die bausumme.!!!

    :respekt 11.0m x 18.0m und 3 ferienwohnungen a 60m².
    da wundert sich der ossi, weshalb der wessi am rummaulen ist,
    weshalb er immer noch solidaritätszuschlag zahlen muß....
     
  9. #8 Annette1968, 25. Oktober 2013
    Annette1968

    Annette1968

    Dabei seit:
    5. Februar 2013
    Beiträge:
    725
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ärztin
    Ort:
    Bayern
    Neee Baumal, die Ferienwohnung sind da schon bei, drum geht das....
     
  10. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    ja die sind integriert.
    ...ich hab nur gelesen: "der platz bei uns daheim wird uns zu eng":D
     
  11. Thomas B

    Thomas B

    Dabei seit:
    17. August 2005
    Beiträge:
    11.181
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing.
    Meines Wissens wurde die Sklaverei schon im 18. Jhd. abgeschafft...naja in einige Lämndern gibt es sie de facto heute noch. Aber auch in Deuschland?????
     
  12. Kalle88

    Kalle88

    Dabei seit:
    16. August 2013
    Beiträge:
    6.160
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdecker/ Kaufmann
    Ort:
    Berlin
    Die fehlende Summe zieht er dann einfach aus dem Betrieb... :D
     
  13. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    bis zur nächsten BP. :mega_lol:

    dann muss der Zwegat ran.
     
  14. #13 SpreewaldJunge, 25. Oktober 2013
    SpreewaldJunge

    SpreewaldJunge

    Dabei seit:
    25. Oktober 2013
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroinstallateur
    Ort:
    Lübben
    Hallo .

    Also ich habe bereits 30 Palletten 36,5 Ytong Planbausteine . ca 30 1,20m x 1,40 m 2 fach verglaste Fenster , Innentüren , Dachziegel usw privat lagernd . 90000€ ergeben sich durch die Bodenplatte und das Dach , Sanitär installation , Estrich und Verputz arbeiten und kleine andere sachen . Die Baustoffe habe ich vor 2 Jahren bei einen Insolvenzverfahren eines Baustoffhandels erworben . Daher habe ich die überwiegenden Baustoffe bereits da ich vor 2 Jahren schon bauen wollte aber die Stadt das Vorkaufsrecht für das vorher unbedeutende Grundstück nutzte und es selber erwarb . Sklavenarbeit gibts bei mir auch nicht . Man man man .

    Ich habe den Statiker mein Vorhaben erzählt . Ich sagte ihm das ich einen Architekten zur Bauplanung und Überwachung hinzuführe. Er sollte mir eigentlich nur sagen was man bei den Statik Gutachten zurückhalten soll . Er schaute in eine Liste und meinte " Naja , das Objekt wird dann ja ein Wert von 150000 bis 200000 Euro haben , das wären laut meiner Liste 30 % " .
     
  15. #14 Thomas B, 25. Oktober 2013
    Zuletzt bearbeitet: 25. Oktober 2013
    Thomas B

    Thomas B

    Dabei seit:
    17. August 2005
    Beiträge:
    11.181
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing.
    Ganz grob also 198 m²

    Höhe: sagen wir 5,50 m

    BRI: 1.089 m³

    Oder Fläche 3 x 60 m² = 180 m²

    BRI: 1.089 x 300 = 326.700
    Fläche: 180 m² x 1.800 = 324.000

    geplante Kosten dank "Einsparpotential ": 90.000

    Differenz: ca. 235.000

    oder in %: 72% Einsparung.

    Hab' ich was falsch gemacht? Oder stimmt das so?






    Nachtrag: durch "vorhandenes Material" zusw. läßt sich sicher etwas einsparen!! Aber doch keine 235k Euronen....
     
  16. Kalle88

    Kalle88

    Dabei seit:
    16. August 2013
    Beiträge:
    6.160
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdecker/ Kaufmann
    Ort:
    Berlin
    R.B, was für ne BP? ;) Das wird dann im großen Stil getürkt. Material und Stunden tauchen dann einfach auf anderen Baustellen auf, versaut zwar die Kalkulation aber naja... :D
     
  17. #16 SpreewaldJunge, 25. Oktober 2013
    SpreewaldJunge

    SpreewaldJunge

    Dabei seit:
    25. Oktober 2013
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroinstallateur
    Ort:
    Lübben
    Die 90000,00 € ergeben sich aus den Kostenvoranschlägen .
     
  18. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    herr lass hirn regnen.
     
  19. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    und wer sagt, dass Du dieses Material verwenden kannst? Was ist mit der EnEV? 36er PB, vermutlich Lambda 0,09, U-Wert bestenfalls 0,24W/m2K. Wenn da das Haus dazu nicht passt, war´s das mit der EnEV. Fenster 2fach verglast aus Insvolvenz gekauft, keine Ahnung warum die dort lagerten, U-Wert?

    Ich glaube Du stellst Dir das viel einfacher vor als es ist.
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 SpreewaldJunge, 25. Oktober 2013
    SpreewaldJunge

    SpreewaldJunge

    Dabei seit:
    25. Oktober 2013
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroinstallateur
    Ort:
    Lübben
    Versteh euch nicht . Wenn eins, zwei Mitarbeiter ihre Hilfe anbieten , was ist daran verkehrt ???? Das geschieht doch nicht in der Arbeitszeit . Wenn Baustoffe vorhanden sind , warum sollten da die 90000,00 nicht reichen ??
     
  22. Kalle88

    Kalle88

    Dabei seit:
    16. August 2013
    Beiträge:
    6.160
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdecker/ Kaufmann
    Ort:
    Berlin
    Rein aus Neugier, würdest du die in geschwärzter Form mal einstellen? Mich interessierts. Denn deine Werte passen so garnicht. Selbst wenn die 90.000 nur Lohnkosten darstellen würden und sämtliches Material vor Ort wäre. Ist das ne steile These...

    Ich bin zwar kein Archi und die haben da sicherlich noch weit besseren Blick aus Zahlenwerk. Aber solch minimalistische Kostenschätzung bei der Gebäudegröße... unglaublich.
     
Thema:

Selbst ein Haus bauen . Statiker Kosten zu hoch ?

Die Seite wird geladen...

Selbst ein Haus bauen . Statiker Kosten zu hoch ? - Ähnliche Themen

  1. Keine Statik mehr vorhanden

    Keine Statik mehr vorhanden: Hallo, nachdem wir ein Haus aus 1954 übernommen haben und in der Kernsanierung stecken, kam der Wunsch nach Veränderung der Räumlichkeiten auf....
  2. Garage in ein bestehendes Gebäude bauen

    Garage in ein bestehendes Gebäude bauen: Hallo alle zusammen, Ich bin Landwirt in Mecklenburg-Vorpommern und besitze einen 3 Seiten Bauernhof von 1888. Wie es ja bei solch alten Höfen...
  3. Wie hoch ist die Schwelle einer Schlupftür beim Normstahl Deckensektonaltor ?

    Wie hoch ist die Schwelle einer Schlupftür beim Normstahl Deckensektonaltor ?: Hallo, kann mir jemand sagen wie hoch die Schwelle bei der Schlupftür einesNormstahl Decken sektionaltores ist . Laut eines Torhändlers 28mm und...
  4. Kosten private Anliegerstrasse inkl. Abwasserkanal

    Kosten private Anliegerstrasse inkl. Abwasserkanal: Hallo zusammen, wir haben nun ein Objekt gesichtet, bei welchem auf einer Fläche von über 3.600 m² 7 Häuser errichtet werden sollen, inkl. einer...
  5. Vorwand an Haus-Außenwand - wie sanieren?

    Vorwand an Haus-Außenwand - wie sanieren?: Hallo! Wir sind frischer Eigenheimbesitzer - Baujahr 1979. Nun ist uns beim renovieren aufgefallen, dass alle Außenwände "hohl" klingen. Es...