Setzriss - wieviel ist normal?

Diskutiere Setzriss - wieviel ist normal? im Außenwände / Fassaden Forum im Bereich Neubau; Hallo, im August 2013 sind wir in unser neues Massivhaus eingezogen. Nun fangen die Setzrisse an und die sind teilweise nicht sehr schmal. Im...

  1. #1 lake4constance, 1. Januar 2014
    lake4constance

    lake4constance

    Dabei seit:
    5. Mai 2013
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Hausfrau und Bauherrin
    Ort:
    Bodensee
    Hallo,

    im August 2013 sind wir in unser neues Massivhaus eingezogen. Nun fangen die Setzrisse an und die sind teilweise nicht sehr schmal. Im Treppenhaus haben wir zwischen Decke und Wand teilweise 4mm. Da es keinen Kellenschnitt gegeben hat, sehen die auch nicht sehr schön aus.
    Wieviel ist normal? Und ist das ein Mangel?

    Gruß, Sonja
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 sindbad68, 1. Januar 2014
    sindbad68

    sindbad68

    Dabei seit:
    11. September 2012
    Beiträge:
    141
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroniker
    Ort:
    Ebersbach / Fils
    hmmm wenn ich mich richtig erinnere ist alles was breiter wie 0,25mm ist als Mangel zu betrachten. Bin aber kein Experte. Ich meine ich hätte hier schon was in der Richtung gelesen, weil wir selber mit Rissen kämpfen.
    Normal sind Risse mit 4mm Breite sicher nicht...

    Grüße
    Sindbad
     
  4. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Fotos!
     
  5. #4 gunther1948, 1. Januar 2014
    gunther1948

    gunther1948

    Dabei seit:
    5. November 2006
    Beiträge:
    6.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt/statiker
    Ort:
    67685 weilerbach
    Im Treppenhaus haben wir zwischen Decke und Wand teilweise 4mm.

    hallo
    zwischen decke und wand und dann setzriss eher unwahrscheinlich.

    gruss aus de pfalz
     
  6. Markul

    Markul

    Dabei seit:
    20. Mai 2012
    Beiträge:
    505
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bankkaufmann
    Ort:
    Regensburg
    Evtl. nur die Acrylfuge?
     
  7. rodopp

    rodopp

    Dabei seit:
    8. November 2013
    Beiträge:
    634
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    Erfurt
    Auf welcher gesetzlichen Vorschrift basiert diese Aussage, wenn ich fragen darf?
     
  8. rodopp

    rodopp

    Dabei seit:
    8. November 2013
    Beiträge:
    634
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    Erfurt
    Darf ich fragen - aus welchen Steinen wurde das Haus gebaut?

    An unserem Mauerwerk (gebaut aus Hochloch-Planziegeln) sind auch zahlreiche Risse vorhanden; laut einem Gutachten eines gerichtlich bestellten Sachverständigen handelt es sich um keine Mängel, er erklärt das so (Zitat):

    "Wie unten noch einmal erklärt, sind beim modernen Mauerwerk mit Hochloch-Planziegeln und Dünnbettmörteln Risse an der Tagesordnung. Sie sind aufgrund der geringen Nachgiebigkeit von Stein und Mörtelfuge fester und hinzunehmender Bestandteil dieser Bauweise. .... Solche Risse liegen auch bei ordentlichen und vollständig ausgebildeten Mörtelfugen im Haus hundertfach vor. Dies ist kein Mangel."
     
  9. #8 Gast036816, 1. Januar 2014
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    ihr solltet auf jeden fall solchen dingen nachgehen. hattet ihr einen eigenen tragwerksplaner? dann sprecht ihn auf das thema an. wenn nicht über die zuständige baukammer einen sachverständigen beauftragen, der sich das anschaut. mit ferndiagnose kommt ihr nicht weit. 4 mm ist auf jeden fall jenseits des üblichen.
     
  10. mseppo

    mseppo

    Dabei seit:
    9. Juni 2012
    Beiträge:
    429
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur (ET)
    Ort:
    SO
    Ich empfehle auch, das durch einen Gutachter ansehen zu lassen. Wir haben auch etliche Risse im Keller (maximal 1 mm), die laut Gutachter Setzrisse sind und nur optische Mängel darstellen.

    Ob es bei Euch auch Setzrisse sind, kann Euch nur ein Gutachter sagen. 4 mm Breite sind jedenfalls schon ganz schön viel.
     
  11. #10 lake4constance, 2. Januar 2014
    lake4constance

    lake4constance

    Dabei seit:
    5. Mai 2013
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Hausfrau und Bauherrin
    Ort:
    Bodensee
    Habe mal ein Foto hochgeladen. Vielleicht ist es auch kein Setzriss ... aber auf jeden Fall ein Riss ;-)

    Unsere Mauern sind 36,5mm Tonziegel.
     
  12. #11 lake4constance, 2. Januar 2014
    lake4constance

    lake4constance

    Dabei seit:
    5. Mai 2013
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Hausfrau und Bauherrin
    Ort:
    Bodensee
    Ich versuche mal ein Foto hochzuladen ... Ob dieser Riss als Setzriss bezeichnet wird, weiss ich nicht, es ist auf jeden Fall ein Riss ;-)
    Wir haben Mauern aus 36,5mm Tonziegeln.
     

    Anhänge:

  13. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Da wird sich wohl die Mauer durchgebogen haben.
    Wäre bei derart dünner Konstruktion auch kein Wunder...

    Im Ernst:
    Ich spendiere ne Zehnerpotenz und Du bestellt einen Gutachter!
     
  14. #13 lake4constance, 2. Januar 2014
    lake4constance

    lake4constance

    Dabei seit:
    5. Mai 2013
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Hausfrau und Bauherrin
    Ort:
    Bodensee
    Wie Mauer durchgebogen? Was heisst dünne Konstruktion?
     
  15. #14 lake4constance, 2. Januar 2014
    lake4constance

    lake4constance

    Dabei seit:
    5. Mai 2013
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Hausfrau und Bauherrin
    Ort:
    Bodensee
    Äh, also die Mauern sind natürlich aus 36,5cm Tonziegeln ...
     
  16. #15 lake4constance, 2. Januar 2014
    lake4constance

    lake4constance

    Dabei seit:
    5. Mai 2013
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Hausfrau und Bauherrin
    Ort:
    Bodensee
    Ein Sachverständiger der Baukammer ist aber ein kein Gutachter, oder? Wie kommt man an die?
     
  17. #16 Gast036816, 2. Januar 2014
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    kuckst du hier: http://www.ingkbw.de/

    und dort gehst du auf ingenieursuche, da gibt es dann auch sachverständige.
     
  18. #17 Gast036816, 2. Januar 2014
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    by the way - der riss sieht wie der abriss einer nicht tragenden wand aus, die sich aufgrund der deckendurchbiegung verformt. irgendwann kommen vielleicht noch die treppenförmigen risse auf der wand dazu.
     
  19. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  20. jamix

    jamix

    Dabei seit:
    28. Mai 2011
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektrokonstrukteur
    Ort:
    Solms
    Ist das nicht eine Rehgips (Rigips, Gipskarton...) Decke!?
    Oberstes Geschoss Treppenhaus. Im Zimmer daneben ist die Dachschräge zu sehen.
    Wurde die Decke erst erstellt und anschliessend der Innenputz direkt drann geführt!?

    ... so jetzt die experten wieder :-)
     
  21. Kalle88

    Kalle88

    Dabei seit:
    16. August 2013
    Beiträge:
    6.160
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdecker/ Kaufmann
    Ort:
    Berlin
    Off-Topic: "Es heißt Gipskarton und nicht Rehgips... Rehe hängen da nicht an der Decke.."
     
Thema: Setzriss - wieviel ist normal?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. setzriss

Die Seite wird geladen...

Setzriss - wieviel ist normal? - Ähnliche Themen

  1. Setzrisse Mauer und Estrich nach Anbau

    Setzrisse Mauer und Estrich nach Anbau: Ich schildere die folgende Situation: Bestand ca. 12 Jahre altes Reihenendhaus bis vor 2 Jahren ohne Setzrisse. Vor zwei Jahren ist eine neue...
  2. Fußbodenheizung im Bad in einem Bereich kalt. Normal?

    Fußbodenheizung im Bad in einem Bereich kalt. Normal?: Hallo Leute. Wohen seit Februar in einem neu gebauten Haus. Heute ist mir erstmalig aufgefallen, dass im Badezimmer an einer Stelle die Fliesen...
  3. Was sollte ein FI Schutzschalter zusätzlich kosten - wieviele braucht man im Neubau

    Was sollte ein FI Schutzschalter zusätzlich kosten - wieviele braucht man im Neubau: Hallo Ich bin gerade dabei ein Neubau zu planen, Vollunterkellert, EG und Dachgeschoß. Keller: Büro, Hobbyraum, Dusch WC, Abstellraum,...
  4. PU-Schaum als Schüttungsersatz und wieviel "Luft" ist erlaubt?

    PU-Schaum als Schüttungsersatz und wieviel "Luft" ist erlaubt?: Hallo zusammen, so langsam nähere ich mich mit der Installation der Lüftungsanlage dem Ende... der nächste Schritt wäre nun der Einbau der...
  5. Normale Luftfeuchtigkeit, feuchte Wand?

    Normale Luftfeuchtigkeit, feuchte Wand?: Hall zusammen, Wir haben ein 9 Jahre altes freistehendes Einfamilienhaus. Kann es bei normaler Luftfeuchtigkeit zu Schimmelbildung an der Wand...