sich widersprechender Bebauungsplan - Hilfe

Diskutiere sich widersprechender Bebauungsplan - Hilfe im Baugesuch, Baugenehmigung Forum im Bereich Rund um den Bau; Hallo zusammen, heute habe ich den Bebauungsplan zu meinem zukünftigen Haus erhalten. Wir sprechen hier über ein Neubaugebiet, welches in der...

  1. #1 Andreas87, 30.09.2016
    Andreas87

    Andreas87

    Dabei seit:
    02.08.2016
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Vertrieb
    Ort:
    Fulda
    Hallo zusammen,

    heute habe ich den Bebauungsplan zu meinem zukünftigen Haus erhalten. Wir sprechen hier über ein Neubaugebiet, welches in der Umsetzung im Grunde genommen individuell völlig frei von jedem gestaltet werden kann. Optisch keine Vorgaben.

    Mein absoluter Wunsch ist ein eher flaches Zeltdach (um die 22° - 25°) wie im mediterranen Raum üblich. Jetzt sagt der Bebauungsplan folgendes: Jede Dachform, sprich Sattel, Walm, Pult, Zelt usw., sogar Bauhausstil mit komplettem Flachdach sind zulässig. Trotzdem ist hinterlegt 30° bis 45° hinter der Auflistung der Dachformen. Für mein Verständnis ist das Widerspruch in sich. Wenn ich sowieso alles bis zum Flachdach zulasse, wieso noch eine Einschränkung in der Neigung der verschiedenen Dachformen vorgeben?!? Das erscheint mir nicht schlüssig.

    Wie ist eure Meinung dazu und hat jemand vllt. Tipps bzgl. der kommenden Korrespondenz zu diesem Thema?

    Viele Grüße

    Andreas
     
  2. Anzeige

    Ich kann dir diesen Ratgeber empfehlen. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 jodler2014, 30.09.2016
    jodler2014

    jodler2014

    Dabei seit:
    20.12.2014
    Beiträge:
    1.734
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    RP
    Die Angabe der Dachneigung gilt für die Dächer mit Neigung.
     
  4. #3 tomtom79, 01.10.2016
    tomtom79

    tomtom79

    Dabei seit:
    25.07.2015
    Beiträge:
    154
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    MBTechniker
    Ort:
    schwarzwald
    Einfach eine Befreiung beantragen wir haben von 35 auf 22° reduziert
     
  5. #4 jodler2014, 01.10.2016
    jodler2014

    jodler2014

    Dabei seit:
    20.12.2014
    Beiträge:
    1.734
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    RP
    Genau so ,weil ein Zelt-/Walm- Dach mit 30 ° DN sehr bescheiden ausschaut.

    Aber auch das ist natürlich Geschmacksache.
    Da aber jedem Bauherr ( Planer ) mehr oder weniger freie Hand ( siehe #1 ) bei der Entwurfsarbeit ermöglicht wird, kann man nur darauf hoffen ,daß man nicht auf einen Kubus im Bauhaus-Stil schaut und daneben wurde ein Schwarzwald-Häuserl mit Geranien-Balkon gebaut..

    Viel Erfolg
     
  6. #5 tomtom79, 02.10.2016
    tomtom79

    tomtom79

    Dabei seit:
    25.07.2015
    Beiträge:
    154
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    MBTechniker
    Ort:
    schwarzwald
    Hätte ich mich nach meinen Nachbarn gerichtet, hätte ich ein Haus mit 7 fenster und einem kniestock.. Neee danke.
     
  7. #6 Andreas87, 03.10.2016
    Andreas87

    Andreas87

    Dabei seit:
    02.08.2016
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Vertrieb
    Ort:
    Fulda
    Das ist genau das Thema. Mit Geschmackssache hat das meiner Meinung nichts zu tun. Ein Zeltdach mit 30° sieht optisch nach totalem Käse aus.

    Kann ich eine Befreiung einfach beantragen, so dass es durchgeht? Oder gibt es eine bestimmte Argumentation, die ich verwenden muss?
     
  8. #7 jodler2014, 03.10.2016
    jodler2014

    jodler2014

    Dabei seit:
    20.12.2014
    Beiträge:
    1.734
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    RP
    Warum machst Du das selbst ?

    Dafür gibt es Fachleute ,die mit so etwas Erfahrung haben und " die richtigen Worte " finden.
     
  9. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8 Andreas87, 04.10.2016
    Andreas87

    Andreas87

    Dabei seit:
    02.08.2016
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Vertrieb
    Ort:
    Fulda
    Ein paar mehr Infos wären nützlich. WER genau gehört zur Kategorie "Fachmann", welcher die richtige Rhetorik zum Durchboxen der Angelegenheit besitzt? Architekt, Fachanwalt?
     
  11. #9 jodler2014, 04.10.2016
    jodler2014

    jodler2014

    Dabei seit:
    20.12.2014
    Beiträge:
    1.734
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    RP
    Wohl eher eine Architektin oder ein Architekt.
     
Thema:

sich widersprechender Bebauungsplan - Hilfe

Die Seite wird geladen...

sich widersprechender Bebauungsplan - Hilfe - Ähnliche Themen

  1. Hilfe bei Anbau an den zweiten Stock

    Hilfe bei Anbau an den zweiten Stock: Hallo zusammen! Da ich und mein Mann in einer kleinen Wohnung im zweiten Stock im Haus bei den Großeltern wohnen, haben wir überlegt anzubauen....
  2. Hilfe gesucht...Belüftungsanlage Vallox 3500 SE

    Hilfe gesucht...Belüftungsanlage Vallox 3500 SE: kann die Belüftungsanlage lecken?
  3. Rechtfertigen andere Gebäude die Übertretung des Bebauungsplanes?

    Rechtfertigen andere Gebäude die Übertretung des Bebauungsplanes?: Hallo zusammen, ich lese hier schon seit einiger Zeit als Gast mit, jetzt hab ich zum ersten mal eine eigene Frage, deren Antwort ich trotz...
  4. Hilfe für einen Neuling

    Hilfe für einen Neuling: Hallo liebe Foristen, ich bin neu hier im Bauexpertenforum und würde gern wissen, ob es irgendwelche Richtlinien oder Regeln für das Forum gibt....
  5. Zaun weicht angeblich vom Bebauungsplan ab - was tun?

    Zaun weicht angeblich vom Bebauungsplan ab - was tun?: Hallo zusammen - ich habe 2016 mit dem Hausbau begonnen und letzte Woche wurde mein Zaun fertig gesetzt. Nun hat mich wohl jemand bei der Gemeinde...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden