Sichtdachstuhl oder Zwischendecke bzw. Betondecke wegen Wärmeentwicklung

Diskutiere Sichtdachstuhl oder Zwischendecke bzw. Betondecke wegen Wärmeentwicklung im Dach Forum im Bereich Neubau; Hallo zusammen, wir planen den Bau eines Einfamilienhauses mit zwei Vollgeschossen, ohne Dachfenster, mit Satteldach. Durch die Temperaturen...

  1. #1 Somersault, 22. Juni 2013
    Somersault

    Somersault

    Dabei seit:
    31. Mai 2013
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informatikkauffrau
    Ort:
    Niederbayern
    Hallo zusammen,

    wir planen den Bau eines Einfamilienhauses mit zwei Vollgeschossen, ohne Dachfenster, mit Satteldach. Durch die Temperaturen der letzten Tage ist bei uns nun die Diskussion entbrannt, ob ein Sichtdachstuhl oder eine abgehängte Decke bzw. eine Betondecke sinnvoller sind.

    Aktuell wohnen wir in einer Wohnung mit Sichtdachstuhl und ca. 1,60 m Kniestock. Das Haus ist erst 5 Jahre alt, aber es ist in der Wohnung trotz der tagsüber herunter gelassenen Rollos abends immer noch ziemlich warm (so um die 27 °C). Wir haben das Gefühl, dass sich die Wärme oben im Raum staut. Einerseits gefällt uns die Optik eines Sichtdachstuhls, aber überhitzte Schlaf- und Kinderzimmer möchten wir im eigenen Haus vermeiden.

    Leider habe ich bisher keine genauere Infos hinsichtlich der Wärmeentwicklung Decke im Vergleich zum Sichtdachstuhl gefunden. Mich würde interessieren wie viel Unterschied das ausmacht und wäre für jeden Tipp dankbar.

    Schöne Grüße

    Somersault
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Gast036816, 22. Juni 2013
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    unser haus ist jetzt 45 jahre alt und wir haben keine 27° im haus ohne technischen schnickschnack. entscheidend ist das eigene verhalten im haus bei sommerlicher wärme. bei den heutigen dämmwerten ist der sommerliche wärmeschutz bei richtiger handhabung kein problem.
     
  4. #3 Alfons Fischer, 22. Juni 2013
    Alfons Fischer

    Alfons Fischer

    Dabei seit:
    18. November 2010
    Beiträge:
    3.722
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    thermische Bauphysik
    Ort:
    Dkb
    Benutzertitelzusatz:
    Formularausfüller
    auch mit Sichtdachstuhl kann man relativ einfach Konstruktionen bauen, die eine hohe Temperaturamplitudenverschiebung und -Dämpfung haben...
     
  5. #4 Somersault, 22. Juni 2013
    Somersault

    Somersault

    Dabei seit:
    31. Mai 2013
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informatikkauffrau
    Ort:
    Niederbayern
    Hallo ihr zwei,

    danke für eure Antworten. Beim aktuellen Haus bin ich mir nicht sicher, wie viel Wert auf gute Dämmung gelegt wurde. Manche Dinge wurden hier nicht ganz so hochwertig ausgeführt. Dazu kommt, dass die Wohnung in der Mitte schätzungsweise 5 m hoch ist und die Luft da oben nicht weggelüftet werden kann.

    Unser "eigenes Verhalten beim sommerlicher Wärme" sieht so aus, dass wir morgens bevor wir das Haus verlassen, alle Rollos und Fenster schließen. Abends, wenn die Luft abkühlt, lüften wir quer. Im eigenen Haus wird sich das ein wenig ändern, da wir dann bedingt durch die Familienplanung auch unter Tags mehr zu Hause sein werden und nicht alle Fenster zu machen können bzw. wollen.

    Wir möchten keinen großen technischen Schnickschnack. Im neuen Haus wird es überall Rollos bzw. in Wohnzimmer und Küche außen Raffstores geben. Die Dachfenster lassen wir komplett weg, da wir durch die zwei Vollgeschosse auch so viel Licht im Haus haben und die Dachfenster ohnehin schwierig zu "beschatten" sind. Das Haus muss kein Kühlschrank sein, das Raumklima soll halt angenehm sein.

    @ Alfons Fischer: Meinst du mit "Konstruktionen" den Aufbau der Dämmung oder einen besonderen Aufbau des Daches?

    Sonnige Grüße ;-)

    Somersault
     
  6. #5 Gast036816, 22. Juni 2013
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    querlüften musst du in der früh, am abend bringt das nix, da ist die aussenluft noch zu warm.
     
  7. Wieland

    Wieland

    Dabei seit:
    6. Oktober 2012
    Beiträge:
    271
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurer u. Stahlbetonbauermeister
    Ort:
    Bürstadt
    Das aufheizen ausgebauter Dachgeschosse, ensteht nicht nur wegen Mangelhafter Dämmung, sondern wegen ungenügender Lüftung zwischen Unterdeckbahn und Deckung.
    dei Heiss-Warmluft strömt von der Traufe in Richtung First und wird im Bereich der Sparrenfelder unter die Unterdeckbahn gedrückt und dort gefangen, nach wenigen Tagen
    Hitzeperiode ist die Dämmung aufgeheitzt und fungiert als Deckenheizung.
    Vermieden wird dieser efekt dadurch, daß mann die ganze Sparrenlage mit Rauhspund verschalt, darauf die Konnterlattung mind.30mm,Lattung und Deckung verbaut.

    Wer sich die Schalung sparen möchte, kann die Unterdeckbahn entgegen Herstellerangabe auch in Längsrichtung mit einem vollen Sparrenfeld Überdeckung verbauen-auftackern,
    dies verhindert dann ebenfalls das einströmen von Heissluft in die Dämmung.

    Grüsse aus Bürstadt
     
  8. Wieland

    Wieland

    Dabei seit:
    6. Oktober 2012
    Beiträge:
    271
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurer u. Stahlbetonbauermeister
    Ort:
    Bürstadt
    Das aufheizen ausgebauter Dachgeschosse, ensteht nicht nur wegen Mangelhafter Dämmung, sondern wegen ungenügender Lüftung zwischen Unterdeckbahn und Deckung.
    dei Heiss-Warmluft strömt von der Traufe in Richtung First und wird im Bereich der Sparrenfelder unter die Unterdeckbahn gedrückt und dort gefangen, nach wenigen Tagen
    Hitzeperiode ist die Dämmung aufgeheitzt und fungiert als Deckenheizung.
    Vermieden wird dieser efekt dadurch, daß mann die ganze Sparrenlage mit Rauhspund verschalt, darauf die Unterdeckbahn, Konnterlattung mind.30mm,Lattung und Deckung verbaut.

    Wer sich die Schalung sparen möchte, kann die Unterdeckbahn entgegen Herstellerangabe auch in Längsrichtung mit einem vollen Sparrenfeld Überdeckung verbauen-auftackern,
    dies verhindert dann ebenfalls das einströmen von Heissluft in die Dämmung.

    Grüsse aus Bürstadt[/QUOTE]
     
  9. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    dir ist schon bekannt, das das was du da Oben schreibst ein wenig Blödsinn ist? Z.B. werden Unterdeckbahnen an den Nähten verklebt...

    Was funktionieren könnte: Hinterlüftung der Eindeckung verbessern. Aber da muß man schon ganz anders vorgehen als du da geschrieben hast...
     
  10. Wieland

    Wieland

    Dabei seit:
    6. Oktober 2012
    Beiträge:
    271
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurer u. Stahlbetonbauermeister
    Ort:
    Bürstadt
    Dann gehn Sie mal vor.
     
  11. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. Neutal

    Neutal

    Dabei seit:
    12. Dezember 2011
    Beiträge:
    4.181
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Zimmermeister
    Ort:
    Lüneburg
    Benutzertitelzusatz:
    VON EVENTUELL EINGEBLENDETER WERBUNG IN DIESEM POS
    @Wieland: Sie empfehlen Aufbauten entgegen den Anerkannten regeln der Technik, also Pfusch. Der Wärmedurchgang der Unterdeckbahn ändert sich nicht durch ändern der Verlegerichtung, hier geht es nicht um das Einströmen von Warmluft in die Dämmebene, sondern um generelle Eigenschaften der Dämmstoffe, wie zb Natürlich sollte eine ausreichende Unterlüftung der Pfannen stattfinden, die aber ist mittlerweile( seit über 20 Jahren) vorgeschrieben.
    Dämmstärke und Dämmmaterial haben einen wesentlichen Einfluß auf die sommerliche Wärme im Dach. Auch ausrichtung und Wahl der Verglasung. Über ein Fenster kann sich ein Raum extrem aufheizen, wenn die Fensterfläche nicht beschattet ist.
     
  13. Wieland

    Wieland

    Dabei seit:
    6. Oktober 2012
    Beiträge:
    271
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurer u. Stahlbetonbauermeister
    Ort:
    Bürstadt
    Und seit über 20 Jahren hängt die Unterspannbahn durch und die heisse Luft wird durch die Dämmung gedrückt.
    Weshalb sich auch ausreichend und gut gedämmte Dachräume bei Hitzeperioden, im Gegensatz der darunter
    liegenden Geschosse extrem stärker aufheitzen.

    Grüße
     
Thema: Sichtdachstuhl oder Zwischendecke bzw. Betondecke wegen Wärmeentwicklung
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. sichtdachstuhl oder decke

Die Seite wird geladen...

Sichtdachstuhl oder Zwischendecke bzw. Betondecke wegen Wärmeentwicklung - Ähnliche Themen

  1. Dachsanierung wegen Marderschaden

    Dachsanierung wegen Marderschaden: Hallo, ich weiß nicht ob ich hier auf meine Fragen eine Antwort erhalten kann. Ich suche nach Erfahrungswerten von mardergeschädigten...
  2. Geringer Fußbodenaufbau wegen Raumhöhe

    Geringer Fußbodenaufbau wegen Raumhöhe: Bei uns ist der Fußbodenaufbau im OG nicht sehr hoch (12cm). Bei uns gibt es ein Bereich wo sich die Leerrohre mit den Heiz-/Wasserrohren...
  3. Dampfsperre Nötig? bzw. in welcher Schicht anbringen?

    Dampfsperre Nötig? bzw. in welcher Schicht anbringen?: Hi, ich habe ein Frage zur Positionierung bzw. Notwendigkeit einer Dampfsperre in 2 Fällen: Grundlegend: Es handelt sich um einen Neubau in...
  4. benutzung vor Fertigstellung bzw. Abschließende Fertigstellung

    benutzung vor Fertigstellung bzw. Abschließende Fertigstellung: Servus, kann mir da jemand weiterhelfen, wie weit muss der Baustand sein für die benutzung vor Fertigstellung abzuschicken? oder ist das Schon...
  5. Aufsparrendämmung, tlw. Sichtdachstuhl, Hellhörigkeit im Haus???

    Aufsparrendämmung, tlw. Sichtdachstuhl, Hellhörigkeit im Haus???: Hallo zusammen, ich möchte gerne in einen 3/4 Jahr anfangen zu bauen. EFH, Bungalow, 160qm, 2 Satteldächer, 3 Giebel. Im Wohnzimmer mit Essbereich...