Sichtestrich: Bauunternehmer verschweigt Imprägnierung

Diskutiere Sichtestrich: Bauunternehmer verschweigt Imprägnierung im Estrich und Bodenbeläge Forum im Bereich Neubau; Juhuuu! Bei uns ist der Sichtestrich drin. Diesen haben wir imprägnieren lassen. Die Oberfläche ist jedoch mit sehr vielen Luftblasen versehen....

  1. #1 Wir bauen bald, 04.08.2021
    Wir bauen bald

    Wir bauen bald

    Dabei seit:
    19.08.2009
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Verwaltung
    Ort:
    Berlin
    Juhuuu! Bei uns ist der Sichtestrich drin. Diesen haben wir imprägnieren lassen. Die Oberfläche ist jedoch mit sehr vielen Luftblasen versehen. Diese wollten wir nun mit einer Versiegelung zumindest teilweise schließen. Angefragte Chemielieferanten wollen für eine Empfehlung einer Versiegelung die genaue Imprägnierung wissen. Leider sagt uns der Estrichleger nicht was er verwendet hat, verweist auf Geschäftsgeheimnisse und wir könnten die Versiegelung auch bei ihm beauftragen.
    Irgendwie ist uns unwohl dabei und fühlen uns erpresst. Wenn wir die Versiegelung erneuern wollen sind wir am gleichen Punkt wieder die Firma zu beauftragen wenn es diese dann noch gibt.
    Meine Frage dazu: haben wir Anspruch auf Nennung der Imprägnierung? Im Bauvertrag steht nur Imprägnierung, wir haben keinen Architekten mehr.

    Danke, auch wenn nur fürs Lesen!
     
  2. #2 Fred Astair, 04.08.2021
    Fred Astair

    Fred Astair

    Dabei seit:
    02.07.2016
    Beiträge:
    7.047
    Zustimmungen:
    3.185
    Beruf:
    Tänzer
    Ort:
    San Bernardino
    Bitteschön (fürs Lesen).
    Bereits abgenommen und bezahlt?
     
  3. #3 Wir bauen bald, 05.08.2021
    Zuletzt bearbeitet: 05.08.2021
    Wir bauen bald

    Wir bauen bald

    Dabei seit:
    19.08.2009
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Verwaltung
    Ort:
    Berlin
    Nein, Bezahlung der Restsumme aus der Schlussrechnung und Abnahme durch uns steht noch aus. Wir befürchten danach definitiv nichts mehr in Erfahrung bringen zu können...
     
  4. #4 Fred Astair, 05.08.2021
    Fred Astair

    Fred Astair

    Dabei seit:
    02.07.2016
    Beiträge:
    7.047
    Zustimmungen:
    3.185
    Beruf:
    Tänzer
    Ort:
    San Bernardino
    Die Befürchtung ist richtig. Bis zur Abnahme könnt Ihr ohne weitere Begründung die Mangelhaftigkeit behaupten und der Unternehmer muss die Mangelfreiheit beweisen. Nach der Abnahme ist es umgekehrt.
     
    SvenvH gefällt das.
  5. Cybso

    Cybso

    Dabei seit:
    30.06.2019
    Beiträge:
    355
    Zustimmungen:
    144
    Na dann... Geld gibt's erst, wenn er den Namen nennt. Und dann mal schauen, ob es ihm soviel Wert ist, dass er ne Klage riskiert. Vielleicht hat er ja auch gar nichts oder ein minderwertiges Produkt verarbeitet und will deswegen den Namen nicht nennen?
     
    SvenvH gefällt das.
  6. #6 Wir bauen bald, 05.08.2021
    Wir bauen bald

    Wir bauen bald

    Dabei seit:
    19.08.2009
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Verwaltung
    Ort:
    Berlin
    Herzlichen Dank für Eure Rückmeldungen!
    Dann gehen wir mal ins Gespräch.
     
  7. #7 1958kos, 05.08.2021
    1958kos

    1958kos

    Dabei seit:
    06.12.2016
    Beiträge:
    2.191
    Zustimmungen:
    446
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Höchberg
    Wieso sollte er euch die Imprägnierung nennen? war das vereinbart?
     
  8. Cybso

    Cybso

    Dabei seit:
    30.06.2019
    Beiträge:
    355
    Zustimmungen:
    144
    Warum sollte immer alles explizit vereinbart sein? Hab ich kein Recht zu erfahren, was in dem Haus verbaut wurde, dass ich bezahlt habe?
     
    BaUT, Tilfred, SvenvH und einer weiteren Person gefällt das.
  9. #9 Manufact, 05.08.2021
    Manufact

    Manufact
    Moderator

    Dabei seit:
    21.11.2016
    Beiträge:
    3.248
    Zustimmungen:
    1.008
    Beruf:
    Bautenschutz
    Ort:
    Bayern
    Laut meinem Verständnis ist eine Imprägnierung eine "dünnflüssige" Substanz, die bis zu einem gewissen Grade / Tiefe in den Estrich einzieht.
    Blasen können in einer Imprägnierung also nicht entstehen, höchstens Bereiche mit Haftungsstörungen (ähnlich Silikonkratern im Lack).
    Bei Blasenbildung handelt es sich um eine Beschichtung.
    Es wäre also zunächst definitiv abzuklären, ob es sich um eine Imprägnierung oder um eine Beschichtung handelt.
     
    Fabian Weber, Jo Bauherr, SvenvH und einer weiteren Person gefällt das.
  10. SIL

    SIL

    Dabei seit:
    06.05.2018
    Beiträge:
    6.770
    Zustimmungen:
    2.151
    Beruf:
    M. Sc. Dipl. Ingenieur
    Ort:
    6210
    Ja,das andere ist Geschwätz natürlich hast du als Kunde für alles was verbaut wurde Anspruch auf Werks -Gütebescheinigung Konformität und Material.
     
    simon84, Fabian Weber, BaUT und 4 anderen gefällt das.
  11. #11 1958kos, 05.08.2021
    1958kos

    1958kos

    Dabei seit:
    06.12.2016
    Beiträge:
    2.191
    Zustimmungen:
    446
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Höchberg
    Na dann frag mal CocaCola ob Sie dir das Rezept geben, wenn du dir eine Flasche kaufst.:bierchen:
     
  12. #12 Tilfred, 05.08.2021
    Tilfred

    Tilfred

    Dabei seit:
    02.12.2019
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    16
    Beruf:
    Dipl.-Ing (MB)
    Ort:
    DD
    Nur weil man nicht zugeben möchte, dass man Blödsinn geschrieben hat, muss man nicht gleich noch den nächsten Blödsinn schreiben...
     
    Sanierer82, Alex88, Cybso und 2 anderen gefällt das.
  13. Mok

    Mok
    Moderator

    Dabei seit:
    23.06.2019
    Beiträge:
    316
    Zustimmungen:
    241
    Beruf:
    Ingenieurgeologe
    Der Vergleich hinkt zwar, aber um trotzdem dabei zu bleiben: Es wird ja nicht nach dem Rezept gefragt, sondern ob im Lokal Coca Cola oder Pepsi serviert wurde.
     
  14. #14 BaUT, 05.08.2021
    Zuletzt bearbeitet: 05.08.2021
    BaUT

    BaUT

    Dabei seit:
    30.10.2019
    Beiträge:
    3.161
    Zustimmungen:
    1.936
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Berlin
    Beim Estrich gilt Werkvertragsrecht und da gehört die Übergabe der Lieferscheine verarbeiteter Materialien oder zumindest die Produktangabe dazu.
    Bei Cola im Laden gilt Kaufvertragsrecht und Lebensmittelrecht. Da muss sogar auf jeder Flasche drauf stehen was drin ist. Denn wo CocaCola drauf steht muss auch CocaCola drin sein.

    Nix anderes will der TE, er will das Namensschild der verarbeiteten Imprägnierung und nicht eine Flasche ohne Etikett kaufen.

    Der TE hat Anspruch auf diese Information - schon allein um die Leistung als insgesamt fachgerecht abnehmen zu können. Bisher gibt es keinen Nachweis dass eine den Fachregeln entsprechende Imprägnierung vorgenommen wurde. Vielleicht wurde der Estrich ja auch mit Lehrlingsschweiß, Bärenfurz, Dieselöl oder einem anderen völlig ungeeigneten Produkt behandelt, welches in deutschen Wohnräumen gar nicht verwendet werden darf?!
     
  15. #15 1958kos, 05.08.2021
    1958kos

    1958kos

    Dabei seit:
    06.12.2016
    Beiträge:
    2.191
    Zustimmungen:
    446
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Höchberg
    Richtig. Könnte ja sein das er ein eigenes Produkt hat und welches auch zugelassen ist. Wieso sollte er die Rezeptur verraten wenn das die "Chemielieferanten" nicht kennen.
     
  16. Cybso

    Cybso

    Dabei seit:
    30.06.2019
    Beiträge:
    355
    Zustimmungen:
    144
    Wenn es zugelassen ist, hat er auch eine entsprechende Bescheinigung, und die ist kein Betriebsgeheimnis. Aber irgendwie glaube ich, dir geht es gerade nur darum, auf jeden Fall recht zu behalten? Im konkreten Fall hofft der Estrichleger schlicht auf einen Folgeauftrag, den er mit diesem Verhalten aber ziemlich sicher nicht kriegen wird (böse Alternative: er versucht, irgendeinen Pfusch zu verheimlichen).
     
    Fred Astair und BaUT gefällt das.
  17. BaUT

    BaUT

    Dabei seit:
    30.10.2019
    Beiträge:
    3.161
    Zustimmungen:
    1.936
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Berlin
    Dem Estrichleger gehört mal ordentlich heim geleuchtet...
     
  18. #18 tomtom79, 05.08.2021
    tomtom79

    tomtom79

    Dabei seit:
    25.07.2015
    Beiträge:
    283
    Zustimmungen:
    28
    Beruf:
    MBTechniker
    Ort:
    schwarzwald
    Die Stoffe sind bekannt nur das Mischungsverhältnis und die Menge ist Geheim.
     
  19. #19 Cybso, 05.08.2021
    Zuletzt bearbeitet: 05.08.2021
    Cybso

    Cybso

    Dabei seit:
    30.06.2019
    Beiträge:
    355
    Zustimmungen:
    144
    Genaugenommen gibt es diverse Blindverköstigungen, die herausgefunden haben, dass die Hauptzutat von Coca-Cola schlicht die Marke ist. Sobald du den Leuten verschiedene Colas zur Blindverköstigung anbietest, schneidet Coca-Cola regelmäßig nur noch mittelmäßig ab. Hab das auch vor Jahren schon selbst versucht, zu der Zeit war ich absolut sicher, Coca-Cola eindeutig erkennen zu können - ich lag in allen Fällen daneben.

    Aber wir schweifen ab :D
     
  20. #20 Manufact, 05.08.2021
    Manufact

    Manufact
    Moderator

    Dabei seit:
    21.11.2016
    Beiträge:
    3.248
    Zustimmungen:
    1.008
    Beruf:
    Bautenschutz
    Ort:
    Bayern
    Die Fragestellung primär ist ja:
    Kamen die Blasen nach Auftrag der "Imprägnierung" - oder sind diese Blasen schon im Estrich vor der "Imprägnierung" vorhanden gewesen.

    Falls durch die Imprägnierung: Mangelhafte Ausführung und Behebung durch Estrichleger - somit ist jede weitere Diskussion obsolet.
     
    BaUT gefällt das.
Thema:

Sichtestrich: Bauunternehmer verschweigt Imprägnierung

Die Seite wird geladen...

Sichtestrich: Bauunternehmer verschweigt Imprägnierung - Ähnliche Themen

  1. Sichtestrich Mängel?

    Sichtestrich Mängel?: Lieber Experten, nach vielen gelesenen Beiträgen, die uns sehr geholfen haben, haben wir nun auch eine Frage an euch. Wir haben im EG...
  2. Sichtestrich: Zement- oder Anhydritestrich

    Sichtestrich: Zement- oder Anhydritestrich: Hallo liebe Bauexperten, wir brauchen nochmal Schwarmwissen. Wir bekommen einen Sichtestrich und nun stellt sich die Frage, ob wir Zementestrich...
  3. Sichtestrich

    Sichtestrich: Hallo, ich habe mich extra angemeldet und erhoffe mir hier ein paar Antworten auf meine Fragen. Unser Wunsch ist ein Sichtestrich, eigentlich...
  4. Abdichtung Duschfläche zu Sichtestrich

    Abdichtung Duschfläche zu Sichtestrich: Hallo, wir sanieren gerade unser Haus und planen die Details für das Bad. Hier möchten wir gerne den (neu einzubauenden) Fliesestrich als...
  5. Sichtestrich gegen Fensterrahmen einbauen

    Sichtestrich gegen Fensterrahmen einbauen: Hallo zusammen, ist es möglich, einen Sichtestrich (mit FB) gegen die Rahmen bodentiefer Fenster einzubauen? Wir haben in unserem Anbau eine 6m...