Sind knackende Fenster im WoZi ein Mangel?

Diskutiere Sind knackende Fenster im WoZi ein Mangel? im Fenster/Türen Forum im Bereich Neubau; Hallo zusammen, wir haben Kunststofffenster 70mm-Profil Soft..., aussen foliert in einem Grauton (RAL 7012), innen weiß. Verglasung 3-fach. Ein...

  1. Seev

    Seev

    Dabei seit:
    2. Juni 2007
    Beiträge:
    1.340
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maschinenbauingenieur
    Ort:
    BaWü
    Hallo zusammen,

    wir haben Kunststofffenster 70mm-Profil Soft..., aussen foliert in einem Grauton (RAL 7012), innen weiß. Verglasung 3-fach. Ein HST-Element mit Gesamtbreite 3,8m, Höhe roh 2,78m. Die HST ist über eine Eckverbindung rechtwinklig mit einem weiteren Element mit Festglas, 1,9m breit, verbunden.
    Uw = 1,0.

    Nun kommt es vor, dass in Übergangszeit und Winter, wenn zeitweise die Sonne scheint, ein recht laute Knackgeräusche zu hören sind. Unserer Beobachtung nach bei den ersten Sonnenstrahlen, die das Fenster irgendwo treffen, beginnt die Knackerei mit einer Frequenz von 5-10 min.. Eine zweite Runde gibnts nachts, wenn man sich grade ins Bett gelegt hat und offenbar alles deutlich abkühlt. Im Sommer werden diese Elemente voll verschattet durch den Südbalkon, da tritt nichts auf. Im Winter, wenn man am Sonntagnachmittag auf der Couch liegt und dösen will, schier unerträglich.

    Der Fensterbauer zuckt mit den Achseln und spielt es herunter, hat es auch noch nie live gehört. Ist das nun ein Mangel? Kann das iorgendwie abgestellt werden? Sind weitere Angaben erforderlich?

    Danke und Gruß
    Seev
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Gast036816, 21. März 2013
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    unter bestimmten bedingungen ja!

    1. ihr habt basaltgrau außen und innen weiss bestellt,
    2. der unternehmer hat es ohne bedenken anzumelden angenommen und euch nicht schriftlich auf die thermischen probleme hingewiesen,
    3. der unternehmer hat nicht auf haftungsfreistellung bestanden,

    näheres sollte mit einem anwalt geklärt werden. abstellen kannst du das nur, in dem die folie runter kommt. ob das geht, kann ich nicht sagen.
     
  4. fegu

    fegu

    Dabei seit:
    27. Januar 2008
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fensterbauer
    Ort:
    Grafenberg
    und der Zitronenfalter hat das so Ausgeschrieben und hat gesagt das geht . Geht nicht gibts nicht.
     
  5. PeterB

    PeterB

    Dabei seit:
    5. März 2008
    Beiträge:
    1.355
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister
    Ort:
    Rimpar/ Underfranggn
    Ich würde die knackenden Fenster nicht als magelhaft bezeichnen wollen.
    Vielmehr ist die Beratung bei der Fensterauswahl mangelhaft.
     
  6. #5 Gast036816, 22. März 2013
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    PeterB - ist die beratung mangelhaft, kann sich der mangel am bau fortsetzen!
     
  7. Jan81

    Jan81

    Dabei seit:
    8. März 2009
    Beiträge:
    2.847
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fachinformatiker
    Ort:
    Sarstedt
    Liegt es den wirklich daran, dass die aussen Folie in einem Grauton ist? Erwärmt es sich dadurch so stark, dass es zum knacken kommt?
     
  8. Pazifik

    Pazifik

    Dabei seit:
    17. August 2012
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Software-Entwickler
    Ort:
    Hannover
    Wir haben ebenfalls grau folierte Kunststofffenster, allerdings ein etwas hellerer Ton (RAL 7004) und außen und (!) innen foliert. Hier knackt überhaupt nichs, weder im Winter noch im Sommer weder morgens noch abends - unabhängig von der Himmelsrichtung.
     
  9. #8 Gast036816, 22. März 2013
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    ral 7004 ist wesentlich unkritischer!
     
  10. janjan

    janjan

    Dabei seit:
    25. Februar 2008
    Beiträge:
    269
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    fensterbauer
    Ort:
    Dresden
    ...interessant wäre zu wissen, wie die Eckausbildung HST und Festverglasung realisiert wurde...
     
  11. #10 Ralf Dühlmeyer, 22. März 2013
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Und der Fensterbauer hat keine Bedenken angemeldet. :p

    @janjan - welcome back :winken
     
  12. Seev

    Seev

    Dabei seit:
    2. Juni 2007
    Beiträge:
    1.340
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maschinenbauingenieur
    Ort:
    BaWü
    Ja, es hat bei diesem Farbton keiner irgendwelche auch nur leise Bedenken angemeldet. Der Fensterbauer hätte auch nur relativ geringe Bedenken für den Fall angemeldet, wenn wir dunkles Anthrazit / schwarz genommen hätten, so wie es ja große Mode war/ist. Das wurde auch diskutiert. Und es gibt ja genügend Häuser damit. Haben die alle Probleme, und bereits in der Übergangszeit?

    Eine Suche nach Hypothesen ... Ehrlich gesagt kann ich es mir (nur deshalb) bisher schwer vorstellen, dass die Aussenfarbe hier wirklich die Ursache ist.
    zu "Pazifik": Auch wenn innen dieselbe graue Farbe wäre, bekäme die Innenseite ja auch keine Sonne ab. Was würde das dann ändern?

    Wenn doch die Folie die Ursache wäre, wäre denn dann die spätabendliche "thermische Entspannung" erklärbar? Da ist die Sonne schon ca. 5-6 h weg von den Fenstern.
    Die Frage ist m.E., an / zwischen welchen Bauteilen hier das Knacken stattfindet?
    Vielleicht kann man ja mal etwas basteln, um die Rahmen weiß abzudecken und zu testen?

    Das Stichwort der Eckverbindung ist da vielleicht auch noch interessant. Aber diese ist ja 4m von der "westlichsten Stelle" weg, wo die Sonne zuerst auftrifft und wo es schon bald danach zu knacken beginnt.

    Wir haben sonst noch andere große Süd- oder Westfenster, bei denen auch nichts knackt, obwohl sie den ganzen Sommer keine Verschattung (ausser Raffstore, wenn unten) haben.

    Wie gesagt, die Sonne muss ziemlich waagrecht kommen, um die Fenster überhaupt zu treffen. In einigen Wochen wird damit wieder weitgehend Schluss sein, wenn die Verschattung durch den Balkon einsetzt.
     
  13. Seev

    Seev

    Dabei seit:
    2. Juni 2007
    Beiträge:
    1.340
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maschinenbauingenieur
    Ort:
    BaWü
    Wo ist / sollte dies erkennbar sein? Stichwörter im Werkplan ...?
     
  14. #13 schriebs71, 22. März 2013
    schriebs71

    schriebs71

    Dabei seit:
    16. Februar 2009
    Beiträge:
    1.023
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Glasermeister Fensterbau
    Ort:
    Thüringen
    Also die Herren!!! Eure Vermutung mit der Folie ist nur zur Hälfte der Punkt!!!!

    Die Erwärmung bei folierten Fenstern ist nur unwesentlich unterschiedlich!! Lediglich die Zeit in der sich hellere Grautöne erwärmen gegenüber einem dunklen Ton ist unterschiedlich.

    Weiterhin ist nicht unwesentlich, wie groß die Fester hier sind!!!

    Sein Problem, ist der Beschlag in unmittelbarer Zusammenhang zur Falzluft!!! Was damit die Folierung zu tun hat, entzieht sich meinem Verständnis!!!

    Meiner Meinung nach, stimmt hier die Falzluft nicht. Zu wenig, oder zu viel, beides kann dieses knacken verursachen!!!
    Also die Fenster feinjustieren lassen und die Schließstücke auf genauen Sitz prüfen lassen!!!!

    Viele Grüße Schriebs 71

    PS: Sind manche Profile in irgend einer Form bauchig?? Sollte dies natürlich auch abgestellt werden.
     
  15. Seev

    Seev

    Dabei seit:
    2. Juni 2007
    Beiträge:
    1.340
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maschinenbauingenieur
    Ort:
    BaWü
    Danke an alle.

    Was sind Schliesstücke (und Falzluft) bei einer HST? Die beiden Pilzzapfen, in die die Türe reinfährt? Da kann m.E. nicht viel / nichts justiert werden. Das hatte ich mehrfach mit dem FB besprochen, weil die Türe anfangs da nicht sauber zentrisch reinfuhr und den Zapfen leicht zur Seite drückte. Irgendeiner hats beim 7. Einsatz oder so dann doch noch besser hingekriegt.

    Allerdings liegt diese Schliessung ja an der Eckverbindung, d.h. da kommt die Sonne erst Stunden später hin, wenn sie zuvor aufs Festelement der HST (4m entfernt) beginnt aufzutreffen und die Knackerei beginnt.
     
  16. #15 schriebs71, 25. März 2013
    schriebs71

    schriebs71

    Dabei seit:
    16. Februar 2009
    Beiträge:
    1.023
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Glasermeister Fensterbau
    Ort:
    Thüringen
    Sorry Seev, dass mit der HST hatte ich überlesen!!!! Schließstücke und Falzluft gelten da eher für Fenster!!!

    Aber wenn der Beschlag von Anfang an nicht sauber rein gelaufen ist!!! Ist da was Foul!!!

    Welche System wurde verbaut??? GU oder Roto Beschlag??? Welches Profil????

    Viele Grüße Schriebs 71
     
  17. Seev

    Seev

    Dabei seit:
    2. Juni 2007
    Beiträge:
    1.340
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maschinenbauingenieur
    Ort:
    BaWü
    Das Profil ...70 habe ich oben schon genannt, wobei ich mich frage, ob das für die HST wirklich aus genau dieser Serie ist oder doch ein klein wenig anders ist.
    Beschlag ist der erstgenannte. Die senkrechten Langlöcher, in die die Pilzzapfen reinfahren, sind auf einer Seite an einer Stelle evtl. um ca. 0,5mm "erweitert", nun gehts gut rein. Die Pilzzapfen kann man nicht einzeln justieren.

    Wie gesagt, ein leiseres Knacken ist auch ohne Sonne, aber wohl gewissen Temp.unterschieden drinnen-draussen zu vernehmen. Ein lauteres entsteht wohl nur bei auftreffender Sonneneinstrahlung, aber dann auch nächtlicher Abkühlung.
     
  18. #17 schriebs71, 25. März 2013
    schriebs71

    schriebs71

    Dabei seit:
    16. Februar 2009
    Beiträge:
    1.023
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Glasermeister Fensterbau
    Ort:
    Thüringen
    Die HST ist schon alleine auf Grund der Konstruktion und des Beschlages nicht mit einem Standard Profil zu vergleichen.

    Hersteller Profil??? Wie ist die Tür im Mauerwerk befestigt worden?? Hat er sie geklotzt???(Abstandshölzer zw. Mauerwerk und Blockrahmen?)

    Es sollte nicht an 0.5mm fehlender Luft liegen!!!!
     
  19. janjan

    janjan

    Dabei seit:
    25. Februar 2008
    Beiträge:
    269
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    fensterbauer
    Ort:
    Dresden
    Werter Threadersteller, mach doch mal ein Foto und stell es hier ein. Mich würde ernsthaft die Eckgestaltung von HST zu Festverglasung interessieren.
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Seev

    Seev

    Dabei seit:
    2. Juni 2007
    Beiträge:
    1.340
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maschinenbauingenieur
    Ort:
    BaWü
    o.k., ich werde es versuchen, wird aber min. Do.

    Gruss
    Seev
     
  22. Seev

    Seev

    Dabei seit:
    2. Juni 2007
    Beiträge:
    1.340
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maschinenbauingenieur
    Ort:
    BaWü
    Hier ein Bild von der Ecke oben mit der Profilaufdoppelung:
    P1080122.jpg
     
Thema: Sind knackende Fenster im WoZi ein Mangel?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. fenster knacken bei wind

    ,
  2. neubau fenster knacken

Die Seite wird geladen...

Sind knackende Fenster im WoZi ein Mangel? - Ähnliche Themen

  1. Neue Fenster verbaut - so in Ordnung?

    Neue Fenster verbaut - so in Ordnung?: Hallo zusammen, wir haben uns neue Fenster einbauen lassen, da gibt es aber noch Dinge, die uns stutzig machen: - Anstelle von PU-Schaum wird...
  2. Fenster innen Kondenswasser

    Fenster innen Kondenswasser: Hallo zusammen, in einem kleinen WC wurde ein neues 2fach verglastes Fenster eingebaut. Rahmen sind außen überdämmt. Bereits ab ca. 3 Grad plus...
  3. Abdichtung Außenfensterbank nur bis AK Mauerwerk - Mangel?

    Abdichtung Außenfensterbank nur bis AK Mauerwerk - Mangel?: Hallo liebe Bauexperten, wir lassen uns gerade ein Haus bauen. Der Fensterbauer hat auch die Außenfensterbänke eingebaut. Vorher hat er darunter...
  4. Muffiger Geruch bei offenem Fenster....

    Muffiger Geruch bei offenem Fenster....: Moin, wir wohnen in einem Altbau von 1938, Backstein doppelwandig, Spitzdach, welches vor 4 Jahren neu gedeckt und gedämmt wurde. Unser Sohn hat...
  5. Austausch Glaselement Fenster Nachbesserung Vorgehen

    Austausch Glaselement Fenster Nachbesserung Vorgehen: Liebe Bauexperten, folgender Sachverhalt: wir haben einen Neubau (Fertighaus) und vor der Bauabnahme an mehreren Fenstern sichtbare Mängel...