Sinnvolle Verwendung für Netzwerkkabel im Haus? Meine Umsetzungspläne...

Diskutiere Sinnvolle Verwendung für Netzwerkkabel im Haus? Meine Umsetzungspläne... im Elektro 2 Forum im Bereich Haustechnik; Hallo Forum, ich plane grade die Verkabelung vom Haus. Zumindest alles was nicht mit Steckdosen und Lichtschaltern zu tun hat. Nun bin ich...

  1. FlorianB

    FlorianB

    Dabei seit:
    10. Juni 2008
    Beiträge:
    228
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Buchhalter
    Ort:
    Berlin
    Hallo Forum,

    ich plane grade die Verkabelung vom Haus. Zumindest alles was nicht mit Steckdosen und Lichtschaltern zu tun hat.

    Nun bin ich in der günstigen Situation, dass ich von meinem Arbeitgeber 1.000m Cat7e und 2.000m Cat5e, bekommen habe.

    Das heißt, ich will diese Kabel für möglichst viel nutzen, und suche nun dafür Einsatzorte.

    Ich will auch nicht gleich überall (teure) Dosen anbauen, sondern nur in der Wand haben, wenn man sie mal braucht. Leerdosen sind ja günstig. Muss dann halt nur sehr gut dokumentiert werden, wobei man das ja durch klopfen auch hören sollte.

    Bisher will ich die Leitungen für folgendes Verwenden:

    - Internet: 2 Leitungen pro Netzwerkdose, mind. 2 Netzwerkdosen in die gegenüberliegenden Ecken pro Raum.

    - Telefon: Statt Telefonkabel zu kaufen, die Netzwerkkabel nutzen und an strategisch günstige Orte noch eine zusätzliche Netzwerkdose anschließen. Flur, neben den Bett, Arbeitszimmer.

    - Alarmanlage: Leitungen zu den Fenstern bzw. Türen ziehen, um da die Magnetkontakte für eine Alarmanlage anzuschließen.

    - Rauchmelder: Leitungen in die Decke ziehen, um da an bestimmten Orten Rauchmelder anzuschließen, die dann an die Alarmanlage angeschlossen werden. Stromversorgung und Alarmmeldung soll dann über das Netzwerkkabel erfolgen.

    - Außensprechanlage: Netzwerkkabel raus, zum Zaun legen, um dann eine Video-Sprechanlage anzuschließen. Zur Sicherheit doppelt.

    - Videoüberwachung: Netzwerkkabel in den Dachüberstand ziehen, um dann da mal Überwachungskameras anzuschließen, die auf 12V Basis laufen (Tipp von einen Kollegen, soll wohl gehen). Dann läuft über ein Kabel Strom und die Datenleitung.

    - Netzwerkkabel in den Spitzboden ziehen, warum? Keine Ahnung, habe ich aber hier mal gelesen.

    Jetzt meine Frage, habe ich noch irgendeine sinnvolle Verwendung vergessen?

    Was ich gerne noch haben möchte, aber es nur umsetzen würde, wenn es günstig machbar wäre, wäre ein Taster neben den Bett und bei Betätigung würde in fast jeden Raum die Deckenlampe angehen. Quais, ein Notfall Schalter, verdächtige Geräusche an der Tür gehört, Schalter gedrückt, und plötzlich geht überall Licht an. Das wäre toll. Ich will aber kein, wohl sehr teures BUS-System einbauen, sondern suche für solch eine Spielerei nach einer Lösung die deutlich unter 500EUR kostet. Hoffe ja das ich diesen Schalter nie drücken brauche.


    Danke für Eure Hinweise, Anregungen.
    Grüße
    Florian
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. gnu0815

    gnu0815

    Dabei seit:
    14. April 2008
    Beiträge:
    400
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    ITler
    Ort:
    BaWü
    LAN im Garten/Terasse.

    evtl. läßt sich das Kabel falls es gut geschirmt ist auch für das NF-Lautsprechersignal nutzen.(Natürlich nicht HiFi;))

    Tel. ist über CAT5 ausreichend

    Natürlich alles sternförmig verteilen und dann über ein Panel patchen.

    Sprechanlagenverbindung für 2. OG nicht vergessen.
     
  4. golf16v

    golf16v

    Dabei seit:
    20. Januar 2009
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Entwicklung
    Ort:
    Baden-Württemberg
    is ja geil , willst du nen hochsicherheitstrakt machen ??

    :respekt
     
  5. #4 Zuviel Zeit, 20. Januar 2009
    Zuviel Zeit

    Zuviel Zeit

    Dabei seit:
    14. September 2007
    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Student
    Ort:
    Elmshorn
    Türklingel nicht vergessen!

    Wenn du die Kabel wirklich so massig zur Verfügung hast, dann könnte man drüber nachdenken sie auch für die Lichtschalter zu verwenden.
    Also statt Normaler Lichtschalter dann eben taster die über Niederspannung Stromstoßschalter im Sicherungskasten betätigen.
    Ungefähr so wie es in der ehemaligen DDR verbaut wurde, dort aus ähnlichem Grund, man wollte nämlich die Leitungen zu den Schaltern mit möglichst wenig Kupfer/Alu-Einsatz realisieren.

    Darüber ließe sich auch dein Notschalter realisieren, denn die Stromstoßschalter gibt es auch mit Zentralsteuereingang.

    Dazu kann man dann noch in Haustürnähe einen Zentral-Aus vorsehen, damit man nirgendwo vergessen kann das Licht abzuschalten.

    Bei genauerer Betrachtung kann man dann auch in jedem Zimmer solche Schalter vorsehen, denn die überwiegende Zahl der Elektrogeräte kann ruhig bei Nichtnutzung vom Netz getrennt werden, nur einige wenige benötigen dauerhaft Strom weil sie nicht über einen Puffer verfügen um zB die Uhrzeit zu speichern.
    Es gibt auch Jalousieschalter die als Verbindungskabel zum Zentralschalter über Niederspannung laufen.

    Die Anwednungsmöglichkeiten werden also nur durch den eigenen Geldbeutel beschränkt.

    Gruß
     
  6. FlorianB

    FlorianB

    Dabei seit:
    10. Juni 2008
    Beiträge:
    228
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Buchhalter
    Ort:
    Berlin
    Hi,

    @gnu0815
    Danke für den LAN/Terassentip, das werde ich noch umsetzen. Aber vermutlich eine Dose direkt neben der Terassentür, innen. Draußen muss nicht zwingend sein.

    Auch die Sprechanlage im 2. OG klingt umsetzungsfähig. Hab grad mal geschaut, man scheint dann den oberen Türöffnen/Bildschirm an den unteren zu schalten, und muss nicht nochmal raus zum Zaun. Dann werde ich auch dieses Kabel einplanen.

    Dank Dir.

    @golf16v
    nö, Alarmanlage finde ich ein nützliches etwas. Nicht sehr teuer, und kann in Verbindung mit einen GSM Modul viel Schaden bewahren. Finde es gut das man die Feuermelder als extra Alarmzone ranschaltet, und bei Feueralarm wird dann ein Handyanruf getätigt.

    Grüße
    Florian
     
  7. golf16v

    golf16v

    Dabei seit:
    20. Januar 2009
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Entwicklung
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Das stimmt , meinte dort auch eher die Kameras die du installieren willst ^^

    Hast Du schon eine Alarmanlage oder Rauchmelder in Aussicht ? ?
     
  8. FlorianB

    FlorianB

    Dabei seit:
    10. Juni 2008
    Beiträge:
    228
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Buchhalter
    Ort:
    Berlin
    @zuviel zeit,
    hm, dass klingt ja richtig gut, da könnte ich ja vielleicht mit den Elektriker einen Deal machen, ich stelle die Kabel, dafür hilft er mir bei der technischen Umsetzung im Sicherungskasten. Er spart ja dafür die ganzen Leitungen. Sollte eine win/win Situation sein.

    Dank Dir, werde das mal ansprechen.

    Grüße
    Florian
     
  9. FlorianB

    FlorianB

    Dabei seit:
    10. Juni 2008
    Beiträge:
    228
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Buchhalter
    Ort:
    Berlin
    Ich halte von der Firma Abus relativ viel. Weiß auch nicht warum. Da habe ich mir mal die terxon Anlagen angeschaut. Finde die Hybridanlagen ganz gut die Drahtgebunden und Funkgebunden arbeiten. Vielleicht will/muss man mal einen Funksensor nachrüsten.

    Will mich dann aber noch beim Händler erkundigen ob ich die SX, MX oder LX Variante brauche. Will ja eigentlich gar nicht so viel.

    Wenn Du noch nen anderen Tipp haben solltest, immer raus damit.

    Grüße
    Florian
     
  10. golf16v

    golf16v

    Dabei seit:
    20. Januar 2009
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Entwicklung
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Kenn mich leider nicht ganz so gut mit Alarmanlagen aus .

    Weiß nur man kann dort sehr sehr viel geld ausgeben

    was ich im moment im einsatz habe als Rachmelder sind die Minimax mit Alarmzentrale , sind verbunden über funk , das wird dir aber zu primitiv sein wenn du eh ne Alarmzentrale mit Einbruchschutz vorhast
     
  11. aubauewill

    aubauewill

    Dabei seit:
    1. Februar 2007
    Beiträge:
    427
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Betriebswirt
    Ort:
    Heilbronn
    Mein ieber Herr Gesangsverein, was hat der Buchhalter zu verstecken? :respekt

    Aber im ernst. Fast so habe ich es.
    ABUS Terxon! - Kontaktmelder an jedem Fensterflügel, Tür, Rauchmelder in jedem Schlaf-Wohnraum, Küche.
    Ebenfalls von ABUS ein Videoüberwachungssystem mit innenkameras (mit Nachtsicht) und Wasserdichten IR Außenkameras. Alles in allem 10 kameras.
    Nur habe ich bis auf zwei alle mit Videokamera-kabel versorgt. Also Stromversorgung und Bildübertragung. So konnte ich etwas günstigere Kameras nehmen und musste keine Netzwerkkameras wählen. Die wg. Sichtwinkel, Optik, Größe etc. nicht immer gepast hätten.

    vergiss nicht die Garage!
    Da habe ich sehr zum verwundern von Archi und Elektriker ebenfalls 2x Netzwerkkabel, Fernsehkabel und (Alarm, Rauchmelder, Video) drinn.

    Du meinst einen sog. Panik Schalter. der Schalter ist nicht das Problem, es sollte Steuerungstechnisch umsetzbar sein. Hier solltest du deinen Elektriker mal Interviewen.

    Nicht vergessen werden sollte. Es ist natürlich klasse in jedem Raum Flexibel die Möbel stellen können und doch alle Schalter, Doesen etc. zugänglich und ausreichend zu haben.
    Spätestens bei der Auswahl der Schalter und Blenden könnte es zum Bummerang werden.
    Wir haben uns für das Jung Alu Programm entschieden. Da habe ich mal richtig geblutet $$$$.
    Stichwort "Multiplikator Aufprreis ALU". :biggthumpup:

    Außensprechanlage geht auch über Telefon. Stationär Im Büro und die DECT im Wohnbereich. Da drüber lässt sich auch die Tür öffnen.
    Hierzu sind entspr. Steuerungen von Siedle verbaut. So muss ich nich immer an den Sprechapparat hinlaufen.

    Auch nicht vergessen das Kabel für die Außensignalisierung - Hupe, Bliltzlicht!
    Und natürlich die gannze Steuerung der beiden Sachen durch eigene Sicherung, genug Steckdosen und Versorgungsabsicherung durch Akkus.

    Kabel habe ich tlw. auch von ABUS, Reichelt und vom Eli.

    Ich habe die Kabel selbst verlegt und die Gerätschaften angeschlossen.
    Der Eli hat hier und da, je nach Bedarf Kabel besorgt. So dass ich nicht ganze Ringe kaufen musste für ein paar Meter.

    Gruß
    Elvis
     
  12. golf16v

    golf16v

    Dabei seit:
    20. Januar 2009
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Entwicklung
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Sag mal was beschützt Du denn mit 10 Kameras !??

    Ich dachte ich hab nen Knall wenn ich mir mal Kameras installieren will aber Ihr habt ja nen Hochsicherheitstrakt
     
  13. aubauewill

    aubauewill

    Dabei seit:
    1. Februar 2007
    Beiträge:
    427
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Betriebswirt
    Ort:
    Heilbronn
    Ich beschütze meine Frau und meine Oldies! :mega_lol:

    Sehen wer an der Haustür steht - Eingang,
    Sehen wie Einbrecher an der Fensterfront Süd sich zu schaffen machen
    Sehen wie Einbrecher auf der Nordseite agieren (hinterm Haus, Oberlicht Büro - über gesammte Hausbreite, dahinter Feld,
    Sehen wie Einbrecher auf der Westseite am Lichthof mit doppelflügelfenster Büro, Nebeneingang Garage eintritt suchen.

    Sehen wie einer sich durch das WC Fenster nach innen bemüht oder sonst wie reinkam und ins Büro UG möchte - Windfang,
    Sehen was während meiner Abwesenheit im Büro geschieht - Büro,
    Sehen was Einbrecher so alles in Küche Esszimmer, Wohnzimmer finden
    Sehen ob es auch einer Versucht direkt mittels Leiter im OG einzuseteigen - Treppenauf und Abgänge.
    Sehen ob mit meienen Oldis alles i.O. ist - Garage

    Dazu im neben dem Büro ein 300 kg Safe, darin alles was Feuer und Diebstahlsicher aufbewahrt werden sollte.

    Das alles ist z.T. Spielerei, jedoch auch etwas vorsorglich falls es auch bei uns zu sozialen Unruhen kommen sollte. Oftmals dient es auch abschreckend für neugierige, die Ihre Nase an eines der Glasfronten drücken.

    Elvis
     
  14. FlorianB

    FlorianB

    Dabei seit:
    10. Juni 2008
    Beiträge:
    228
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Buchhalter
    Ort:
    Berlin
    @aubauewill
    Danke für die guten Tipps. Sind notiert.

    Wegen den Preisen für die Schalter/Dosen, will ich erstmal die Dosen unter Putz lassen. Erst wenn ich dann mal umräume, erklopfe ich mir die Dose, kaufe den Schalter und patche das ganze. Hauptsache die Kabel liegen drin.

    Eine Frage, ist es bei der Alarmanlage möglich, dass im Alarmfall spezielle Lampen angehen. Hintergrund ich würde gerne in die Dachkästen, an jeder Seite, einen 500Watt Baustrahler einlassen, im Alarmfall soll dieser dann ne Minute angehen.

    Weiß nur nicht ob/wie man so was realisieren kann. Eine Idee obs bei der ABUS Terxon geht? Wenn ja, welche hast Du denn genau? S-M-L?
    Grüße
    Florian
     
  15. golf16v

    golf16v

    Dabei seit:
    20. Januar 2009
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Entwicklung
    Ort:
    Baden-Württemberg
    @Florian

    müsste doch gehen , du schälst die einfach über ein Zeitrelais auf den gleichen Ausgang wie das Blinklicht
     
  16. aubauewill

    aubauewill

    Dabei seit:
    1. Februar 2007
    Beiträge:
    427
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Betriebswirt
    Ort:
    Heilbronn
    Die Anlage hat einen Relaisausgang (oder mehrere), dann ein Relais dazu, die Lampen direkt draufgeklemmt. Und feddich.

    Beachte!
    Du musst an die Lampen auch mal wieder drann kommen müssen. - Birnenwechsel.
    IN der Höhe wackelt die Leiter ganz schön :biggthumpup:

    Habe eine M.

    Elvis
     
  17. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. FlorianB

    FlorianB

    Dabei seit:
    10. Juni 2008
    Beiträge:
    228
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Buchhalter
    Ort:
    Berlin
    Dank Euch, klingt gut. Dann wird ja auch das was werden. Das läuft ja noch wie am Schnürrchen, will mich jetzt demnächst mal mit den Plan hinsetzen und die ganzen Leitungen einzeichnen, so dass man auch mal ein Gefühl dafür bekommt wie viele das werden.

    Zur M - sehr gut, war bei mir auch angedacht.

    Grüße
    Florian
     
  19. aubauewill

    aubauewill

    Dabei seit:
    1. Februar 2007
    Beiträge:
    427
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Betriebswirt
    Ort:
    Heilbronn
    No ein Tipp.
    Die Öffnungsmelder für die Alarmanlage habe ich Stockwerksmäßig zusammen gefasst.
    Also jew. Unterverteilt (passt alles in eine Schalterleerdose).
    So dass pro Stockwerk nur 1 Leitung in den Keller zur Steuerung geht.
    Genauso auch mit den Rauchmeldern, wo nicht ein direktes Leerrohr vom Eli eingelegt wurde.
    Aber egal wie mans macht, es wird ne gaze Stange voll Kabel!

    Elvis
     
Thema: Sinnvolle Verwendung für Netzwerkkabel im Haus? Meine Umsetzungspläne...
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. netzwerkkabel sicherungskasten sinnvoll

Die Seite wird geladen...

Sinnvolle Verwendung für Netzwerkkabel im Haus? Meine Umsetzungspläne... - Ähnliche Themen

  1. Vorwand an Haus-Außenwand - wie sanieren?

    Vorwand an Haus-Außenwand - wie sanieren?: Hallo! Wir sind frischer Eigenheimbesitzer - Baujahr 1979. Nun ist uns beim renovieren aufgefallen, dass alle Außenwände "hohl" klingen. Es...
  2. Altes Haus, neues Dach und schon...

    Altes Haus, neues Dach und schon...: habe ich Bauchschmerzen. Hier ein paar Fotos von den Stellen, die mir gleich ins Auge sprangen. Lattung ist neu gekommen, Sparren sind geblieben,...
  3. Haus von 1928 steht ausserhalb des Baufensters

    Haus von 1928 steht ausserhalb des Baufensters: Erstmal Hallo (bin neu und Laie) Ich möchte ein Haus Bj 1928 mit damaliger Baugenehmigung anbauen. Das Haus steht allerdings nach einem neueren...
  4. Aufsparrendämmung, tlw. Sichtdachstuhl, Hellhörigkeit im Haus???

    Aufsparrendämmung, tlw. Sichtdachstuhl, Hellhörigkeit im Haus???: Hallo zusammen, ich möchte gerne in einen 3/4 Jahr anfangen zu bauen. EFH, Bungalow, 160qm, 2 Satteldächer, 3 Giebel. Im Wohnzimmer mit Essbereich...
  5. Grundstrücksbreite 20m - Haus + Doppelgarage - Niedersachsen

    Grundstrücksbreite 20m - Haus + Doppelgarage - Niedersachsen: Hallo zusammen, ich bin neu hier und überlege gerade mir ein Grundstück zu kaufen. Im Anhang schicke ich euch einen Teil des B-Plans sowie den...