sitzplatz im Garten

Diskutiere sitzplatz im Garten im Außenanlagen Forum im Bereich Rund um den Garten; Hallo, möchte mir in meinem Garten einen Sitzplatz einrichten ,an dieser Stelle an der Mauer.So für einen Tisch mit 4 Stühlen.Der Platz sollte...

  1. atomio

    atomio

    Dabei seit:
    21. November 2012
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroniker
    Ort:
    Trier
    Hallo,
    möchte mir in meinem Garten einen Sitzplatz einrichten ,an dieser Stelle an der Mauer.So für einen Tisch mit 4 Stühlen.Der Platz sollte nicht zu Massiv werden da die eigentliche Planung für den Garten noch aussteht.Da an dieser Stelle morgens die Sonne aufgeht und die Familie hier dann Frühstücken kann. Vor der Mauer verläuft eine Anliegerstrasse mit geringer Lärmbelästigung.
    Wie kann ich hier den Boden gestalten (am liebsten mit Holz)
    Wer hat hier einen kreaktiven Gedanken? Der Platz soll auch Überdacht werden .Der Kirchbaum im Hintergrund wird vorher noch gefällt.
    Gruß Atomio
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. ASMLLS

    ASMLLS

    Dabei seit:
    5. Februar 2015
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Heilbronn
    Ich bin mir nicht sicher, ob ich es richtig verstanden habe. Wenn es um eine temporäre Anlage geht, die wenig kostet, ließe sich mit einfachen Mitteln eine Fläche mit Holzhackschnitzeln machen: 20 cm auskoffern, Unkrautvlies rauf, Holzhackschnitzeln rein.

    Die Dinger kennst Du vielleicht von Spielplätzen - da werden die gerne auch als Fallschutz verwendet.

    Geht schnell zu machen, ist günstig und v. a. ist es (wenn's temporär sein soll) auch schnell wieder zurückgebaut. Für eine überschaubare Zeit muss man sich auch um sowas wie Drainage keine Gedanken machen. Man sitzt darauf dann zwar logischerweise nicht wie auf einer Holzdielenterrasse, aber Tisch, Stühle, Frühstück etc. wird tadellos funktionieren.

    LG
    ASMLLS
     
  4. atomio

    atomio

    Dabei seit:
    21. November 2012
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroniker
    Ort:
    Trier
    Ich wollte den Boden schon irgendwie massiv und sauber gestalten da der Umbau des Gartens noch ein paar Jahre dauern wird (ohne Moos nichts los).Ich dachte so an Punktfundamente und dann Holzdielen drauf.
    Gruß Atomio
     
  5. #4 LesFleursduMal, 16. Februar 2015
    LesFleursduMal

    LesFleursduMal

    Dabei seit:
    29. September 2013
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bilanzbuchhalterin
    Ort:
    Ludwigslust
    Da ich ein Holzfan bin, würde ich auf der angedachten Fläche ein paar Pflastersteine leicht in den Rasen bzw. Boden einlegen, ausloten, darauf eine Unterkontruktion aus Holz legen und mit Dielen bestücken. Je nachdem was Du später vor hast, die Dielen entsprechend lang oder kurz kaufen. Kostet nicht die Welt, sieht für eine vorübergehende Lösung ganz nett aus und ist leicht wieder abzubauen.
     
  6. BJ67

    BJ67

    Dabei seit:
    17. April 2006
    Beiträge:
    1.059
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Immobiliendienstleister
    Ort:
    Nicht mehr hier
    Den überdachten Bereich (irgend ein Pavillion Dingens aus dem BM) fasst du mit Rasenkanten in Betonpunkten ein, dann Rasen raus, Kies 10cm rein und pflasterst mit Mauerziegeln aus einem Abbruch.
     
  7. #6 meisterLars, 16. Februar 2015
    meisterLars

    meisterLars

    Dabei seit:
    21. März 2008
    Beiträge:
    439
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Straßenbauermeister
    Ort:
    Kreis Soest
    Ich überlege gerade, welcher von den Beiträgen den größeren Pfusch beinhaltet... :mauer
     
  8. #7 LesFleursduMal, 16. Februar 2015
    LesFleursduMal

    LesFleursduMal

    Dabei seit:
    29. September 2013
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bilanzbuchhalterin
    Ort:
    Ludwigslust
    Und? Zu welcher Erkenntnis bist Du gekommen?

    Es soll sich hier über eine Übergangslösung handeln. Soll man da viel Geld versenken? Das kann man sich ja wohl für die Phase aufheben, wo es konkret wird.
     
  9. #8 wasweissich, 16. Februar 2015
    wasweissich

    wasweissich Gast

    wenn nein , ist das:
    nicht unbedingt der beste rat . dielen , die länger als zwei jahre brauchbar sind
    aber doch deutlich mehr , als ein paar einfache betonplatten , die für den übergang reichen .
     
  10. #9 LesFleursduMal, 16. Februar 2015
    LesFleursduMal

    LesFleursduMal

    Dabei seit:
    29. September 2013
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bilanzbuchhalterin
    Ort:
    Ludwigslust
    Ja, da magst Du Recht haben, aber Beton ist ja nicht gerade hübsch. Und für zwei, drei Jahre eine Investition über ca. 200 Euro Material (z.B. Douglasie), finde ich für einen Wohlfühlplatz im Sommer nicht zuviel. Aber, Geschmäcker eben sind eben verschieden, und letztenendes investiert jeder soviel wie ihm das Projekt wert ist.
     
  11. #10 wasweissich, 16. Februar 2015
    wasweissich

    wasweissich Gast

    für 200€ 15-20 m² douglasie mit UK und schrauben ........ entweder milchmädchen oder absoluter geheimtip (kannst du mir die adresse mailen ? da möchte ich auch einkaufen können )

    und mit geschmackverschiedenheiten hat das nix zu tun .
     
  12. #11 LesFleursduMal, 16. Februar 2015
    LesFleursduMal

    LesFleursduMal

    Dabei seit:
    29. September 2013
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bilanzbuchhalterin
    Ort:
    Ludwigslust
    Wie kommst Du auf 15-20m Fläche? Für einen Tisch mit vier Stühlen reichen m.E. eine Fläche von 3x3 Metern aus, darauf waren auch die 200 Euro abgestellt.
     
  13. #12 wasweissich, 16. Februar 2015
    wasweissich

    wasweissich Gast

    das foto hast du aber gesehen ?

    und dann latschst du durch den schlamm auf dein aufgestellztes inselchen mit tischchen und stühlen ..... tisch wird nicht gehen , weil man dann mit dem stuhl rückwärts den salto macht ....



    manchmal sollte man/frau seine idee überdenken , wenn andere es anders sehen .... könnte sein , dass die etwas wissen , was einem selbst nicht aufgefallen ist ...
     
  14. #13 LesFleursduMal, 16. Februar 2015
    Zuletzt bearbeitet: 16. Februar 2015
    LesFleursduMal

    LesFleursduMal

    Dabei seit:
    29. September 2013
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bilanzbuchhalterin
    Ort:
    Ludwigslust
    Drei Meter bist Du auch schon mal gegangen? Wieviel Platz ein Tisch mit vier Stühlen braucht, weisst Du auch?

    Aber wenn für dich dafür 15-20 qm nötig sein sollen, dann ist eben so, soll jeder selbst für sich entscheiden.

    Ich mag besonders die persönlichen Anmerkungen im unteren Bereich
     
  15. #14 wasweissich, 16. Februar 2015
    wasweissich

    wasweissich Gast

    :mega_lol:
     
  16. ASMLLS

    ASMLLS

    Dabei seit:
    5. Februar 2015
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Heilbronn
    Erklärst Du mal bitte, wo an meinem Vorschlag der Pfusch wäre? (Bedenkend, dass ich explizit geschrieben habe, dass es als Übergangslösung gedacht wäre, die sehr günstig herzustellen und ohne großen Aufwand wieder rückbaubar wäre.)

    Wenn Du (also atomio) eine richtige Holzterrasse willst, wird es so einfach mit ein paar wenigen, kleinen Punktfundamenten nicht gehen. Und die dann wieder herauszumachen, wenn sie an der für die finale Gartenplanung falschen Stelle sind, ist auch nicht vergnügungssteuerpflichtig.

    Von daher würde ich entweder wirklich eine günstige und leicht rückbaubare Zwischenlösung machen, oder die Gartenplanung wenigstens an dem Punkt "Wo wird die Terrasse/der Sitzplatz sein?" finalisieren und nur den Rest des Gartens zu einem späteren Zeitpunkt im Detail planen und umsetzen.

    3 x 3 Meter würden mir für einen Sitzplatz auch sehr, sehr knapp vorkommen. Das ist weder richtig schön noch praktisch noch gemütlich, wenn man sich auf das Inselchen zwängen müsste. Klar gibt's Balkone, die kleiner sind, und auf denen auch Menschen sitzen, aber auf freier Fläche? Nee, da passt das nicht.

    LG
    ASMLLS
     
  17. atomio

    atomio

    Dabei seit:
    21. November 2012
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroniker
    Ort:
    Trier
    Hallo,
    Danke für eure Tips.Vieleicht wäre es doch besser eine gewisses Rechteck auszukoffern, dann groben Kies rein ,und dann einfach Gehwegplatten ins Sandbett legen.In jedes Eck dann ein Punktfundament für die Balkenschuhe für die Überdachung.
    Hätte es natürlich gerne mit Holzdielen gebaut aber ich glaube mit den Platten ist es die einfachere Bauart.Mit Holz wird dann irgendwann die eigentliche Konstruktion gebaut vieleicht auch an einer anderen Stelle auf dem Grundstück.
    lg Atomio
     
  18. #17 wasweissich, 17. Februar 2015
    wasweissich

    wasweissich Gast

    so ungefähr .....

    schotter statt kies , splitt statt sand ... :D
     
  19. kappradl

    kappradl Gast

    Wenn das geklärt ist, dann frage ich doch noch, warum der
    (man sieht, warum der so heißt ;)) da weg soll.
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Peonie

    Peonie

    Dabei seit:
    18. Oktober 2014
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Giftmischerin
    Ort:
    Nürnberg
    DAS frage ich mich auch schon die ganze Zeit! Als Schattenspender ideal und Insekten und Vögel haben auch was davon.
     
  22. Gwenny

    Gwenny

    Dabei seit:
    16. Dezember 2011
    Beiträge:
    937
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellte
    Ort:
    Hamburg
    ich frage mich schon die ganze Zeit, was die Kirche mit dem Baum zu tun hat.....*amKopfkratz*
     
Thema:

sitzplatz im Garten

Die Seite wird geladen...

sitzplatz im Garten - Ähnliche Themen

  1. L-Steine setzen im Garten mit Doppelstabmattenzaun

    L-Steine setzen im Garten mit Doppelstabmattenzaun: Hallo zusammen, ich hab mich hier einmal angemeldet, da ich bei euch Rat suche für mein/unser Vorhaben. (Wir sind Laien in dem Gebiet) Und zwar...
  2. Wie bewässert ihr euren Garten?

    Wie bewässert ihr euren Garten?: Hallo ihr lieben, mich würde mal interessieren, was ihr so an Bewässerungsanlagen in eurem Garten habt? Da ich einen relativ kleinen Garten...
  3. Wasserleitung Garten/Terrasse erneuern

    Wasserleitung Garten/Terrasse erneuern: Hallo zusammen. Ich war mir nun nicht sicher, ob ich mit meiner Frage hier richtig bin. Falls nicht, seht es mir nach, ich war mir nicht...
  4. Garten auffüllen - Nachbargebäude Grenzbebauung

    Garten auffüllen - Nachbargebäude Grenzbebauung: Hallo, ich weiß nicht so recht, wo hin mit der Frage, daher mal hier in den Außenanlagen-Bereich, denn darum gehts bei uns ja eigentlich:...
  5. Generalüberholung Garten

    Generalüberholung Garten: Hallo zusammen, wir haben vor knapp zwei Jahren ein Haus gekauft (Bj 1962) und wollen nun den nicht wirklich ansehnlichen Garten komplett neu...