SmartHome

Diskutiere SmartHome im Sonstiges Forum im Bereich Haustechnik; Tag zusammen, ich möchte keine Produktbesprechung, sondern eine Einschätzung ob es sinnvoll oder Spielerei ist. Ich gedenke 2 dieser...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #1 Geodesy, 28.11.2014
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 28.11.2014
    Geodesy

    Geodesy

    Dabei seit:
    02.01.2011
    Beiträge:
    1.273
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Verm.
    Ort:
    NRW
    Tag zusammen,

    ich möchte keine Produktbesprechung, sondern eine Einschätzung ob es sinnvoll oder Spielerei ist. Ich gedenke 2 dieser Heizkörperthermostate + Zentrale zu verschenken. Was meint Ihr?
     
  2. #2 Ralf Wortmann, 28.11.2014
    Ralf Wortmann

    Ralf Wortmann

    Dabei seit:
    30.09.2009
    Beiträge:
    2.206
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht
    Ort:
    Magdeburg
    Das ist aber gleichwohl eine unzulässige Produktbesprechung, noch dazu mit namentlicher Bezeichnung des Produkts. Bitte NUB lesen!
     
  3. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19.08.2005
    Beiträge:
    48.840
    Zustimmungen:
    5
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Gleich mal vorweg, es ist eine schöne Spielerei, und es gibt Leute die mögen das.
    Man kann damit also nicht viel falsch machen.

    Steht die Energieeinsparung im Vordergrund, dann wird´s komplizierter.

    In einem EFH mit einer halbwegs modernen Heizungsanlage kann man damit so gut wie keine Einsparung an Heizenergie erzielen. Begründung: Moderne Heizungen arbeiten bereits mit niedrigen (Heizwasser)Temperaturen, so dass auch Heizkörper nicht mehr schnell einen Raum aufheizen können. Außerhalb der wesentlichen Nutzungszeiten sorgt bereits der Regler im Heizkessel dafür, dass abgesenkt wird. Je nach Dämmstandard des Gebäudes ist der Einspareffekt durch Absenkung der Raumtemperatur sowieso begrenzt. Die Genauigkeit el. Thermostate ist auch nicht gewaltig besser als die guter "mechanischer" Thermostate.

    In einem MFH kann die Situation anders sein, da dort der Wärmeerzeuger fast ständig in Betrieb ist, evtl. gibt es eine kurze Absenkzeit während der Nacht. Zudem sind solche Anlagen auf höhere Heizwassertemperaturen ausgelegt, damit wirklich in allen Wohnungen und allen Räumen die Solltemperatur erreicht werden kann. Ein Abgleich ist fast unmöglich, so dass Thermostatköpfe schon sinnvoll sind. Hier kann ein el. Thermostat besser entsprechend der Nutzung der Wohnung angepasst werden. Gibt es zusätzlich noch eine Fernsteuermöglichkeit, dann lässt sich auch der Komfort erhöhen wenn man mal im Winterurlaub ist o.ä.
    Unter´m Strich kann man dann auch eine Einsparung erzielen, auch wenn diese nicht so gewaltig ausfallen wird wie uns das in der Werbung immer mal wieder versprochen wird.

    Ich habe in einer Wohnung ein paar von den Dingern verbaut, aber ohne Fernsteuermöglichkeit. Da gibt es nichts zu meckern, auch die Batterielebensdauer ist mit gut 3 Jahren erträglich. Ob ich damit wirklich etwas eingespart habe? Wenn ich ehrlich sein soll.....ich glaube nicht. Zumindest konnte ich anhand meiner Zahlen nichts feststellen, was auf den Einsatz dieser Thermostate zurückgeführt werden könnte. Das liegt aber vielleicht auch daran, dass mein zentraler Regler schon sehr genau auf unsere Nutzung hin getrimmt ist.
     
  4. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19.08.2005
    Beiträge:
    48.840
    Zustimmungen:
    5
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Jetzt nicht mehr. ;)

    Name ist raus. Diskutieren wir stattdessen über "programmierbare Heizkörperthermostate" und "in Verbindung mit einer zentralen Steuerungsmöglichkeit".
     
Thema:

SmartHome

Die Seite wird geladen...

SmartHome - Ähnliche Themen

  1. Planung und Umsetzung - Smarthome

    Planung und Umsetzung - Smarthome: Befinde mich derzeit in der Elektroplanung, die unter anderem auch Smart werden soll. Hier gefällt mir das Homematic system, da es sowohl...
  2. Umfrage: SmartHome Systeme / Hausautomatisierung

    Umfrage: SmartHome Systeme / Hausautomatisierung: Hallo miteinander! Ich hoffe Ihr hattet alle ein frohes Weihnachtsfest und seid bereit für ein neues Jahr! Im Rahmen eines Projektes der...
  3. SmartHome hat die Mehrfach Login Erkennung ausgelöst

    SmartHome hat die Mehrfach Login Erkennung ausgelöst: SmartHome scheint multiple Persönlichkeiten zu haben oder den gleichen Computer zu benutzen wie evolution und SmartHome . Holzauge sei wachsam!
  4. RWE SmartHome

    RWE SmartHome: Hallo! Ich will etwas Automatisierung in unser neues EFH bringen. Es gibt zig Systeme am Markt, Preise natürlich nach oben offen. Was sind...
  5. Erfahrung KNX oder Alternativen Vor und Nachteile

    Erfahrung KNX oder Alternativen Vor und Nachteile: Hallo, ich würde mich eher als Hobbyelektroniker Bezeichnen. Und zwar sieht es wie folgt aus. Möchte mir ein Haus bauen, Nur weis nicht Ob...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden