So eine neue Erdwärmeanlage kann was

Diskutiere So eine neue Erdwärmeanlage kann was im Baumurks in Wort und Bild Forum im Bereich Rund um den Bau; http://www.n-tv.de/panorama/Tagesbruch-in-Kamen-article405302.html :eek:

  1. #1 trytocatchme, 10. Juli 2009
    trytocatchme

    trytocatchme

    Dabei seit:
    2. September 2007
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Chemieing.
    Ort:
    Tirol/Austria
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 HolzhausWolli, 11. Juli 2009
    HolzhausWolli

    HolzhausWolli

    Dabei seit:
    20. Februar 2006
    Beiträge:
    2.078
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Selbstständig
    Ort:
    Siegen
    Benutzertitelzusatz:
    Baustatus: Längst fertig
    Die Erdwärme"anlage" kann ja nu mal gornix dafür. Die ist sicher noch nicht mal geliefert, wenn du die Pumpe meinst.

    Mich würde mal interessieren, ob die Bohrfirma SOWAS versichert hat. Wetten nicht? :shades

    .....und nu?:o
     
  4. #3 wasweissich, 11. Juli 2009
    wasweissich

    wasweissich Gast

    warum die bohrfirma ?

    das loch ist doch von jemandem genehmigt worden , oder ?
    und ein geologe wird da auch was zu geschrieben haben .......
     
  5. #4 Ralf Dühlmeyer, 11. Juli 2009
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Naja - in dem Bericht heisst es:
    Boden anders als erwartet........
    Da wird dann wohl das Bohrunternehmen als Sündenbock überbleiben, weil die anderen sagen werden:
    Ihr hättet unterbrechen müssen, als ihr die Abweichung bemerkt habt.

    Und vielleicht nicht mal zu Unrecht.
    Ich werde den Anruf "meines" Maurers vor Jahren nie vergessen. Nebenan hatten die GaLa-Bauer die Gasleitung angebaggert - Leck. Die Jungs hatten weitermachen wollen :yikes.
    Gestopt wurden die von der Feuerwehr. Der Schichtführer der zuständigen Wache war nämlich Eigentümer des anderen Nachbarhauses :smoke
     
  6. SvenW

    SvenW

    Dabei seit:
    4. September 2007
    Beiträge:
    829
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Arbeiter
    Ort:
    Hannover
    Die große Frage ist: wo ist das Material das früher in dem Loch war? Alleine um so ein Loch zu buddeln müßte man wohl einige LKW beladen um den Abraum wegzubekommen. Und ob die Bohrfirma soviel Material abgefahren hat....
     
  7. #6 DerSuchende, 11. Juli 2009
    DerSuchende

    DerSuchende

    Dabei seit:
    25. Oktober 2008
    Beiträge:
    927
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Forscher
    Ort:
    REG Arnsberg
    In dem Gebiet sind viele Löcher, Bauschäden......, wegen de Stollen, Aufschüttungen....
    Aber auch einige Auflagen.

    MfG
     
  8. #7 Terra, 11. Juli 2009
    Zuletzt bearbeitet: 11. Juli 2009
    Terra

    Terra

    Dabei seit:
    18. September 2008
    Beiträge:
    566
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Vermesser
    Ort:
    NRW
    Schade das ich Urlaub habe. Das wird in Vermesserkreisen mal wieder zu richtigen Diskussionen führen, genauso wie der Grundbruch in Köln. Ja, ich glaube imer noch an einen Grundbruch auch wenn es heißt es war wohl keiner.

    Für mich ist es interessant, dass die Gebäuderisse nun mit Dehnungsmessstreifen überwacht werden. Vor Jahren hätte da wohl keiner dran gedacht.

    Ich glaube auch, dass es nix mit Bergbau zu tun hat. In dem Gebiet gab es keinen Abbau und auch keine Bodensenkungen wie in der Nachbargemeinde.

    Ich denke einfach das war wie ein Sechser im Lotto gerade dort auf einen Stollen oder ähnlichem gestossen zu sein, auch wenn der Sechser jetzt wohl dringender in Geld gebraucht wird.

    Nun kommen wohl wieder Diskussionen bzgl. Erdwärmegewinnung auf. Staufen läßt Grüßen.
     
  9. #8 HolzhausWolli, 11. Juli 2009
    HolzhausWolli

    HolzhausWolli

    Dabei seit:
    20. Februar 2006
    Beiträge:
    2.078
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Selbstständig
    Ort:
    Siegen
    Benutzertitelzusatz:
    Baustatus: Längst fertig

    Könnte sein. Andernfalls hat doch der Bauherr geeigneten, baufähigen Grund und Boden für seine AN´s zur Verfügung zu stellen, oder ? Könnte das hier greifen?

    Stellt euch vor, der Bohrunternehmer hätte gesagt "Sorry, aber mit der Erdwärme wird´s dann doch nix, wir hören nämlich mal vorsorgehalber auf zu bohren" :yikes

    Welche Versicherung muß wohl mit der Regulierung in Vorleistung gehen? Ganz unabhängig von Regressansprüchen? Das ist für mich die spannende Frage. :shades
     
  10. #9 DerSuchende, 12. Juli 2009
    DerSuchende

    DerSuchende

    Dabei seit:
    25. Oktober 2008
    Beiträge:
    927
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Forscher
    Ort:
    REG Arnsberg
    Der Bohrunternehmer wird "sowas" zu hören bekommen:
    MfG
     
  11. Rene'

    Rene'

    Dabei seit:
    13. November 2005
    Beiträge:
    915
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schlosser
    Ort:
    NRW
  12. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. SvenW

    SvenW

    Dabei seit:
    4. September 2007
    Beiträge:
    829
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Arbeiter
    Ort:
    Hannover
    Sein Aquarium kann der Bauherr wohl vergessen.....:D

    Das Haus wird man abreißen müsssen, die Frage wird nu sein, wer den Schlamassel bezahlt, der Bauherr dürfte jedenfalls so oder so ruiniert sein.
     
  14. Pascal82

    Pascal82

    Dabei seit:
    11. August 2008
    Beiträge:
    1.519
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    techniker
    Ort:
    Bayern Oberpfalz
    hallo,

    also der bauherr kann einem echt leid tun,

    kann mann in so ein loch nicht einfach sattelweise beton (den mit viel fließmittel, extra maurerfreundlich laufen lassen um den grund irgendwie zu stabiliesieren?? statt noch mehr löcher zu bohren..

    vielleicht ist das haus durch irgendwelche hebemassnahmen ja noch zu retten??

    viele grüße
    mitfühlender bauherr
     
Thema:

So eine neue Erdwärmeanlage kann was

Die Seite wird geladen...

So eine neue Erdwärmeanlage kann was - Ähnliche Themen

  1. Suche nach Ideen für meine neue Küche

    Suche nach Ideen für meine neue Küche: Hallo! Ich richte gerade meine Küche neu ein und dachte ich könnte mir hier die eine oder andere Anregung zu finden wie ich meine Küche besonders...
  2. Befestigung neuer Kunststofffenster in alter Holzlaibung

    Befestigung neuer Kunststofffenster in alter Holzlaibung: Guten Tag, dies ist in diesem Forum mein erster Post. Ich bezeichne mich mal als ambitionierter Heimwerker, der sich erst informiert und dann...
  3. Muss unter einem Fenster in einem Betonbau Bj.1974 zwingend eine Fensterbank unter das neue Fenster

    Muss unter einem Fenster in einem Betonbau Bj.1974 zwingend eine Fensterbank unter das neue Fenster: ich habe mir jetzt neue Fenster einsetzen lassen. Wenn ich es selber gemacht hätte, hätte ich sie so eingesetzt wie die Aluminium-Fenster vorher...
  4. Zufahrtsstraße neu pflastern

    Zufahrtsstraße neu pflastern: Hallo! Vor meinem Haus verläuft eine Zufahrtsstraße, eine private Straße, die andere mitbenutzen dürfen(Wegerecht). 2,50m breit und 10m lang....
  5. Grundriss 2.0- einer neuer Ansatz-Meinungen Pläne eingestellt

    Grundriss 2.0- einer neuer Ansatz-Meinungen Pläne eingestellt: Hallo Zusammen, vor einiger Zeit habe ich hier einen Entwurf unseres Einfamilienhauses eingestellt. Nach langem Hin und Her mit der Architektin,...