Sockel dämmen ohne Vollwärmeschutz

Diskutiere Sockel dämmen ohne Vollwärmeschutz im Außenwände / Fassaden Forum im Bereich Neubau; Hallo zusammen, ich habe ein Einfamilienhaus baujahr 1955 mit Keller (unbewohnt) und Kellerdeck aus Beton, die zwei Stockwerke darüber sind aus...

  1. #1 MasterB, 07.01.2012
    MasterB

    MasterB

    Dabei seit:
    06.01.2012
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    maschinenbauer
    Ort:
    Ravensburg
    Hallo zusammen,
    ich habe ein Einfamilienhaus baujahr 1955 mit Keller (unbewohnt) und Kellerdeck aus Beton, die zwei Stockwerke darüber sind aus 24 cm Bimshohlblock gemauert.
    Die Kellerdecke wurde mit 6 cm styropor isoliert. Der Fußboden im EG ist auch im allgemeinen warm. Aber nicht aber im Randbereich, da nimmt die Temperatur stark ab. ( von 19°C in der Mitte auf 11°C im Randbereich.

    Für mich kommt aus verschiedenen gründen ein Vollwärmeschutz für das gesamte Haus nicht in Frage.

    Mein Frage:. Macht es Sinn nur den Sockelbereich zu dämmem, um die Wärmebrücke zu minimieren ? Ich stelle mir eine Perimeterdämmung als Flankendämmung der Betondecke bis zum naturboden vor. (Umlaufend und ca.1,3 m hoch)
    Da das Haus ca. 70 cm erhöht steht,wäre somit der gesamte Betonbereich , welcher sich auserhalb des (Garten)Bodens befindet gedämmt und die Wärmebrücke sollte minimiert werden. (da zusätzlich ca 60 cm der Bimshohlblocksteine ebenfalls gedämmt wären)

    Da im Augenblick an der Außenanlage gearbeitet wird, könnte diese Sockelisolieren mit geringem Aufwand durchgeführt werden.

    Hat das schon jemand durchgeführt (Wie gesagt ohne Außendämmung der Stockwerke darüber)?

    Wie kann die Abdichtung gegen eindringendes Wasser der vorstehenden Dämmung realisiert werden?

    Kann dies mit einer Innendämmung kombiniert werden ( Ich stelle mir eine raumweise Dämmung der Räume vor wenn in nächster Zeit neu tapeziert wird). (Ich weiß Innendämmung ist nicht ideal, aber ich kann keine zu große Baustelle aufmachen).
    Vielen dank für euren Input
    Freundlichen Grüße aus Ravensburg
    Norbert B.
     
  2. Anzeige

    Ich kann dir diesen Ratgeber empfehlen. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Sockel dämmen ohne Vollwärmeschutz

Die Seite wird geladen...

Sockel dämmen ohne Vollwärmeschutz - Ähnliche Themen

  1. Außenwand aus Kalksandstein mit 6cm WLG022 dämmen

    Außenwand aus Kalksandstein mit 6cm WLG022 dämmen: Hallo zusammen, ist es ausreichend eine Außenwand aus Kalksandstein mit 60mm WLG022 zu dämmen? Die übrigen Außenwände des Hauses werden mit 16cm...
  2. Spitzboden dämmen?

    Spitzboden dämmen?: Hallo, Wir haben unser Kettenhaus(Reihenhaus, drei Wohneinheiten) mit einem Architekten geplant. Wir stehen gerade vor der Frage, ob wir den...
  3. WDVS- Sockel richtig abdichten

    WDVS- Sockel richtig abdichten: Hallo zusammen. Ich gebe gleich zu, dass ich keine Ahnung vom Bau habe, deswegen habe ich bauen lassen. Alles ist gut gelaufen und es gab keine...
  4. Wellblechdach dämmen

    Wellblechdach dämmen: Guten Abend, ich benötige während der Sanierung meines Hauses für den kommenden Winter einen beheizbaren Aufenthaltsraum auf dem Grundstück....
  5. Wasserlauf direkt am Sockel nach Starkregen

    Wasserlauf direkt am Sockel nach Starkregen: Hallo Forum, bin verzweifelt, und bitte um eure Hilfe. Am Freitag hat es lange und ausdauernd geregnet und der Boden konnte die Wassermassen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden