Sockel für Bar Mauern !?

Diskutiere Sockel für Bar Mauern !? im Sonstiges Forum im Bereich Sonstiges; Hallo erstmal, bin neu hier, hab aber schon hier und da mal mitgelesen. Jetzt benötige ich auchmal Expertenrat :bierchen: Also: Geplant...

  1. #1 dorfler1000, 16.09.2010
    dorfler1000

    dorfler1000

    Dabei seit:
    16.09.2010
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Student
    Ort:
    Harz
    Hallo erstmal,

    bin neu hier, hab aber schon hier und da mal mitgelesen. Jetzt benötige ich auchmal Expertenrat :bierchen:

    Also:

    Geplant ist eine Bar für einen Partykeller. Mein erster Entwurf sieht wie folgt aus:

    [​IMG]

    Wie man sieht, dient als Basis ein gemauerter Sockel (für andere Vorschläge bin ich offen, immer her damit). Jetzt ist die Frage: wie mauer ich die ganze Sache?

    Probleme dabei:

    von Bautechnik hab ich nicht allzuviel Ahnung (welche Mörtel wann verwendet werden, welche Steine...)

    Dann kann es vorkommen, dass im Keller bei Unwetter nen guter cm Wasser steht. Also: wie dicht ich das ganze ab, dass mir die Balken keine Feuchtigkeit ziehn und dass der Putz am Mauerwerk hält (welchen Putz nehmen?)

    Und wie wird der 100er Balken auf dem Mauerwerk befestigt? Stehbolzen mit einmauern?

    Schonmal Danke für eure Antworten!!!
    Grüße
    :bau_1:
     
  2. Terra

    Terra

    Dabei seit:
    18.09.2008
    Beiträge:
    566
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Vermesser
    Ort:
    NRW
    zehn, neun, acht, sieben, sechs, fünf, vier,....
     
  3. #3 lawrence, 16.09.2010
    lawrence

    lawrence

    Dabei seit:
    01.05.2009
    Beiträge:
    1.389
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    selbständig
    Ort:
    Nordbaden
    drei, zwo, eins.......geschlossen:bef1021:
     
  4. #4 dorfler1000, 16.09.2010
    dorfler1000

    dorfler1000

    Dabei seit:
    16.09.2010
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Student
    Ort:
    Harz
    Warum? Falsches Forum? Falsche (dumme) Fragen?

    :mauer
     
  5. Dingo

    Dingo

    Dabei seit:
    27.02.2008
    Beiträge:
    853
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Entwickler
    Ort:
    Sachsen
    Das Studium der Nutzungsbedingungen wird dir weiterhelfen.

    DIY verträgt sich nicht mit dem BAUEXPERTENFORUM
    :shades
     
  6. #6 dorfler1000, 16.09.2010
    dorfler1000

    dorfler1000

    Dabei seit:
    16.09.2010
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Student
    Ort:
    Harz
    Ahhh allles klar, dann macht mal nen close !!!

    Wo bin ich denn besser aufgehoben ?
     
  7. #7 planfix, 16.09.2010
    planfix

    planfix Gast

    ich seh den unterschied darin, ob jemand sein haus basteln will, was durchaus auch gefahren für leib und leben birgt, oder sich ne theke bastelt.

    also da wird nix geschlossen!

    hier können sich alle austoben, die wissen wie man mit hammer und nagel blaue finger bekommt.

    aber ob als sockel nun eine mauer erforderlich ist, stellt sich mir doch in Frage.

    ich schieb das daher mal in "sonstiges"
     
  8. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19.08.2005
    Beiträge:
    48.840
    Zustimmungen:
    5
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    :28:

    - keine statischen Experimente
    - keine elektrischen Probleme
    - kein Gasanschluß erforderlich

    Risiko: Ein paar Euro versenkt, Müllentsorgung, blauer Daumennagel

    Vielleicht könnte der Fragesteller noch ein paar Infos liefern. Beispielsweise über die Bodenbeschaffenheit im Keller.

    Gruß
    Ralf
     
  9. #9 dorfler1000, 16.09.2010
    dorfler1000

    dorfler1000

    Dabei seit:
    16.09.2010
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Student
    Ort:
    Harz
    Ja, ich weiß ja nicht... Wie hättet ihrs denn gemacht?

    Nun, der Boden sieht so aus:

    [​IMG]

    Für mich ist alles, was so aussieht Beton :mega_lol:

    Sorry für meine Unkenntnis ;-)
     
  10. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    02.08.2007
    Beiträge:
    16.077
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    da lässt sich nicht gut feiern. vermutlich muffelt der keller
    auch, wenn kein wasser steht.

    schön gezeichnet hast du schon eine holzkonstruktion, die muß
    aus dem dreck (wasser), sagen wir mal so 15 cm. dafür gibt es
    balkenschuhe , falls du einen tragfähigen untergrund hast.
    (schau dir mal carports o.ä. an). die ausfachung würd ich
    in stahllochblechen machen.

    fertig ist die laube.

    den aufwand dafür, würde ich in einem feuchten keller allerdings
    nicht betreiben, um mal eben an der bar, im stehen ein bier zu trinken...
     
  11. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19.08.2005
    Beiträge:
    48.840
    Zustimmungen:
    5
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Balkenschuhe war auch mein Gedanke wenn die "Mauer" nicht wegen der Optik benötigt wird. Das mit dem Mauern sollte man schon können, sonst sieht´s später ziemlich bescheiden aus. Eine reine Balkenkonstruktion ist einfacher.

    Hauptproblem ist wohl das Wasser, denn kein Stein hat das gerne. Ohne Absperrung zieht Dir die Feuchtigkeit dann noch in die Balken und nächstes Jahr kannst Du anfangen Deine Bar zu entsorgen.

    Gruß
    Ralf
     
  12. #12 dorfler1000, 16.09.2010
    dorfler1000

    dorfler1000

    Dabei seit:
    16.09.2010
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Student
    Ort:
    Harz
    Genau das wollt ich mit der Mauer und einer entsprechende Absperrung verhindern. Würde solche etwas bringen zwischen den beiden Steinreihen?

    Das mit den Balkenschuhen ist ne gute Idee, nur ist ja dann unter der Bar etwas frei. :Brille

    Das Mauerwerk hätt ich dann verputzt, also muss die Mauer optisch nicht die schönste sein.

    Was mir noch im Gedanken schwebte: Schalung & Fundament gießen...
     
  13. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    02.08.2007
    Beiträge:
    16.077
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg

    das ist doch sinn der sache, wenn dir dort wasser steht!
     
  14. #14 Ralf Dühlmeyer, 16.09.2010
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14.06.2005
    Beiträge:
    34.317
    Zustimmungen:
    9
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Wie willste denn Deine Bälkchen auf dem Mäuerchen befestigenchen, damit Dir bei ner ordentliche Party die Bar nicht in die Polonäyse mit einbezogen wird?? :D
    So ohne Balkenschuhe?
     
  15. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19.08.2005
    Beiträge:
    48.840
    Zustimmungen:
    5
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Wieso Steine oder Beton in die Pfütze stellen? Lass Abstand, dann kannst Du auch darunter putzen wenn es mal wieder "Land unter" heisst. Dein Holz bleibt auf jeden Fall trocken.

    Was kommt in die Fächer zwischen den Balken?

    Gruß
    Ralf
     
  16. #16 dorfler1000, 16.09.2010
    dorfler1000

    dorfler1000

    Dabei seit:
    16.09.2010
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Student
    Ort:
    Harz
    Deshalb wollt ich ja nen Unterbau, welcher dem Wasser Stand hält.

    Ich hatte mir gedacht, Gewindestangen o.ä. im Mauerwerk einzulassen.

    Das wird verkleidet. Wie weiß ich auch noch nicht (OSB Platten, verputz/ verklinkert (GummiImmitate) oder Gipskarton, mit Lichtspielchen dahinter)

    So in etwa vllt. (Entwurf - Spinnerei)

    [​IMG]
     
  17. #17 Ralf Dühlmeyer, 16.09.2010
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14.06.2005
    Beiträge:
    34.317
    Zustimmungen:
    9
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Na gut - dann macht das Mäuerlein die Polonäyse eben auch mit. Und wenn sich die ersten Steine lösen, wird aus der Polonäyse ein Domino-Day :D
     
  18. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19.08.2005
    Beiträge:
    48.840
    Zustimmungen:
    5
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Du hast auf jeden Fall eine kreative Ader. Solltest Architektur studieren. :D

    Mit dem Mäuerchen handelst Du Dir nur unnötige Schwierigkeiten ein. Die Probleme sind sicherlich lösbar, aber es macht die Sache halt kompliziert.

    Gruß
    Ralf
     
  19. #19 dorfler1000, 16.09.2010
    dorfler1000

    dorfler1000

    Dabei seit:
    16.09.2010
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Student
    Ort:
    Harz
    Dann halt im Boden verankert.
     
  20. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    02.08.2007
    Beiträge:
    16.077
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    .... nach den ersten partys ist die theke eh versaut. :D

    darum: less is more.
     
Thema:

Sockel für Bar Mauern !?

Die Seite wird geladen...

Sockel für Bar Mauern !? - Ähnliche Themen

  1. Sockel der Terrasse

    Sockel der Terrasse: Hallo, also bei mir ist es so, dass ich eine Terrasse habe die nicht unterkellert ist. Diese ist mit Betonsteinen gemauert und es war jetzt...
  2. Sockel sanieren

    Sockel sanieren: Hallo@alle Bin neu hier und hab ne schwierige Frage die ich nirgends gefunden habe. Mein Haussockel ist mit Zierkies verputzt nach 60 Jahren...
  3. isolieranstrich auf Sockel überstreichen?

    isolieranstrich auf Sockel überstreichen?: Guten Tag, wir wollen unseren Sockel an einer Hauswand ein wenig aufhübschen (keine Feuchtigkeitsprobleme). Dazu haben wir ihn abgekratzt,...
  4. Sockel aus Schnellestrich für Dusche

    Sockel aus Schnellestrich für Dusche: Hallo liebes Forum, ich muss für meine Dusche einen Sockel mittels Schnellestrich "gießen". Der Sockel ist im Bereich der Duschrinne 10,5cm hoch,...
  5. Terressenabgrenzung durch Mauerstein im Erdreich... Brauche Hilfe.

    Terressenabgrenzung durch Mauerstein im Erdreich... Brauche Hilfe.: Hallo liebe Bau-Experten, ich bin absoluter Neuling hier und brauche einige Tipps für mein Bauvorhaben. Zum Glück gibt es ein solch tolles...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden