Sockel ordnungsgemäß abgedichtet?

Diskutiere Sockel ordnungsgemäß abgedichtet? im Außenwände / Fassaden Forum im Bereich Neubau; Hallo zusammen, ich habe eine Frage zu meiner (bereits erfolgten) Sockelabdichtung, ob diese so in Ordnung ist, ober ob ich so Probleme zu...

  1. #1 dertoni83, 01.03.2014
    dertoni83

    dertoni83 Gast

    Hallo zusammen,

    ich habe eine Frage zu meiner (bereits erfolgten) Sockelabdichtung, ob diese so in Ordnung ist, ober ob ich so Probleme zu erwarten habe.

    Hier mal ein Bild wie der Sockel "roh" aussieht:
    sockelbild.jpg
    Das graue Zeugs ganz unten sind Dicht/Zementschlämme. Anschließend wurden noch eine Noppenbahn angebracht. Die Terrasse geht von der Höhe her nun (etwa) bis zu dem roten Strich. Die Noppenbahn geht ums ganze Haus, dort wo keine Terrasse bzw kein Pflaster ist befindet sich eine Drainage.

    Nun zu meiner Frage:
    Reichen diese Dichtschlämme und die Noppenbahn als Abdichtung, oder hätte ich eventuell etwas anderes machen (lassen) müssen?

    Danke schonmal für eine Fachkundige Antwort :-)
    Toni
     
  2. #2 dertoni83, 01.03.2014
    dertoni83

    dertoni83 Gast

    Noch als Nachtrag: Wand ist 36,5cm Poroton, kein WDVS.
     
  3. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    07.12.2005
    Beiträge:
    11.916
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Abdichtung gehört 15 cm ÜBER die Terasse...
     
  4. #4 Gast943916, 01.03.2014
    Gast943916

    Gast943916 Gast

    seltsame Frage.....
     
  5. #5 dertoni83, 01.03.2014
    dertoni83

    dertoni83 Gast

    Sollte das Autofill für den Beruf mal überarbeiten :-)

    15cm über Terrasse, interessant, hab ich noch nie gesehen.

    Wie siehts von "unten" aus, ist das mit den Dichtschlämmen und der Noppenbahn so ok?
     
  6. #6 dertoni83, 04.03.2014
    dertoni83

    dertoni83

    Dabei seit:
    03.03.2014
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT
    Ort:
    Ansbach
    So, Profil bereinigt.

    Ich konkretisiere mal die Frage noch:
    Hätte da noch irgendwo Bitumen zwischen Sockel und Noppenbahn reingehört?
     
  7. #7 martin00, 04.03.2014
    martin00

    martin00

    Dabei seit:
    30.10.2013
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Österreich
    Ja, Bitumen wäre mit Sicherheit am Besten gewesen. Und zwar bis runter aufs (Streifen)-Fundament. Die Nopenbahn dichtet nicht zuverlässig.
     
  8. #8 dertoni83, 04.03.2014
    dertoni83

    dertoni83

    Dabei seit:
    03.03.2014
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT
    Ort:
    Ansbach
    Ich hab jetzt mal interessehalber die Drainage an der feuchtesten Stelle (da wo die Wärmepumpe reinsabbert) etwas aufgebuddelt. Also hinter der Noppenbahn an den Dichtschlämmen und etwas hoch am Putz kommt Feuchtigkeit hin.

    Nun die Frage: Sollten nicht sowohl der Sockel als auch die Dichtschlämme Wasserdicht sein, oder kommen da Probleme auf mich zu?
    Was kann passieren, kann die Feuchtigkeit ins Haus, oder wandert sie "nur" den Sockel hoch?
     
Thema:

Sockel ordnungsgemäß abgedichtet?

Die Seite wird geladen...

Sockel ordnungsgemäß abgedichtet? - Ähnliche Themen

  1. Ausblühungen Terrassenfugen und Sockel

    Ausblühungen Terrassenfugen und Sockel: Hallo Leute, wir haben nach Sanierung unseres Hofes Kalksteinplatten (fest verfugt mit Fugenmörtel) rund ums Haus verlegt. Nun tauchen seit ein...
  2. Sockel mit Sockelschiene unter GOK

    Sockel mit Sockelschiene unter GOK: Hallo zusammen, wir haben einen nach hinten abgesetzten Sockel und ein WDVS mit Sockelleiste bzw. Tropfkante. Einen Ausschnitt aus unsere...
  3. Anschluss eines gepflasterten Eingangspodest an Sockel / Eingang

    Anschluss eines gepflasterten Eingangspodest an Sockel / Eingang: Hallo, ich habe mich vorher durch diverse Einträge hier und auch auf anderen Websiten geforstet. Schlauer bin ich, aber nicht restlos über meinen...
  4. Abdichtung Sockel/Bodenplatte

    Abdichtung Sockel/Bodenplatte: Hallo zusammen, auf dem folgenden Bild ist der Sockelbereich unseres Wohnhauses (Neubau) dargestellt. Vor Monaten habe ich den Arbeitsbereich...
  5. Sockel aus Mineralbeton für L-Steine

    Sockel aus Mineralbeton für L-Steine: Hallo Zusammen, unser GaLa hatte für eine Hangabsicherung von 150cm Höhe einen 50cm hohen Sockel aus Mineralbeton und 105cm hohe L-Steinen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden