Sockeldämmung

Diskutiere Sockeldämmung im Abdichtungen im Kellerbereich Forum im Bereich Neubau; Hallo! Ich habe schon ohne ende gesucht,aber bin bisher nicht fündig geworden. Zu mein Problem: Ich möchte meinen Haussockel dämmen und...

  1. #1 0815rudi, 04.07.2011
    0815rudi

    0815rudi

    Dabei seit:
    04.07.2011
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Energieelektroniker
    Ort:
    Gräfenhainichen
    Hallo!
    Ich habe schon ohne ende gesucht,aber bin bisher nicht fündig geworden.
    Zu mein Problem:
    Ich möchte meinen Haussockel dämmen und verputzen.
    Der Breich über den Sockel ist komplett fertig gedämmt und geputzt.
    Um die Perimeterdämmung anzubringen,bin ich auf Dickschichtkleber gekommen.Wenn das dieses schwarze Bitumen Zeug ist, dann wird das wohl ne ziehmliche schweinerrei.Das möcht ich eigentlich nicht.
    Ausserdem stellt sich mir dann die Frage, mit was soll dann armiert werden.
    Bestimmt nicht mit normalen Armierungsmörtel.
    Dann kam ich auf Sakret Abdichtungskleber.Damit scheint man kleben und armieren zu können.
    Aber der Preis ist ja soo hoch,da kriegt man ja Gänsehaut.
    Wie wirds nun richtig gemacht, vor allem das es bezahlbar wird?

    Danke im voraus.
     
  2. #2 Sven777, 05.07.2011
    Sven777

    Sven777

    Dabei seit:
    29.06.2011
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Versicherungsmakler
    Ort:
    Sachsen Anhalt
    Hallo Rudi,

    ich habe den Sockel meines Hauses auch gedämmt und verputz dabei habe die Perimeterdämmung mit einem speziellen Schaum aufgeklebt ( auf die Platte schäumen und ablüften lassen und dann ansetzen , sitzt bombig, gibt es im Fachhandel ) danach habe ich Sakret Amierungsmörtel mit einer Zahnkelle aufgetragen und Amierungsgewebe eingearbeitet. Nun brauchst du es nur noch sauber abziehen ( aushärten lassen ) und den gewünschten Sockelputz aufbringen. Mit ein bisschen Übung bekommt man das ohne Probleme hin.

    Gruß
    Sven
     
  3. #3 Halbwissender, 05.07.2011
    Halbwissender

    Halbwissender

    Dabei seit:
    01.07.2011
    Beiträge:
    643
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauzeugs
    Ort:
    NRW
    Für den Untergrund zugelassenen Kleber verwenden, dann wie geschildert aufbauen UND den notwendigen Feuchteschutz im erdberührten Bereich nicht vergessen. Der fehlt hier
     
  4. #4 0815rudi, 06.07.2011
    0815rudi

    0815rudi

    Dabei seit:
    04.07.2011
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Energieelektroniker
    Ort:
    Gräfenhainichen
    Von dem Schaum hab ich auch schon gehört.
    Werd mich mal im Fachhandel umschauen.
    Mit dem Armierungsmörtel bin ich mir noch nicht ganz schlüssig.
    Kann man da ganz normalen Klebe und Armierungsmörtel nehmen?
    Ich dachte, der zieht vielleicht Feuchtigkeit hoch.

    Und was soll ich unter dem Feuchteschutz verstehen?
    Die paar Zentimeter, die unter der Erde sind, mit bitumen streichen, oder wie?

    Gruss 0815Rudi
     
  5. haemar

    haemar Gast

    Der Schaum nennt sich Peri - Schaum und gibt's zum Beispiel von Beko.
    Hatte ich auch. Hält super !
     
  6. #6 Sven777, 06.07.2011
    Sven777

    Sven777

    Dabei seit:
    29.06.2011
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Versicherungsmakler
    Ort:
    Sachsen Anhalt
    Hallo Rudi,

    ich weiß das der Sakret Amierungsmörtel teuer ist aber wenn ich eins in den letzten Jahren gelernt habe mache einen Bogen um das Billigzeug . Der Amierungsmörtel läßt sich echt top verarbeiten. Mit dem Feuchteschutz meinte er das der Mörtel nicht mit dem Erdreich in Berührung kommen soll d.h. solltest du also unter Erdniveau verputzen muß nach der Aushärtung eine Schutzschicht drüber damit sich kein Wasser reinzieht.

    Gruß
    Sven
     
  7. #7 0815rudi, 06.07.2011
    0815rudi

    0815rudi

    Dabei seit:
    04.07.2011
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Energieelektroniker
    Ort:
    Gräfenhainichen
    Kann ich also zum Kleben Peri Schaum,
    und zum Armieren SAKRET Abdichtung einkomponentig Ae nehmen?
    Oder muss es SAKRET Abdichtungsspachtel ADS sein?
    Und dann den Buntsteinputz drauf.

    Danke für Eure Bemühungen.
     
  8. #8 Sven777, 06.07.2011
    Sven777

    Sven777

    Dabei seit:
    29.06.2011
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Versicherungsmakler
    Ort:
    Sachsen Anhalt
    Hallo Rudi,

    den Schaum kannst du nehmen (ich hatte ihn von einer anderen Firma) und von Sakretr hieß der Amierungsmörtel KAM-SAN.

    Gruß
    Sven
     
  9. haemar

    haemar Gast

    Den hatte ich auch ! Geniales Zeug !
     
  10. #10 Halbwissender, 06.07.2011
    Halbwissender

    Halbwissender

    Dabei seit:
    01.07.2011
    Beiträge:
    643
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauzeugs
    Ort:
    NRW
    Hier das Sockeldetail eines Herstellers.

    Der Feuchteschutz hat den Sinn, das unten offene Ende des Putzes gegen kapillar aufsteigende Feuchtigkeit (auch hinter dem Anstrich des Sockels geschieht der) zu schützen. Sonst gibts hässliche Aussalzungen, Feuchtehorizonte und Abplatzungen...
     
  11. #11 Halbwissender, 06.07.2011
    Halbwissender

    Halbwissender

    Dabei seit:
    01.07.2011
    Beiträge:
    643
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauzeugs
    Ort:
    NRW
Thema: Sockeldämmung
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. sockeldämmung im erdreich

    ,
  2. armierungsmörtel sockel

    ,
  3. armierungsmörtel unter bitumen

Die Seite wird geladen...

Sockeldämmung - Ähnliche Themen

  1. Spalt zwischen Betonterrasse und Sockeldämmung

    Spalt zwischen Betonterrasse und Sockeldämmung: Da die Terrasse noch vor den WDVS-Arbeiten betoniert wurde, haben wir an manchen Stellen einen kleinen Spalt zwischen Betonterrasse und der...
  2. Verklebung Sockeldämmung

    Verklebung Sockeldämmung: Hallo, uns wurde empfohlen die Sockeldämmung (5cm gewaffeltes XPS) auf eine vorhandene Abdichtung aus Weber D.24 mittels Weber Therm 370 zu...
  3. Verklebung Sockeldämmung

    Verklebung Sockeldämmung: Hallo, uns wurde empfohlen die Sockeldämmung (5cm gewaffeltes XPS) auf eine vorhandene Abdichtung aus Weber D.24 mittels Weber Therm 370 zu...
  4. Erhöhung Terrasse möglich? (WDVS/Sockeldämmung)

    Erhöhung Terrasse möglich? (WDVS/Sockeldämmung): Hallo, unser in den 90er Jahren sanierter Altbau soll nun eine neue Terrasse bekommen. Im Sinne der Barrierefreiheit würden wir dabei gerne die...
  5. Fachgerechter Übergang von Sockeldämmung zum WDVS

    Fachgerechter Übergang von Sockeldämmung zum WDVS: Hallo zusammen, aktuell dämme ich bei meinem EFH den Sockelbereich des Kellers. Die Sockeldämmung und auch die Kellerdämmung wurden mit XPS 140...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden