Sojaöl für Parkett...?

Diskutiere Sojaöl für Parkett...? im Estrich und Bodenbeläge Forum im Bereich Neubau; Bei einem neu verlegten Parkett steht die Oberflächenbehandlung an. Ein Gutachter empfahl die Verwendung von Sojaöl des Fabrikats Pallmann mit...

  1. #1 TaurusMuc, 31. Mai 2007
    TaurusMuc

    TaurusMuc

    Dabei seit:
    28. März 2007
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    München
    Bei einem neu verlegten Parkett steht die Oberflächenbehandlung an.

    Ein Gutachter empfahl die Verwendung von Sojaöl des Fabrikats Pallmann mit dem Hinweis, die Parkettoberfläche weise dann wegen des weicheren Charakters dieser Imprägnierung gegenüber anderen Ölen später weniger sichtbare Kratzer auf.

    Kann jemand bestätigen, ob dieser Unterschied tatsächlich gegeben ist?

    Der Parkettverleger behauptet, überhaupt kein Sojaprodukt zu kennen, was mich etwas verwundert, da ich im Internet auf Anhieb fündig wurde unter diesem Stichwort.

    Danke für Antworten
    LG, TaurusMuc
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. sepp

    sepp

    Dabei seit:
    12. November 2004
    Beiträge:
    4.217
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt
    Ort:
    Saarland
    ich würds testen.
    probe schicken lassen und ein teilchen ölen.
    im vergleich noch die herkömmlichen benutzen.
     
  4. Lukas

    Lukas

    Dabei seit:
    27. März 2005
    Beiträge:
    11.785
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bodenleger
    Ort:
    B, NVP, IN, St Trop
    Ins Land der Fabeln,

    hallo TaurusMuc,

    würd ich diese Aussage einordnen.
    Da werden wohl unvorsichtig Hoffnungen geweckt, die so nicht zu erfüllen sind.
    Nichtmal der Hersteller wirbt mit dem Argument.
    Einen Einfluss kann der Wachsanteil haben, da der am ehesten schichtbildend ist und damit die Eigenschaften der Oberfläche bestimmt.
    Die Kratzempfindlichkeit wird eher durch die Holzart bestimmt.

    Bei der Vielfalt, der angebotenen Versiegelungssysteme, kann auch nicht jeder Verarbeiter alle kennen.

    Ich würde empfehlen dem Parkettleger die Wahl des Öls zu überlassen, da sie sich durchaus unterschiedlich verarbeiten lassen und jeder da seine Vorlieben entwickelt und die entsprechenden Ergebnisse erzielt.

    Die hauptsächlichen Unterschiede liegen in der Anfeuerung und dem Glanzgrad. Dieses sollte, nach Geschmack, vorgegeben werden.

    Gruß Lukas
     
  5. operis

    operis

    Dabei seit:
    31. März 2007
    Beiträge:
    2.126
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fliesenleger
    Ort:
    Am Stadtrand von Berlin
    ich wäre bei natürlichen ölen vorsichtig, da es bakterien gibt, die das öl genz schnell verwerten (zu deutsch auffressen)

    liebe grüße operis
     
  6. Lukas

    Lukas

    Dabei seit:
    27. März 2005
    Beiträge:
    11.785
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bodenleger
    Ort:
    B, NVP, IN, St Trop
    Die Sorge hätt ich nicht, da da so viel Chemie (Lösemittel z.B.) drin ist, daß das kaum noch eine Bakterie mögen wird.
    Ob da nun Soja, Distel oder Walnuss drin ist dürfte egal sein. Nen Schluck nehmen, auch wenns suggeriert wird, würd ich jedenfalls nicht. :p
     
  7. operis

    operis

    Dabei seit:
    31. März 2007
    Beiträge:
    2.126
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fliesenleger
    Ort:
    Am Stadtrand von Berlin
    wieder was gelernt;)

    liebe grüße operis
     
  8. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Sojaöl für Parkett...?

Die Seite wird geladen...

Sojaöl für Parkett...? - Ähnliche Themen

  1. Toleranz Kopfstöße Parkett

    Toleranz Kopfstöße Parkett: Hallo, ich habe einen Parkettboden mit 1,85m langen "Dielen". Leider sind die Kopfstöße nicht eben ausgeführt. Es haben sich unschöne Kanten...
  2. Fußbodenaufbau unter Parkett

    Fußbodenaufbau unter Parkett: Hallo zusammen, ich habe folgenden Aufbau des Fußbodens (von unten): 0. Estrich 1. Folie (bereits erfolgt) 2. Ausgleichsmatte 5mm (bereits...
  3. PAK-Kleber im Parkett?

    PAK-Kleber im Parkett?: Hallo liebes Forum, ich habe eine tolle Altbauwohnung mit Baujahr um 1900 gefunden. Eigentlich ist diese komplett saniert. Gestern bei der...
  4. Holzfenster zu Parkett... was habt ihr?

    Holzfenster zu Parkett... was habt ihr?: Hallo zusammen, ich steh aktuell vor einer eher schwierigen Entscheidung. Als Fenster hätte ich auf der Innenseite gerne Holz zum...
  5. Fertigparkett Unebenheit

    Fertigparkett Unebenheit: Hallo, bei meinem vor 3 Jahren von einer Fachfirma verlegten Fertigparkett der verklebt wurde haben sich einige Stellen angehoben, anbei habe...