solaranlage zur heizungsunterstützung 12 m2

Diskutiere solaranlage zur heizungsunterstützung 12 m2 im Regenerative Energien Forum im Bereich Haustechnik; Hallo, ich wollte mal aktuelle daten meiner solaranlage durchgeben, getsern abend 1000 lieter speicher unten 79° oben 83° Sammlerfühler...

  1. Pascal82

    Pascal82

    Dabei seit:
    11. August 2008
    Beiträge:
    1.519
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    techniker
    Ort:
    Bayern Oberpfalz
    Hallo,


    ich wollte mal aktuelle daten meiner solaranlage durchgeben,

    getsern abend 1000 lieter speicher unten 79° oben 83°
    Sammlerfühler (der sizt in der Mitte) 82° also gut was drinn:-)

    zur zeit beheize ich ja nur den keller auf etwa 22°-23° und das Warmwasser für 2 personen und natürlich WW für waschmaschiene und Spülmaschiene. da hab ich an einem tag wie gestern und heute natürlich Überschüsse und kann den ganzen keller heizen (nicht nur die geschäftsräume) sowie das bad


    heute morgen 6:30 (die umwälzpumpe der heizung geht um 6 Uhr an)
    Speicher unten 26° Mitte 80° oben 81°
    der speicher schichtet sich schön ein und macht sauber von unten nach oben "leer" damit der neue ertrag gleichwieder von unten nach oben eingelagert werden kann......

    wenns euch interesiert kann ich ein tägliches Update geben.....

    viele grüße
    pascal
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. papabaut

    papabaut

    Dabei seit:
    3. September 2009
    Beiträge:
    315
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Physiker
    Ort:
    Zirndorf
    Hallo Pascal, hallo Sonnenkollektor-Betreiber,

    ich hätte da mal eine Frage. Wir haben einen 1000l Speicher im Keller stehen und wir überlegen ersteinmal nur 8m² Bruttokollektorfläche mit VRKs zu bestücken. Es ist klar, daß das für den Speicher eher wenig ist. Wir legen aber auch primär Wert auf die Trinkwassererwärmung, auch wenn die Anlage vom System her heizungsunterstützt gefahren wird.

    Jetzt redet mir ein Bekannter aber ein, daß das nicht funktioneren wird. Wir würden den Kessel nicht warm bekommen und wenn mal die Sonne nicht scheint, müssen wir (sofort) den Brenner einschalten.

    Ich denke, daß solange der Energieeintrag größer ist als der Verbrauch plus die Verluste des Speichers der Speicher geladen wird bzw geladen bleibt. Und eigentlich sollte ein größerer Speicher doch dazu führen, daß mehr sonnenlose Tage überbrückt werden können. Wichtig ist natürlich, daß beim solaren Laden des Speicher der Inhalt nicht verwirbelt und sich dabei durchmischt.

    Also meine Frage: macht ein größerer Speicher das System nur träger oder funktionert es dann nicht mehr? Ich bin etwas irritiert.

    Vielen Dank, Helge
     
  4. derF

    derF

    Dabei seit:
    9. März 2009
    Beiträge:
    444
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Isen
    Hallo Pascal,

    welchen Speicher hast Du genau (Hersteller, Typ)?

    Am besten per PM, damit das Forum keine Probleme bekommt.
     
  5. sk8goat

    sk8goat

    Dabei seit:
    21. September 2006
    Beiträge:
    1.208
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    BW
    also 8m² von guten VRK können schon so viel bringen wie 12m² FK.
    Hängt aber auch sehr von Ausrichtung und Neigungswinkel usw. ab.
     
  6. #5 Achim Kaiser, 1. Oktober 2009
    Achim Kaiser

    Achim Kaiser

    Dabei seit:
    29. Oktober 2005
    Beiträge:
    7.472
    Zustimmungen:
    0
    @sk8goat

    Hoffentlich musst die Behauptung nie beweisen :)
    könnte etwas sehr eng werden ...

    Gruß
    Achim Kaiser
     
  7. papabaut

    papabaut

    Dabei seit:
    3. September 2009
    Beiträge:
    315
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Physiker
    Ort:
    Zirndorf
    Also Achim,

    sk8goat wird schon recht haben, es ist nur eine Frage der (negativen) Außentemperatur. Bei -50° dürfte es bestimmt stimmen.

    Aber zurück zu meiner Frage:
    Gibt es eine mindest-Kollektorfläche für den 1000l Speicher? Oder warum darf der Speicher angeblich nur so groß sein, daß er an einem Tag komplett geladen werden kann?
     
  8. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Man bedenke "eingelagerte Energie" und (nutzbares) Temperaturniveau. Natürlich kann ich Energie einlagern, aber was nutzt mir die Energie wenn ich diese auf einem Temperaturniveau habe das ich nicht verwerten kann?

    Ist der Speicher zu groß, dann habe ich eine Menge lauwarmer Brühe mit der ich nichts anfangen kann.

    Ja ich weiß, jetzt kommt gleich das Argument mit der Schichtung, aber die Schichtungsfraktion soll sich dann einmal das Verhalten des Wassers im Speicher anschauen und das Temperaturniveau auf dem von den Kollies geerntet wird.

    Zu den VRK.
    Davon würde ich mir nicht zuviel erhoffen. Eine realistische Einschätzung erspart Enttäuschungen.

    Gruß
    Ralf
     
  9. #8 Achim Kaiser, 2. Oktober 2009
    Achim Kaiser

    Achim Kaiser

    Dabei seit:
    29. Oktober 2005
    Beiträge:
    7.472
    Zustimmungen:
    0
    Ich bin ein Freund großer Speicher denn ich mag keine Solaranlagen die in den Stillstand gehen und in denen dann die Solarflüssigkeit verkocht.

    Großer Pott lauwarme Brühe ist natürlich ein Argument aber man kann ja Speicher mit 2 Tauschern und eine Umschaltung vorsehen und den ganzen Pott erst dann freigeben, wenn ein nutzbares WW-Niveau von 50 Grad anliegt ... ist die Speichertemperatur im oberen Bereich niedriger wird nur der obere Bereich des Speichers beheizt um hier schnell ein nutzbares Temperaturniveau zu erzielen.

    Machbar ist vieles.
    Manches ist eben eine Frage der (Anlagen-) Philosophie und der Kosten.

    Gruß
    Achim Kaiser
     
  10. Pascal82

    Pascal82

    Dabei seit:
    11. August 2008
    Beiträge:
    1.519
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    techniker
    Ort:
    Bayern Oberpfalz
    Hallo,


    @derF

    also ich hab das ganze systen vom wilden hund.
    schichtenspeicher, frischwasserstation, regelung, gasbrennwert ect.....


    @pappa baut

    wenn du in deinem Speicher das brauchwasser erwärmst könntest du mit 8m2
    probleme mit der nötigen temp bekommen. die letzten 3tage haben wir bei uns sehr bewölkten himmel gehabt, da hat der speicher nicht viel von oben bekommen, das gasgerät hält dan im fall des falles das es nicht reicht den oberen teil auf (von mir eingestellte 50°) die frischwasserstation macht das kalte wasser nur bei bedarf warm(durchlaufwärmetauscher) wenn du aber dein trinkwasser im speicher hast könntest du bei dieser betriebsweise bakterielle probleme im speicher bekommen......
    um heizennergie einzusparen/reduzieren wirst du die 8m2 aber sicherlich merken......

    ich denke das mit der regel das der speicher an einem tag geladen werden kann hängt mit den bakterien bei trink(brauch)wassergefüllten speichern...

    ich hab an meiner anlage 6 wollfkolektoren (top-son 3) das sind 13,8m2 bruttofläche, nach den ersten betriebswochen bin ich damit sehr zufrieden
    an bewölkten tagen kommt bedingt durch die große fläche auch noch ganz gut was runter. wenn die sonne knallt lädt sie den speicher trotz eingeschaltener raumheizung (keller) hoch:-)

    warum möchtest du nur 8m2 verbauen?? platzgründe??

    hast du auch schon an einen wasserführenden kaminofen gedacht wenn du damit auch in die heizung fährst??
     
  11. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Du bist vermutlich auch eine Portion kräftiger als ich. :D
    Für einen 1000Liter Speicher bräuchte ich einen Hubwagen und ein halbes Regiment Helfer. :mega_lol:
    Da würde selbst eine Kanne Kaba nicht helfen.

    Aber zurück zum Thema.

    Das mit der Stagnation kann ich sofort unterschreiben. Selbstverständlich kann man durch ein geschicktes Anlagenkonzept die meisten Probleme vermeiden oder zumindest stark abmildern.

    Nur, das gibt´s nicht für 1,50€ oder "20% auf alles außer Tiernahrung". Und jetzt schauen wir mal in die Praxis, wo wegen 30,- € eine Pumpe bereits im onlineshop bestellt wird. Wie sehen die (meisten) Anlagen draussen im Feld aus?
    Da gibt es an sich nur 2 Kategorien. Entweder Tüftler die bis an die Grenzen optimieren, oder die 0815 Kategorie, also Fertigpaket vom Hersteller xyz, meist auch noch ohne Sinn und Verstand eingebaut. Ergebnis, magere Erträge und Frust bei den Kunden (sofern sie überhaupt danach schauen).

    Gruß
    Ralf
     
  12. Pascal82

    Pascal82

    Dabei seit:
    11. August 2008
    Beiträge:
    1.519
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    techniker
    Ort:
    Bayern Oberpfalz
    Hallo ralf,

    soooo schwer war der speicher garnicht (230kg oder so:-):biggthumpup::irre

    aber er steht oben im og über der garage (anderes höhenniveu als haus), hubwagen kran und 2 helfer haben schon gut getan.......

    (wir haben aber bier und glühwein getrunken, damals wars saukalt!!!
    und lustige bilder giebts davon auch, wie der speicher mitm kran oben durch das bodentiefe fenster einschwebt bei schneefall)
     
  13. elAnimal

    elAnimal

    Dabei seit:
    13. Oktober 2008
    Beiträge:
    295
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Project Manager
    Ort:
    Hanhofen
    Mal eine Frage:
    Was sind VRK und FK? :confused:

    LG elAnimal
     
  14. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    VRK Röhrenkollektoren
    FK Flachkollektoren

    Gruß
    Ralf
     
  15. elAnimal

    elAnimal

    Dabei seit:
    13. Oktober 2008
    Beiträge:
    295
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Project Manager
    Ort:
    Hanhofen
    Ich danke dir, man ja nicht alles wissen ;)
    Und da sowas in den nächsten 2-3 Jahren bei uns auch ansteht, lese ich hier sehr interessiert mit! :)

    LG elAnimal
     
  16. JensDecker

    JensDecker

    Dabei seit:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    144
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bioinformatiker
    Ort:
    Bremen
    Hallo Helge,

    wie bist Du zur Entscheidung gekommen VRK statt FK zu nutzen? Ich stehe ggf. auch
    vor dieser Frage (hab eben in Heizung 1 weitere Details gepostet, wäre in dieser
    Rubrik besser gewesen).

    Viele Grüße,
    Jens
     
  17. papabaut

    papabaut

    Dabei seit:
    3. September 2009
    Beiträge:
    315
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Physiker
    Ort:
    Zirndorf
    Hallo Zusammen, bin wieder da :-)
    @Jens: ich setze nach Möglichkeit immer hochwertige Produkte ein oder verkneife mir eher eine Anschaffung. Denn jeder Geiz ist Geil Kauf war nachhinein teurer. VRKs liefern (theoretisch) eine bessere Verteilung der Ernte übers Jahr.

    @Pascal82 Ich habe auch die wilden Hunde im Keller. Allerdings mit dem 10kW Pelletbrenner und dem 1000l Speicher. Den mit der Wendel unten und den Lochblenden zum Trennen der Trinkwasser- Heizungswasser- und Solarbereiche. Natürlich mit FriWa. Hast Du den auch?
    Die Solaranlage wird ersteinmal zurückgestellt und eher ein RLU H2O Kaminofen angeschaft. Aber Einzug ist im erst November und morgen wird erstmals der Pelletbrenner eingeschaltet. Wenn am Ende vom Haus noch Geld übrig ist, kommt die endgültige Entscheidung was noch angeschafft wird. Aber halte uns/mich gerne auf dem Laufenden wie sich Deine Anlage macht.

    Grüße aus dem Nürnberger Umland,

    Helger
     
  18. Pascal82

    Pascal82

    Dabei seit:
    11. August 2008
    Beiträge:
    1.519
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    techniker
    Ort:
    Bayern Oberpfalz
    Hallo helger,

    jo sollte der gleiche speicher sein:-)

    der wasserofen kommt bei uns auch noch, ist nur leider noch nicht lieferbar!!

    ich will einen wasserofen mit 2 glastüren (tunnelofen) der aber trotzdem mind 60% wasserleistung bringt! und da giebts eig. nur einen ofen......


    nochmal zu de kolektoren,
    ich denke nicht das diese vakumröhren besser sind als flache
    ich denke eher das ordentlich m2 und ein große speicher besser sind.....

    das die flachkollektoren lange funktionieren weiß ich aus erfahrung,
    meine eltern haben vor über 15 jahren eine 7m2 anlage an einen 400l trinkwasserspeicher
    installiert (damals wagner selbstbausystem indach, da wurde der kollektor noch selbst verlötet) die kiste läuft wie ein uhrwerk, ohne ausfälle)

    und wenn keine sonne kommt hast du ja den wasserofen......
     
  19. sk8goat

    sk8goat

    Dabei seit:
    21. September 2006
    Beiträge:
    1.208
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    BW
    Welcher Ofen ist das?
    Genau so einen suche ich auch.
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Pascal82

    Pascal82

    Dabei seit:
    11. August 2008
    Beiträge:
    1.519
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    techniker
    Ort:
    Bayern Oberpfalz
    Hallo sk8goat,

    also ofen baut mir der kachelofenbauer den hier ein,
    darauf kommt ein fröhling wärmetauscher.
    laut kachelofenbauer ergiebt diese kombi
    60-65% wasserleistung....

    ach ja in den ofen passen 50cm scheite........

    http://www.kaschuetz.krs.at/produkte.asp?E1=9&E2=15&item=10

    aber leider ist diese kombi noch nicht lieferbar, was aber bald soweit sein sollte......
     
  22. Pascal82

    Pascal82

    Dabei seit:
    11. August 2008
    Beiträge:
    1.519
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    techniker
    Ort:
    Bayern Oberpfalz
    hallo,

    kleines update zur solarheizung,

    nachdem die letzten tage eher dauergrau herrschte brachte die anlage nur wenig erträge, gut 1-3stunden laufzeit warens fast immer und ein paar° aber halt nicht ausreichend,

    aber gestern war ein richtiger knallertag und das obwohl die sonne erst um 11 rauskam....

    morgens im speicher unten 26° oben 47°
    dann lief den ganzen tag im keller die heizung
    abends hatte dann unten im speicher 46° und oben 55°
    und fast kein gasverbrauch, nur morgens ein bischen.....
    wenn wir endlich mal unsere haustüre bekommen sollten sich die
    verluste die durch die bautüre abziehen nochmal positiv bemerkbar machen:-))
    und heute scheint die sonne schon morgens volle kanne:-)))
    da wird der speicher abends voll sein:-) und das bei temp. um den gefrierpunkt:-)

    sonnige grüße
    pascal
     
Thema:

solaranlage zur heizungsunterstützung 12 m2

Die Seite wird geladen...

solaranlage zur heizungsunterstützung 12 m2 - Ähnliche Themen

  1. Solaranlage defekt

    Solaranlage defekt: Hallo zusammen, Wir haben ein Riesen Problem! Gestern haben wir festgestellt, dass Flüssigkeit aus der Solaranlagensteuerung ausgelaufen ist......
  2. Solaranlage vorgeschrieben nach ENEV ?

    Solaranlage vorgeschrieben nach ENEV ?: Hallo, wir bauen mit OKAL und planen eine 10 kwp PV-Anlage mit 4,6 kWh Stromspeicher zu verbauen. Nun haben wir das Problem das OKAL uns...
  3. Kellerbodenaufbau - welcher Aufbau bei maximal 10-12 cm Höhe?

    Kellerbodenaufbau - welcher Aufbau bei maximal 10-12 cm Höhe?: Hallo, ich habe folgende Frage: Mein Keller hat derzeit einen Lehmboden. Das Haus wurde vor Jahren mit einer Fachfirma und einem Statiker mit...
  4. Solaranlage auf dem dach und seine Folgen

    Solaranlage auf dem dach und seine Folgen: Man stelle sich vor, man baut ein Haus und legt Solarmodule (Photovoltaik) auf sein Dach. Die Dinger sind nach ca. 25 Jahren hinüber. Nun...
  5. Kosten pro m2 Haus mit Keller

    Kosten pro m2 Haus mit Keller: Hallo zusammen, ich plane den Bau eines EFH, geplant sind 10x8m Aussenmaß mit Keller, in einem Kellerraum soll ein Büro der Rest ist Technik...