Solarer Anteil der Heizungsanlage???

Diskutiere Solarer Anteil der Heizungsanlage??? im Heizung 2 Forum im Bereich Haustechnik; Schönen guten Abend, einige Fragen in die Runde. Wir haben von einem GU ein Haus bauen lassen, im Vertrag haben wir eine Heizungsanlage mit...

  1. #1 jonny knet, 19. Januar 2013
    jonny knet

    jonny knet

    Dabei seit:
    12. März 2012
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Energieelektroniker
    Ort:
    Frankfurt
    Schönen guten Abend,

    einige Fragen in die Runde.

    Wir haben von einem GU ein Haus bauen lassen, im Vertrag haben wir eine Heizungsanlage mit einem Solarspeicher von 300l.

    Vor einigen Wochen haben wir die Heizungsanlage eingebaut bekommen, eine Bud*** GB172-20T 210ST G20.
    Durch das Blättern der Bedienungsanleitung ist uns jetzt folgendes Aufgefallen, siehe Anlage.
    Hier steht Nutzinhalt der Heizung 204l und solarer Anteil von 154l.

    Nach Rückfragen bein Heizungsinstalateur, kam Antwort " Diese wäre viel besser und ausserdem durch den Wärmetauscher hätten wir so gut wie 300l Warmwasser"

    Ist das der Fall?

    Ich kenne mich mit dieser Materie nicht aus, daher hier die Frage.

    Was würdet Ihr tun?

    Bitte nicht falsch verstehen, ich würde diese am liebsten tauschen lassen, aber dafür bräuchte ich Argumente.

    Bin für jede Antwort dankbar.

    Gruß Marko
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Die Anlage funktioniert so und ist für ein EFH mehr als ausreichend. Ob es das ist was Du bestellt hast, das kann man erst nach Vertragsprüfung beurteilen. Ich vermute, man hatte Dir eine Anlage mit ext. Speicher angeboten und nun hast Du eine Kombikiste im Keller stehen.

    Wieso brauchst Du Argumente? Entweder es wurde das geliefert was bestellt war, oder halt nicht. Überlegungen, was, wo, wie am besten wäre, stellt macht man vor dem Kauf an. Das nennt sich Planung. Ist die Unterschrift erst einmal trocken, dann ist der Zug durch. Was dann nachträglich noch geändert wird, kann richtig teuer werden.

    Also, Vertrag prüfen und mit dem vergleichen was installiert wurde. Achtung, in solchen Verträgen gibt es gerne mal Formulierungen wie "blablabla....oder ähnlich".In dem Fall hat man dem AN fast schon einen Freibrief ausgestellt, frei nach dem Motto "Ich bestelle Auto mit 4 Rädern".

    Gruß
    Ralf
     
  4. #3 jonny knet, 21. Januar 2013
    jonny knet

    jonny knet

    Dabei seit:
    12. März 2012
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Energieelektroniker
    Ort:
    Frankfurt
    Hallo Ralf,

    dem stimme ich zu, allerdings wenn das Auto nur 2 oder 3 Räder hat, dann passt was nicht!

    Mein Gedanke ist/war, wenn ich 300l Warmwasser (gespeichert) habe ist es natürlich mehr wie nur 154l.
    Das ist mein Problem. Im Vertrag steht 300l, in der Anleitung nur 154l, fehlt also die Hälfte.

    Was würden Sie in meinem Fall tun?

    Gruß Marko
     
  5. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Die Speichergröße ist für ein EFH mehr als ausreichend, damit hätte ich noch kein Problem. Es stellt sich aber die Frage, ob man bei so einem kleinen Speicher überhaupt noch von einer sinnvollen Solarnutzung reden kann. Vermutlich läuft es hier aber auf eine Alibi-Solaranlage hinaus um das Haus schönzurechnen, dann spielen solche Details sowieso eine untergeordnete Rolle.

    Eine weitere Frage die sich stellt, ob die Leistungsklasse der Therme sinnvoll gewählt ist. Fast 5kW Mindestleistung und 20kW max, das braucht man in einem EFH heutzutage nicht. Details dazu liefert die Heizlastermittlung nach EN12831. Die WW Leistung von fast 24kW schadet zwar nicht, ist bei einem kleinen Kombispeicher sogar sinnvoll, aber man hätte auch ein anderes Konzept planen können.

    Das sind aber alles Dinge die man jetzt nachträglich kaum mehr ändern kann, zumindest nicht ohne dass man den Geldbeutel aufmacht.

    Rein fachlich gesehen ist die Anlage, sofern auch fachgerecht montiert, als mängelfrei zu betrachten. Man hätte es wohl sehr wahrscheinlich besser planen können, aber das steht hier nicht zur Diskussion. Also bleibt nur die Prüfung ob das geliefert wurde was vereinbart war.

    Das ist hier nicht der Fall. Es wurde ein Auto mit 4 Rädern geliefert, nur halt in einer anderen Farbe, mit stärkeren Motor und somit höherem Spritverbrauch.

    Gruß
    Ralf
     
  6. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Solarer Anteil der Heizungsanlage???

Die Seite wird geladen...

Solarer Anteil der Heizungsanlage??? - Ähnliche Themen

  1. Kein Wärmeertrag durch Solar

    Kein Wärmeertrag durch Solar: Hallo zusammen, seit ein paar Tagen habe ich durch unsere Solaranlage keinen Wärmeertrag mehr. Die Solarpumpe "vibriert" und wird warm, aber der...
  2. Hauseinführung Solarthermie

    Hauseinführung Solarthermie: Guten Tag, heute hatten wir ein sehr starkes Gewitter mit viel Hagel. Wir haben eine Solarthermische Anlage, deren Leitungen durch eine einfache...
  3. Neue Heizanlage + Solar im Altbau mit Mietswohnungen

    Neue Heizanlage + Solar im Altbau mit Mietswohnungen: Hallo Forum! Vorgestern war die Energieberaterin zur Erstberatung im Haus und hat ihr Beratungsprotokoll erläutert. Bei unserem Haus handelt...
  4. Zwei Thermen parallel betreiben

    Zwei Thermen parallel betreiben: Hallo liebe Experten, meine Heizung (Vailant, 76KW) muss nach 35 Jahren treuer Dienste leider weichen. Jetzt kam der Vorschlag auf, zwei...
  5. Total Solar Reflectance TSR-Wert für Klinker

    Total Solar Reflectance TSR-Wert für Klinker: Hallo, gerne hätte ich eine relativ dunkle Fassade beim 2-schaligen Mauerwerk: 17,5cm KS 18,0cm Dämmung 2,0 cm Luftschicht 12cm Klinker...