Solarspeicher auf Estrich

Diskutiere Solarspeicher auf Estrich im Estrich und Bodenbeläge Forum im Bereich Neubau; Hallo, bei mir wurde im HWR Zementestrich verlegt. In einigen Tagen soll die Heizung rein. Bekommen soll ich einen 300l Solarspeicher für den...

  1. plantboy

    plantboy

    Dabei seit:
    21. April 2013
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ind.Elekt.
    Ort:
    Hannover
    Hallo,

    bei mir wurde im HWR Zementestrich verlegt. In einigen Tagen soll die Heizung rein. Bekommen soll ich einen 300l Solarspeicher für den Gas-Solar Betrieb.
    Der Estrich liegt auf 19cm Dämmung und an der Standstelle des Spechers ist Fußbodenheizung verlegt.

    Hällt der Estrich das große Gewicht des Solarspeichers aus?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Gast036816, 13. Juli 2013
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    das sollte dir dein estrichleger beantworten können!
     
  4. #3 Shadowblues, 13. Juli 2013
    Shadowblues

    Shadowblues Gast

    Also ideal ist das nicht.

    Aber 300l sind nicht zuviel solange er nicht auf zu duennen Fuessen steht (Punktbelastung) und der Estrich nicht verpfuscht wurde wie bei uns :-) Sind im Prinzip 3-4 grosse Leute die da stehen.

    Frag mal Deinen Estrichleger nach, eventuell noch ne dicke Holzplatte (Siebdruck) drunter zur Lastverteilung.

    Roger
     
  5. #4 Gast036816, 13. Juli 2013
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    shadow - halt dich einmal zurück mit solchen vorschlägen:

    - TE hat nicht geschrieben, wie dick sein estrich ist,
    - holzplatte auf dem fußboden eines hwr ist eher ein no go!
    - 3 - 4 personen als gleichwertige belastung kannst du nicht heranziehen, die punktlasten vom speicher können viel größer sein, die aufstellflächen kennst du nicht.
     
  6. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    und noch zur Ergänzung, Estrich mit FBH auf 19cm Dämmung. !!!!

    Gruß
    Ralf
     
  7. Jan81

    Jan81

    Dabei seit:
    8. März 2009
    Beiträge:
    2.847
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fachinformatiker
    Ort:
    Sarstedt
    es ist ja nicht so als ob du der erste bist, bei dem sowas gemacht wird. Fast bei jedem (der ohne Keller bau) hat FBH und der 300l Speicher steht auf dem Estrich. Nur warum liegt unter dem Speicher FBH? Was sagt eigentlich dein Planer dazu?

    ps: Kannst du mir per PM schreiben mit wem du baust? Suche gerade. Danke
     
  8. the motz

    the motz

    Dabei seit:
    10. März 2011
    Beiträge:
    883
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    regeltechniker/operater
    Ort:
    Großmugl
    Wieso geht der Vergleich mit den Personen nicht?

    Wenn ich mich mit 2 Freunden im Kreis stelle, habe ich die gleichen Lasten auf den Estrich wie mit dem Mini-Speicher mit 300 Litern...

    Falls in so einem Fall der Estrich nachgeben sollte, hat der TE mmn ganz andere Probleme...
     
  9. Lebski

    Lebski Gast

    Jan, dass ist Unfug! Grössere WW-Speicher werden Regelmässig auf Extra gegossene Sockel gestellt. Manchamal genügen auch Änderungen an der Dämmung in dem Bereich. Ausser man baut ohne Plan.

    Was alles sonst wo gemacht wird, ist hier nicht massgebend. Solltest du nach 4 Jahren aber wissen.
     
  10. tanzbaer

    tanzbaer

    Dabei seit:
    14. August 2010
    Beiträge:
    667
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl-Ing
    Ort:
    Oberursel
    Lies mal die Definition von Druck nach. Und dann guck auf Deine Füße und dann auf die des Speichers.
     
  11. Lebski

    Lebski Gast

    Und, Herr motz:

    1. Wie kommt der Speicher da hin? Ich gebe einen Tip: mit 3-4 Personen.
    2. Steht ihr da Jahrelang? Auf einen Fuß? Auf Zehenspitzen? Jeder mit 150 kg Körpergewicht? Ein 300 ltr Speicher kommt gefüllt locker auf 450 kg. bei 3 Füssen sind das 150 kg Punktbelastung. Dafür ist ein Standartestrich nicht ausgelegt! Halten kann es trotzdem. Oder halt auch nicht.
     
  12. #11 Gast036816, 13. Juli 2013
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    du weisst genau, wieviel last vom menschen und vom vom speicher auf 1,00 qcm abgeleitet werden und die zahlen auch annähernd gleich ist?
     
  13. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Na toll. Nur weil es oft genug falsch gemacht wird, wird es nicht automatisch richtig.

    Was wissen wir? Im Grunde genommen gar nichts. Es wurde ein Zementestrich verbaut über den nichts bekannt ist, außer dass dort FBH Rohre drin liegen (auch dazu gibt´s keine näheren Infos). Dieser Estrich schwimmt auf 19cm !! Dämmung über die auch nichts bekannt ist, keine Druckfestigkeit, gar nichts.

    Darauf soll nun ein 300 Liter Speicher, der gefüllt je nach Wärmetauscher etc. irgendwas um die 400-450kg wiegt, und dieses Gewicht auf bisher unbekannte Art und Weise auf eine Stellfläche verteilt. Man könnte noch vermuten, dass er 3 Stellfüße hat, somit 150kg je Stellfuß, aber bereits die Auflagefläche ist nicht bekannt. Man könnte weiterhin vermuten, dass der Speicher einen Durchmesser in der 80cm Klasse hat, vermutlich etwas kleiner, und somit haben wir 3 Punktlasten von jeweils 1,5kN mit unbekannter Auflagefläche, verteilt auf einer Fläche von 80cm Durchmesser.

    Da frage ich mich, wie kann man mit diesen spärlichen Infos einfach so behaupten, "das hält"?

    Natürlich wird der Aufbau nicht gleich zusammenstürzen, aber fachgerecht ist was Anderes. Bevor sich also in absehbarer Zeit Risse durch den Boden ziehen und Anschlussverschraubungen undicht werden, weil der Speicher dem Gesetz der Schwerkraft folgt und der Estrichaufbau nachgibt, sollte der TE Fakten beschaffen und sich bei seinem Estrichleger ein OK holen.

    Gruß
    Ralf
     
  14. #13 Gast036816, 13. Juli 2013
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    Ralf - wichtig für Jan ist doch zu wissen, wer diesen murks verzapft im raum Hannover. er sucht noch so einen kandidaten.
     
  15. mastehr

    mastehr

    Dabei seit:
    30. Dezember 2010
    Beiträge:
    3.936
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Software-Entwickler
    Ort:
    Niedersachsen
    Ich habe auch ohne Keller gebaut, aber mit FBH, allerdings nicht auf dem Dachboden. Trotzdem steht der Speicher nicht auf dem Estrich, sondern auf Beton. Soll ich mich jetzt beschweren?
     
  16. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Ihr solltet ernsthaft mal über eine Diät nachdenken... *duckundweg*
     
  17. #16 Shadowblues, 13. Juli 2013
    Shadowblues

    Shadowblues Gast

    Rolf, ich weiss nicht was Du hast.

    Ich habe erstens auf die Punktbelastung hingewiesen und zweitens auf die Estrichdicke. Mit einer entsprechenden Holzplatte erreichst Du eine Druckverteilung im ungefähr 45 Grad Winkel, d.h. die direkte Druckbelastung der Fuesse verteilt sich etwas.

    Grade dieses Thema kauen wir in diversen Aquaristikforen oft genug durch.

    Das grosse Risiko ist, dass der Estrich abbricht und sich ein Teil absenkt - was natürlich mit FBH nette Auswirkungen hat :-) Aber auch deswegen habe ich ihn auf den Statiker hingewiesen.

    Ideal ist bei sowas die Entlastung auf Punktfundamente - damit stand auch mein 3.5Tonnen Becken auf 8 Beinchen :-)

    Gruß
    Roger
     
  18. #17 Gast036816, 14. Juli 2013
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    das könnt ihr da auch machen, bis zum abwinken.

    hier gibt es keine detailangaben, aber du machst detailvorschläge. hast du eine glaskugel?
     
  19. #18 Shadowblues, 14. Juli 2013
    Shadowblues

    Shadowblues Gast

    Ich versteh den Unterschied nicht ...
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    ganz einfach: Anderes Forum, andere NUB
     
  22. benben

    benben

    Dabei seit:
    27. Februar 2011
    Beiträge:
    175
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Biotechnologe
    Ort:
    Landshut
Thema:

Solarspeicher auf Estrich

Die Seite wird geladen...

Solarspeicher auf Estrich - Ähnliche Themen

  1. Kücheninsel auf Estrich befestigen - Stützbefestigung kleben?

    Kücheninsel auf Estrich befestigen - Stützbefestigung kleben?: Hallo, in unsere ETW wird Estrich mit Fußbodenheizung eingebaut. Unsere zukünftige Küche baue ich selbst auf (Ikea). Jetzt benötigen wir wegen der...
  2. Estrich ausgleich und belegen

    Estrich ausgleich und belegen: Hallo, wir haben folgendes Problem bei einer Renovierung Altbau, bestehender Estrich hat ein Gefälle von 0 - 3,5 cm, wie können wir diese...
  3. Fliesen auf jungem Estrich

    Fliesen auf jungem Estrich: Moin zusammen. Ich habe ein altes Haus saniert habe meinen gipsputz gerade trocken und bekomme nächten Freitag am 8.12 Zementestrich. Der Estrich...
  4. Neuen Estrich mit FBH vor Frost schützen?

    Neuen Estrich mit FBH vor Frost schützen?: Hallo, am Mittwoch wird bei uns der Zementestrich eingebaut. Das Aufheizprotokoll startet nach 21 Tagen. Kann ich vorher um den Bau insgesamt...
  5. Fußbodenverteiler kein Estrich

    Fußbodenverteiler kein Estrich: Hallo Zusammen, innerhalb unserer Verteilerkästen wurde kein Estrich o.ä. aufgefüllt. Ist das so in Ordnung bzw sauber ausgeführt? Meiner Meinung...