Sole-EWT, Verlegeform der Soleleitung?

Diskutiere Sole-EWT, Verlegeform der Soleleitung? im Lüftung Forum im Bereich Haustechnik; Hallo, wir der Threadtitel bereits ankündigt, wollen wir neben einer KWL auch einen EWT installieren. Un unserem Fall einen Sole-EWT. Jetzt...

  1. Sciro80

    Sciro80

    Dabei seit:
    16. Juli 2012
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Sozialarbeiter
    Ort:
    Neubrandenburg
    Hallo,

    wir der Threadtitel bereits ankündigt, wollen wir neben einer KWL auch einen EWT installieren. Un unserem Fall einen Sole-EWT.

    Jetzt stellt sich uns die Frage, ob die Sole-Leitung in eine extra Grube oder in der Haus-Baugrube in ca. 2m Tiefe verlegt werden sollte.

    Die Baugrube ist ca. 14.5x14.5m und das Haus rund 10x10m.

    Dazu schreibt bsp. das Niedrig Energiehaus Gbr, dass die Sole-Leitung in der Baugrube in 2 Parallellaufende Stränge aufgeteilt werden sollte.

    Ich hätte jetzt 1x 100m PE100 RC in 40/ 29.0 in schlange, um Patz zu sparen ggf auch Slinky, in extra Baugrube verlegt. Wenn 40m Parallel verlegte 40/29.0er in der Hausbaugrube den gleichen Effekt hat, dann lieber so...

    Wie sind da bei euch die Erfahrungen?

    Grüße
    Sciro

    P.S
    Ich würde deshalb 40/ 29er Rohr nehmen wollen, weil da die Zehnder ComfoFont L in der Leistungsstufe 3 (von 7)laufen kann und weniger Energie verbraucht, macht sich sicherlich mit den Jahren bezahlt.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. weichi

    weichi

    Dabei seit:
    24. November 2011
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Lkr. Freising
    Hi,

    ich habe seit Ende Januar eine ähnliche Konfiguration am Laufen:
    Großer Tauscher und 2x100m 32mm Rohr in ca. 2,4 Tiefe (mit Grundwasserkontakt) neben dem Haus in Abständen >60cm verlegt.
    Erfreut hat mich bisher, dass selbst bei -10° die Pumpe bei 1/3 Leistung (22 Watt Verbrauch) noch mehr als genug Heizleistung erbrachte. Allerdings findet zw. WRG und Defroster keine temperaturabhängige Regelung statt (enttäuscht). Er wird binär entweder mit voller, vorkonfigurierter Leistung angeschalten oder bleibt komplett aus.

    Sei dir bewußt: die Verlegung des Rohres soll (darf) nicht unter der Bodenplatte erfolgen. Wieso kann ich dir nicht sagen, ich habe diese Vorgabe in mehreren Richtlinien übereinstimmend gelesen. Bei mir habe ich einen Bagger jeweils 4h zum Ausheben des Gartens und 4h zum Verfüllen und Verdichten engagiert. (Kosten ~450 Euro netto)

    Gruß
    Thomas
     
  4. Sciro80

    Sciro80

    Dabei seit:
    16. Juli 2012
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Sozialarbeiter
    Ort:
    Neubrandenburg
    Hallo,

    das Thema ist schon alt. Ich habe mich letztendlich für 200m 40/32 RC Rohr am Stück entschieden. Geht einmal in Slinky ums Haus. Effektiv liegen jetzt 169m drin und funktioniert ganz gut. Einen defroster benötige dadurch ich ja nicht. Mein bisher bester Wert waren 13K Spreizung, mal schauen wie es im Sommer wird.
     
  5. mayo2010

    mayo2010

    Dabei seit:
    21. Juli 2010
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektriker
    Ort:
    BW
    Hallo Sciro,

    hab auch vor den sole ewt in Slinky zu machen. Bei mir liegen schon 130m 32mm RC Rohr.
    Kannst du ein paar Details posten.
    Wie tief ist dein Graben, wie breit welchen überlapp haben die Kreise, Abstände.
    Was hast du bei dir im Haus für Teile verbaut (Regelung, Wärmetauscher, etc)?

    Danke und Gruß
    Mario
     
  6. Sciro80

    Sciro80

    Dabei seit:
    16. Juli 2012
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Sozialarbeiter
    Ort:
    Neubrandenburg
    Hi,

    wie gesagt, habe ich ca. 169m im Graben liegen. Davon sind ca. 30 Grabenmeter in Slinky mit 30% Überlappung. Grabenbreite 1m, Tiefe ca. 1,70m. Rest in normalen ca. 2,20m Tiefen Graben gelegt.

    Das System pumpt gegen den Uhrzeigersystem, angefangen mit den Slinkybögen, geht dann runter auf 2,20m und endet kommt dann kurz vor der Hauswand aus der Tiefe.

    Im Nachgang würde ich es bisl anders machen, weniger Graben, einfach die Slinkys als Sandwitch legen. So dass die energieärmere Sohle oben auf 1,2-1,3m liegt und dann die auf dem Rückweg im gleichen Graben auf 1,8m der Rückweg. Spart Arbeit und Grabenmeter, weil der Sohletauscher eh nicht soviel Energie abzieht, wie der Kollektor liefert. Ich habe jetzt im Sommer eine Spreizung je nach Wetterlage von 6-10K. Je wärmes die angesaugt Luft ist, desto höher der Wirkungsgrad. Gestern haben wir 28Grad angesaugt und mit ca. 18Grad in die Räumlichkeit geblasen bei 180qm/ Std. Ich verwende einen S-EWT von einem bekannte Hersteller. Fängt mit Z an und ist ein Standalome S-EWT. Dort muss nur noch die Sohle-Leitung ran und der Ansaugtkanal, rest ist alles fertig in der Box installiert und hat einen riesigen Wärmetauscher verbaut.
     
  7. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. mayo2010

    mayo2010

    Dabei seit:
    21. Juli 2010
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektriker
    Ort:
    BW
    Hallo Scrio,

    super Danke für die schnelle Rückantwort.
    Wenn es klappt will ich am Samstag das Rohr verlegen.
    Ich habe vor den Graben 1,2m breit zu machen und einen Überlapp von ca 35cm das ergibt dann einen Graben von ~23m plus gerade Stück vom/zum Haus.
    Was mir noch nicht klar ist. Muss das Rohr beim Verfüllen schon mit Flüssigkeit gefüllt sein?
    Darf man die Verfüllerde mit einer RAMMAX verdichten?

    Wie hast du die Hauseinführung realisiert? Kernlochbohrung mit Dichtungen?

    Danke und Gruß
     
  9. Sciro80

    Sciro80

    Dabei seit:
    16. Juli 2012
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Sozialarbeiter
    Ort:
    Neubrandenburg
    Mahlzeit,

    ich Zugänge zum HWR für die Sohle wurde bereits beim giessen der Bodenplatte berücksichtig. Ich hatte mir 2x 160er Leerrohr reinlegen lassen, wir haben keinen Keller. Beim Keller geht Kernbohrung natürlich auch, ist aber Kostenintensiver als den Zugang gleich im Rohbau zu berücksichtigen. Verfüllt würde die Sohle erst 6M später. Ich habe allerdings RC-Rohr verwendet, was weder ein Kiesbett noch sonst irgendwelche Bettung benötigt.
     
Thema:

Sole-EWT, Verlegeform der Soleleitung?

Die Seite wird geladen...

Sole-EWT, Verlegeform der Soleleitung? - Ähnliche Themen

  1. Sole-Wasser WP überträgt Schwingungen auf Gebäudewand

    Sole-Wasser WP überträgt Schwingungen auf Gebäudewand: Guten Tag, wir haben eine Sole-Wasser Wärmepumpe der Firma Hoval (Thermalia 8HP) eingebaut. Diese überträgt in der Zeit in welcher sie lädt...
  2. Erfahrungen mit Eisspeicher oder ähnlichen Heizungen?

    Erfahrungen mit Eisspeicher oder ähnlichen Heizungen?: Hallo liebes Bauexpertenforum, wir sind zur Zeit bei der Planung unseres Neubaus. Wir dürfen keine Öl oder Gasheizung verbauen und haben auch...
  3. Sole Erdwärmetauscher S-EWT

    Sole Erdwärmetauscher S-EWT: Sole-EWT Hallo, wir planen gerade ein EFH welches auch eine KWL mit WRG haben soll. Etwas unschlüssig sind wir aber ob wir auch in einen...
  4. Sole-EWT

    Sole-EWT: Hallo, wir planen gerade ein EFH welches auch eine KWL mit WRG haben soll. Etwas unschlüssig sind wir aber ob wir auch in einen Sole-EWT...
  5. Boden über Sole-EWT sackt nach 3,5 Jahren ab

    Boden über Sole-EWT sackt nach 3,5 Jahren ab: Bei mir im Garten fängt jetzt der Boden über dem Sole-EWT nach und nach an, um bis zu 10 cm abzusacken. Der EWT scheint aber noch zu funktionieren...