Sonnenschutzverglasung

Diskutiere Sonnenschutzverglasung im Fenster/Türen Forum im Bereich Neubau; Hallo Experten, auf den "letzten Metern" vor Vergabe entstehen doch noch Fragen. Wir bekommen eine größere (über 2 Etagen durchgehende)...

  1. Blaumann

    Blaumann

    Dabei seit:
    22. August 2006
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Syndikus
    Ort:
    Bochum
    Hallo Experten,

    auf den "letzten Metern" vor Vergabe entstehen doch noch Fragen. Wir bekommen eine größere (über 2 Etagen durchgehende) Verglasung des nach Süd-Osten liegenden Gebäudeteils (etwa 80 qm in sog. Pfosten-Riegel-Kostruktion). Ursprünglich war geplant, hierfür einen außenliegenden Sonnenschutz durch elektrisch einfahrbare Alu-Lamellen mit Windmesser usw. anzubringen, damit uns im Sommer die Sonne nicht das Hirn gänzlich eintrocknet. Jetzt gibt es wohl technische Probleme, weil die Lamellen nicht über 2 Etagen reichen können und wir die schöne Glasfassade in der Mitte mit einem zusätzlichen Kasten unterbrechen müßten, so dass lediglich jeweils eine Etagenhöhe am Stück abzudecken wäre. Das wollen wir aus gestalterischen Gründen möglichst verhindern. Kann mir jemand mitteilen, was eine Sonnenschutzverglasung an Zusatzkosten zu dem "normalen" 2-Scheiben-Glas bringen darf? Möglicherweise wäre dies ja die Lösung für unser Problem?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. khr

    khr

    Dabei seit:
    27. Mai 2002
    Beiträge:
    705
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Tischlermeister, staatl. gepr. Techniker, öbv Tisc
    Ort:
    46244 Kirchhellen
    Benutzertitelzusatz:
    www.khries.de
    Hallo.

    Das kommt auf den Glastyp drauf an und auf die Art des Sonnenschutzes.

    Stopsol Susi g=48% kann man grob mit einem Aufpreis von 150% auf´s normale 1,1er Glas rechnen, während ein Glas mit g=38% oder auch niedriger mit ca. 300% Aufpreis zu Buche schlägt.

    Ich persönlich habe SuSi in meiner Glasfassade Richtung Südwesten, im Sommer reicht das als Wärmeschutz allein definitiv nicht, da machen wir die Rollladen ´runter.

    Im Büro habe ich Glaverbel Blue, ist vergleichbar mit dem Spionspiegelglas von den Beobachtungshäuschen an den Kassen von Aldi, das bringt den Sonnenschutz voll und ganz, aber selbst im Sommer haben wir künstliches Licht an.

    Fazit: ohne Außenbeschattung wird das nix.

    Gruß! khr
     
  4. #3 Olaf (†), 22. April 2009
    Olaf (†)

    Olaf (†)

    Dabei seit:
    28. April 2005
    Beiträge:
    4.520
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fensterbauer
    Ort:
    Dresden
    Kommt...

    drauf an, was für Glas da rein soll. Aufpreis kann sich da verdoppeln. Rechne mal mit 40 EUR/m² aufwärts.
    Ich lese Süd-Osten. Das der Energieeintrag (g-Wert) um ca. 1/3 sinkt ist klar, oder? Nich das der Planer mit seiner EnEV-Berechnung ins Schleudern kommt.
     
  5. #4 schriebs71, 25. April 2009
    schriebs71

    schriebs71

    Dabei seit:
    16. Februar 2009
    Beiträge:
    1.023
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Glasermeister Fensterbau
    Ort:
    Thüringen
    Schon mal

    über eine Sonnenschutz-Folie nachgedacht???

    Mfg
     
  6. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Sonnenschutzverglasung