Sopro Trittschall und Entkopplungsmatte ?

Diskutiere Sopro Trittschall und Entkopplungsmatte ? im Estrich und Bodenbeläge Forum im Bereich Neubau; Hallo, wir wollen die Mietswohnung im 1 OG Altbau renovieren. Als Bodenbelag sollen Fliesen rein. Nun wollte ich fragen, ob dieser Trittschall...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #1 MarcoPolo, 30.07.2009
    MarcoPolo

    MarcoPolo Gast

  2. Eric

    Eric

    Dabei seit:
    08.07.2003
    Beiträge:
    5.056
    Zustimmungen:
    5
    Bist Du Mieter oder Eigentümer?

    Was ist das für eine Decke? Holzbalkendecke?

    Unterboden: Schwimmender Trockenestrich ?

    Bisheriger Oberboden? Teppich ?
     
  3. #3 MarcoPolo, 30.07.2009
    MarcoPolo

    MarcoPolo Gast

    Hallo,
    es liegt PVC Boden in der Wohnung. Es ist der alte Estrich von 1973, also kein schwimmender Estrich.

    Ich bin Eigentümer und will ins EG einziehen.

    Gruß
     
  4. #4 susannede, 31.07.2009
    susannede

    susannede

    Dabei seit:
    15.06.2005
    Beiträge:
    5.345
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufrau
    Ort:
    Bayern
    Benutzertitelzusatz:
    dipl.- ing. architekt
    http://www.schlueter.de/ditra_188.aspx

    Bitte Erics Fragen beantworten!!!

    Wie kommst Du darauf, dass anno 1973 kein schwimmender Estrich gemacht wurde?
     
  5. Eric

    Eric

    Dabei seit:
    08.07.2003
    Beiträge:
    5.056
    Zustimmungen:
    5
    Schwimmender Estrich = Ein Estrich aus Zement, Anhydrit usw. der auf einer vollflächig ausgelegten Dämmmatte verlegt ist und insofern keinen Kontakt mit der Rohbetondecke hat, also hierauf " schwimmt ". An den Rändern des Estrichs zu den Wänden müßte ein weich federnder Dämmstreifen aus Mi-Wolle oder weichen PVC-Streifen sein.

    Im Zweifel an einer Ecke ein Stück des Estrichs aufschlagen.

    Holzbalkendecke ist es nicht ?
     
  6. operis

    operis

    Dabei seit:
    31.03.2007
    Beiträge:
    2.126
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fliesenleger
    Ort:
    Am Stadtrand von Berlin
    @susannede

    wenn dann die...

    http://www.schlueter.de/ditra-sound.aspx


    Aber alles Sonderkonstruktionen....


    Zu dem Sopro Zeug kann ich Dir folgendes sagen, in den Beschreibungen steht immer bis zuxxx dezibel leiser.

    Wenn momentan wenig gegen Schall getan ist, wirds die Matte, die Platte oder die Rolle auch nicht reissen.


    operis
     
  7. #7 Stephan Roman j, 31.07.2009
    Stephan Roman j

    Stephan Roman j

    Dabei seit:
    13.07.2007
    Beiträge:
    132
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fliesenleger
    Ort:
    92693 Eslarn
    hallo,
    das steht aber auch bei schlüter drin...
    kommt ja auch auf den undergrund und fachgerechte verlegung.
    ich kann Ardex DS40 für sowas empfehlen
    mfg
     
  8. #8 MarcoPolo, 01.08.2009
    MarcoPolo

    MarcoPolo Gast

    Hallo,

    also der Trittschall ist gleich Null, daher denke ich daß es kein schwimmender Estrich ist. Es ist eine Betondecke, wohl sehr dünn. Ich werde mal eine Ecke aufschlagen und schauen :-)


    Der Fliesenleger meinte, daß der Untergrund sehr stark bearbeitet werden müsse. Er will eine Ausgleichsmasse verwenden mit der geplanten Trittschallmatte wäre es zu überdenken, nicht gleich neuen Estrich zu legen ?

    Ich glaube der neue schwimmende Estrich mit Trittschall wäre besser, als nur die Matte unter den Fliesen, oder ? Die Trittschallreduzierung ist wichtier als die Kosten. Man hört jeden Schritt ...

    Danke
     
  9. operis

    operis

    Dabei seit:
    31.03.2007
    Beiträge:
    2.126
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fliesenleger
    Ort:
    Am Stadtrand von Berlin
    Wenn du mit den Höhen hinkommst, ist ein neuer schwimmender Estrich die sauberste Lösung. Die Kosten sind bei Ausgleich+Trittschallmatte kaum geringer als ein schwimmender Estrich.

    Falls Mietwohnung, unbedingt schriftlich mit dem Vermieter klären.

    grüße operis
     
  10. #10 MarcoPolo, 02.08.2009
    MarcoPolo

    MarcoPolo Gast

    Danke für deine Meinung. Meinst du ein Trockenestrich wäre auch geeignet oder lieber ein Naßestrich ? Was ist wegen dem Trittschallproblem sinnvoller ?

    Gruß
     
  11. Eric

    Eric

    Dabei seit:
    08.07.2003
    Beiträge:
    5.056
    Zustimmungen:
    5
    Von " Naßestrich " im bewohnten MFH halte ich gar nicht. Trockenestrich bringt zu wenig für den Trittschallschutz und nach den anderen Beiträgen soll eine möglichst höhe Dämmwirkung erreicht werden. Anderenfalls meckerste wieder mit dem TB.

    Also bleibt nur ein Dampfestrich aus Gußasphalt.

    Hast übrigens immer noch nicht meine Frage nach der Deckenart beantwortet. Holzbalkendecke oder Stahlbetondecke ?

    Geöffnet hast Du den vorhandenen Estrich auch noch nicht, um nachzusehen?

    Hier mußt Du, MarcoPolo, mitarbeiten und nicht eine Frage an die andere anhängen, ohne auf Zwischenfragen zu antworten.
     
  12. #12 MarcoPolo, 02.08.2009
    MarcoPolo

    MarcoPolo Gast

    In dem Beitrag vorletzten Beitrag, 22.30 Uhr, habe ich geschrieben, daß es eine Betondecke ist. Der Mieter (Handwerker - heißt aber wohl nichts) meinte, daß es ein Verbundestrich wäre. Also nicht schwimmend. :-)

    Trockenestrich fände ich besser, weil der Mieter ja noch in der Wohnung wohnt und man könnte Zimmer für Zimmer machen. Oder würde das auch mit dem anderen Estrich funktionieren. Letztendlich kommt natürlich darauf an, daß ein gescheiter Trittschall eingebaut wird. Die TB Aktion war schon ein Reinfall.
     
  13. Berni

    Berni

    Dabei seit:
    26.02.2005
    Beiträge:
    2.739
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Estriche
    Ort:
    Ostwestfalen-Lippe
    1973 habe ich in einer Bielefelder Firma gearbeitet. Da wurde nur in den Kellern Verbundestrich eingebaut. OG. und EG. immer schw. Estrich auf min. 2 cm Dämmung.

    Wir kommen hier aber so nicht weiter. Der alte Estrich muss geöfnet werden, die Aufbauhöhe muss bekannt sein, damit man mal einen ungefähren Anhaltspunkt hat.

    Und für welchen Estrich Du Dich auch entscheidest, vergiss den Fliesenleger mit seiner Trittschall-Entkopplungsmatte.
     
  14. Eric

    Eric

    Dabei seit:
    08.07.2003
    Beiträge:
    5.056
    Zustimmungen:
    5
    Also Gußasphaltestrich; bringt über 30 dB Trittschallverbesserung! Ist zwar teuer, dafür aber schon nach rund 2 Tagen belegbar. Die abgehängte Decke unten drunter kannste dann getrost abhaken. Die war nur erforderlich, weil die Betondecke begradigt werden mußte.

    Vorher Statiker fragen, ob und welche Last die Decke noch aufnimmt.
     
  15. #15 MarcoPolo, 02.08.2009
    MarcoPolo

    MarcoPolo Gast

    Danke,

    das werde ich tuen. Die Fachfirma werde ich darauf ebenfalls ansprechen.

    Gruß
     
  16. Eric

    Eric

    Dabei seit:
    08.07.2003
    Beiträge:
    5.056
    Zustimmungen:
    5
Thema: Sopro Trittschall und Entkopplungsmatte ?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. sopro entkopplungsmatte

    ,
  2. sopro entkopplungsmatten

    ,
  3. entkopplungsmate racofix auf holz schwimmend

    ,
  4. sopro teb 664 fussbodenheizung,
  5. entkopplungsbahn sopro holzbalkendecke,
  6. sopro entkopplung,
  7. ditra auf anhydrit,
  8. entkopplungsmatte fliesen fußbodenheizung sopro,
  9. entkopplungsmatten 30 dezibel,
  10. trittschall enrkopplungsmatte,
  11. sopro trittschall- und entkopplungsbahn
Die Seite wird geladen...

Sopro Trittschall und Entkopplungsmatte ? - Ähnliche Themen

  1. Trittschall - Vibrationsmessgerät? Schallmessgerät?

    Trittschall - Vibrationsmessgerät? Schallmessgerät?: Hallo Suche Vibrations - Messgerät - S.
  2. Trittschall Doppelhaus Neubau 2019

    Trittschall Doppelhaus Neubau 2019: Hallo, über einen Bauträger haben wir ein Doppelhaus gebaut. Vereinbart wurde Schallschutz nach DIN 4109 Beiblatt 2. Fundament beider Häuser...
  3. Neue Dielenkonstruktion mit geringem Trittschall?

    Neue Dielenkonstruktion mit geringem Trittschall?: Sehr geehrte Community, Saniere gerade ein altes vierstöckiges Haus mit Holzbalkendecken und tue mich gerade schwer mit der Bodenkonstruktion,...
  4. Trittschall bei diesem Deckenaufbau normal?

    Trittschall bei diesem Deckenaufbau normal?: Hallo Zusammen, ich habe mich hier schon ein wenig umgeschaut und traue mich jetzt ganz einfach einmal mein Problem zu schildern. Ich habe mit...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden