Spanplatten oder Trockenestrich

Diskutiere Spanplatten oder Trockenestrich im Estrich und Bodenbeläge Forum im Bereich Neubau; Hallo, ich möchte mein Wohnzimmer renovieren. Das Haus hat eine Balkendecke ( Bauj. 36)Es soll darauf Parkett verlegt werden. Ich...

  1. Herbst

    Herbst

    Dabei seit:
    25. November 2009
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Verw. Angest
    Ort:
    im Grünen
    Hallo,

    ich möchte mein Wohnzimmer renovieren.
    Das Haus hat eine Balkendecke ( Bauj. 36)Es soll darauf Parkett verlegt werden.

    Ich schwanke nun zwischen Spanplatten und Trockenestrich.

    Was spricht für die Spanplatten-ausser dem Preisvorteil-und Trockenestrich?

    Für Tipps wäre ich dankbar

    Gruss Herbst
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Peeder

    Peeder

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    4.784
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Trockenbauer
    Ort:
    Wallhausen
    Benutzertitelzusatz:
    Hersteller GK-Falt und Formteile
    lassen wir den Preisvorteil aussen vor, so bevorzuge ich Trockenestrich, gerade im Renovierungsbereich.

    Je nach Rohboden ist ein Ausgleich mit Schüttung einfach herzustellen,
    die Platten sind handlich, je nach Hersteller ( ausnahmsweise bevorzuge ich Brio )
    leicht zu verlegen, guter Schallschutz, höhere Festigkeit bei geringer Stärke, unempfindlicher .


    Peeder
     
  4. HaJue

    HaJue

    Dabei seit:
    21. Februar 2004
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Oberbayern
    Hallo,

    Gegenfrage: Parkett schwimmend oder vollflächig verklebt?

    Verlebung von Parkett: Lies Dir mal die Verlegeanleitung/Datenblätter für die Trockenestrichelemente durch - ich stand vor der gleichen Frage, und aufgrund der Restriktionen der Hersteller wurde es ein Trockenestrich aus OSB-Platten.

    Gruß
    HaJue
     
  5. Gast943916

    Gast943916 Gast

  6. Peeder

    Peeder

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    4.784
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Trockenbauer
    Ort:
    Wallhausen
    Benutzertitelzusatz:
    Hersteller GK-Falt und Formteile
    lasst dich nicht von dem ersten Bild täuschen, er ist noch nicht am Balken !:biggthumpup:

    Alternativ Norit , Rigips - oder z. B Xella , es lohn sich bei den Elementen die Preise zu vergleichen.

    so gehts auch


    Peeder
     
Thema:

Spanplatten oder Trockenestrich

Die Seite wird geladen...

Spanplatten oder Trockenestrich - Ähnliche Themen

  1. Fußbodenheizung und Fermacell Trockenestrich

    Fußbodenheizung und Fermacell Trockenestrich: Hallo, wir haben in diesem Jahr angebaut und im Neu- und Altbau Fußbodenheizung verlegen lassen. In zwei Räumen, wo es wegen der Traglast nicht...
  2. Fußbodenaufbau Bad in Altbau (XPS Bauplatten oder zementgebundener Trockenestrich)

    Fußbodenaufbau Bad in Altbau (XPS Bauplatten oder zementgebundener Trockenestrich): Hallo, bin neu hier und hoffe, ihr könnt mir (auf die Sprünge) helfen. In unserem alten Haus (1847) müssen wir das Bad im 1. Stock...
  3. Geschossdecke aus Vollholz - richtiger Bodenaufbau

    Geschossdecke aus Vollholz - richtiger Bodenaufbau: Hallo zusammen, ich stocke mein bestehendes Haus auf. Wir haben die letzten Tage das Haus abgetragen und betonieren jetzt einen Ringanker...
  4. Fussbodendämmung

    Fussbodendämmung: Hallo zusammen, wir bräuchten bitte Hilfe zu dem folgendem Sachverhalt: Wir haben ein Haus aus den 1960er Jahren erworben. Im EG haben wir...
  5. Leichtestrich mit maximal 60kg/m^2, kein Trockenestrich

    Leichtestrich mit maximal 60kg/m^2, kein Trockenestrich: Hallo zusammen, in einem älteren Haus aus ca. 1950 sind keine starken Betondecken drin, so dass wir für den neuen Fußbodenaufbau eine Grenze...