Sparrehndach und Dachfenster

Diskutiere Sparrehndach und Dachfenster im Dach Forum im Bereich Neubau; Hallo, wir bekommen demnächst unser Haus gestellt. Das Haus hat ein 40° Sparrendach, also kein Pfettendach. Den Unterschied kenn ich selber nicht...

  1. xxlmichel

    xxlmichel

    Dabei seit:
    4. August 2005
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Mannheim
    Hallo, wir bekommen demnächst unser Haus gestellt. Das Haus hat ein 40° Sparrendach, also kein Pfettendach. Den Unterschied kenn ich selber nicht so ganz. Auf jedenfall wollte ich im Dachgeschoss zwei Dachfenster einbauen.Man hat mir gesagt, dass das bei diesem Dach wegen der Statik nicht so ungefährlich sei und dass man das Dach evt. verstärken muss. Jedoch glaube ich, dass die Fertighausfirma nur noch ein paar Euros machen will! Kann mir jemand weiterhelfen? Vielen Dank!

    Gruß

    M.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Ralf Dühlmeyer, 19. September 2005
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Sparrendach = Kartenhaus...

    ganz wörtlich!
    Beim Kartenhaus stellen Sie zwei Karten schräg gegeneinander, ums Dach zu bauen. Nehmen Sie eine weg, fällt die andere um *sch...Erdanziehung :D .
    Und genauso funtionuckelt ein Sparrendach. Ein Sparren alleine steht nicht, er braucht seinen "Partner".
    Ist halt die preiswerte Lösung für ein Satteldach - solange keine Öfnungen über mehr als ein Sparrenfeld gewünscht sind. :confused:
    MfG
     
  4. xxlmichel

    xxlmichel

    Dabei seit:
    4. August 2005
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Mannheim
    ......achso, danke. Und wie baut man dann die Dachfenster ein?

    Gibts da eine Lösung? Bin ja nicht der Milchmann der im Dunkeln sitzt!
     
  5. Thomas B

    Thomas B

    Dabei seit:
    17. August 2005
    Beiträge:
    11.181
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing.
    Fenster im Sparrendach

    Da misch' ich mich doch gleich mal ein!

    Meinem Vorredner ist gar nicht viel mehr hinzuzufügen: Einen Sparren kann man (normalerweise!!!) getrost raussägen. Hierbei sollte man aber nicht vergessen, dass der verbleibende Sparren ober- u. unterhalb der Fensteröffnung wieder befestigt werden muss. Eben wegen der Schwerkraft. Hierzu: Querholz (="Wechsel") einbauen und Sparren darüber mit den danebenliegenden Sparren verbinden.

    Aber: Eine gute Idee könnte es sein vorab den lichten Sparrenabstand zu messen. Vielleicht passen ja Fenster rein, ohne dass man zur Laubsäge greifen muss.

    Thomas
     
  6. Baufuchs

    Baufuchs Gast

    Entweder

    so schmale Dachflächenfenster, dass diese zwischen 2 Sparren passen, oder es muss ein sog. "Wechsel" eingeplant werden, der eine Unterbrechung eines Sparrens ermöglicht. Ob und wie rechnet der Statiker.
     
  7. xxlmichel

    xxlmichel

    Dabei seit:
    4. August 2005
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Mannheim
    Danke, jetzt blicke ich durch. Habe mit Statiker gesprochen. Die Sparren liegen 60 cm auseinander und sind 8 cm breit. Man kann einen aussägen und wie Kollege Baufuchs gesagt hat einen "Wechsel" reinmachen. Also wäre dann 1.28 m Platz.

    Meint ihr ein 1.14m breites Velux passt da? Ich muss halt auch noh dämmung reinmachen. So weiss ich im Voraus an welcher Fenstergrösse ich mich orientien kann.
     
  8. PeMu

    PeMu

    Dabei seit:
    13. Januar 2004
    Beiträge:
    5.636
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Kornwestheim
    Benutzertitelzusatz:
    Nachdenken kostet extra.
    Danke, jetzt blicke ich durch. Habe mit Statiker gesprochen. Die Sparren liegen 60 cm auseinander und sind 8 cm breit. Man kann einen aussägen und wie Kollege Baufuchs gesagt hat einen "Wechsel" reinmachen.

    Na ja, wissen alle so was Sie tun und sagen?

    Warum: Funktion Sparrendach
    Die Sparren stützen sich am First gegenseitig ab.
    Daher tragen die Sparren wie ein Balken und wie eine Stütze.
    Wird ein Wechsel über 2 Felder eingebaut (1 Sparren ausgespart), dann erhalten die seitlichen Sparren die 1,5fache Belastung auf der einen Seite. Die Gegensparren auf der anderen Seite erhalten aber weiterhin nur die 1-fache Belastung.
    Und der ausgewechselte Sparren trägt nur noch als Balken. und sein Gegenspieler auf der anderen Seite?

    -> Es erfolgt eine Tragwirkung als Pfettendach. -> Man braucht auch eine Firstpfette, die genau das ausgleicht. Und die entsprechenden Verbindungen.

    Es hält in der Regel irgendwie, wenn man es einfach so ausführt (nur Wechsel rein) und keine weiteren Gedanken. Doch über die Zeit verzieht sich die Hütte, um das irgendwie zu finden - mit dem Eindecken geht's los und so bei jedem Schneefall geht die Suche weiter.
     
  9. xxlmichel

    xxlmichel

    Dabei seit:
    4. August 2005
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Mannheim
    ....und was wäre, wenn man an die Gegenüberliegende Seite dasselbe macht? Ein Dachfenster rein, Wechsel etc. Dann müsste es doch gehen!
     
  10. PeMu

    PeMu

    Dabei seit:
    13. Januar 2004
    Beiträge:
    5.636
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Kornwestheim
    Benutzertitelzusatz:
    Nachdenken kostet extra.
    -> Symmetrie wiederhergestellt: 1. Trick erkannt. Die Bemesssung der Sparren ist aber noch zu überprüfen.

    Nur :p leider die halbe Wahrheit: jetzt haben Sie ein komplettes Sparrengebinde, was nur als Balken trägt und eine Firstpfette in dem Bereich braucht - als Auflager. -> hilft alles nix es bleibt ein Mischsystem aus Sparren- und Pfettendach. :Roll
    Oder die Wechsel für die Belastung auslegen - macht aber keiner, da es dircke Querschnitte und entsprechende Anschlüsse ergibt.
    Ein "Hilfsfirstpfette" ist da solider und einfacher auszuführen.
     
  11. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. Gast_Max

    Gast_Max Gast

    Hallo

    Diese Diskussion gefällt mir, da die Profis die Prinzipien und Fallstricke aufzeigen.
    So wird einem auch als Laien klar, wozu man den Fachmann am Bau braucht, und was man von diesem erwarten sollte.

    Könnte man auch 'normale Hilfspfetten' nehmen?
    Hintergrund: Es ist ein Spitzboden ausgeführt, liegt auf den Zangen des Sparrendachs auf. In den unteren Ecken des Spitzbodens könnten die beiden Pfetten an die Sparren angebracht werden. Man würde nicht noch mehr der wenigen Stehhöhe verlieren.

    Gruß
    Max
     
  13. PeMu

    PeMu

    Dabei seit:
    13. Januar 2004
    Beiträge:
    5.636
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Kornwestheim
    Benutzertitelzusatz:
    Nachdenken kostet extra.
    @Gast_Max: Das ist dann ein Kehlbalkendach. Und da werden dann 3 Hilfspfetten eingebaut.

    Mit der Höhe ist das nicht so ein Problem, da die "Hilfsfirstpfette nur einen realtiv kleinen Querschnitt hat. Als Richthilfe zum Aufstellen wird fast immer etwas oben eingebaut, das kann man nutzen und auch ganz oben zwischen die Sparren einbauen. Hier ist der Tragwerksplaner gefragt eine entsprechende Lösung zu finden.


    Sparrendach: 2 Sparren bilden mit der Decke (oder Deckenbalken ein statisches Dreieck.
    Kehlbalkendach: wie Sparrendach und zusätzlich ein Kehlbalken für die Zwischendecke.
    -> Stützenfreie Dächer

    Pfettendach: Pfosten stehen herum (oder Wände), Pfetten auf den Pfosten, die Sparren liegen auf den Pfetten.

    Die Moral von der Geschicht: Sparren- und Kehlbalkendächer sind zwar kostengünstig, aber nicht Ausbaufreundlich.

    Will man sich mit Dachfenster und Gauben austoben, dann ist das Pfettendach flexibler. (Die Pfosten müssen ja nicht gerade im Raum stehen.)

    Und jetzt bestellen alle Ihre Dachkonstruktion um, damit Sie genug Löcher reinbasteln können :D
     
Thema: Sparrehndach und Dachfenster
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. dachfenster statikprobleme?

    ,
  2. dachfenster an firstpfette

Die Seite wird geladen...

Sparrehndach und Dachfenster - Ähnliche Themen

  1. Dachfenster - Feuchtigkeit Fensterrahmen

    Dachfenster - Feuchtigkeit Fensterrahmen: Hallo zusammen, wir haben bei unserem Bad-Dachfenster von VELUX das Problem, dass sich im Fensterrahmen Feuchtigkeit bildet, die dann teilweise...
  2. Wie Dachfenster vor Feuchtigkeit schützen?

    Wie Dachfenster vor Feuchtigkeit schützen?: Hallo zusammen, wir haben letztes Jahr Gebaut und folgendes Problem mit unseren Dachfenstern: Wir haben überall eine 3-Fach Verglasung außer an...
  3. Mehrkosten für Dachfenster

    Mehrkosten für Dachfenster: Hallo zusammen, es gibt mal wieder ein bisschen Ärger mit unserem GÜ. Kurz und knapp: EFH Neubau, ursprünglich ohne Dachfenster geplant und...
  4. Dachfenster: Rolladen und Hitzeschutz in Kombination?

    Dachfenster: Rolladen und Hitzeschutz in Kombination?: Hallo! Wir planen gerade ein breites (140cm) Dachfensterband aus drei Elementen (z.B: 98/140/98)) für ein Wohnzimmer. Rollläden sind als...
  5. Dachfenster VELUX vor Einbau Innenfutter - s. Dach

    Dachfenster VELUX vor Einbau Innenfutter - s. Dach: Hallo, habe ein GPU 0060 SK 08 Austauschfenster einbauen lassen. Nun stellt sich die Frage des fachgerechten Einbaus der Dampfsperre und der...