Sparrenabstand

Diskutiere Sparrenabstand im Trockenbau Forum im Bereich Neubau; Hallo Leute, ich hab mal ein paar kurze Fragen (über die es bei den anbietenden Trockenbauern unterschiedliche Vorgehensweisen gibt): Muss...

  1. Wicki

    Wicki

    Dabei seit:
    18.07.2009
    Beiträge:
    303
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellte
    Ort:
    Schwabenländle
    Hallo Leute,

    ich hab mal ein paar kurze Fragen (über die es bei den anbietenden Trockenbauern unterschiedliche Vorgehensweisen gibt):

    Muss man bei einem Sparrenabstand von 130 cm (nur an den Wechseln für die evtl. später einzubauenden Dachfenstern) eigentlich die Latten speziell verstärken oder wie einer sogar meinte ein Kantholz im Wechsel verschrauben, damit man die Latten besser befestigen kann und nachher die Rigipsplatten nicht durchhängen?

    Mich würde auch noch interessieren, ob man lediglich Querlatten anbringt oder vorher noch am Sparren entlang eine Lattung aufbringt (zur Schonung der Dampfbremse). Und welche Abmessungen sollten die Latten haben, damit sie stabil sind?

    Danke und Gruß
    Wicki
     
  2. #2 susannede, 14.03.2010
    susannede

    susannede

    Dabei seit:
    15.06.2005
    Beiträge:
    5.345
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufrau
    Ort:
    Bayern
    Benutzertitelzusatz:
    dipl.- ing. architekt
    Ich verstehe nur Bahnhof, sorry...

    130 cm Sparrenabstand ist groß - Wechsel in Form von Kanthölzern für Dachfenster würde ich bei mir immer machen...ist die Lage der Fenster denn noch nicht klar?

    Dachlatten horizontal innen ? Ja, allein damit die Elektroinstallation später funktioniert. Maße? 24 x 48 sind stabil, bringen aber hinsichtlicht Elt-Dosen
    -Tiefe nicht den gewünschten Effekt.

    Frage mal so formulieren, dass man weiß was gefragt wird.
     
  3. Wicki

    Wicki

    Dabei seit:
    18.07.2009
    Beiträge:
    303
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellte
    Ort:
    Schwabenländle
    Für susannede:

    Sparrenabstand ist normal 60 cm, nur da wo die bereits eingebauten Wechsel sind = 130 cm. Die Lage der evtl. späteren Dachfenster ist durch diese Wechsel schon vorbestimmt, jedoch nicht deren entgültige Größe (könnte dann auch kleiner werden). Momentan gibt es nur Dämmung und Folie, jedoch keine Latten und GK-Platten. Und da die Dämmung dadurch so sehr runterhängt, müssten dringend Latten und GK-Platten angebracht werden. Und wenn man jetzt eine 24 x 48 mm Latte über 130 cm spannt, dann könnte das ganz schön durchhängen. Es sollen nämlich überall GK-Platten angebracht werden und noch keine Dachfenster eingebaut werden.
    Und wegen den Latten auf den Sparren: Die Elektroinstallation ist nicht das Problem. Eher die Hinterlüftung, Nichtbeschädigung der Folie oder wasweißich. Die meisten Trockenbauer wollen nur die horizontalen Latten im Abstand von 50 cm anbringen. Einer meinte, vertikal (auf dem Sparren) sollten man auch zuerst welche einbauen.
    Hab ichs jetzt richtig erklärt?
     
  4. #4 MoRüBe, 14.03.2010
    MoRüBe

    MoRüBe Gast

    Vorsichtig nachfrag...

    ... so ganz hab ich nämlich auch nicht, aber ich mach jetzt mal nen Tip:e_smiley_brille02:

    Du hast im Grunde genommen nur vorbereitet. Da wo das DFF hin soll sind jetzt die Wechsel fertig. Die DFF kommen irgendwann in den nächsten 20 jahren, also nicht sofort.

    Für diese "Übergangszeit" suchste die Lösung, richtig?

    Dann nehm doch einfach das Stück Balken, was Du rausgesägt hast, setz das in die Mitte rein und gut ist. Ansonsten sind 1,30 etwas zu ville.

    Für den Fall, daß ich das richtig verstanden habe;)
     
  5. #5 susannede, 14.03.2010
    susannede

    susannede

    Dabei seit:
    15.06.2005
    Beiträge:
    5.345
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufrau
    Ort:
    Bayern
    Benutzertitelzusatz:
    dipl.- ing. architekt
    Ja ja, sehr schön erläutert.

    Offensichtlich läuft hier so einiges aber ungeplant. Dachausbau nach dem Motto "machen wir eben mal".

    Dämmung zwischen den Sparren - dann käme wohl eine Dampf/Windsperre, die ja wohl mit Latten auf den Sparren gehalten werden müsste, darüber eine Querlattung horizontal für die Ausbauebene GK.

    Ob das alles so funzt, sollte man wenigstens durchrechnen.

    Den Bereich der später einzubauenden Fenster gegen "durchhängen" etwas mit "Holz dazwischen" zu verstärken, dürfte hier nicht der kostentreibende Faktor sein.
     
  6. Wicki

    Wicki

    Dabei seit:
    18.07.2009
    Beiträge:
    303
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellte
    Ort:
    Schwabenländle
    Ja - ihr habt beide recht ;)

    @MoRüBe: Da hat keiner was rausgesägt - das hat der Zimmermann von Anfang an so gemacht, sozusagen das DF vorbereitet für später. Dass das mit den 130 cm nicht funktioniert, wusste er wahrscheinlich nicht. Problem jetzt: Die Folie und die Dämmung sind schon drin, also müsste man das wieder aufschneiden, Dämmung rausholen und Holz reinbauen.

    @susannede: Also doch Latten auf die Sparren? Nennt sich das Grundlattung? Und die horizontalen sind dann die Traglatten? Warum kommen denn die Trockenbauer nicht von selbst auf die Idee? Da muss der Laie immer verzweifelt mitdenken und Infos suchen, damit er den Fachmann beraten kann. Ich bin ja sooo verzweifelt :mauer
    Wie kann man das "durchrehnen"? Übrigens war die seltsame Vorgehensweise die Idee des Architekten - "Kann man ja alles später noch machen".

    Dann hab ich nochmal ne Frage: Welche Maße sollten die Latten haben? Und sind die C- oder CD-Profile wirklich besser als Holzlatten?
     
  7. #7 Gast943916, 15.03.2010
    Gast943916

    Gast943916 Gast

    glaub ich nicht, aber es war nicht sein Problem...
    weil eine Grundlattung nicht unbedingt erforderlich ist.
    mind. 30/50
    definitiv ja,
     
  8. #8 MoRüBe, 15.03.2010
    MoRüBe

    MoRüBe Gast

    Wie?...

    ... du willst mir sagen, daß Du da nen Sparrenabstand von 130 cm hast? auch oberhalb und unterhalb des Wechsels???

    da würd ich denn als allererstes mal den Statiker anrufen:e_smiley_brille02:
     
  9. #9 mesche7, 15.03.2010
    mesche7

    mesche7

    Dabei seit:
    13.05.2003
    Beiträge:
    169
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    meinemädelsunterstützer
    Ort:
    Straubenhardt
    Benutzertitelzusatz:
    Expertenwinzling
    @ morübe Was ist denn mit dir los? Hartes WE gehabt? Hier liegt einfach der Fall vor, neuer Dachstuhl - wahrscheinlich DG noch nicht gleich ausgebaut - Öffnungen für DFF gleich berücksichtigt - Fenster werden erst später eingebaut - d.h. Ziegel laufen durch und innen die GKP.
    Bei einem größeren DFF kann die Öffnung schon 130 x 200 cm betragen.
    Jetzt klar?:winken
     
  10. #10 MoRüBe, 15.03.2010
    MoRüBe

    MoRüBe Gast

    von mir aus...

    ... kann die Öffnung auch 7 *8 sein :p

    Aaber: hier sind offenbar Fachleute am Werk:mega_lol:

    Nur, so ohne weiteres nen Sparrenabstand von 1,30 ist nicht. Da sind sogar die Latten statisch nachzuweisen. Und zwar auch die, auf denen die Dachziegel liegen:konfusius
     
  11. #11 mesche7, 15.03.2010
    mesche7

    mesche7

    Dabei seit:
    13.05.2003
    Beiträge:
    169
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    meinemädelsunterstützer
    Ort:
    Straubenhardt
    Benutzertitelzusatz:
    Expertenwinzling
    Man kanns auch übertreiben.....:bierchen:
     
  12. Wicki

    Wicki

    Dabei seit:
    18.07.2009
    Beiträge:
    303
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellte
    Ort:
    Schwabenländle
    @MoRüBe
    Meinst Du das jetzt ernst mit dem statischen Nachweis wegen den Latten, auf denen die Dachziegel liegen? Ist schon 1. April?
    Der Sparrenabstand ist nur im Wechsel so, darüber und darunter natürlich nicht.
    Und: Es waren eindeutig Fachleute am Werk (Achtung: ironisch gemeint). Der Zimmermann wusste, dass da zunächst mal kein Dachfenster kommt. Also hätte er/der Statiker/der Architekt ja auch gleich auf die Idee kommen können, da noch ein Holz einzubauen - bis dann vielleicht evtl. mal das Dachfenster eingebaut wird.

    @Gipser
    Warum wollen denn dann die meisten Trockenbauer 24/48 mm Latten nehmen, wenn 30/50 mm besser ist - wegen ihren Kosten?
    Welche Vorteile haben die CD-Profile? Einer meinte, die machen nur Löcher in die Folie ... (schon wieder ein Fachmann). Der wollte dann auch für 80 m² knapp 10 Mille haben. Das war eindeutig Rekord.
     
  13. #13 Holznagel, 15.03.2010
    Holznagel

    Holznagel

    Dabei seit:
    03.12.2008
    Beiträge:
    153
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IM/P
    Ort:
    sachsen
    soll das ernst gemeint sein,ich kenne ganze Straßen mit Fachwerkhäusern da ist 1,10 standart und auf den Latten zwischen den Sparren laufen Dachdecker von 100kg
     
  14. #14 Gast943916, 16.03.2010
    Gast943916

    Gast943916 Gast

    weil sie vielleicht keine Ahnung von zugelassenen Befestigungsabständen o.ä. haben? Weil (wie sehr viele in unserem Gewerbe) sie "Knauf" fehlerfrei aussprechen können und damit "Trockenbauer" sind? Die Mehrkosten sind unerheblich...
    nicht krumm oder verbogen, keine Ausschussware usw. und leichter / schneller zu montieren..
    Latten nicht? siehe Kommentar oben...
    kann ich nicht beurteilen, da ich die Umstände nicht kenne
     
  15. Peeder

    Peeder

    Dabei seit:
    14.06.2005
    Beiträge:
    4.804
    Zustimmungen:
    6
    Beruf:
    Trockenbauer
    Ort:
    Wallhausen
    Benutzertitelzusatz:
    Hersteller GK-Falt und Formteile
    zur ergänzung , als nicht Trockenbauer, da ich nauf nicht schreiben kann.

    Plattenstoß auf einer Latte nicht möglich.
    Eindringtiefe der Schrauben sind an der Grenze.


    CD
    lachhaft.

    CD 60 ist für die Stösse der Platten,egal ob HRAK oder gefaste Kante optimal. Ins Blech schraube ich auch noch 2 mm am Rand, bei der Latte wirds keinen Halt geben. Dann noch das Verhalten der Latten/Gips bei Temperatur und Feuchteschwankungen.

    Wollen- das ist das entscheidende Wort, die Wollen , sind es aber nicht.


    Peeder
     
  16. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    07.12.2005
    Beiträge:
    11.916
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker

    Die laufen garantiert nicht über die Latten in den Feldmitten sonder immer schön auf den Stoß. Sonst liegen die nämlich unten...

    Und man sieht es von unten, wenn die Latten zu dünn sind. dann bekommt das Dach Dellen...
     
  17. Peeder

    Peeder

    Dabei seit:
    14.06.2005
    Beiträge:
    4.804
    Zustimmungen:
    6
    Beruf:
    Trockenbauer
    Ort:
    Wallhausen
    Benutzertitelzusatz:
    Hersteller GK-Falt und Formteile
    bei der UK die Gipsplatten Wellen .....


    Peeder
     
  18. #18 Holznagel, 16.03.2010
    Holznagel

    Holznagel

    Dabei seit:
    03.12.2008
    Beiträge:
    153
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IM/P
    Ort:
    sachsen
    Grad Dachdecker "die besonders Umsichtigen" laufen überall sogar auf den Pfannen und ich habs genau gesehen wie einer zwischen Giebel und erstem Sparren rumgeturnt ist und da hab ich mich noch gewundert wie so ein beleibter Mensch überhaupt so klettern kann.Also mir ist nichts bekannt das da Kannthölzer genommen werden meist 30/50,da müßten ja alle Dächer dort dellen haben,werde das mal in Augenschein nehmen.
     
  19. #19 MoRüBe, 16.03.2010
    MoRüBe

    MoRüBe Gast

    Mein Gott...

    ... macht das doch nicht alle so kompliziert;)

    Also, wir haben also nur das Loch für das DFF. Darüber und darunter ist dann ein normaler Sparrenabstand ( wäre schön, wenn man Fragen auch mal beantwortet:mauer )

    So, da nehmt Ihr jetzt nen Sparrenstück, 4 BMF-Winkel dran, rein damit und gut. 10 min Sache.
     
  20. carpe

    carpe

    Dabei seit:
    09.03.2004
    Beiträge:
    374
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Zimmerermeister
    Ort:
    südpfalz
    aber die bmf winkel anschrauben und nicht mit ankernägel nageln, falls dann doch das fenster irgendwann reinkommt.

    ich führe vorbereitete wechslungen immer so aus, dass der ausgeschnittene sparren mit balkenschuhe reingeschraubt wird. somit ist die konstruktion wieder durchgehend und falls später das fenster nicht so breit werden soll hat man gleich ein füllholz für seitlich.
     
Thema: Sparrenabstand
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. sparrenabstand

    ,
  2. sparrenabstände

    ,
  3. sparren abstand

    ,
  4. Sparrenabstand e,
  5. normaler sparrenabstand,
  6. sparrenabstand satteldach,
  7. Spartenabstand,
  8. sparrenabstand berechnen,
  9. sparrenabstand gleich?,
  10. standard sparrenabstand,
  11. sparrenabstan,
  12. sparren 2m wechsel,
  13. sparrenabstand dachlatten,
  14. sparrensbstand,
  15. Sparrenanstand:,
  16. dachlatten sparrenabstand,
  17. sparrenabstünde,
  18. welche lattung bei 1 2 m sparrenabstand,
  19. sparrenabstand giebelwand innen,
  20. sparrenabstand rigips,
  21. sparrenabstand zum giebel,
  22. sparrenabstnad,
  23. sparrenabstand e=,
  24. Dach Sparrenabstand zu groß,
  25. sparenabstand zum nächsten sparen
Die Seite wird geladen...

Sparrenabstand - Ähnliche Themen

  1. Durchbiegung Dach,Sparrenabstand,Richtige Dachausführung????

    Durchbiegung Dach,Sparrenabstand,Richtige Dachausführung????: Hallo, mir stellt sich die Frage, ob der Dachstuhl korrekt ausgeführt wurde. Der Sparrenabstand beträgt 70 cm. Auf den Giebelseiten wurde ein 4...
  2. Dachlattung und Sparrenabstand bei einem Einfamilienhaus

    Dachlattung und Sparrenabstand bei einem Einfamilienhaus: Hallo ihr, ich hoffe ihr könnt mir weiter helfen... In meiner Baubeschreibung ist die Lattung fürs Dach eines Einfamilienhauses 50/30.Wäre es...
  3. Unterkonstruktion von Dachschrägenverkleidung bei Sparrenabstand von 70 cm

    Unterkonstruktion von Dachschrägenverkleidung bei Sparrenabstand von 70 cm: Hallo, wir wollen demnächst unsere Dachschräge dämmen und mit Gipskarton verkleiden. Leider haben wir einen Sparrenabstand von 70 cm, der...
  4. Welche Klemmfilze bei rund 1m Sparrenabstand?

    Welche Klemmfilze bei rund 1m Sparrenabstand?: Hi, kleine Frage: halten sich die Glas/Mineral/Steinwoll-Klemmfilze diverser Hersteller auch bei 1m Sparrenabstand (Innenseite-Innenseite) selbst...
  5. 60cm Dämmwolle für 62,5er Sparrenabstand

    60cm Dämmwolle für 62,5er Sparrenabstand: Hallo, mal ne Frage zur Dachdämmung. Wir haben im Schnitt ca 62,5cm Sparrenabstand (lichte Weite zwischen den Sparren). Die Steinwolle hat ein...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden