Sparrenverstärkung

Diskutiere Sparrenverstärkung im Dach Forum im Bereich Neubau; Hallo Eine Frage an die Experten. Ich habe Anfang des Jahres das Dach mit Trapezblech neu decken lassen. Die Aussage vom...

  1. Kawa1100

    Kawa1100

    Dabei seit:
    19. September 2010
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroinstallateurmeister
    Ort:
    Ettlingen
    Hallo

    Eine Frage an die Experten.
    Ich habe Anfang des Jahres das Dach mit Trapezblech neu decken lassen.

    Die Aussage vom Statiker war das die Sparren bis zum Winter verstärkt werden müssen, da die vorhandenen Sparren durch das Zusatzgewicht.. keine Lastreserven mehr haben.

    Meine Frage
    müssen oder sollen die neuen Sparren mit den vorhandenes Sparren verbolzt werden ??

    Macht das Sinn oder ist das egal.

    Auf der einen Dachhälfte bestehen die Sparren eh nur verbolzte Bretter.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Frag deinen Statiker nach genauen Angaben wie er die Sparren verstärkt haben will. Hier kann da keiner sinnvolle Angaben machen...
     
  4. Kawa1100

    Kawa1100

    Dabei seit:
    19. September 2010
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroinstallateurmeister
    Ort:
    Ettlingen
    Hallo H.PF

    Der Statiker will neue Sparren einziehen lassen Vollkonstruktionsholz 10 x 20 cm und diese neben die vorhandenen Sparren ( 8 x 14 ) legen.

    meine Frage ist nun ob die neuen und alten Sparren miteinander verbolzt sein müssen oder ob die neuen Sparren lose neben den alten Sparren liegen können..

    Ich habe dafür mittlerweile unterschiedliche Aussagen.

    Der Statiker sagt es ist nicht notwendig die verbolzung, ein Zimmmerermeister sagt die gehöhren miteinander verbolzt..

    was nun..
     
  5. #4 Stromfresser, 19. September 2010
    Stromfresser

    Stromfresser

    Dabei seit:
    21. September 2008
    Beiträge:
    682
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektriker
    Ort:
    Erfurt
    Hä? Die 14 x 8, die bisher ausreichend waren sind zu wenig, und deswegen sollen zusätzlich 20 x 10 daneben? Das hat der Statiker so gerechnet?

    Vielleicht hättest Du doch dünneres Blech nehmen sollen... :winken
     
  6. Lukas

    Lukas

    Dabei seit:
    27. März 2005
    Beiträge:
    11.785
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bodenleger
    Ort:
    B, NVP, IN, St Trop
    Davon war nie die Rede. :D

    Gruß Lukas
     
  7. Kawa1100

    Kawa1100

    Dabei seit:
    19. September 2010
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroinstallateurmeister
    Ort:
    Ettlingen
    Der Statiker hat gerechnet..

    Das Blech hat eine Stärke von 1 mm

    Die jetzigen Balken tragen das Dach allerdings ohne Sicherheiten wenn Schnee auf dem Dach liegt.

    deshalb die Verstärkung der Sparren bis zum Winter..

    in die neuen Sparren ist noch eine Potovoltaikanlage mit eingerechnet, die aus statischen Gründen noch nicht montiert wurde..
    deshalb die zusätzlichen Sparren im Maß 10 x 20

    eigentlich ging es mir nur um Infos ob die neuen und die vorhandenen Sparren miteinander verbolzt sein müssen oder nicht, da ich diesbezüglich zweierlei aussagen von Fachleuten habe.. :D

    Gruß
     
  8. mls

    mls Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    4. Oktober 2002
    Beiträge:
    13.790
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    twp, bp
    Ort:
    obb, d, oö
    "aussagen" .. wieder mal voll daneben.
    "ausrechnungen" .. würde besser treffen.
    vom "statiker" sollte es belastbare (d.h. schriftliche) angaben in form von
    berechnungen und zeichnungen geben. hat der eigentlich die baustelle
    schon mal gesehen? der nächste termin wäre zusammen mit dem zimmerer :)
     
  9. Kawa1100

    Kawa1100

    Dabei seit:
    19. September 2010
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroinstallateurmeister
    Ort:
    Ettlingen
    Hallo mls

    Der Statiker war da, hat die Sparren und die Sparrenabstände gemessen,
    er hat mir auch irgendwelche berechnungen geschickt,
    ich bin elektriker und kein statiker, deshalb kann ich mit den Berechnungen nicht viel anfangen.

    aus dem anschreiben des Statikers

    Die Berechnung hat ergeben, dass die Sparren für die jetzige Belastung ausreichend sind,
    jedoch keine weitere Belastung aufnehmen können. Schon für eine zusätzliche Belastung mit
    Lattung und Blecheindeckung ist es notwendig, die Sparren zu ertüchtigen. Eine weitere
    Belastung durch eine Fotovoltaik-Anlage macht dies um so dringlicher. Wie in der Position 1
    berechnet, wäre ein jeweils zusätzlicher Sparren von 10/20 sinnvoll, zumal durch die etwas
    größere Höhe eine spätere Dämmung zwischen den Sparren mehr Platz hätte.
    Als zweite Variante wurde die Belastung der Dachkonstruktion nochmals ohne Fotovoltaik-
    Anlage und mit einer leichteren Blechabdeckung berechnet. Diese Berechnung ergibt für die
    Sparren eine Haltbarkeit, jedoch ohne jegliche Sicherheiten. Es ist daher unbedingt
    abzusichern, dass bei einer Wellblecheindeckung zumindest eine Ertüchtigung der Sparren mit
    jeweils einer Holzbohle 6/16 einseitig erfolgt.

    Der Sachbearbeiter der Firma welche die Trapezblecheindeckung ausgeführt hat ist Zimmerermeister, von dem kommen diese Aussagen daß die neuen Sparren mit den alten Sparren verbolzt werden müssen um eine bessere Lastaufnahme der neuen Sparren zu erreichen, da diese bei geschlossenem Dach eingebracht werden müssen.
    Die neuen Sparren liegen im Speicher, der Auftrag zum Einbau ist noch nicht erteilt.

    Ich wollte vorher mein nicht vorhandenes Wissen in bezug auf Dachstühle erweitern, bevor ich mit dem Zimmerer rede, dem ich den Auftrag zum Einbau erteile.
    Wollte auch nicht als ganzer Laie da stehen, wenn ich den Termin mit Zimmerer und Statiker mache..

    Gruß
     
  10. #9 Ralf Dühlmeyer, 20. September 2010
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Vielleicht solltest Du entweder den Statiker mit einer Ausführungsplanung beauftragen oder ihn mit dem Zimmerer zusammenbringen.

    Ich hab das Gefühl, hier wird fleissig an einander vorbei geredet!
     
  11. mls

    mls Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    4. Oktober 2002
    Beiträge:
    13.790
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    twp, bp
    Ort:
    obb, d, oö
    verlangt auch niemand - dass du die statik lesen kannst.
    ich glaube eher an ein banales kommunikationsproblem - auch
    zwischen statiker und zimmerer ;)

    ohne vor ort zu sein und mit defekter glaskugel stelle ich folgende
    thesen auf - kann so sein, muss aber nicht:
    • die blechdeckung ist bereits auf den sparren befestigt
    • die befestigung reicht statisch
    • die alten sparren reichen nicht
    • zusätzliche sparren müssten knisch unter dem blech eingebaut werden
    • das blech müsste u.u. auf den neuen sparren befestigt werden
    • alternativ ist eine verbindung neu-alt möglich
    • die verbindung ist statisch tragend und nachzuweisen

    also?
    sorg für noch etwas mehr kommunikation :)
     
  12. Kawa1100

    Kawa1100

    Dabei seit:
    19. September 2010
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroinstallateurmeister
    Ort:
    Ettlingen
    Der Zimmermann von dem ich ein Angebot habe über das einbringen der zusätzlichen Sparren wurde mir vom Statiker empfohlen.

    Die beiden arbeiten des öfteren zusammen.

    Ich habe vom Zimmermann ( Fachfirma ) ein pauschales Angebot bekommen
    Dachsparren einbringen Preis x
    Kg Preis für Nägel 130mm lang Preis X

    Ich kann damit nicht viel anffangen ( mit dem pauschalen Angebot )

    Ich habe jetzt den Zimmermann gebeten das Angebot und die notwendigen Arbeiten aufzuschlüsseln

    Ein Zimmermansmeister den Ich um seine Meinung gebeten habe.. er kann die Arbeiten allerdings nicht ausführen, da er in einer Festanstellung ist und die Firma keine Dachstühle baut ist der Meinung alte und neue Sparren gehöhren miteinader verbolzt .. zwecks Lastübertragung..

    da das alles Neuland für mich ist und ich bei dem gemeinsamen Gespräch mit Statiker und Zimmermann etwas mitreden möcht. deshalb die Frage ans Forum.

    Dinge die man im Vorfeld richtig klären kann ... um die muß man hinterher nicht streiten..

    Lieber von anfang an gute Arbeit und 5 € mehr bezahlt als hinterher nicht mit der Arbeit zufrieden sein und streiten müssen.
     
  13. Kawa1100

    Kawa1100

    Dabei seit:
    19. September 2010
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroinstallateurmeister
    Ort:
    Ettlingen
    Ja..... nur wenn Zimmermann und Statiker sich unterhalten und ich nix davon versteh fühle ich mich nicht wohl..
     
  14. Kawa1100

    Kawa1100

    Dabei seit:
    19. September 2010
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroinstallateurmeister
    Ort:
    Ettlingen
    Ich würde gerne 2 Bilder einstellen.. leider haben die Bilder je 2,6 MB
    Type JPG
    Ich habe keine Ahnung wie ich die Pixel reduziere, damit ich die bilder im Forum laden kann..

    vielleicht kann mir jemanden tips geben.. für einen laien

    Danke
     
  15. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. Lukas

    Lukas

    Dabei seit:
    27. März 2005
    Beiträge:
    11.785
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bodenleger
    Ort:
    B, NVP, IN, St Trop
    Jedes Bildbearbeitungsprogram kann das - mehr oder weniger gut bedienbar.

    Gruß Lukas
     
  17. Kawa1100

    Kawa1100

    Dabei seit:
    19. September 2010
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroinstallateurmeister
    Ort:
    Ettlingen
    Danke Lukas, werde es ausprobieren, nach meinem Urlaub, Fahr jetzt erst für ein paar tage moped, bin am 29 september wieder da.
     
Thema: Sparrenverstärkung
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. sparrenverstärkung