Spatenstich, Grundsteinlegung...

Diskutiere Spatenstich, Grundsteinlegung... im Praxisausführungen und Details Forum im Bereich Architektur; Hallo zusammen, ich bin mir nicht ganz sicher ob das Thema hier richtig plaziert ist, aber ich versuch es mal. Da für die nächste Woche...

  1. #1 rueckseil, 29. April 2010
    rueckseil

    rueckseil

    Dabei seit:
    12. Januar 2009
    Beiträge:
    251
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Erfurt
    Benutzertitelzusatz:
    Immobiliengutachter
    Hallo zusammen,

    ich bin mir nicht ganz sicher ob das Thema hier richtig plaziert ist, aber ich versuch es mal.

    Da für die nächste Woche unser Baubeginn ansteht, fragt nun die Verwandtschaft vermehrt, wann den der erste Spatenstich ist und wann sie denn kommen sollen. Das macht mir Angst.:yikes

    Könnt ihr mir sagen welche Rituale/Feste heutzutage beim Bau eines Einfamilienhauses üblich sind und wie diese ablaufen, wer darf mitfeiern? Mir fallen da so Sachen wie Spatenstich, Grundsteinlegung, Richtfest... ein. Wahrscheinlich gibt es noch mehr. Sind da regionale Unterschiede? Wir bauen in Thüringen.

    Was habt ihr es gemacht (Bauherren) bzw. wie macht ihr es üblicherweise (Architekten, Bauunternehmer)?

    Danke
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    der symbolische spatenstich ist bei größeren
    bauwerken üblich, aber nicht bei einem EFH häuschen....

    die verwandschaft würde ich max. zum richtfest einladen.
     
  4. #3 saarplaner, 29. April 2010
    saarplaner

    saarplaner

    Dabei seit:
    7. Oktober 2008
    Beiträge:
    1.821
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Ing.
    Ort:
    Saarland
    Benutzertitelzusatz:
    Ich distanziere mich von der eingeblend. Werbung!
    Moin

    Ich muss leider sagen, dass bei uns hier der Brauch Spatenstich und Richtfest sehr abgenommen hat.

    Wir machen sehr viel Industriebau und da wird eigentlich gar nicht mehr gefeiert.

    Business as usual ist da das Motto!

    Aber auch bei Privaten wird nur noch bei einem Bruchteil was gemacht.

    Ich kann dir aber echt empfehlen, nen kleines Fest zu machen, zukünftige Nachbarn einladen, Verwandschaft, Freunde usw.., weil an so ein Fest wird sich erinnert und dann hilft man auch gerne mal, wenn was zu tun ist.

    Ich wünsche dir auf jeden Fall ein erfolgreiches Bauvorhaben!

    Grüße aus dem Saarland!
     
  5. Thomas B

    Thomas B

    Dabei seit:
    17. August 2005
    Beiträge:
    11.181
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing.
    Beim EFH ist das Richtfest durchaus (bei uns) noch üblich und wird auch zelebriert. Ich halte dies auch für sehr wichtig, da dies schon ein wichtiger Abschnitt eines BV ist und zudem eine gewise "Identität stiftet", der Bauherr präsentiert den staunenden Feunden und Verwandten sein Haus...es wird angestoßen...man quatscht mal mit den Handwerkern...

    Den ersten "Spatenstich" gibt es bei uns gar nicht (außer wenn irgendein medienafiner Politiker sich mal wieder in der Zeitung abgelichtet sehen will). Kann natürlich sein, daß die bucklige Verwandtschaft hier die Möglichkeit wittert des öfteren auf einen Umtrunk einzufallen.....

    Grüße

    Thomas
     
  6. #5 Ralf Dühlmeyer, 29. April 2010
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Erster Spatenstich ist was für Vorzeigeprojekte. Hab ich einmal mitgemacht, als sich ein Sportverein eine neue Halle baute und sich für Unterstützung bei der Politik mit Pressebildern bedanken wollte.
    Grundsteinlegung hat es selbst da nicht gegeben.

    Richtfest ist hier noch absolut üblich - Freunde, Verwandtschaft, Nachbarn und die Maurer und Zimmerer.
    Ich glaub, hier könnte bei Entfall des Richtfests auch heute noch ein Hering am First baumeln (war hier früher so üblich für Geizhälse)
     
  7. #6 rueckseil, 29. April 2010
    rueckseil

    rueckseil

    Dabei seit:
    12. Januar 2009
    Beiträge:
    251
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Erfurt
    Benutzertitelzusatz:
    Immobiliengutachter
    Danke ersteinmal.

    die Antworten bestätigen auch meine Meinung, dass die Verwandten beim "Ersten Spatenstich" einen kleinen Imbiss mit Umtrunk witterten.

    Richtfest steht nicht zur Debatte. Da wird natürlich kräftig gefeiert (wenn es nur schon so weit wäre). Schon allein der lieben guten Nachbarn wegen. Eine gute Nachbarschaft ist uns sehr wichtig. Wir haben auch vorab einen offenen Brief an alle Nachbarn geschrieben, in dem wir uns kurz vorgestellt und die unausweichlichen Einschränkungen vorab entschuldigt haben. Da stand schon drauf "Wir sehen uns beim Richtfest".

    :bierchen:

    Also lieber einmal kräftig feiern als ...

    Danke nochmal
     
  8. Terra

    Terra

    Dabei seit:
    18. September 2008
    Beiträge:
    566
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Vermesser
    Ort:
    NRW
    Also wir haben unser Richtfest zünftig gefeiert. Mit 70 Leuten von 15 Uhr bis 2 Uhr in der Nacht.

    Selbst unser Architekt hat, weil es ihm so gut gefallen hat, einen Termin einfach vergessen und blieb länger als er wollte.

    Seitdem wissen unsere Nachbarn, dass wir gerne und lange feiern und fallen gar nicht mehr auf:D
     
  9. ecobauer

    ecobauer

    Dabei seit:
    17. Januar 2010
    Beiträge:
    1.895
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Betriebswirt
    Ort:
    Saarland
    Eben, das ist doch von eurer Seite ein sehr guter Anfang und es gibt nichts besseres, als auf Menschen zuzugehen.
    Und wenn die liebe Verwandschaft einen ersten Spatenstich feiern will, dann soll jeder mal einen Spaten, einen Salat und eine Kiste Bier mitbringen:smilie_trink_191:
     
  10. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    ich denke mal, die arbeiter welche die baugrube ausheben,
    können gut und gerne auf bucklige verwandtschaft mit
    salat und bier in der hand verzichten.

    die stehen sowieso nur im weg herum....:D
     
  12. ThomasMD

    ThomasMD

    Dabei seit:
    19. November 2009
    Beiträge:
    5.102
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ing.
    Ort:
    Magdeburg
    Welche Arbeiter sind denn beim ersten Spatenstich zugegen?
    Bei den ersten Spatenstichen, die ich erleben durfte haben sich ein paar Japaner mir vergoldeten signierten Spaten unter wüstem Gebrüll auf ein Sandhäufchen gestürzt.
    Sowas ist wirklich mehr als überflüssig.

    Das Richtfest wird dagegen, wenn denn die beteiligten Bauarbeiter mit eingeladen sind, was hin und wieder auch vergessen wird, gern angenommen.
     
Thema:

Spatenstich, Grundsteinlegung...

Die Seite wird geladen...

Spatenstich, Grundsteinlegung... - Ähnliche Themen

  1. Hilfe bei Grundsteinlegung zum Hauskauf?

    Hilfe bei Grundsteinlegung zum Hauskauf?: Hi Leute, mal kurz zu mir und meinem Vorhaben. Bin 29 Jahre alt (ledig und kinderlos, kann sich aber die nächsten 1 - 2 Jahre ändern) und habe vor...
  2. Grundsteinlegung

    Grundsteinlegung: Hallo zusammen, hat jemand Erfahrungen mit Grundsteinlegung? Wir möchten gerne bei Baubeginn einen Grundstein mit persönlichen Inhalt legen....
  3. Ritual: Grundsteinlegung/Schatullenbeigabe

    Ritual: Grundsteinlegung/Schatullenbeigabe: In 2-3 Tagen wird mit dem Hausbau begonen, d.h. der Keller wird gemacht. Meine Partnerin und ich wollen eine Grundsteinlegung/Schatullenbeigabe...