Speicherboden mit OSB-Platten ausbauen

Diskutiere Speicherboden mit OSB-Platten ausbauen im Holzrahmenbau / Holztafelbau Forum im Bereich Neubau; Hallo Zusammen, ich beabsichtige auf unserem Dachspeicher einen Boden einzubauen. Der Dachspeicher soll anschließend ausschließlich als...

  1. #1 lionheart, 12. Juli 2012
    lionheart

    lionheart

    Dabei seit:
    5. September 2011
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT
    Ort:
    Oberhausen
    Hallo Zusammen,

    ich beabsichtige auf unserem Dachspeicher einen Boden einzubauen. Der Dachspeicher soll anschließend ausschließlich als Lagerraum verwendet werden. Für mein Vorhaben habe ich mich bereit hier über die Suche und im Baumarkt informiert.

    Bisher sind auf dem Dachboden lediglich die Holzsparren und eine Zwischensparrendämmung vorhanden. Der Abstand zwischen den einzelnen Holzsparren beträgt ca. 1 m. Darunter befinden sich Wohnräume mit Rigipsdecken.

    Für den Speicherboden habe ich nun OSB-Platten mit einer Stärke von 22 mm gekauft. Diese Platten werde ich an den Holzsparren verschrauben und an den Stößen mit Fugenleim verkleben. Hiermit komm ich nun auch schon zu meiner Frage.

    Was mache ich mit den Stößen? Der Berater im Baumarkt meinte, dass die Stöße bei einer Stärke von 22 mm und einem Sparrenabstand von ca. 1 m auch freischwebend sein können. Ich habe nun gestern 3 Platten montiert, aber irgendwie traue ich der Konstruktion nicht, insbesondere wenn dort evt. mal ein Schrank oder ähnliches stehen soll.

    Wenn ich die Stöße auf den Balken setze, muss ich die OSB-Platten immer schneiden. Dabei verliere ich an den Stößen Nut oder Feder. Beim Verbinden auch nicht wirklich der Hit.

    Wozu ratet ihr mir?

    Dachausbau.jpg
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Ambiente

    Ambiente

    Dabei seit:
    15. Juni 2012
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    ITler
    Ort:
    Wasserburg
    ? Handkreissäge und passend zuschneiden. Dann liegen die Stöße auch auf den Sparren wo so hinmüssen
     
  4. #3 Gast943916, 12. Juli 2012
    Gast943916

    Gast943916 Gast

    bei 1 m Sparrenabstand, 22 mm Platten? Hau sie dem "Berater" vom Baumarkt um die Ohren
     
  5. #4 ReihenhausMax, 12. Juli 2012
    ReihenhausMax

    ReihenhausMax

    Dabei seit:
    25. September 2009
    Beiträge:
    1.972
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Softi
    Ort:
    Bremen
    Ist bei dem Abstand wohl eh etwas gewaagt. Gibt auch Datenblätter von OSB Herstellern zu dem Thema (oder besser gleich einen Statiker fragen). Hast Du an die Luftfeuchtigkeit gedacht, die ggf. von unten rein, aber wegen OSB oben schlecht rauskommt und dann wenn es dumm kommt, in der Dämmung
    kondensiert?
     
  6. #5 WitPro2012, 12. Juli 2012
    WitPro2012

    WitPro2012

    Dabei seit:
    21. Juni 2012
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bausachverständiger
    Ort:
    Lutherstadt Wittenberg
    Benutzertitelzusatz:
    Maurermeister
    ...halte die Art und Weise der Arbeiten für etwas sehr waghalsig! :yikes
    ?...ist die Deckenkonstruktion für diese Verkehrslasten ausgelegt ?
    ... das a der Deckenbalken liegt >= 100 cm!
    ...was ist mit einer Tragkonstruktion für/unter dem Plattenbelag?
    Der Baumarktmensch ist halt nur Verkäufer...der verkauft Dir auch impr.Gipskartonplatten für den Außenbereich! :mega_lol: Gruß Lutz

    lass es von einem Fachmenschen rechnen! Statiker
     
  7. #6 lionheart, 12. Juli 2012
    lionheart

    lionheart

    Dabei seit:
    5. September 2011
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT
    Ort:
    Oberhausen
    Wie soll man diese Situation vermeiden?

    Die Idee mit der Tragkonstruktion hatte ich ebenfalls schon. Ich würde dazu ein Gitter aus Rahmenschenkel auf die Sparren setzen. Welche Stärke sollten diese Schenkel besitzen?

    Meint ihr echt es kann Probleme mit der Statik geben? Ich will da oben keinen Tresor abstellen.
     
  8. #7 Ralf Dühlmeyer, 12. Juli 2012
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Dazu, einen Statiker nach der Zulässigkeit Deiner Idee zu fragen!
    Vor allem, wenn ich mir die seltsamen Verankerungen der DEckenbalken so ansehe!
     
  9. #8 ReihenhausMax, 12. Juli 2012
    ReihenhausMax

    ReihenhausMax

    Dabei seit:
    25. September 2009
    Beiträge:
    1.972
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Softi
    Ort:
    Bremen
    Keine fertige Lösung, nur Ansätze:
    Entweder muß man unten das Eindringen von Feuchtigkeit verhindern/reduzieren wenn das jetzt noch fachgerecht geht und/oder oben z.B. mit Rauspundbrettern statt OSB arbeiten, damit sie raus kann. Kann
    Dir der Statiker sicherlich auch konkret und kompetent beantworten.
     
  10. #9 lionheart, 12. Juli 2012
    lionheart

    lionheart

    Dabei seit:
    5. September 2011
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT
    Ort:
    Oberhausen
    OK. Ich werde mich mit meinem Statiker dbzgl. in Verbindung setzen.

    Von der Statik aber abgesehen. Welchen Bodenaufbau würdet ihr empfehlen bzw. habt ihr selbst verbaut?
     
  11. Lebski

    Lebski Gast

    Rauhspund mit 1 cm Abstand.

    OSB kann zu massiven Feuchteschäden führen. Kann. Muss nicht, aber ohne vor Ort zu sein...
     
  12. Neutal

    Neutal

    Dabei seit:
    12. Dezember 2011
    Beiträge:
    4.181
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Zimmermeister
    Ort:
    Lüneburg
    Benutzertitelzusatz:
    VON EVENTUELL EINGEBLENDETER WERBUNG IN DIESEM POS
    Bei einem Meter Abstand ist eine 22mm OSB zu schwach. Einen Statiker hinzuziehen und mit Querlattung und starkem Rauspund arbeiten(Nur wenn die Zangenlage das Zuläßt!)
    Aus den OSB Platten lieber was anderes basteln und bitte KEINE BERATUNG im Baumarkt! Die Jungs arbeiten nicht da weil sie zu gut für die Baustelle waren.
     
  13. #12 lionheart, 12. Juli 2012
    lionheart

    lionheart

    Dabei seit:
    5. September 2011
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT
    Ort:
    Oberhausen
    Vielleicht erkläre ich zum besseren Verständnis den aktuellen Deckenaufbau Schichtweise von Innen (Wohnraum) nach Außen (Dachspeicher).

    1. Rigipsplatten
    2. Lattung
    3. Dampfsperrfolie
    4. Dachsparren mit Zwischensparrendämmung (Dämmwolle)

    Wenn ich jetzt auf die Dachsparren eine Lattung mit ca. 10-12 cm starken Rahmenschenkel montiere und nach Außen mit den Platten ca. 2-3 cm Abstand halte, sollte doch genügend Abstand für eine Hinterlüftung gegen Feuchtigkeit / Schimmel bestehen.
     
  14. #13 Ralf Dühlmeyer, 12. Juli 2012
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Ich weiß zwar nicht, was bei Dir Rahmenschenkel sein sollen, aber alle Überlegungen sind hinfällig, so lange kein Statikus sein OK zum Grundgedanken gegeben hat!
    UNd das, was Du als Sparren bezeichnest, sind Kehl- oder Deckenbalken! Sparren sind die schiefen Dinger, auf denen die Ziegel samt Lattung liegen!
     
  15. Neutal

    Neutal

    Dabei seit:
    12. Dezember 2011
    Beiträge:
    4.181
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Zimmermeister
    Ort:
    Lüneburg
    Benutzertitelzusatz:
    VON EVENTUELL EINGEBLENDETER WERBUNG IN DIESEM POS
    Was haben jetzt die Sparren mit dem Fußboden zu tun?
     
  16. #15 Gast943916, 12. Juli 2012
    Gast943916

    Gast943916 Gast

    seid nicht so kleinlich, der Mann ist ITler und kein Bauerprobter Holzwurm..
     
  17. Neutal

    Neutal

    Dabei seit:
    12. Dezember 2011
    Beiträge:
    4.181
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Zimmermeister
    Ort:
    Lüneburg
    Benutzertitelzusatz:
    VON EVENTUELL EINGEBLENDETER WERBUNG IN DIESEM POS
    Aber unter den Sparren geht es sich so schlecht:winken
     
  18. Lebski

    Lebski Gast

    Nö. warum sollte da ein Luftaustausch in nennenswerten Umfang stattfinden? Nur weil es benötigt wird wohl kaum. Eine "Hinterlüftung" an eine Fassade funktioniert, weil sich sie stehende Luft erwärmt, senkrecht nach oben steigt, und unten neue Luft nachkommt.
    Jetzt das selbe Prinziep bei horizontalen Flächen: Die Luft erwärmt sich, steigt nach oben, dort ist der Plattenbelag dicht... das wars dann. Mehrer Meter bis zum Rand, um dort einen schmalen Spalt zu finden? Von "Hinterlüftung" kann man da nicht sprechen.

    Wäre nicht der erste Spitzboden, der daran erkrankt. Und nicht der letzte.
     
  19. MoRüBe

    MoRüBe Gast

    Die Chancen, das ihm die ganze geschichte absäuft, stehen nicht schlecht...
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 sledgehammer, 13. Juli 2012
    sledgehammer

    sledgehammer

    Dabei seit:
    12. November 2011
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Pillendreher
    Ort:
    Dresden
    ich habe ähnliches vor. Bei uns sind in den oberen Zimmern auch Decken aus Gipsplatten, darüber Folie und dann 20cm Dämmung. Ich will diese Dämmung auch mit Brettern abdecken um die Fläche als Lagerplatz zu nutzen ( Kartons mit Weihnachts und Osterzeugs ;-).
    Woher soll nun die Feuchtigkeit kommen wenn alles mit Platten oder Brettern dicht gemacht wurde? Von unten ja wohl kaum,da liegt ja schon eine Folie...
     
  22. oberh

    oberh

    Dabei seit:
    22. Februar 2010
    Beiträge:
    658
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Vermessungstechniker
    Ort:
    Rösrath, NRW
    Hi!

    Woher soll nun die Feuchtigkeit kommen wenn alles mit Platten oder Brettern dicht gemacht wurde?

    Stichwort : Diffusion

    OSB-Platten "dichten" nicht ab ...
     
Thema: Speicherboden mit OSB-Platten ausbauen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. abschalen der zangenlage

Die Seite wird geladen...

Speicherboden mit OSB-Platten ausbauen - Ähnliche Themen

  1. FBH Dünnschichtsystem auf OSB

    FBH Dünnschichtsystem auf OSB: Hallo sagt ein noob hier im Forum Ich suche Hilfe hier im Forum. Wir sanieren hier ein altes Fachwerkhaus mit Holzbalkendecke. Das EG ist soweit...
  2. Trockenbau Platten stoß an stoß oder etwas Luft?

    Trockenbau Platten stoß an stoß oder etwas Luft?: Ahoi Würde gerne mal wissen ob man Rigipsplatten Stoß an Stoß legen tut, oder etwas Luft lässt zwischen den platten so 1mm-2mm ? . Die Frage...
  3. Innenwand Garage mit Osb verkleiden ohne Hinterlüftung

    Innenwand Garage mit Osb verkleiden ohne Hinterlüftung: Aussenwand Haus, Innenwand Garage, statt Putz Steinwolle und Osb...ohne Hinterlüftung? Ich würde die Innenwand in der Garage auf 14 m länge und 3...
  4. Vorwand im Bad - 25mm Gipskarton oder 12,5mm OSB + 12,5mm Gipskarton?

    Vorwand im Bad - 25mm Gipskarton oder 12,5mm OSB + 12,5mm Gipskarton?: Hi, in einer Neubauwohnung wird im Bad eine Wand mit Installationen sein. An dieser Seite wird das WC und das Waschbecken sein. Aufgrund...
  5. Küche Fliesenspiegel verstecken, OSB oder Gipsfaserplatte oder ???

    Küche Fliesenspiegel verstecken, OSB oder Gipsfaserplatte oder ???: Hallo, Wir ziehen in 2 Wochen in eine "neue" Mietwohnung, in dieser befindet sich ein Urhässlicher Fliesenspiegel. Ich möchte nun eine bedruckte...