Spekulationsblase

Diskutiere Spekulationsblase im Baufinanzierung Forum im Bereich Rund um den Bau; http://www.heise.de/tp/r4/artikel/24/24865/1.html Spekulationsblase in den USA platzt Ralf Streck 16.03.2007 Das gerade am...

  1. #1 C. Schwarze, 16. März 2007
    C. Schwarze

    C. Schwarze

    Dabei seit:
    14. Mai 2002
    Beiträge:
    1.476
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    http://www.heise.de/tp/r4/artikel/24/24865/1.html

    Spekulationsblase in den USA platzt

    Ralf Streck 16.03.2007
    Das gerade am US-Immobilienmarkt zu beobachtende Szenario könnte sich bald, mit deutlicheren Auswirkungen, in Spanien wiederholen
    Wegen zahlloser fauler Kredite auf dem US-Immobilienmarkt beginnen nun auch große Akteure zu straucheln. Mit New Century Financial gerät einer der größten Akteure auf dem US-Hypothekenmark in die Zahlungsunfähigkeit. Frisches Geld brauchen andere US-Hypothekenanbieter, kleinere Firmen haben bereits dicht gemacht. Wurde zunächst abgewiegelt, steigt nun die Angst vor einer Kettenreaktion, welche eine Rezession mit weltweiten Folgen nach sich ziehen könnte. Auch in Spanien hat sich seit Jahren eine Immobilienblase gefährlich aufgeblasen, an der ein guter Teil der gesamten Ökonomie hängt. Ermüdungsanzeichen sind deutlich sichtbar und die Krise in den USA könnte die Blase auch in Spanien zum Platzen bringen.
    ...
    ...

    http://www.spiegel.de/wirtschaft/0,1518,472141,00.html

    US-IMMOBILIENKRISE
    Kredit-Karussell außer Kontrolle

    Von Arne Gottschalck und Kai Lange

    Die Hypothekenkrise in den USA scheint weit weg - doch sie geht auch deutsche Anleger an. Und das nicht nur, weil auch ein paar heimische Banken Geld an waghalsige amerikanische Finanziers geliehen haben. Die größte Gefahr für die Konjunktur ist eine andere.
    ...
    ...
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 C. Schwarze, 3. April 2007
    C. Schwarze

    C. Schwarze

    Dabei seit:
    14. Mai 2002
    Beiträge:
    1.476
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    http://www.focus.de/immobilien/finanzieren/immobilienmarkt_aid_52522.html

    Immobilienmarkt
    US-Hypothekenriese ist pleite
    Die Krise des Häuserkreditmarktes in den USA spitzt sich weiter zu: Der zweitgrößte Anbieter für Risiko-Hypotheken hat Insolvenz angemeldet

    Das Geschäftsmodell der großzügigen Kreditvergabe an private Hauskäufer ohne ausreichende Bonität erweist sich als fatal für seine Urheber. Jetzt hat es die US-Hypothekenfirma New Century Financial erwischt. Das zweitgrößte Branchenunternehmen des Landes beantragte bei einem Gericht in Delaware das Insolvenzverfahren. Mit sofortiger Wirkung seien 3200 Mitarbeiter entlassen worden, 54 Prozent der Gesamtbelegschaft, teilte die New Century Corporation mit Sitz in Irvine (Kalifornien) mit.
     
  4. operis

    operis

    Dabei seit:
    31. März 2007
    Beiträge:
    2.126
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fliesenleger
    Ort:
    Am Stadtrand von Berlin
    Das ganze kann in deutschland ebenso passieren, wenn sparkassenbanker schon die eigenheimzulage gegen die kosten rechnen und 100% finanzierungen durchwinken, dann kann es hier auch bald soweit sein.

    kopfschüttelnd, liebe grüße operis
     
  5. #4 C. Schwarze, 30. Juli 2007
    C. Schwarze

    C. Schwarze

    Dabei seit:
    14. Mai 2002
    Beiträge:
    1.476
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    http://www.handelsblatt.com/news/Default.aspx?_p=300036&_t=ig_p_text&ig_xmlfile=hb_immokrise_ikb.xml

    Erstes Opfer in Deutschland

    Über Wochen hinweg beteuerten die deutschen Banken, sie seien von der Krise auf dem US-Hypothekenmarkt gar nicht oder nur wenig betroffen. Dann platzte in der Nacht zu Montag die Bombe: Die im MDax notierte Mittelstandsbank IKB gab eine Gewinnwarnung heraus. Sie hatte sich derart in den USA verspekuliert, dass ihre Zahlungsfähigkeit gefährdet war. Nur das finanzielle Eingreifen des Großaktionärs KfW verhinderte Schlimmeres. Das staatseigene Förderinstitut übernahm im Gegenzug die Führung der IKB. Der bisherige Chef Stefan Ortseifen musste gehen; seine Aufgaben übernimmt KfW-Vorstandsmitglied Günther Bräunig.

    Doch warum spielen die US-Immobilienmärkte verrückt und warum hat das Auswirkungen bis nach Deutschland? Lesen Sie die ganze Geschichte auf den folgenden Seiten.

    http://www.spiegel.de/wirtschaft/0,1518,497172,00.html

    NERWARTETER CHEFWECHSEL
    US-Immobilienkrise erfasst deutsche Mittelstandsbank

    Die Krise auf dem US-Immobilienmarkt hat erstmals auch ein deutsches Kreditinstitut mit Wucht erfasst: Die Mittelstandsbank IKB wechselt nach Bonitätsproblemen ihren Chef aus und senkt ihre Prognosen deutlich. Weltweit werden Banken nervös und schränken ihre Kreditvergabe ein.
     
  6. #5 C. Schwarze, 30. Juli 2007
    C. Schwarze

    C. Schwarze

    Dabei seit:
    14. Mai 2002
    Beiträge:
    1.476
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
  7. #6 C. Schwarze, 30. Juli 2007
    C. Schwarze

    C. Schwarze

    Dabei seit:
    14. Mai 2002
    Beiträge:
    1.476
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Könnte kotzen...

    Man könnte kotzen... der deutsche Steuerzahler zahlt immer.
    Das muß man sich reinziehen.
    In Amerika platzt die Immo-blase.
    Eine in Deutschland anssäsige "Privatbank" hat sich verspekuliert.
    Die Privatbank bekommt Rückendeckung von der KFW,die NUR zu 38% beteiligt ist.

    wo ist der Aufschrei? wollt ihr immer nur zahlen?


    http://www.faz.net/s/Rub5CAECB7768E...20B77DB3EC60116BFD~ATpl~Ecommon~Sspezial.html

    KFW und IKB

    Keine segensreiche Verbindung

    Von Gerald Braunberger

    30. Juli 2007 In der vergangenen Woche waren an den deutschen Finanzmärkten mehrfach Gerüchte kursiert, eine heimische Bank drohe wegen der amerikanischen Immobilienkrise in Schwierigkeiten zu geraten. Am Wochenende war zu hören, die staatliche Finanzmarktaufsicht (Bafin) habe sich eingeschaltet und die großen Banken nach ihren Risiken in Amerika abgefragt. Am Montagmorgen wurde aus den Gerüchten bittere Wahrheit.

    Die staatliche KFW greift dem von ihr zu 38 Prozent kontrollierten Düsseldorfer Mittelstandsfinanzierer IKB Deutsche Industriekreditbank finanziell unter die Arme, weil sich die IKB mit Anlagen auf dem amerikanischen Hypothekenmarkt verspekuliert hat. Die Bank reduzierte ihre Gewinnprognose und feuerte ihren Vorstandsvorsitzenden.

    Rasches Handeln ist oberstes Gebot

    Das war professionelles Krisenmanagement. Sobald die Bonität einer Bank aus guten Gründen von den Finanzmärkten in Zweifel gezogen wird, ist rasches Handeln oberstes Gebot. Denn andernfalls droht sich die Vertrauenskrise auszuweiten und weitere Banken zu erfassen, die sich gar nicht in Schwierigkeiten befinden. Auch wenn am Montag die Aktienkurse anderer Banken unter Druck gerieten, wird die IKB bis auf Weiteres als ein bedauerlicher Einzelfall unter den bedeutenden deutschen Finanzhäusern wahrgenommen. Man kann nur hoffen, dass es dabei bleibt.

    Ausgerechnet die IKB! Die Düsseldorfer Spezialbank für langfristige Finanzierungen gehobener Mittelständler galt als eine erste, tadellose Adresse in der deutschen Finanzwelt. Allerdings hatte die Bank in den vergangenen Jahren ihr Geschäft an den internationalen Finanzmärkten ausgeweitet und dabei unter anderem in amerikanische Anlagen investiert. Dies ist ihr nun zum Verhängnis geworden. Untergehen wird die IKB dank der Unterstützung durch die KFW nicht, aber ihr Ruf als verlässliche Adresse dürfte an den Finanzmärkten leiden.

    Verbindung von Segen?

    Auch wenn sich die KFW nun als Retter der IKB präsentieren kann, stellt sich die Frage, ob die Verbindung zwischen den beiden Banken auf lange Sicht von Segen ist. Die KFW besitzt einen staatlichen Förderauftrag, während die IKB ihre Geschäfte in Konkurrenz zu privaten Banken betreibt. Ordnungspolitisch ist diese Konstruktion bedenklich. Daher wurden in der Vergangenheit aus dem Kreditgewerbe Forderungen laut, die KFW solle ihre Beteiligung an der IKB an den Meistbietenden verkaufen.

    Die KFW hat diese Forderungen zurückgewiesen und wird sich jetzt in ihrer Rolle als zuverlässiger Kernaktionär der IKB bestätigt sehen. Zu Unrecht. Denn es kann nicht Aufgabe einer staatlichen Förderbank sein, eine in Konkurrenz stehende, mehrheitlich private Bank zu beschützen. Sobald die IKB wieder Boden unter den Füßen hat, sollte sich die KFW von ihr trennen.
     
  8. #7 C. Schwarze, 31. Juli 2007
    C. Schwarze

    C. Schwarze

    Dabei seit:
    14. Mai 2002
    Beiträge:
    1.476
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    http://www.spiegel.de/wirtschaft/0,1518,497540,00.html

    US-KREDITE
    Deutschland entging Bankenkrise nur knapp

    Haarscharf an der Katastrophe vorbei: Laut einem Medienbericht hätte die gestern bekannt gewordene Schieflage der Mittelstandsbank IKB weitere Kreditinstitute in Turbulenzen stürzen können. Nur ein Eingreifen der Bundesregierung habe das Schlimmste verhindert.

    München/Frankfurt am Main - Die US-Hypothekenkrise stellt für den deutschen Finanzsektor offenbar eine weit größere Bedrohung dar als zunächst angenommen. Nach den Turbulenzen bei der Mittelstandsbank IKB habe die Gefahr bestanden, dass "alles ins Rutschen gerät", zitiert die "Süddeutsche Zeitung" einen Insider. Die Bundesregierung und die staatliche Finanzaufsicht Bafin hätten daher entschieden, dass die Staatsbank KfW bei der notleidenden Bank einspringt.

    Bankenskyline in Frankfurt: Gefahr, dass alles ins Rutschen gerät
    Großbildansicht
    DPA

    Bankenskyline in Frankfurt: Gefahr, dass alles ins Rutschen gerät

    Heute war bekannt geworden, dass die KfW Verpflichtungen von rund 8,1 Milliarden Euro übernimmt, um die Liquidität der IKB zu sichern. Gestern hatte die IKB überraschend eine Gewinnwarnung und den Rücktritt des Vorstandssprechers Stefan Ortseifen mitgeteilt. Die Krise am US-Immobilienmarkt habe das Institut belastet, hieß es zur Begründung. Der Branche machen derzeit Hypothekenkredite an Schuldner mit mittelmäßiger und schlechter Bonität schwer zu schaffen.

    Wie die "Süddeutsche Zeitung" weiter berichtet, haben Bundesregierung und Bafin befürchtet, dass die Krise auf weitere Banken und die gesamten Finanzmärkte überschwappen könnte. Um dies zu verhindern, hätten sich das Finanzministerium und die Bafin am Wochenende verständigt, dass die KfW bei der IKB einspringt.

    Die Mitglieder des KfW-Verwaltungsrats seien am Sonntagnachmittag in einer Telefonkonferenz darüber unterrichtet worden. An dem Gespräch hätten Bundesfinanzminister Peer Steinbrück (SPD), Bafin-Chef Jochen Sanio und KfW-Vorstandssprecherin Ingrid Matthäus-Maier teilgenommen.

    Die KfW hält 38 Prozent an der IKB. Der Bund wiederum ist mit 80 Prozent an der KfW beteiligt, die restlichen 20 Prozent gehören den Ländern.

    Laut "SZ" haben mehrere andere Banken der IKB Kreditrahmen in jeweils dreistelliger Millionenhöhe gewährt und wären bei einem Kollaps der Düsseldorfer ebenfalls betroffen gewesen. Manche seien zudem selbst auf dem US-Hypothekenmarkt engagiert, heißt es in dem Bericht, in dem aber keine Namen von Häusern genannt wurden. Darüber hinaus hätte bei einem IKB-Zusammenbruch ein Abrutschen des Aktienmarktes gedroht.

    wal/ddp/Reuters
     
  9. #8 C. Schwarze, 31. Juli 2007
    C. Schwarze

    C. Schwarze

    Dabei seit:
    14. Mai 2002
    Beiträge:
    1.476
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Da hat die KFW, also indirekt der Deutsche Steuerzahler, 8,1 Milliarden Euro
    verpulvert.


    8,1 Milliarden Euro!!! :boxing

    Und die Krise ist immer noch nicht abgewendet.:irre
     
  10. #9 aubauewill, 31. Juli 2007
    aubauewill

    aubauewill

    Dabei seit:
    1. Februar 2007
    Beiträge:
    427
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Betriebswirt
    Ort:
    Heilbronn
    und wie willste dagegen angehen Meister?

    Oder biste von der "neue Solidarität" Truppe? :eek:

    Elvis
     
  11. Lukas

    Lukas

    Dabei seit:
    27. März 2005
    Beiträge:
    11.785
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bodenleger
    Ort:
    B, NVP, IN, St Trop
    Die Frage stellt sich allerdings.

    Gruß Lukas
     
  12. operis

    operis

    Dabei seit:
    31. März 2007
    Beiträge:
    2.126
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fliesenleger
    Ort:
    Am Stadtrand von Berlin
    Das ist noch nicht mal der anfang der hypothekenkrise, die IKB ist einfach nur zu doof. wartet mal ab, da wirds ab ende september noch ganz andere erwischen.

    Aber das ist eigentlich alles off topic

    grüße operis
     
  13. #12 aubauewill, 31. Juli 2007
    aubauewill

    aubauewill

    Dabei seit:
    1. Februar 2007
    Beiträge:
    427
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Betriebswirt
    Ort:
    Heilbronn
    Eigentlich hätte es schon im Sommer 06 rauchen sollen.
    Sagten die verschwörungstheoretiker.

    Nun erhält man noch ne Chance.
    Mit Basel II wäre des ned passiert :biggthumpup:

    Elvis
     
  14. #13 C. Schwarze, 1. August 2007
    C. Schwarze

    C. Schwarze

    Dabei seit:
    14. Mai 2002
    Beiträge:
    1.476
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Die muß jeder für sich beantworten.


    Aber das bekannt war das die Immo-Blase platzen sollte, war frühzeitig bekannt.
    Den 1. Artikel hatte ich schon im März eingestellt, andere Medien waren noch früher.

    Und die Krönung wird wohl noch sein:
    Der Vorstandsvorsitze kriegt wahrscheinlich noch den Goldenen Handschlag!
     
  15. #14 C. Schwarze, 1. August 2007
    C. Schwarze

    C. Schwarze

    Dabei seit:
    14. Mai 2002
    Beiträge:
    1.476
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Und ob Herr Steinbrück rechtlich einwandfrei handelt ist auch nicht ganz geklärt.

    "Denn es kann nicht Aufgabe einer staatlichen Förderbank sein, eine in Konkurrenz stehende, mehrheitlich private Bank zu beschützen. Sobald die IKB wieder Boden unter den Füßen hat, sollte sich die KFW von ihr trennen."

    ...
    Aber es hat ihn ja auch keiner gehindert jahrelang verfassungswidrige Haushalte in NRW aufzustellen.
     
  16. Lukas

    Lukas

    Dabei seit:
    27. März 2005
    Beiträge:
    11.785
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bodenleger
    Ort:
    B, NVP, IN, St Trop
    Das find ich zu dünn.

    Jammern und mit dem Finger zeigen wird wohl maximal mitleidiges Lächeln bringen.

    Wo sind die demokratischen Mittel?

    Entschuldige, daß ich so doof frage. Ich bin gelernter Ossi.

    Gruß Lukas
     
  17. operis

    operis

    Dabei seit:
    31. März 2007
    Beiträge:
    2.126
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fliesenleger
    Ort:
    Am Stadtrand von Berlin
    5 Millionen hat er bekommen, dafür das er seinen job scheisse gemacht hat.

    @lukas
    der deal mit der kfw wurde am wochenende beschlossen, aus angst, das es die finanzmärkte noch stärker erwischt.

    Demokratie kannst du nur anwemden, wenn du auch in einer demokratischen staatsform lebst, machen wir aber leider nicht. glaub mir, wenn wahlen irgend etwas ändern würden, dann wären sie verboten.

    grüße operis
     
  18. #17 aubauewill, 1. August 2007
    aubauewill

    aubauewill

    Dabei seit:
    1. Februar 2007
    Beiträge:
    427
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Betriebswirt
    Ort:
    Heilbronn
    Schlechtem Geld also noch gutes hinterhergeworfen. :respekt

    Wird bestimmt lustig, wenn die Übertreibung / Blase in UK und Spanien Luft lässt.
    Eigentlich sollte ich noch nicht bauen.
    Wenn Blut auf den Straßen fließt, sollte man ja einkaufen gehen.
    Noch tröpfelt es. :bounce:

    Elvis
     
  19. #18 C. Schwarze, 1. August 2007
    C. Schwarze

    C. Schwarze

    Dabei seit:
    14. Mai 2002
    Beiträge:
    1.476
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    http://www.ftd.de/boersen_maerkte/geldanlage/:American Home Bankrott/233617.html

    American Home droht der Bankrott
    Die Krise am US-Hypothekenmarkt hat einen neuen Höhepunkt erreicht: Der Hypothekenfinanzierer American Home Mortgage Investment erhält selbst keine Kredite mehr. Die Aktie verlor 90 Prozent an Wert.
    ...


    http://www.ftd.de/unternehmen/finanzdienstleister/:Deutsche Bank Ausblick/233618.html

    Deutsche Bank verweigert Ausblick
    von Angela Maier (Frankfurt)
    Die Deutsche Bank hat im zweiten Quartal die Erwartungen der Analysten klar übertroffen. Doch es lag ein Schatten auf dem prinzipiell starken Zahlenwerk: Die Deutsche Bank ließ die Börse im Unklaren darüber, wie sich die US-Immobilienkrise auf ihr Geschäft auswirken wird.

    ...
    ...

    http://www.focus.de/immobilien/finanzieren/us-immobilienkrise_aid_68483.html


    US-Immobilienkrise
    Auch deutsche Kreditnehmer betroffen
    Wer sein Haus überwiegend per Kredit finanzieren will, muss wegen der Turbulenzen auf dem US-Immobilienmarkt mit Zinsaufschlägen rechnen.

    Was in den USA seit Jahrzehnten üblich ist, hielt in Deutschland in den vergangenen Jahren Einzug: Bauherren und Hauskäufer können ihr Objekt ohne einen Cent Eigenkapital finanzieren. Den Anfang machten Töchter ausländischer Banken wie die ABN Amro Hypotheken Group und die GMAC-RFC. Mittlerweile offerieren selbst regionale Sparkassen und Volksbanken Vollfinanzierungen – zum Teil übernehmen sie bis zu 125 Prozent des angemessenen Kaufpreises.

    Der Hintergrund: Viele Institute, die Vollfinanzierungen anbieten, holen sich das Geld über Anleihen vom Kapitalmarkt. Diese Refinanzierung ist durch die Krise in den USA teurer geworden. Die Anbieter hoffen, dass sich der Markt schnell wieder beruhigt. „Kurzfristig spüren unsere Kunden nichts von der Krise“, versichert etwa Matthias Layher, Sprecher derGMAC-RFC.

    Standardfinanzierer könnten profitieren

    Auf Standardfinanzierungen schlägt die Krise nicht durch. Im Gegenteil. Käufer, die 30 oder 40 Prozent des Hauspreises mit Eigenkapital bezahlen, könnten sogar profitieren. „Wenn Anleger ihr Kapital von Aktien in festverzinsliche Wertpapiere umschichten, sinkt die Umlaufrendite. Das drückt die Baugeldzinsen“, erklärt Finanzberater Herbst. „Fallende Aktienkurse bedeuten oft sinkende Zinsen.“

    Kein Einbruch der Immobilienpreise zu befürchten

    Dass die deutsche Wirtschaft und mit ihr die Preise für Immobilien einbrechen, erwarten Experten derzeit nicht. „Im Moment verdaut die US-Konjunktur die Immobilienkrise ganz gut“, sagt Tobias Just, Immobilienanalyst bei Deutsche Bank Research. Selbst wenn die USA in eine Rezession abrutschen würden, sei für den deutschen Immobilienmarkt wenig zu befürchten. Die extrem gut laufende Weltwirtschaft könne viel ausgleichen. Für deutsche Immobilieneigentümer gibt der Volkswirt daher Entwarnung: „Im schlimmsten Fall sind die für die kommenden Jahre prognostizierten Wertzuwächse passé, und die Preise stagnieren weiter.“

    http://www.faz.net/s/Rub5CAECB7768E...5692BAEC524A7CA224~ATpl~Ecommon~Scontent.html

    hü&hott?

    IKB-Krise

    Steinbrück will nicht einspringen


    Null Risiko? Finanzminister Steinbrück sieht nicht die Gefahr einer Bankenkrise
    01. August 2007
    Die Bundesregierung hält eine staatliche Hilfe für die in Bedrängnis geratene Bank IKB in Düsseldorf offenbar nicht für notwendig. Sie rechnet nicht damit, dass die Rettungsaktion für die angeschlagene IKB Deutsche Industriebank Auswirkungen auf die öffentlichen Haushalte haben wird. Der Sprecher des Bundesfinanzministeriums, Torsten Albig, sagte am Mittwoch in Berlin, dafür gebe es „überhaupt keine Anzeichen“. Die Krise habe lediglich „lokale Auswirkungen“ auf die IKB, sagte Albig und verneinte damit, dass die Bundesregierung eine allgemeine Bankenkrise befürchte.

    Auch Auswirkungen auf den Bundeshaushalt gebe es laut Albig durch die Entscheidung der staatseigenen
    KfW-Bank nicht, der angeschlagenen Bank mit Krediten unter die Arme zu greifen. Das Finanzministerium begrüße die Entscheidung der KfW, eine Kreditlinie von 8,1 Miliarden Euro zur Verfügung zu stellen (siehe auch: KFW stützt IKB mit 8,1 Milliarden Euro). Die IKB geriet in arge Bedrängnis, nachdem sie sich auf den amerikanischen Immobilien- und Kreditmärkten verspekuliert hatte.

    Krise an den Märkten weitet sich aus

    In Bedrängnis: Durch die IKB hat die amerikanische Krise Deutschland erreicht

    An den internationalen Finanzmärkten ist die Verunsicherung über die Auswirkungen der Krise an den amerikanischen Immobilienmärkten nach wie vor groß. Am Mittwoch wurden die europäischen Finanzmärkte von hohen Kursverlusten erschüttert, die am Dienstagabend von den amerikanischen Börsen ausgingen (siehe auch: Dax schwächelt weiter). Als Auslöser der Verkaufswelle sehen Händler das Eingeständnis des Immobilienfinanzierers American Home Mortgage Investment, selbst keine Kredite mehr zu erhalten.

    Um an Geld zu kommen, erwägt der vor allem Schuldner mit höherer Kreditwürdigkeit zu seinen Kunden zählende amerikanische Hypothekenfinanzierer auch den Verkauf von Vermögenswerten. Auch in Australien wurde eine große Bank von der Hypothekenkrise erfasst. Die Investmentbank Macquarie warnte vor Verlusten von bis zu 25 Prozent bei zwei ihrer Fonds.

    Sorgen um andere deutschen Banken

    Josef Ackermann hat gut lachen: Die Deutsche Bank ist von Krisen nicht betroffen

    Unklar ist bisher noch, ob andere deutsche Banken von der Krise an den amerikanischen Immobilien- und Kreditmärkten betroffen sind. „Die Gretchenfrage ist doch hier in Deutschland, wie stark unsere Banken da mit drinhängen. Da weiß man noch viel zu wenig und deshalb sind die Anleger sehr vorsichtig. Der IKB-Schock sitzt tief“, sagte ein Aktienhändler am Mittwoch.

    Die Deutsche Bank trat am Mittwoch bei der Vorlage ihrer Halbjahreszahlen allen dementsprechenden Vermutungen entgegen. Die Bank sei in der Vergangenheit mit der Übernahme solcher Risiken sehr vorsichtig gewesen, versicherte Vorstandsvorsitzender Josef Ackermann am Mittwoch in Frankfurt. „Daher sind wir fest davon überzeugt, dass diese Disziplin es uns erlauben wird, weiterhin gute Ergebnisse zu erwirtschaften“, sagte er. Die Zahlen des ersten Halbjahres belegten dies: Unter dem Strich verdiente das Geldhaus 3,9 Milliarden Euro, fast ein Drittel mehr als im selben Zeitraum des Vorjahres (siehe auch: Deutsche Bank mit bestem zweiten Quartal der Geschichte).

    Steinbrück ist alarmiert

    Nachfolge-Probleme: Reich (rechts) ging das IKB-Engagement ein, Matthäus-Maier (links) trägt die Folgen

    Aller Beruhigungen zum Trotz hatte sich Bundesfinanzminister Peer Steinbrück (SPD) schon vor dem Wochenende in die Krise der IKB eingeschaltet. Die Bundesregierung habe sich über ihre Funktionen in den Gremien bei der Suche nach Lösungsmöglichkeiten für die Schwierigkeiten der Bank konstruktiv beteiligt, sagte Albig weiter. Darüber hinaus gebe es keinen Grund sich einzubringen. Steinbrück sei als Verwaltungsratsvorsitzender der staatlichen KfW-Bankengruppe involviert gewesen. Der Bund habe sich zudem entsprechend seiner Rolle als Fach- und Rechtsaufsicht engagiert.

    Auch wurde öffentliches Geld schon längst bereit gestellt, um die IKB zu stützen. Die private Bank hatte sich über ihre Tochtergesellschaft „Rhineland Funding Capital“ an den amerikanischen Kreditmärkten verspekuliert. Die Krise auf dem amerikanischen Hypothekenmarkt brachte die IKB in Bedrängnis, als eine deutsche Großbank in der vergangenen Woche daraufhin der IKB die Kreditlinie kündigte. Im Anschluss daran hatte sich die staatliche Bank KfW zu einer Rettungsaktion für die in Bedrängnis geratene Bank entschlossen und hatte eine Kreditzusage im Volumen von 8,1 Milliarden Euro zugunsten der IKB abgegeben.

    KfW-Expansion in der Kritik

    Aufgabe der staatlichen Bank KfW ist es eigentlich in erster Linie, Förderdarlehen für den Umweltschutz, den Wohnungsbau oder den Mittelstand auszureichen. Unter ihrem früheren Vorstandssprecher Hans Reich hatte sie ihren Aktionsradius in den vergangenen Jahren jedoch deutlich ausgeweitet. So hat sich die KfW auf Reichs Betreiben zu 38 Prozent an der privaten börsennotierten IKB in Düsseldorf beteiligt, die auf langfristige Finanzierungen für den Mittelstand spezialisiert ist. Wegen der Ausweitung ihrer Aktivitäten auf den privaten Bankensektor hatte die EU-Kommission in der Vergangenheit ein Verfahren gegen die KfW betrieben.

    Die KfW erwarte aus dem Engagement zur Stützung der IKB keine wesentliche Verschlechterung ihrer finanziellen Lage, schrieb die Förderbank der amerikanischen Börsenaufsicht SEC. Heute wird die KfW von der ehemaligen Finanzexpertin der SPD, Ingrid Matthäus-Maier, geführt.

    Ordnungspolitischer Sündenfall?

    Der FDP-Finanzpolitiker Frank Schäffler hatte die Rettungsaktion der KfW als „ordnungspolitischen Sündenfall auf Kosten des Steuerzahlers“ bezeichnet.

    Die SPD sieht in der Rettungsaktion der KfW für die IKB keinen Präzedenzfall für andere Banken. „Das ist kein Freibrief für alle Banken, nach dem Motto: 'Wir können alles Mögliche machen, die Risiken werden aufgefangen'“, sagte der SPD-Finanzexperte Jörg-Otto Spiller am Mittwoch zu Reuters. Die staatliche KfW habe als größter Anteilseigner der IKB gehandelt, als sie mit einer Bürgschaft von gut acht Milliarden Euro für den IKB-verwalteten Fonds einsprang.

    SPD verteidigt Eingreifen der KfW

    Spiller wies Kritik an der Rettungsaktion zurück, die etwa der Bund der Steuerzahler geübt hatte. „Die KfW hat sich als Anteilseigener verantwortungsbewusst verhalten“, sagte er. „Ich halte es für angemessen, dass der Vorstand in einer solchen Lage rasch handelt.“ Er verwies darauf, dass die KfW nicht nur die Bürgschaft gewährte, sondern sich auch weiter um eine bessere Lage der IKB bemühe. „Sie haben ja auch im Vorstand
    aufgeräumt“, sagte er mit Blick auf IKB-Chef Stefan Ortseifen, der seinen Hut nehmen musste.
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 aubauewill, 1. August 2007
    aubauewill

    aubauewill

    Dabei seit:
    1. Februar 2007
    Beiträge:
    427
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Betriebswirt
    Ort:
    Heilbronn
    Welcher Gruppierung gehören Sie an C.Schwarze?

    Elvis
     
  22. #20 C. Schwarze, 1. August 2007
    C. Schwarze

    C. Schwarze

    Dabei seit:
    14. Mai 2002
    Beiträge:
    1.476
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Definiere Arten/Auswahl von Gruppierung?
    Kleinster gemeinsamer Nenner wäre sonst Mensch.
     
Thema:

Spekulationsblase