spezielle Frage Bodenplatte / Teilunterkellerung

Diskutiere spezielle Frage Bodenplatte / Teilunterkellerung im Beton- und Stahlbetonarbeiten Forum im Bereich Neubau; Hallo zusammen, ich beschreibe mal (leienhaft) unsere etwas spezielle Situation für unser künftiges Haus Grundstück u. Haus: Steigt zu...

  1. baumichel

    baumichel

    Dabei seit:
    28. Oktober 2010
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Hannover
    Hallo zusammen,

    ich beschreibe mal (leienhaft) unsere etwas spezielle Situation für unser künftiges Haus

    Grundstück u. Haus:
    Steigt zu beginn nach 3 Metern ab der Strasse ca. 3 Meter steil an (Hang). Danach steigt es moderat. Das Grundstück ist vermutlich 0,5 – 1 Meter aufgeschüttet liegt aber so schon seit ca. 30 Jahren. Man kann den Unterschied bzgl. der Aufschüttung zum Nachbargrundstück sehen. Dort wurde nichts aufgeschüttet.
    Wir hatten ursprünglich mal ein Haus 14x8 Meter auf Bodenplatte d.h. ohne Keller geplant, da wir eigentlich keinen Keller benötigen und dieser auch nach Norden gehen würde und somit nicht sinnvoll als Wohnraum genutzt werden könnte.
    Das Haus soll auf dem Hang stehen mit der langen Seite (14m) zur Straße. Ferner sollte es möglichst weit zur Straße gerückt sein d.h. zur Hangkante damit wir maximalen Garten bekommen.

    Gründung:
    Vorschlag des Architekten war ein Streifenfundament. Hier kann man dann auch „aufmauern“ falls das Fundament tiefer in den Boden muss um auf tragfähiger Muttererde zu stehen. Da das Haus nahe an der Kante stehen wird, war ebenfalls die Überlegung nach vorne eine Wand aus Stahlbeton zur Abstützung zu gießen.

    Wir haben noch keine finale Bauplanung, da wir diese Rahmenbedingungen erst klären wollten (mit / ohne Keller).

    Meine Fragen sind:

    Tragen die Streifenfundamente auch ohne eine Abstützung nach vorne zur Straße hin? Irgendwie habe ich die subjektive Angst, dass mir das Haus irgendwann mal davon rutscht.

    Ich habe aktuell aber Bauchschmerzen, da für mich viele wenn’s und aber’s dabei sind. Wäre es evtl. sinnvoller statt der Bodenplatte lieber doch eine Teilunterkellerung vorzunehmen. Hierdurch würden wir und auch die Doppelgarage sparen (veranschlagt duch Baufirma mit 14.000€ all incl. Betoniert, Dach, Fundament, etc.) die man dann unter dem Haus platzieren könnte und evtl. auch den Heizungsraum.

    Herzlichen Dank!!
    Der Baumichel
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Ralf Dühlmeyer, 28. Oktober 2010
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Lass doch erstmal ein Baugrundgutachten machen, dann braucht Dein TWP nicht im Dunkeln tappen, wo er was wie eigentlich gründen kann.
    Wer er weiß, was er tut, kann er es Dir auch sicher so plausibel erklären, dass Du keine Angst mehr vor einer Schlittenfahrt haben wirst.
     
  4. baumichel

    baumichel

    Dabei seit:
    28. Oktober 2010
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Hannover
    ein Nachtrag noch:

    wäre im direkten Vergleich "aufwändiges Streifenfundament" vs. Teilunterkellerung ca. 7x7 Meter ebenfalls ein solch gravierender Preisunterschied?
    Ich weiß, dass man die beiden Möglichkeiten an dieser Stelle nur grob abschätzen kann ohne die genauen Parameter wie Bodenbeschaffenheite, Pläne, etc. Aussagen wäre abertrotzdem hilfreich.

    Herzlichen Dank!
     
Thema:

spezielle Frage Bodenplatte / Teilunterkellerung

Die Seite wird geladen...

spezielle Frage Bodenplatte / Teilunterkellerung - Ähnliche Themen

  1. Bitte um Feedback zum Fußbodenaufbau und Frage zur PE Folie

    Bitte um Feedback zum Fußbodenaufbau und Frage zur PE Folie: Könnt ihr mir bitte kurz Feedback zum Fußbodenaufbau geben? Zudem wüsste ich gerne wie das mit der PE Folie gehandhabt wird. Vorallem da wo die...
  2. Bodenplatte der weißen Wanne beschädigt und undicht

    Bodenplatte der weißen Wanne beschädigt und undicht: Hallo, Ich bin neu hier und völligst verzweifelt. Ich habe folgendes Problem: In unserem Haus wurde im Keller nachträglich eine Hebeanlage...
  3. Paar kleine Fragen zum Thema Decke abhängen Holz/Gipskarton

    Paar kleine Fragen zum Thema Decke abhängen Holz/Gipskarton: Hallo Bauexperten, ich möchte im Keller in einem 3,8mx4,8m großen Raum die Decke abhängen (für Spots und als "Kabelkanal"). Der Keller ist voll...
  4. Statik Frage T9 und Schlitze

    Statik Frage T9 und Schlitze: Wenn man eine tragende Wand mit 24er T8 oder T9 Steinen mit Meneralwolle gefüllt baut hat sie 5 breite Stege übereinander. Diese haben eine...
  5. Fragen zur Dämmung der obersten Geschossdecke im Altbau

    Fragen zur Dämmung der obersten Geschossdecke im Altbau: Hallo zusammen, ich habe vor gut 2 Jahren ein altes Haus BJ 64 gekauft und komplett renoviert. Vor knapp 1,5 Jahren sind wir dann eingezogen. Nun...