Spitzboden gedämmt oder ungedämmt ?

Diskutiere Spitzboden gedämmt oder ungedämmt ? im Spezialthema: Wind- und Luftdicht Forum im Bereich Bauphysik; Ich habe 1983 mein Eigenheim (mit Kehlbalkendach) in der damalig. DDR gebaut. Unterspannbahnen oder -deckplatten gab es nicht. Sparren 10/14...

  1. Rembrand

    Rembrand

    Dabei seit:
    2. Oktober 2006
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kalkulator
    Ort:
    Herzberg
    Ich habe 1983 mein Eigenheim (mit Kehlbalkendach) in der damalig. DDR gebaut. Unterspannbahnen oder -deckplatten gab es nicht. Sparren 10/14 Zwischensparrendämmung bis zum Kehlbalken - Kehlbalkendecke gedämmt-.
    In all den Jahren hatte ich niemals Feuchtigkeitsprobleme im ungedämmten Spitzboden (24cm starkes Mw ab Kehlbalken).
    Jetzt möchte ich mein Dach neu eindecken, Sparren aufdoppeln, Dämmung verstärken, Unterdeckplatten auf aufgedoppelten Sparren u.s.w. Wenn ich höre welche Probleme mit der Feuchtigkeit/Schimmel viele Hausbesitzer haben und ich den interessanten Fachartikel von Herrn E.U.Köhnke "Wenn der Spitzboden zur Tropfsteinhöhle wird" lese, frage ich mich warum soll ich die Unterdeckplatten oder die Unterspannbahn bis zum First mit hochziehen? Ich bezahl dafür ein Haufen Geld und hol die Feuchtigkeit in den Spitzboden, wozu ?? Kann ich auf Unterdeckeplatten bzw Unterspannbahn ab Kehlbalken bis zum First verzichten ?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Jürgen Jung, 2. Oktober 2006
    Jürgen Jung

    Jürgen Jung

    Dabei seit:
    23. September 2006
    Beiträge:
    2.524
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Hannover
    Ich finde den von Dir zitierten Beitrag nicht, und wenn Du bisher keine Probleme im Spitzboden gehabt hast, ist es schön.

    Meist tritt dies auch bei Neubauten in der kalten Jahreszeit auf, wenn die warme wassergesättigte Luft im ungedämmten Spitzboden abkühlt und dann Wasser abgibt.

    Auf eine Unterspannbahn in Teilbereichen bei einer Umdeckung zu verzichten, ist unsinnig. Das wäre so, als ob Du von 4 abgefahrenen Reifen an einem Auto nur 2 austauscht. :lock

    Und mit einer Unterspannbahn holst Du Dir sicherlich keine Tropfsteinhöhle in den Spitzboden.

    Die Kosten für die Dachfläche ab Kehlbalkenlage können nicht so hoch sein, oder?

    Die Dämmung kannst Du ja dann immer noch einbauen, insgesamt würde es der Energiebilanz von Deinem Haus sicherlich nicht Schaden.
     
  4. JDB

    JDB

    Dabei seit:
    2. Mai 2002
    Beiträge:
    4.924
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Tragwerksplaner
    Ort:
    Weserbergland
Thema:

Spitzboden gedämmt oder ungedämmt ?

Die Seite wird geladen...

Spitzboden gedämmt oder ungedämmt ? - Ähnliche Themen

  1. Dämmung Spitzboden: Welcher Fußbodenaufbau?

    Dämmung Spitzboden: Welcher Fußbodenaufbau?: Hallo liebe Experten, mir sind, so hoffe ich, die Grundprinzipien der Dämmung bekannt, aber im folgenden Detail bin ich leider ein wenig...
  2. Belüftung gedämmter Spitzboden

    Belüftung gedämmter Spitzboden: Hallo zusammen, ich war nun einige Stunden in diversen Foren unterwegs, konnte jedoch nicht die passende Antwort für meine Situation finden....
  3. Außenwandaufbau eines Mobilheims mit gedämmter Installationsebene

    Außenwandaufbau eines Mobilheims mit gedämmter Installationsebene: Guten morgen, Ich plane gerade, mir ein winterfestes Mobilheim aufzubauen. Vom Hersteller wird das Häuschen geliefert als Ausbauhaus in...
  4. Spitzboden nachträglich ausbauen.

    Spitzboden nachträglich ausbauen.: Guten Abend! Ich würde gerne meinen ungedämmten Sptizboden ausbauen. Also 16cm Dämmung Dampfsperre und Fermacell. Das Haus ist Baujahr 2006 und...
  5. Estrich notwendig? nicht ausgebauter, aber gedämmter Dachboden

    Estrich notwendig? nicht ausgebauter, aber gedämmter Dachboden: Hallo Community, wir sind gerade dabei mit einem Bauträger eine DHH zu planen und ich bräuchte bei einer Frage einen Rat. Es geht um den...