Spitzboden gedämmt!

Diskutiere Spitzboden gedämmt! im Dach Forum im Bereich Neubau; Hallo, ich habe ein kalten Spitzboden neu gedämmt. Also zwisschen den Sparren Mineralwolle und dann alles schön mit Folie verklebt. Aussen...

  1. #1 schenkenhoerste, 27. Januar 2010
    schenkenhoerste

    schenkenhoerste

    Dabei seit:
    26. Januar 2010
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Teistungen
    Hallo,

    ich habe ein kalten Spitzboden neu gedämmt.
    Also zwisschen den Sparren Mineralwolle und dann alles schön mit Folie verklebt.
    Aussen ist das Dach vor ca. 14 Jahren mit einem Z7 und Unterspanbahn neu eingedeckt worden (alte Unterspannbahn ka. ob fusionsoffen).
    Ich hab bemerkt dass die Dämmung an der Aussenseite jetzt bei diesen Temperaturen -12 Grad leicht angefroren ist bzw. leicht feucht ist bei nicht ganz so Kalten Temperaturen.
    Ist das normal? Kann das die Dämmung ab? Komischer weise ist das nur an der Nord und West Seite des Daches?
    An der Ost bzw. Süd Seite hab ich das noch nicht festgestellt. Ich hab extra mehrere Schnitte in die Folie gemacht um das zu überprüfen.
    Anschielßend habe ich sie wieder verklebt..
    Eigentlich hab ich doch nix falsch gemacht, dass einzige vielleich dass nicht immer eine Luftschicht zwischen Folie und Mineralwolle ist..

    Ich danke für jede Antwort.

    Gruß Holger
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Dachi

    Dachi

    Dabei seit:
    24. Juli 2008
    Beiträge:
    1.093
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdeckermeister
    Ort:
    63607 Wächtersbach
    Benutzertitelzusatz:
    Lernender
    Daqs wäre aber für die Dicke wichtig gewesen und ob da, falls nicht diff.offen, ne richtige Hinterlüftung ist.

    Vll. doch. s.o.
    Da wird evt. der Fehler sein.

    Erstmal rauskriegen ob diff.offen oder nicht. Ob USB oder UDB.
     
  4. #3 schenkenhoerste, 28. Januar 2010
    schenkenhoerste

    schenkenhoerste

    Dabei seit:
    26. Januar 2010
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Teistungen
    wenn die Luftschicht überall ist, wäre des doch trotzdem gefroren.. Oder geht es um das abtrocknen? Es ist eine Delta Fol SPF die da eingebaut wurde.

    Gruß Holger

    ---------- Post added at 20:37 ---------- Previous post was at 20:30 ----------

    was soll ich jetzt tun? Im Spitzboden könnte ich die Luftschicht noch hinbekomme. Aber überall ist es nicht möglich..
     
  5. Dachi

    Dachi

    Dabei seit:
    24. Juli 2008
    Beiträge:
    1.093
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdeckermeister
    Ort:
    63607 Wächtersbach
    Benutzertitelzusatz:
    Lernender
    Diff.offen ist sie wohl. Was aber negativ sein kann, ist daß die Dämmung Stellenweise an die USB stösst. Da kann ein Zelteffekt entstehen.

    Am besten HIER mal den Aufbau eingeben und schauen wie/wo sich die Tauwasserzone befindet.
     
  6. #5 schenkenhoerste, 29. Januar 2010
    schenkenhoerste

    schenkenhoerste

    Dabei seit:
    26. Januar 2010
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Teistungen
    Mit den u-wert Rechner kann ich leider nicht soviel anfangen.. Ich habe auf der Seite des Folienherstellers gelesen, das zwischen Dämmung und Folie mind. 2 cm Luft sein soll. Dies versuch ich erstmal da wo es noch geht hinzubekommen. Ein bekannter Trockenbauer sagte mir, dass man die nie genau hinbekommt.. Was würden Sie empfehmen was man noch machen kann? Wenn die Dämmung hinterlüftet wird, trocknet sie doch eigentlich wieder ab oder?
     
  7. Dachi

    Dachi

    Dabei seit:
    24. Juli 2008
    Beiträge:
    1.093
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdeckermeister
    Ort:
    63607 Wächtersbach
    Benutzertitelzusatz:
    Lernender
    Mal kurz damit befassen, dann klappt das auch.
    1) Dach anklicken
    2) Material wählen anklicken
    3) Material auswählen (evt. die Werte ändern (Dämmung 0,040(0,035)))
    4) Konstruktion analysieren.
    Mal ein Aufbau im Anhang. So könnte es aussehen.


    Dann hat man das grobe.


    P.S. was soll ich oder ein anderer empfehlen?
    Sie haben bis dato noch nicht mal Ihren Aufbau beschrieben!
    Ergo selber mit dem Rechner rechnen.
     
  8. #7 schenkenhoerste, 30. Januar 2010
    schenkenhoerste

    schenkenhoerste

    Dabei seit:
    26. Januar 2010
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Teistungen
    Hallo,

    hier mal ein Aufbau vom Spitzboden ohne Luftschicht zwischen Dämmung und Aussenfolie:http://i181.photobucket.com/albums/x40/holger_s/aufbau.jpg
    Der Aufbau vom bewohnten Bereich im Dachgeschoss ist wesentlich besser (Dämmung 20 cm, zusätzliche Luftschicht innen und Gipskarton..)

    mann könnte das mit der Dämmung im Spitzboden ja auch sein lasssen, dann ist es zwar etwas kälter da oben, man hat aber das Problem im Winter nicht. Ich hab Angst das Schimmel entstehen kann und das dies mit der Zeit die Dachbalken angreifen könnten..

    Ich meinte mit empfehlen, was ich machen könnte wegen des Frostes bzw. Feuchtigkeit an der aussen Seite der Dämmung (wie gesagt nicht überall..) Ist das eigentlich normal, dass es in den Winter so ist? Trocknet es wieder ab?

    vielen Dank!

    ---------- Post added at 12:40 ---------- Previous post was at 12:21 ----------

    Das ist der richtige link: http://i181.photobucket.com/albums/x40/holger_s/Spitzboden.jpg
     
  9. Dachi

    Dachi

    Dabei seit:
    24. Juli 2008
    Beiträge:
    1.093
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdeckermeister
    Ort:
    63607 Wächtersbach
    Benutzertitelzusatz:
    Lernender
    -Die PE-Folie als Dampfbremse, kommt mir doch ein wenig dick vor (nochmal schauen).
    -Dämmung 140mm.
    -LUFT!!!!!!!
    -USB
    -Strömende Luft

    Einmal Luft fehlt im Aufbau! ist die Frage ob ruhend oder nicht.


    EDIT: 0,040 bei der Dämmung?
     
  10. #9 schenkenhoerste, 30. Januar 2010
    schenkenhoerste

    schenkenhoerste

    Dabei seit:
    26. Januar 2010
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Teistungen
  11. Dachi

    Dachi

    Dabei seit:
    24. Juli 2008
    Beiträge:
    1.093
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdeckermeister
    Ort:
    63607 Wächtersbach
    Benutzertitelzusatz:
    Lernender
    Leider verkehrt rum

    den Aufbau eingetragen.
    Die DB sitzt eigentlich Innen. Da sieht das ganze schon ganz anderst aus!

    Ich hab´s mal angehängt. Vll. kann ja KPF (?) oder ein anderer was zu sagen.
     
  12. #11 schenkenhoerste, 30. Januar 2010
    schenkenhoerste

    schenkenhoerste

    Dabei seit:
    26. Januar 2010
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Teistungen
    und was heißt das jetzt? Von aussen ist die Delta Fol spf und von innen eine Folie für den Dachausbau (die blaue), das ist doch richtig so!? Hä, versteh ich jetzt nicht?! Eigentlich wollte ich nur wissen ob es an der Luftschicht liegen kann oder nicht...

    ---------- Post added at 13:44 ---------- Previous post was at 13:28 ----------

    Was ich gerade bemerkt habe, dass die Folie von Innen am Boden gar nicht befestigt bzw. verklebt ist. Viell. trägt dies auch dazu bei..?
     
  13. sepp

    sepp

    Dabei seit:
    12. November 2004
    Beiträge:
    4.217
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt
    Ort:
    Saarland
    was habt ihr da fürn temperaturverlauf? innen 0° ne ne ...
    hat er bestimmt nicht wenn der spitzboden gedämmt ist.
    zudem sind die materialien völlig falsch.
    bei jedem gang ins dach bringst du warme feuchte luft mit.
    und mit der falschen konstruktion gibts tauwasser am äusseren rand der miwo, welches gefriert, wenns nicht weggelüftet wird.
     
  14. #13 schenkenhoerste, 30. Januar 2010
    schenkenhoerste

    schenkenhoerste

    Dabei seit:
    26. Januar 2010
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Teistungen
    die null Grad hab ich einfach so mal angenommen bei -15 Grad draussen. Was ist den an der Konstruktion falsch?

    ---------- Post added at 13:55 ---------- Previous post was at 13:53 ----------

    der Aufbau ist so beschrieben http://coselladorken.com/dachdetails/de/data/VH-FOL-SPF.pdf
     
  15. sepp

    sepp

    Dabei seit:
    12. November 2004
    Beiträge:
    4.217
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt
    Ort:
    Saarland
    das hat aber nichts mit deiner konstruktion zu tun.
    pe-folie - dämmung - dampfbremse - so rum oder andersrum = falsch
     
  16. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. #15 schenkenhoerste, 30. Januar 2010
    schenkenhoerste

    schenkenhoerste

    Dabei seit:
    26. Januar 2010
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Teistungen
    äm, viell. sind die fachbegriffe falsch beschrieben, aber die Folien aussen Delta fol spf und innen eine folie (ka. genaue bezeichnung) jedenfalls diese blaue die man für den Dachausbau nimmt sind doch die richtigen. einiges Manko fehlende Luftschicht zwischen Dämmung und Delta spf! Richtig oder nicht richtig??

    Wieso kann man das niemand sagen sondern nur um den heißen Brei herum reden...
     
  18. #16 schenkenhoerste, 30. Januar 2010
    schenkenhoerste

    schenkenhoerste

    Dabei seit:
    26. Januar 2010
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Teistungen
    Ursache gefunden!

    Wir haben die Dämmung und Folie abgemacht und nachgeschaut. Es lag definitiv an der fehlenden Luftschicht. Da wo eine Luftschicht war, ist d Dämmung trocken. Wo d Dämmung an der Folie anlag war sie feucht...

    Dachte das ein Dachdeckermeister oder ein Architekt dies auch per Beschreibung erkennen würden.. Wohl wenig bezug zu Praxis.. (sorry!)Aber nur immer um den heißen Brei herum reden und gleich anfangen alles zu berechnen.. Ich wollte nicht wissen wie ich mein Spitzboden 100%tig Dämme!! :mauer

    @ sepp wieviel Grad sollen es denn in einen unbeheißten Spitzboden sonst sein wenn es draußen -15 Grad sind? Sicher nicht mehr als 0 bis 5 Grad!! Wenn man auf den Spitzboden geht (viell. 1 mal im Monat) wie soll denn die warme Luft von innen durch die Folie an die Aussenseite der Dämmung gelangen? Wird wohl ehr von aussen kommen.. Und wieso die falschen Materialien. Die Folie von aussen wurde damals von einen Dachdecker verlegt und die ist bestimmt nicht falsch, die Mineralwolle wurde von innen mit Folie verklebt was auch so richtig ist. Es wurde von innen nur noch kein Rigips verbaut, was für einen Spitzboden auch nicht unbedingt sein muß...

    So ich gebs auf!
     
Thema:

Spitzboden gedämmt!

Die Seite wird geladen...

Spitzboden gedämmt! - Ähnliche Themen

  1. Außenwandaufbau eines Mobilheims mit gedämmter Installationsebene

    Außenwandaufbau eines Mobilheims mit gedämmter Installationsebene: Guten morgen, Ich plane gerade, mir ein winterfestes Mobilheim aufzubauen. Vom Hersteller wird das Häuschen geliefert als Ausbauhaus in...
  2. Spitzboden nachträglich ausbauen.

    Spitzboden nachträglich ausbauen.: Guten Abend! Ich würde gerne meinen ungedämmten Sptizboden ausbauen. Also 16cm Dämmung Dampfsperre und Fermacell. Das Haus ist Baujahr 2006 und...
  3. Estrich notwendig? nicht ausgebauter, aber gedämmter Dachboden

    Estrich notwendig? nicht ausgebauter, aber gedämmter Dachboden: Hallo Community, wir sind gerade dabei mit einem Bauträger eine DHH zu planen und ich bräuchte bei einer Frage einen Rat. Es geht um den...
  4. Ausbau Spitzboden - Boden herstellen und Dach isolieren

    Ausbau Spitzboden - Boden herstellen und Dach isolieren: Hallo zusammen, wir haben ein RMH gekauft, dass 10 Jahre alt ist. Der Spitzboden (=DS) mit einer Grundfläche von 5,30m x 4,50m soll ausgebaut...
  5. Ausbau Spitzboden - Materialauswahl

    Ausbau Spitzboden - Materialauswahl: Guten Tag, ich möchte Euch um Rat bitten. Also eine Bestandsaufnahme. Vor einem Jahr haben wir uns ein 30 Jahre altes EFH gekauft. Die...