Spitzboden schon gedämmt, Holzbalkendekce zusätzlich dämmen?

Diskutiere Spitzboden schon gedämmt, Holzbalkendekce zusätzlich dämmen? im Dach Forum im Bereich Neubau; Hallo, wir haben vor einem Monat ein Haus gekauft, welches vor 3 Jahren gebaut wurde. Der Vorbesitzer hat mit dem Ausbau des Dachgeschosses...

  1. Jewa

    Jewa

    Dabei seit:
    16. März 2009
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT
    Ort:
    Sachsen
    Hallo,

    wir haben vor einem Monat ein Haus gekauft, welches vor 3 Jahren gebaut wurde.
    Der Vorbesitzer hat mit dem Ausbau des Dachgeschosses angefangen und dazu die Balken mit Zwischensparrendämmung versehen und OSB-Platten als Dampfbremse angebracht. Diese ist ordentlich am betonierten Drempel angeschlossen und im Bereich der Firstpfette hat der Vorbesitzer einfach ein kleines Stück OSB-Platte waagerecht eingebaut. Ich habe eine kleine Skizze angefügt. grau: Drempel; gelb: Pfetten bzw. Sparren; schwarz: OSB-Platte
    Überall, wo die OSB-Platten in einem Winkel aneinanderstoßen bzw. der Anschluss an dern Betondrempel wurden mit angeklebter Folie realisiert.
    Nun hat der ganze Dachboden eine Höhe von knapp 4 m. Wir würden es jedoch deutlich vorziehen, eine Zwischendecke einzuziehen und die Raumhöhe auf 2,5m zu begrenzen.
    Dazu habe ich 2 Fragen.
    Zum einen geht es um die Befestigung der Balken für die Zwischendecke. Da die Wärmedämmung und Dampfbremse schon hergestellt sind, würde wir dort nur ungern wieder etwas aufreißen. Reicht es, wenn die Balken mit Winkeln an den Sparren befestigt werden, ohne großartig die OSB-Dampfsperre zu durchbohren (außer mit den Schrauben)? Ich habe mir das so vorgestellt, dass ich die Stirnseiten der Balken entsprechend der Dachneigung abschräge. An der Unterseite der Balken würde ich dann Metallwinkel anschrauben und diese Winkel dann durch die OSB-Platten an den Sparren anschrauben. Die Metallwinkel müssten dann auch zur Dachneigung passen. Ist aber kein Problem, solche Winkel zu biegen. Dieser Zwischenboden soll auch nicht dauerhaft genutzt werden, aber dennoch nicht zusammenbrechen, wenn man darauf läuft.
    Die zweite Frage, die ich mir nicht beantworten kann, ist die Frage der Dampfbremsebene. Ich habe immer gelesen, dass man raumseitig der Dampfbremse nur eine geringe Dämmstoffdicke anbringen darf. Ich würde hier natürlich gerne den Zwischenrau zwischen den Balken der Zwischendecke zusätzlich dämmen und auch hier an der Unterseite eine OSB-Platte als Dampfbremse anbringen. Dann ist aber der Spitzboden komplett von Dampfbremse umgeben. Bekomme ich da nicht Feuchteprobleme?

    Vielen Dank,

    Jens Wagner
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Spitzboden schon gedämmt, Holzbalkendekce zusätzlich dämmen?

Die Seite wird geladen...

Spitzboden schon gedämmt, Holzbalkendekce zusätzlich dämmen? - Ähnliche Themen

  1. Anbau Dämmen Kaltdach / Warmdach ?

    Anbau Dämmen Kaltdach / Warmdach ?: Hallo zusammen der Winter ist schon fast da und wird wollten gerne unser Dach unseres Anbaus ( 15 m²) vernünftig Dämmen lassen. Hatten 2 Firmen...
  2. Dämmung Spitzboden: Welcher Fußbodenaufbau?

    Dämmung Spitzboden: Welcher Fußbodenaufbau?: Hallo liebe Experten, mir sind, so hoffe ich, die Grundprinzipien der Dämmung bekannt, aber im folgenden Detail bin ich leider ein wenig...
  3. Garagendecke (12,5cm) dämmen - drüber liegt Wohnnereich

    Garagendecke (12,5cm) dämmen - drüber liegt Wohnnereich: Hallo, folgendes problem: Wir haben hier eine Garage bzw. Gerätlager (ca. 3x10m, 60/70iger Jahre, Tor bleibt immer offen!)oder Wie man es nennen...
  4. Altes Haus, neues Dach und schon...

    Altes Haus, neues Dach und schon...: habe ich Bauchschmerzen. Hier ein paar Fotos von den Stellen, die mir gleich ins Auge sprangen. Lattung ist neu gekommen, Sparren sind geblieben,...
  5. Estrich mit Zusätzen

    Estrich mit Zusätzen: Moin Leute. Wir haben ein Umbauvorhaben in dem wir bis Weihnachten einziehen müssen. Die vorhandenen Wände sind knochentrocken und der Putzer...