Spitzdach dämmen

Diskutiere Spitzdach dämmen im Dach Forum im Bereich Neubau; Hallo liebe Gemeinde, ich bin grade etwas am verzweifeln und würde mich freuen wenn ihr mir helfen könntet. Ich habe ein Spitzdach und wollte es...

  1. PUPU85

    PUPU85

    Dabei seit:
    8. September 2013
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Doktorand
    Ort:
    Dortmund
    Hallo liebe Gemeinde,
    ich bin grade etwas am verzweifeln und würde mich freuen wenn ihr mir helfen könntet.
    Ich habe ein Spitzdach und wollte es als Lagerraum nutzen. Nun wurde der Boder des Spitzdaches mit Glaswolle (ohne Dampfsperre) gedämmt und mit OSB Platten verkleidet. Das Selber sollte ebenfalls mit Glaswollegedämmt werden. Hier kommt natürlich eine Dampfsperre zum Einsatz. Anschließend wird das dach mit OSB-Platten verkleidet. Jeweils am Ende des Daches befindet sich das Mauerwerk, in dem sich Lüftungslöcher befinden. Ausser einem Ausstiegsfenster, sind keine weiteren Fenster vorhanden/geplant. Meine Frage ist nun müssen die Aussenwände auch gedämmt werden? Es ist keine Heizung vorhanden.

    Macht es überhaupt Sinn den Spitzboden zu Dämmen. Kann es Probleme mit Schimmel geben?

    Ich würde mich freuen wenn ihr mir helfen könntet. Danke euch schon mal.
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. mls

    mls Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    4. Oktober 2002
    Beiträge:
    13.790
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    twp, bp
    Ort:
    obb, d, oö
    du bekommst mit hoher wahrscheinlichkeit ein schimmelproblem.
    jetzt frag ich mal: kennst du den sinn angepinnter themen?
     
  4. PUPU85

    PUPU85

    Dabei seit:
    8. September 2013
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Doktorand
    Ort:
    Dortmund
    Vielen Dank für die schnelle Antwort. Ich habe mir die drei angepinnten Themen durchgelesen, konnte leider nicht viel anfangen. Wenn Sie das meinen?

    Was sollte ich lassen oder anders machen damit ich ein Schimmelproblem nicht bekomme?
     
  5. PUPU85

    PUPU85

    Dabei seit:
    8. September 2013
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Doktorand
    Ort:
    Dortmund
    Ich glaube es ist hier nicht möglich zu editieren daher hier ein Nachtrag. Ich habe mir nochmal das erste angepinnte Thema durchgelesen.
    Ich glaube ich verstehe ein wenig.

    Unter dem Spitzdach ist ein Beheitzter Wohnraum. Wenn der Spitzdach nun nicht als Wohnraum genutzt werden soll, also kalt bleibt so müsste bei Isolierung des Bodens eine Dampfsperre vor der Glaswolle ausgelegt werden. Verstehe ich das richtig? Irgendwie scheint es mir nun kein Sinn mehr zumachen das Dach zudämmen.
     
  6. mls

    mls Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    4. Oktober 2002
    Beiträge:
    13.790
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    twp, bp
    Ort:
    obb, d, oö
    ersetze preß-spanplatten durch osb .. oder suche
    "spitzboden - osb - kehlbalken"
     
  7. PUPU85

    PUPU85

    Dabei seit:
    8. September 2013
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Doktorand
    Ort:
    Dortmund
    Danke mls, für das Dach sowie den Boden haben wir OSB Platten.

    Auf dem Boden wurde zunächst Glaswolle ausgelegt und anschließend OSB Platten.
     
  8. Ja Ninng

    Ja Ninng

    Dabei seit:
    12. März 2012
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Zimmerer
    Ort:
    Lübeck
    Keine Dampfsperre? (die wie die Dämmung da Lustlos reingepackt wurde sowieso nicht vernunftig angeschlossen würde)=Schimmel vorprogrammiert... OSB muss weg sonst ist dein Boden bald ein schönes Biotop...
     
  9. PUPU85

    PUPU85

    Dabei seit:
    8. September 2013
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Doktorand
    Ort:
    Dortmund
    Danke euch beiden. Also das Dach wird mit Dampfsperre isoliert. Lediglich der Boden hat keine Dampfsperre. So wie ich das jetzt verstehe wird sich mit hoher Wahrscheinlichkeit Kondeswasser unter den OSB-Platten bilden und es fängt an zu Schimmel?
     
  10. Kalle88

    Kalle88

    Dabei seit:
    16. August 2013
    Beiträge:
    6.160
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdecker/ Kaufmann
    Ort:
    Berlin
    Wenn die OSB weiterhin die kalte seite im Dach bleibt, mit Sicherheit. Wenn der Spitzboden nach der Dämmaktion aber auf ein ähnliches Temp.-Niveau wie die Raumluft unterseitig gehalten wird und man als Nutzer für ausreichend Zirkulation und Luftaustausch sorgt dürfte da nichts weiter passieren. Die Frage ist nur, bis wann der Spitzboden und das Temp.-Gefälle behoben wird? Zu den kalten Jahreszeiten ist es nicht mehr lange hin.

    An ihrer Stelle würde ich aber mal über eine grundlegende Dachsanierung mit entsprechedem Konzept nachdenken... Bevor der Altbau in die Plastiktüte kommt....
     
  11. PUPU85

    PUPU85

    Dabei seit:
    8. September 2013
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Doktorand
    Ort:
    Dortmund
    Irgendwie glaube ich, dass einiges nicht richtig gelaufen ist. Laie eben :-( Das Dach wurde bereits mit Glaswolle isoliert. Dampfsperre ist ebenfalls befestigt. Als Verkleidung dienen OSB-Platten. Die Wohnung unter dem Spitzdach ist zurzeit nicht bewohnt und daher nicht geheizt. Blöderweise haben wir als Dämmung für das Dach 120mm 035 Glaswolle genutzt. Ich glaube das war nicht die beste Idee.

    Ich möchte mich hier schon mal für eure Hilfe Bedanken. Finde es klasse, dass Personen gibt die ihre Zeit Opfern um anderen behilflich zusein.
     
  12. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. Kalle88

    Kalle88

    Dabei seit:
    16. August 2013
    Beiträge:
    6.160
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdecker/ Kaufmann
    Ort:
    Berlin
    Bitte tun Sie sich den gefallen und lassen sie schleunigst einen Fachmann kommen, der ihnen ein qualitatives Angebot macht... Sie haben so ziemlich alles falsch gemacht was man falsch machen könnte...
     
  14. PUPU85

    PUPU85

    Dabei seit:
    8. September 2013
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Doktorand
    Ort:
    Dortmund
    Könnten Sie mir sagen was falsch ist? Dafür wäre ich Ihnen sehr dankbar.
     
Thema:

Spitzdach dämmen

Die Seite wird geladen...

Spitzdach dämmen - Ähnliche Themen

  1. Anbau Dämmen Kaltdach / Warmdach ?

    Anbau Dämmen Kaltdach / Warmdach ?: Hallo zusammen der Winter ist schon fast da und wird wollten gerne unser Dach unseres Anbaus ( 15 m²) vernünftig Dämmen lassen. Hatten 2 Firmen...
  2. Garagendecke (12,5cm) dämmen - drüber liegt Wohnnereich

    Garagendecke (12,5cm) dämmen - drüber liegt Wohnnereich: Hallo, folgendes problem: Wir haben hier eine Garage bzw. Gerätlager (ca. 3x10m, 60/70iger Jahre, Tor bleibt immer offen!)oder Wie man es nennen...
  3. Holzständer Garage Dämmen

    Holzständer Garage Dämmen: Servus, ich habe eine Holzständergarage 7,5m auf 6,5m mit einem 4cm Sandwichdach mit 5 Grad Neigung. Die Garage ist direkt mit dem Haus verbunden...
  4. Dach dämmen mit 2. Installationsebene

    Dach dämmen mit 2. Installationsebene: Hallo, ich habe eine Eigentumswohnung in einem 30 Jahre alten Mehrfamilienhaus. Aktuell hat das Haus eine Zwischensparrendämmung mit 15cm....
  5. Garagendecke Betondecke dämmen

    Garagendecke Betondecke dämmen: Hallo zusammen, wir haben am Haus eine Garage mit separaten Eingang und möchten diese als Hobbyraum umfunktionieren. Die Innen-u. Außenwände sind...