Spritzschutz bei Holzständerwerk ?!

Diskutiere Spritzschutz bei Holzständerwerk ?! im Holzrahmenbau / Holztafelbau Forum im Bereich Neubau; Kurze Frage an die Holzwürmer. Ich habe eine Garage auf Bodenplatte in Holzständerbauweise geliefert bekommen. Nun wurde ich damit...

  1. schmost

    schmost

    Dabei seit:
    12. August 2005
    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Beamter
    Ort:
    Hannover
    Kurze Frage an die Holzwürmer.

    Ich habe eine Garage auf Bodenplatte in Holzständerbauweise geliefert bekommen.


    Nun wurde ich damit konfrontiert, keine seitliche Abdichtung zu haben. bzw. mein angedachter Spritzschutz mit mind. 15 cm sei zu wenig...



    Zur Bodenplatte: Schalstein auf Fundament - innenraum dann als Bodenplatte ausgefüllt.

    Auf Schalstein geteert, darauf Mörtelbett , Dachpappe und Teer-gestrichener Ständerwerk mit außen OSB-Beplankung
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Rinke

    Rinke

    Dabei seit:
    9. November 2008
    Beiträge:
    320
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Selm
    Normalerweise ist der Spritzschutz 30 cm.

    Wenn du weniger hast, mußt du damit rechnen, schneller die Fassade erneuern zu müssen.

    Sind die OSB-Platten horizontal verlegt?
     
  4. #3 Torsten Stodenb, 21. November 2008
    Torsten Stodenb

    Torsten Stodenb

    Dabei seit:
    18. Dezember 2002
    Beiträge:
    2.000
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Holzhausunternehmer
    Ort:
    Bielefeld
    Benutzertitelzusatz:
    Wenn Du krank bist, zieh' in ein Holzhaus. Wenn das nicht hilft, geh' zum Arzt. (schwed. Sprichwort)
    Ein Kiesbett (mittelgroße Körnung) von mindestens 30 cm Tiefe vor der Fassade anlegen und mit Kantsteinen zum Gelände hin begrenzen. Das verhindert weitestgehend das Abprallen und Hochspritzen des Regenwassers.
     
  5. jetter

    jetter

    Dabei seit:
    30. Mai 2002
    Beiträge:
    1.061
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bau-Ing.
    Ort:
    natürlich Mecklenburg
    Benutzertitelzusatz:
    Dat löppt
    Was kommt da für ein Witterungsschutz vor die Wandkonstruktion(Fasssade)?

    Auf jeden Fall wie schon beschrieben Kiesschüttung (16/32), damit kommt man auf 15cm.
    Allerdings auch für den noch zu bezeichnenden Witterungsschutz, wenn dieser aus Holz besteht.

    Andere Möglichkeit - Vergrößerter Dachüberstand ausgehend mit 60° vom Fusspunkt.
     
  6. schmost

    schmost

    Dabei seit:
    12. August 2005
    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Beamter
    Ort:
    Hannover
    Aufbau ist Ständerwerk mit OSB, darauf ne Spritzschutzfolie (atmungsaktiv - Tyvekpapier o. ähnlich) und darauf 19mm Konterlattung und dann Verschalung von Fiber-Zementplatten ( Hardie Plank) in Stülpschalung
     
  7. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 Torsten Stodenb, 1. Dezember 2008
    Torsten Stodenb

    Torsten Stodenb

    Dabei seit:
    18. Dezember 2002
    Beiträge:
    2.000
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Holzhausunternehmer
    Ort:
    Bielefeld
    Benutzertitelzusatz:
    Wenn Du krank bist, zieh' in ein Holzhaus. Wenn das nicht hilft, geh' zum Arzt. (schwed. Sprichwort)
    Sorry, aber was soll die ganze Fragerei über Holzschutz, wenn du Zement außen dran hast?
     
  9. jetter

    jetter

    Dabei seit:
    30. Mai 2002
    Beiträge:
    1.061
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bau-Ing.
    Ort:
    natürlich Mecklenburg
    Benutzertitelzusatz:
    Dat löppt
    Spritzschutz ist für die Holzbauteile maßgeblich, die auch "bespritzt" werden können. Wenn also Holz/holzwerkstoffe betroffen sind, ist als bauliche Maßnahme 30cm oder entsprechend weniger bei Ersatzmaßnahmen(z.B. Kieselschicht) gefordert.

    Natürlich ist es auch für eine Faserzementfassade ein Spritzschutz wünschenswert aber nicht expizit gefordert.

    Fachgerechte Ausführung natürlich vorausgesetzt.
     
Thema: Spritzschutz bei Holzständerwerk ?!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. spritzschutz bei holzhäuser

Die Seite wird geladen...

Spritzschutz bei Holzständerwerk ?! - Ähnliche Themen

  1. Kennt jemand einen Statiker in Hamburg oder MeckPom ?

    Kennt jemand einen Statiker in Hamburg oder MeckPom ?: Hallo, ich möchte einen Schuppen als Holzständerwerk mit Sattel-Pfannendach bauen, ca. 16m x 8m und ca. 7m Firsthöhe. Kennt jemand einen...
  2. Kann man auf den Spritzschutz verzichten?

    Kann man auf den Spritzschutz verzichten?: Unsere DHH ist in ca. 4 Monaten fertig. Bald wird mit den Pflaster arbeiten begonnen und im Rahmen dessen, auch mit dem Spritzschutz. Dieser wird...
  3. Holzständerwerk oder Porenbeton Vor/Nachteile?

    Holzständerwerk oder Porenbeton Vor/Nachteile?: Hallo zusammen, wir wollen nun auch den Schritt ins eigene Heim starten. Wir waren bereits bei Firmen und sind uns nun nicht schlüssig welche...
  4. Gehweg und Spritzschutz machen auf einer Betonplatte

    Gehweg und Spritzschutz machen auf einer Betonplatte: Hallo Bauexperten-Gemeinde, ich bitte um Eure Ratschläge. Gegeben: eine Lagerhalle. Gleich ab dem Sockel liegen riesige Betonplatten, die...
  5. Hohlwanddose in Holzständerwerk mit Balken möglich?

    Hohlwanddose in Holzständerwerk mit Balken möglich?: Wir bauen gerade und die Kabel sind schon verlegt, Wände teilweise noch offen. Gestern stand ich vor dem Türrahmen und habe mich gefragt, wie dort...