Spritzschutz in bodengleicher Dusche

Diskutiere Spritzschutz in bodengleicher Dusche im Sanitär Forum im Bereich Haustechnik; Hallo werte Forengemeinde, wir schlagen uns nun seit geraumer Zeit mit den Entwürfen zu unserem Bad (Neubau) herum und kommen irgendwie auf...

  1. pellopo

    pellopo

    Dabei seit:
    19. Juni 2015
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT
    Ort:
    Hannover
    Hallo werte Forengemeinde,

    wir schlagen uns nun seit geraumer Zeit mit den Entwürfen zu unserem Bad (Neubau) herum und kommen irgendwie auf keinen grünen Zweig. Unser konkretes Problem ist das, sollten wir beim derzeitigen Entwurf bleiben, wir fürchten beim duschen unser Bad unterwasser zu setzen. Bevor jemand fragt, ja wir haben Kindern :-).

    Hat vielleicht jemand einen Vorschlag wie wir den gewünschten Spritzschutz realisiert bekommen ohne den Duscheinstieg, ca. 60 cm, beträchtlich zu verschmälern?
    Die Abmauerung ist kein Muss und kann natürlich auch entfernt werden.

    MfG pellopo
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Achim Kaiser, 9. November 2015
    Achim Kaiser

    Achim Kaiser

    Dabei seit:
    29. Oktober 2005
    Beiträge:
    7.472
    Zustimmungen:
    0
    Kläre erst mal den Anschluss der Entwässerungsrinne der Dusche ....
    Wenn es da nicht min. 20 cm Fußbodenaufbau hat, dann funktioniert die Konstruktion abflusstechnisch nicht !

    Wenn die Duschrinne nicht entwässert bekommst, brauchst auch keinen Kopf um den Spritzschutz machen.

    Ich frag mich regelmäßig wer solche Sackkonstruktionen plant ....

    Gruß
    Achim Kaiser
     
  4. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Spritzschutz bietet da eine Türe oder ein Vorhang.
    Und den Ablauf kann man ja unter der Geschoßdecke führen...

    Immerhin ist Badewarze statt Freßwarze man ne Abwechslung.
    Tut mir nur die Putzfrau leid.
     
  5. lawrence

    lawrence

    Dabei seit:
    1. Mai 2009
    Beiträge:
    1.389
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    selbständig
    Ort:
    Nordbaden
    Lieber ne ordentliche Duschwanne 100x100cm, als sowas......
     
  6. #5 Ralf Dühlmeyer, 9. November 2015
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Da ist jetzt mal die Frage, was ist unter dem Bad???
    Wohnzimmer?
    Fremde Wohnung?
    Keller?
     
  7. Bauliesl

    Bauliesl

    Dabei seit:
    2. Februar 2012
    Beiträge:
    1.129
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architektin
    Ort:
    73230
    Stehen die Wände schon? Oder kann man das Bad nochmal komplett überplanen?
    Ich finde immer die Toilette in direkter Sichtbeziehung und Höhe neben der Badewanne nicht sehr glücklich....
    Das Bad ist eigentlich groß genug um etwas Schönes daraus zu machen....
     
  8. Runner

    Runner

    Dabei seit:
    3. November 2015
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Selbständig
    Ort:
    Köln
    Die Toilette finde ich auch nicht schön gesetzt, zu deiner Frage ich würde eine Türe nehmen als Schutz...
     
  9. Skeptiker

    Skeptiker

    Dabei seit:
    16. Januar 2010
    Beiträge:
    5.300
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Berlin
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt, Sachverständiger f. Schäden an Gebäuden
    Seit Erfindung des Wandablaufes sind auch rd. 10 cm ausreichend, oder bei voller Sperrwasserhöhe nach DIN 11 cm.


    mit skeptischen Grüßen!
     
  10. Skeptiker

    Skeptiker

    Dabei seit:
    16. Januar 2010
    Beiträge:
    5.300
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Berlin
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt, Sachverständiger f. Schäden an Gebäuden
    Es gibt schon länger vernünftig aussehende waschbare textile Duschvorhänge!


    mit skeptischen Grüßen!
     
  11. #10 Achim Kaiser, 9. November 2015
    Achim Kaiser

    Achim Kaiser

    Dabei seit:
    29. Oktober 2005
    Beiträge:
    7.472
    Zustimmungen:
    0
    Ahhh gehhh .... aber nicht wenn fast 5 m waagrecht verziehen musst und noch ein Wand-WC anzuschließen ist.

    Höhe Oberkante Abzweig am Fallstrang 10 cm, Gefälle für Anschlußleitung und die Leitung sollte NICHT im Estrich hängen ....
    da kannste einen *üblichen* Aufbau einfach vergessen, kriegst einfach nicht "fachgerecht" montiert.

    Gruß
    Achim Kaiser
     
  12. Skeptiker

    Skeptiker

    Dabei seit:
    16. Januar 2010
    Beiträge:
    5.300
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Berlin
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt, Sachverständiger f. Schäden an Gebäuden
    Den Bodenaufbau brauche ich dafür nicht, mache ich in der Vorwand über Rohdecke, mehr als drei Meter sind's hier nicht und um den letzten Zentimeter will ich nicht feilschen, aber mit 15 cm geht's schon, wenn man sich anstrengt auch mit 12 cm, grad erst 2 x gebaut.


    mit skeptischen Grüßen!
     
  13. pellopo

    pellopo

    Dabei seit:
    19. Juni 2015
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT
    Ort:
    Hannover
    Vielen Dank für die zahlreichen Antworten und Fragen die ich gerne beantworten möchte:

    "Stehen die Wände schon"
    - Ja

    "Ausreichendes Gefälle"
    - Es sind lediglich 2m zum Wandablauf zu überbrücken
    - Estrich wird noch gegossen

    "Toilette in Nähe der Badewanne"
    - Gibt es Gründe die dagegen sprechen? Wir empfinden das jetzt nicht als allzu störend :-).

    "Duschvorhang"
    - Mein Hintern mag keine Duschvorhänge ;-)

    "Tür"
    - Keine schlechte Idee, aber wie würdet ihr die realisieren?


    MfG pellopo
     
  14. #13 Achim Kaiser, 9. November 2015
    Achim Kaiser

    Achim Kaiser

    Dabei seit:
    29. Oktober 2005
    Beiträge:
    7.472
    Zustimmungen:
    0
    Kommentar DIN 1988-100, Bild 6-39, Seite 118

    Gruß
    Achim Kaiser
     
  15. Skeptiker

    Skeptiker

    Dabei seit:
    16. Januar 2010
    Beiträge:
    5.300
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Berlin
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt, Sachverständiger f. Schäden an Gebäuden
    Welcher Kommentar? Habe nur die Norm selbst vorliegen.


    mit skeptischen Grüßen!
     
  16. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Durch einen Anruf beim Glaser.
     
  17. lawrence

    lawrence

    Dabei seit:
    1. Mai 2009
    Beiträge:
    1.389
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    selbständig
    Ort:
    Nordbaden
    Du kannst die Leute echt überfordern!
     
  18. ekko123

    ekko123

    Dabei seit:
    20. November 2014
    Beiträge:
    246
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kfm Angestellter
    Ort:
    Kaltenkirchen

    Vorher Planer beauftragen, dann zum Glaser :mega_lol:


    hmm - meine Meinung, eine Tür würde Sinn machen. Du hast an dem einen Schenkel nur 80cm, das ist zu wenig.
    (Wir haben eine bodentiefe Dusche U-form, 90cm und die Tür muss irgendwann kommen, ewiges Rumgewische, gerade wenn die Kinder Duschen - zum Glück noch klein und meistens ab in die Wanne)

    Bei dem Thema cm ... kann ja mal ein Experte sagen, was so in etwa Mindestmaß ist, um keine Wasserspritzer mehr zu haben. 120cm?
     
  19. pellopo

    pellopo

    Dabei seit:
    19. Juni 2015
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT
    Ort:
    Hannover
    Danke, denke ich. Das beantwortet aber nicht meine Frage. Diese ging eher in die Richtung wo die Tür verbaut werden soll, ob vielleicht eine offene Dusche gar in Frage kommt, oder dergleichen.

    MfG pellopo
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. ekko123

    ekko123

    Dabei seit:
    20. November 2014
    Beiträge:
    246
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kfm Angestellter
    Ort:
    Kaltenkirchen
    Wo Tür? äh - da wo offen ist?

    ODER.... dämmert es mir?... fest sind nur die gemauerten Wände und diese runde "Säule" ist nur auf Papier?
    Dann würde ich über eine "Falttür oder wie das heisst nachdenken und die rechte Seite wird eine zweiflüglige Tür, mit unten rechts einem festen Element. Das kann die der der Sanitätsfachhandel schon richten....
     
  22. pellopo

    pellopo

    Dabei seit:
    19. Juni 2015
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT
    Ort:
    Hannover
    @ekko123 Die Säule ist ebenfalls bereits vorhanden. Danke für den Tip mit dem feststehenden Element. Ich denke das Ersetzen der Schamwand durch ein Glaselement, und daran aufgehängter Tür, ist die beste Lösung.

    MfG pellopo
     
Thema:

Spritzschutz in bodengleicher Dusche

Die Seite wird geladen...

Spritzschutz in bodengleicher Dusche - Ähnliche Themen

  1. Kalk oder Ausblühungen in Dusche?

    Kalk oder Ausblühungen in Dusche?: Hallo, wir haben in einer bodengleichen, gefliesten Dusche weiße und honigfarbene Fugen, welche mal anthrazit waren; ebenso an diversen anderen...
  2. Einbau bodengleicher Duschwanne

    Einbau bodengleicher Duschwanne: Hallo, ich möchte eine Acryl-Duschwanne bodengleich einbauen (freie Wannenränder sollen auf Fliesenboden aufliegen). Wanne soll auf einer...
  3. Schimmelbildung an Wand hinter Dusche

    Schimmelbildung an Wand hinter Dusche: Hallo, wir haben Problem mit Schimmelbildung an den beiden direkt an die Dusche angrenzenden Wänden (siehe Fotos): a) hinter/unter den...
  4. Dämmung von Sanitärwand mit WC und Dusche

    Dämmung von Sanitärwand mit WC und Dusche: Hallo Zusammen, ich bin gerade dabei eine Trennwand im Bad zur Abstellkammer aufzubauen mit WC und Unterputzarmatur für die Dusche. Dazu habe...
  5. Reihenfolge Dusche, WC, Wanne - Anschluss an das Abwasserrohr

    Reihenfolge Dusche, WC, Wanne - Anschluss an das Abwasserrohr: Hallo zusammen, ich habe eben etwas in der DIN-Norm gestöbert, konnte aber keine klare Aussage finden. Daher die Frage an die Experten:...