Spülung sehr laut nach WC-Tausch

Diskutiere Spülung sehr laut nach WC-Tausch im Sanitär Forum im Bereich Haustechnik; Hallo zusammen, bei uns wurde letzte Woche unser WC getauscht. Wir wollten von Flachspüler auf Tiefspüler wechseln. Nach wie vor Wandmontage...

  1. Manuel247

    Manuel247

    Dabei seit:
    19. August 2014
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Projektmanager
    Ort:
    Mantel
    Hallo zusammen,

    bei uns wurde letzte Woche unser WC getauscht.
    Wir wollten von Flachspüler auf Tiefspüler wechseln.
    Nach wie vor Wandmontage mit eingebautem Spülkasten.

    Nun ist uns aufgefallen, dass die Spülung mit dem neuen WC sehr laut ist.
    Mir kommt es so vor, dass das Wasser einfach mit zu hoher Geschwindigkeit bzw. zu hohem Druck ins WC strömt. Wir sind anfangs richtig erschrocken.
    Denke bei einem Flachspüler hat das auch durchaus Sinn gemacht.
    Bei einem Tiefspüler führt das aber leider zu unangenehm lautem Spülen.
    Unser Installateur meinte er kann da nix machen, da es vom Spülkasten abhängig ist, und er diesen ja nicht tauschen könne.

    Hab jetzt aber mal ein wenig im Internet geforscht.
    Hier scheint es anscheinend trotzdem die Möglichkeit zu geben, Drosseln im Ventilsitz zu tauschen.
    Erscheint mir als die Lösung meines Problems.

    Bin mir aber nicht sicher, ob man an den Ventilsitz so einfach ran kommt wenn der Spülkasten schon eingebaut ist. Also ob man das evtl nur vor der eigentlichen Montage machen kann.
    Was ich wahrscheinlich noch machen könnte wäre die Füllmenge des Spülkastens zu reduzieren. Aber ob dadurch der Druck abnimmt weiß ich nicht. Wäre natürlich ein Versuch wert.

    Ist hier generell noch etwas was ich testen könnte, oder sollte ich gleich eine weitere Meinung einholen, und hoffen dann kompetenter beraten zu werden?

    Danke schon mal für eure Infos.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Wenn hier gedrosselt wird, dann kommt als nächster thread im Forum "Hilfe mein WC spült nicht richtig". Das sollte man auch bedenken.

    Wo liegt das Problem mit der "Lautstärke"? Ist es in anderen Räumen zu laut? Ist vielleicht mangelhafte (Schall)Entkopplung die Ursache? Je mehr die WC auf Wassersparen getrimmt werden, um so mehr häufen sich die Beschwerden wegen mangelhafter Spülleistung. Die Hersteller versuchen also die Strömungsverhältnisse so zu gestalten, dass auch mit kleineren Wassermengen eine ausreichende Spülleistung erreicht wird.
     
  4. bernix

    bernix

    Dabei seit:
    16. Mai 2007
    Beiträge:
    6.190
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Betr.Wirt
    Ort:
    Rheinhessen
    Benutzertitelzusatz:
    Stadtrat
    ...kommt drauf an...welcher Kasten es ist und wie er eingebaut ist.

    Geringere Befüllmenge löst das Problem mE nicht. Dürfte an der Strömungsgeschwindigkeit kaum etwas ändern wenn der Wasserstand 10cm höher oder niedriger ist. Die Fallhöhe bleibt etwas gleich.
     
  5. RingoStar

    RingoStar

    Dabei seit:
    4. Februar 2013
    Beiträge:
    478
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Lager Arbeiter
    Ort:
    Duisburg
    Super Idee, dann strömt das Wasser langsamer in den Spülkasten, aber nicht ins WC :p

    RINGO
     
  6. Manuel247

    Manuel247

    Dabei seit:
    19. August 2014
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Projektmanager
    Ort:
    Mantel
    Ich meine natürlich nicht das drosseln des Befüllvorgangs.
    Sondern das drosseln vom Spülkasten ins WC. Schon klar, das das nicht übertrieben werden sollte, da sonst der Spülvorgang nicht richtig funktioniert.
    Nur im Moment könnte man meinen es reist mir die Schüssel weg sobald ich den Knopf betätige.

    So wie ich das im Internet raus gefunden habe, gibt es eben verschiedene Möglichkeiten den Spülvorgang den örtlichen Gegebenheiten anzupassen. Sprich WC Form, Rohrdurchmesser, Gefälle, etc.
    Das kann soweit ich das rausgefunden habe eben durch z. B. die Füllmenge im Spülkasten sein oder eben auch z. B. mit unterschiedlichen Drosseln welche im Ventilsitz verbaut sind.
    Natürlich sollte das der Installateur beurteilen können, nur die Aussage das es nicht möglich ist, verwunderte mich hier doch sehr, und bringt mich zu der Überlegung ob es der richtige Mann für diesen Job war.

    Das Problem (Lautstärke) ist definitiv das Wasser welches in das WC strömt. Das geschiet mit solcher wucht, das es nun eben zu laut ist.
    Es macht ja vielleicht durchaus Sinn bei einem Flachspüler, da ja hier die Form das vermutlich auch erfordert. Aber bei einem Tiefspüler???

    Gibt es hier eine bestimmte Norm bzw. Angabe in l/sek wieviel Wasser ins WC strömen soll?
    Ich meine es macht ja sicherlich einen Unterschied ob meine 10l wasser innerhalb von 2sek ins WC schießen oder z. B. in 4sek.
    Natürlich soll der Spülvorgang noch seine Funktion erfüllen.

    Meine Frage ist eben daher, ob die Aussage stimmt das man hier nichts ändern kann und ich damit leben muss, oder ob ich evtl. noch jemand neues hinzuziehen sollte der mir dann doch helfen könnte.
     
  7. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Gerade bei einem Tiefspüler ist das wichtig, sonst wird der Kram nicht in den Abfluss befördert und bleibt unten liegen.

    Einfach den Installateur holen, der soll das richten, und zwar so wie DU es beauftragt hast.
     
  8. Helmut

    Helmut

    Dabei seit:
    6. Januar 2003
    Beiträge:
    311
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    E-Techniker
    Ort:
    Mfr
    Benutzertitelzusatz:
    Häuslebauer/Renovierer
    Manuela247 hat es doch selbst ausgetauscht, siehe im Haustechnik forum, auch unter manuela247
     
  9. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Jetzt hast Du uns den ganzen Spaß genommen. ;)

    Aus dem Eingangsthread war schon ersichtlich, dass da kein Fachmann am Werk war. :)
     
  10. RingoStar

    RingoStar

    Dabei seit:
    4. Februar 2013
    Beiträge:
    478
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Lager Arbeiter
    Ort:
    Duisburg
    Da ist in einem Plastikkasten unten irgendwo ein Nöppel den du mit dem Betätigen der Spültaste nach oben ziehst. Von welchem Ventil sprichst du ständig?

    Grüße,
    RINGO
     
  11. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. Manuel247

    Manuel247

    Dabei seit:
    19. August 2014
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Projektmanager
    Ort:
    Mantel
    Das Teil von dem ich spreche ist der Ventilsitz unten im Spülkasten.
    Auf diesem sitzt das Ablaufventil.
    Der Ventilsitz bestimmt also durch seine Öffnung, die Menge an Wasser welche pro Sekunde ins WC strömt.

    Das ich kein Fachmann bin, liegt ja wohl auf der Hand.
    Das WC wurde von einem befreundeten Installateur getauscht.
    Was ja keinen Unterschied macht, da ich selber so oder so nur den Tausch vom WC in Auftrag gegeben hätte, und nicht die Einhaltung einer bestimmten Lautsärke.
    Wusste ja gar nicht das es hier so Unterschiede macht.
    Generell habe ich auch kein Problem damit mir noch jemanden anders ins Haus zu holen.
    Nur wenn hier bestätigt worden wäre, dass man hier nichts weiter ändern kann, könnte ich mir diese Aktion sparen.
     
  13. RingoStar

    RingoStar

    Dabei seit:
    4. Februar 2013
    Beiträge:
    478
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Lager Arbeiter
    Ort:
    Duisburg
    ...gibt es gar nicht. Am Spülkasten wird generell alles in Höhe der Drückergarnitur getauscht/eingestellt etc. Unten schonmal gar nicht, allein aus Gründen der Zugänglichkeit!

    RINGO
     
Thema: Spülung sehr laut nach WC-Tausch
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wc spülung laut

    ,
  2. wand wc lautstärke leiser?

    ,
  3. toilettenspülung leiser machen

    ,
  4. kloschüssel leise spülung,
  5. toilettenspülung laut,
  6. Spülrandloses wc zu laut,
  7. toilettenspülung plötzlich sehr laut
Die Seite wird geladen...

Spülung sehr laut nach WC-Tausch - Ähnliche Themen

  1. Vorwandinstallation (WC-Spülkasten) einfach oder doppelt beplanken? Gipsfaserplatte

    Vorwandinstallation (WC-Spülkasten) einfach oder doppelt beplanken? Gipsfaserplatte: Hallo zusammen, müssen/sollen Vorwandinstallationen (WC-Spülkasten) doppelt mit Gipsfaserplatten (Fermacell, Rigidur) beplankt werden oder reicht...
  2. Größe Gäste-WC und HWR ausreichend?

    Größe Gäste-WC und HWR ausreichend?: Hallo liebe Experten, meine Freundin und ich stehen vor dem ersten eigenen Hausbau. Alles ist neu und auf Papier noch recht abstrakt. Meine...
  3. KWL Fort-/Zuluft Außen Laut

    KWL Fort-/Zuluft Außen Laut: [ATTACH] Hallo zusammen, Habe meine KWL NED Air 400 PHZ montiert und im Dachgeschoss platziert. Habe das Fortluft und Zuluftrohr nach außen ohne...
  4. Laut Bauträger Bewegungsfugen/Dehnfugen nicht notwendig

    Laut Bauträger Bewegungsfugen/Dehnfugen nicht notwendig: Guten Tag. Ich bekomme gerade gebaut. Bis dato habe ich noch keine Beschwerden diesbezüglich. Nur nach dem Einbau des Estrich bin ich auf...
  5. WC im DG über aktuellem Bad: Fallrohr

    WC im DG über aktuellem Bad: Fallrohr: Hallo zusammen, wer hat Tipps auf Lager? Ich möchte im DG unseres Hauses (1954, keine Pläne) ein neues Bad (Dusche mit WC) bauen. Bis in den...